Schlagwort: Equinor

Deutsch-norwegisches Pilotprojekt zum Aufbau eines Wasserstoffnetzes in Europa

Berlin, 8. Oktober 2019. Norwegen und Deutschland wollen in einem Pilotprojekt eine vollständige Wertschöpfungskette für Wasserstoff aufbauen. Mit dem Vorhaben “H2morrow”, an dem der norwegische Energiekonzern Equinor und der Betreiber des größten Fernleitungsnetzes in Deutschland, Open Grid Europe GmbH (OGE), beteiligt sind, sollen die Industrie und andere Kunden mit CO2-freiem Wasserstoff beliefert werden, der in einem 1-Gigawatt-Reformer aus Gas hergestellt wird. Das abgespaltene Kohlendioxid soll nach Norwegen transportiert und in unterirdische Lager unter dem Norwegischen Schelf verpresst werden. Bis 2030 soll die gesamte Lieferkette in Nordrhein-Westfalen einsatzbereit sein. 

Continue reading „Deutsch-norwegisches Pilotprojekt zum Aufbau eines Wasserstoffnetzes in Europa“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle

Equinor verkauft Anteil am Arkona-Offshore-Windpark

Der Offshore-Windpark Arkona in der Ostsee in Mukran auf der deutschen Insel Rügen.©Eskil Eriksen / Equinor ASA

Oslo, 3. Oktober 2019. Der norwegische Energiekonzern Equinor verkauft  25 Prozent seiner Anteile am Offshore-Windpark Arkona. Eine entsprechende Vereinbarung hat das Unternehmen mit der Credit Suisse Energy Infrastructure Partners AG unterzeichnet. Käufer sind  verschiedene Fonds, die von Credit Suisse Energy Infrastructure Partners AG beraten werden. Der Kaufpreis beträgt nach Angaben des Unternehmens 500 Millionen Euro. 

Continue reading „Equinor verkauft Anteil am Arkona-Offshore-Windpark“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle

Equinor will in Aserbaidschan und Argentinien weiter wachsen

Die Central Azeri Platform (ACG)©Stuart Conway /BP

Oslo/Baku, 19. April 2019. Der norwegische Energiekonzern Equinor und acht Partner des Offshore-Ölfelds Azeri Chirag Gunashli (ACG) im Kaspischen Meer werden sechs Milliarden US-Dollar in den Bau einer zusätzliche Plattform im Lizenzgebiet investieren. Wie Equinor mitteilte, soll damit die Lebensdauer des ACG-Feldes bis 2049 verlängert werden. Eine entsprechende Vereinbarung wurde mit der Regierung Aserbaidschans getroffen. In Argentinien erweitert das Unternehmen sein Portfolio um sieben Offshore-Explorationsblöcke.

Continue reading „Equinor will in Aserbaidschan und Argentinien weiter wachsen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle

Angela Merkel und Kjell Børge Freiberg eröffnen Offshore-Windpark Arkona

Der Vorstandsvorsitzende von Equinor, Jon Erik Reinhardsen (links), der norwegische Mineralöl- und Energieminister Kjell-Børge Freiberg und die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der Eröffnung des Offshore-Windparks Arkona.Eskil Eriksen / Equinor ASA

Mukran, 16. April 2019. Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel und der norwegische Mineralöl- und Energieminister Kjell-Børge Freiberg haben heute den Offshore-Windpark „Arkona“ in der Ostsee in Mukran auf der Insel Rügen eröffnet.

Continue reading „Angela Merkel und Kjell Børge Freiberg eröffnen Offshore-Windpark Arkona“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle

Equinor ASA und KNOC sollen schwimmenden Windpark für Südkorea entwickeln

ae-Heon Shim (links), Senior Vice President bei KNOC und Eldar Sætre, CEO von Equinor.
Jae-Heon Shim (links), Senior Vice President bei KNOC und Eldar Sætre, CEO von Equinor©Equinor

Oslo, 15. Februar 2019. Die koreanische National Oil Corporation (KNOC) und Equinor ASA haben eine Absichtserklärung zur Zusammenarbeit bei der Entwicklung eines schwimmenden Windparkes in Südkorea unterzeichnet. KNOC plant, auf seiner bestehenden Donghae-Plattform 58 Kilometer vor der Küste von Ulsan City ein 200-MW-Windprojekt zu entwickeln.

Continue reading „Equinor ASA und KNOC sollen schwimmenden Windpark für Südkorea entwickeln“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle

Rekordvergaben in APA-Lizensierungsrunde 2018

©NPD
©NPD

Oslo, 15.Januar 2019. Das norwegische Ministerium für Erdöl und Energie vergab in der APA-Lizensierungsrunde 2018 (Awards for Predefined Areas) insgesamt 83 Produktionslizenzen. Dies ist die größte Anzahl, die jemals in einer Lizenzrunde vergeben wurde. 38 Unternehmen hatten sich um eine Lizenz beworben, 33 Unternehmen erhielten eine Lizenz. Der staatliche norwegische Energiekonzern Equinor erhielt die meisten Lizenzen, Wintershall, dem größte international tätigen deutschen Energiekonzern, wurden sechs Lizenzen zugesprochen. Die österreichische OMV bekam elf Lizenzen und DEA, das internationale Energieunternehmen mit Sitz in Hamburg, neun.  Continue reading „Rekordvergaben in APA-Lizensierungsrunde 2018“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle

Equinor erhält Genehmigung für CO2-Speicherung im norwegischen Festlandsockel

Illustration der Speicherstruktur im Sleipner-Feld.©Equinor
Illustration der CO2-Speicherstruktur im Sleipner-Feld.©Equinor

Oslo, 11. Januar 2019. Der norwegische Energiekonzern Equinor hat von der Regierung Norwegens eine Nutzungsgenehmigung für die CO2-Speicherung im norwegischen Festlandsockel erhalten. Dies wurde heute im Kabinett beschlossen. Die zugewiesene Fläche für die Speicherung von CO₂ befindet sich wie im Juli vergangenen Jahres angekündigt in der Nähe des Troll-Öl- und Gasfeldes. Continue reading „Equinor erhält Genehmigung für CO2-Speicherung im norwegischen Festlandsockel“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle

Aasta-Hansteen-Feld startet Produktion

Aasta Hanssteen ist die tiefste Entwicklung auf dem norwegischen Kontinentalschelf©Illustrtion Equinor
Aasta Hanssteen ist mit 1.300 Metern Tiefe die tiefste Feldentwicklung auf dem Norwegischen Kontinentalschelf©Illustration Equinor

Stavanger, 17. Dezember 2018. Am 16. Dezember erfolgte in der Norwegischen See der Produktionsstart des Gasfeldes Aasta Hansteen. Damit wird eine neue Region für den Gasexport nach Europa eröffnet. Betreiber des Feldes ist der norwegische Energiekonzern Equinor. Wintershall, Deutschlands größter international tätiger Erdöl- und Erdgasproduzent, ist größter Projektpartner. Das Aasta-Hansteen-Feld, mit 1.300 Metern Tiefe die tiefste Feldentwicklung auf dem Norwegischen Festlandsockel (NCS) und mit der  größten SPAR-Plattform der Welt und gleichzeitig der ersten schwimmenden SPAR-Plattform auf dem Norwegischen Kontinentalschelf, gilt als Pionier der Feldentwicklung. Bei einer SPAR-Plattform (SPAR: Single Point Anchor Reservoir) wird die Plattform an einem Punkt am Meeresboden verankert. Gleichzeitig wurde die 482 Kilometer-lange-Polarled-Pipeline, die vom Feld in die Aufbereitungsanlage Nyhamna führt, in Betrieb genommen. Continue reading „Aasta-Hansteen-Feld startet Produktion“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle

Equinor beteiligt sich an Offshore-Windparks in Polen

Standorte der Windparks in der Ostsee©Equinor
Standorte der Windparks in der Ostsee©Equinor

Oslo, 20. Dezember 2018. Der norwegische Energiekonzern Equinor baut sein Engagement in Polen weiter aus. Das Unternehmen hat 50 Prozent der Anteile an den Windparks Bałtyk II und Bałtyk III übernommen. Verkäufer ist das polnische Unternehmen Polenergia. Continue reading „Equinor beteiligt sich an Offshore-Windparks in Polen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle

Equinor nimmt erste Solaranlage in Brasilien in Betrieb

Die Apodi-Solaranlage in Brasilien – das erste Engagement von Equinor im Solarbereich©Equinor
Die Apodi-Solaranlage in Brasilien – das erste Engagement von Equinor im Solarbereich©Equinor

Oslo, 28. November 2018. Der norwegische Energiekonzern Equinor hat seine erste Solaranlage in Betrieb genommen. Die von Scatec Solar betriebene 162-MW-Apodi Solar-Anlage in Brasilien versorgt rund 170.000 Haushalte mit Strom. Continue reading „Equinor nimmt erste Solaranlage in Brasilien in Betrieb“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle