Schlagwort: Equinor

Windpark Dogger Bank bestellt 190 Turbinen bei GE Renewable Energy

Die Vormontage der 13-MW-Haliade-X-Turbinen wird im Hafen Able Seaton Port erfolgen. ©Equinor

Oslo  22. September 2020. Der Windpark Dogger Bank, ein Joint Ventuere des norwegischen Energiekonzerns Equinor und des Windparkentwicklers SSE Renewables, hat GE Renewable Energy mit der Lieferung von 190 13-MW-Haliade-X-Turbine für die Phasen Dogger Bank A und Dogger Bank B beauftragt. Dogger Bank, gelegen vor der Nordostküste Englands, soll der weltweit größten Offshore-Windpark werden. Mit einer Kapazität von 3.6 GW kann der Windpark 4,5 Millionen Haushalte in Großbritannien versorgen. Die Installation der Turbinen wird voraussichtlich 2023 bei der Dogger Bank A beginnen.

Continue reading “Windpark Dogger Bank bestellt 190 Turbinen bei GE Renewable Energy”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Equinor gründet Konsortium für gemeinsames Angebot zur ersten Offshore-Windauktion in Japan

Von Japan ausgewiesene Gebiete für den Bau von zwei Offshore-Windparks.©JERA

Oslo,  9. September 2020. Der norwegische Energiekonzern Equinor und die japanischen Unternehmen Jera und J-Power haben vereinbart, ein gemeinsames Angebot zur bevorstehenden Offshore-Windauktion in Japan einzureichen. Die Gründung dieses Konsortiums stehe im Einklang mit der Strategie von Equinor, in Kernregionen Skaleneffekte zu erzielen und Wachstumsoptionen in ausgewählten Märkten zu entwickeln, um ein globaler Anbieter von Offshore-Windparks zu werden, teilt Equinor mit.

Continue reading “Equinor gründet Konsortium für gemeinsames Angebot zur ersten Offshore-Windauktion in Japan”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Equinor mit weltweit erstem Drohneneinsatz für langen Frachtflug über der Nordsee

Am 27. August legte eine Drohne mit einem 3D-gedruckten Ersatzteil als Fracht 80 Kilometer von der Mongstad-Basis zur Troll A-Plattform zurück. Es war das erste gelungene Drohnen-Logistikprojekt in der Praxis.©Ole Jørgen Bratland/Equinor

Oslo, 28. August 2020. Am 27. August transportierte eine Drohne für den norwegischen Energiekonzern Equinor ein 3D-gedrucktes Teil für ein Rettungsbootsystem über rund 80 Kilometer von der Mongstad-Basis zur Troll A-Plattform in der Nordsee. Der Flug sei ein Test gewesen, der weltweit erste seiner Art, bei dem ein tatsächlicher Frachtbetrieb über eine lange Distanz zu einer betriebsbereiten Offshore-Anlage stattfand, teilt Equinor mit. Die Drohne ist ein Camcopter s-100 Modell, hergestellt von Schiebel.

Continue reading “Equinor mit weltweit erstem Drohneneinsatz für langen Frachtflug über der Nordsee”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Anders Opedal wird neuer Präsident und CEO des norwegischen Energiekonzerns Equinor

Führungswechsel an der Spitze des größten Energiekonzerns Norwegens: Anders Opedal folgt Eldar Sætre als Präsident und CEO von Equinor©Equinor

Oslo, 10. August 2020. Der Verwaltungsrat von Equinor hat Anders Opedal, 52, Executive Vice President Technology, Projects and Drilling, zum neuen Präsidenten und CEO des norwegischen Energiekonzerns Equinor ernannt. Der jetzige CEO Eldar Sætre wird nach sechs Jahren als CEO und mehr als 40 Jahren im Unternehmen in den Ruhestand treten.

Continue reading “Anders Opedal wird neuer Präsident und CEO des norwegischen Energiekonzerns Equinor”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

ESA genehmigt staatliche Beihilfen für CCS-Projekt in Norwegen in Rekordhöhe

Die CCS-Kette von der Abscheidung von Kohlendioxid in Industrieunternehmen über den Transport bis zur Speicherung in Norwegen.©Northern Lights

Brüssel, 17. Juli 2020.  Die EFTA-Überwachungsbehörde ESA gab heute die Genehmigung staatlicher Beihilfen für den Bau und den Betrieb eines umfassenden CO2-Managementprojekts in Norwegen bekannt. Die Genehmigung der ESA ist erforderlich, um das Gesamtprojekt gemäß den Vorschriften für staatliche Beihilfen durchzuführen. Die Behörde billigt staatliche Beihilfen bis zu 2,1 Milliarden Euro. Dies ist die größte staatliche Einzelbeihilfe, die jemals von der EFTA-Überwachungsbehörde (ESA) genehmigt wurde.

Continue reading “ESA genehmigt staatliche Beihilfen für CCS-Projekt in Norwegen in Rekordhöhe”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Equinor präsentiert Pläne zur Dekarbonisierung seiner Versorgungsschiffe

Der norwegische Energiekonzern Equinor richtet die Flotte seiner Versorgungsschiffe konsequent auf emissionsarme oder emissionsfreie Treibstoffe aus. Im Bild: SAL Trina entlädt Unterwasserausrüstung auf der Polarbase für das Johan-Castberg-Projekt.©Øyvind Gravås /Even Kleppa, Equinor

Oslo, 7. Juni 2020. Am heutigen UN World Ocean Day hat der norwegische Energiekonzern Equinor seine Ambitionen bezüglich der Reduzierung der Treibhausgase in der Schifffahrt vorgestellt. Die Pläne sind Bestandteil der am 6. Februar 2020 verabschiedeten Klima-Roadmap des Unternehmens. Bis 2030 soll die Produktion und Verwendung kohlenstoffarmer Kraftstoffe vorangetrieben werden, bis 2050 soll die Produktion und Verwendung emissionsfreier Kraftstoffe Priorität haben. Mit seinen Partnern Vår Energi, LOTOS und KUFPEC hat Equinor in dieser Woche auch entschieden, das Sleipner-Feld in der Nordsee vor der Küste Norwegens teilweise zu elektrifizieren.

Continue reading “Equinor präsentiert Pläne zur Dekarbonisierung seiner Versorgungsschiffe”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Equinor und Siemens Energy unterzeichnen Vertrag zu Sicherheits- und Automatisierungssystemen

Equinor und Siemens Energy unterzeichneten einen Rahmenvertrag über fünf Jahre mit der Option zur Verlängerung zur Installation von Sicherheits- und Automatisierungssystemen, dem Herzstück von Öl- und Gasplattformen.©Siemens

Oslo, 4. Mai 2020. Der norwegische Energiekonzern Equinor und Siemens Energy haben einen Rahmenvertrag zur Installation von Sicherheits- und Automatisierungssystemen auf Equinor-Plattformen weltweit unterzeichnet. Zusammen mit Equinor werde Siemens Energy Lösungen entwickeln, um eine hohe Betriebszeit sicherzustellen, Produktionsausfälle zu vermeiden, Kosten zu reduzieren und umweltfreundlichere Lösungen einzuführen, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Vereinbarung gilt sowohl für bestehende Bereiche, in denen Siemens Energy bereits als Zulieferer von Equinor fungiert, als auch für mögliche neue Projekte.

Continue reading “Equinor und Siemens Energy unterzeichnen Vertrag zu Sicherheits- und Automatisierungssystemen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Erste Bohrung auf der Suche nach CCS-Lager in Norwegen erfolgreich abgeschlossen

Das Northern-Lights-Template vor der Installation auf dem Meeresgrund©Equinor

Oslo, 5. März 2020. Auf der Suche nach geeigneten Lagermöglichkeiten für abgespaltenes Kohlendioxid unter dem Meer sind die Partner der Northern-Light-Initiative Equinor Energy AS, Betreiber der Nutzungslizenz 001, Shell and Total in der Nordsee fündig geworden. Etwa einhundert Kilometer westlich von Bergen schlossen die Unternehmen eine im November vergangenen Jahres gestartete sogenannte Wildcat-Bohrung 31 / 5-7 (Erkundungsbohrung) ab, die Aufschluss darüber bringen sollte, ob Reservoirgesteine ​​im Unterjura zur Speicherung von Kohlendioxid (CO2) geeignet sind.

Continue reading “Erste Bohrung auf der Suche nach CCS-Lager in Norwegen erfolgreich abgeschlossen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Zehn Innovationen zur Zukunftswerkstatt ERDGAS präsentiert – Equinor als einziger ausländischer Teilnehmer

Timm Kehler, Vorstand der Brancheninitiative Zukunft ERDGAS, und Thilo Wieland, Vorstandsmitglied bei Wintershall Dea, begrüßten die Teilnehmer der Zukunftswerkstatt ERDGAS im Schwimmbad des Hotels Oderberger im Prenzlauer Berg in Berlin. Um den Neorennaissance-Pool für Veranstaltungen zu nutzen, wird der Boden des Beckens nach oben gefahren.©BPN

Berlin, 11. Dezember 2019. Die Erdgasbranche wehrt sich und geht in die Offensive. Zum zweiten Mal versammelten sich am 11. Dezember in Berlin Vertreter der Branche zu “Zukunftswerkstatt Erdgas”, um zu demonstrieren, dass Erdgas bei der “Energiewende” in Deutschland, der “Grünen Transformation” in Norwegen oder beim “Green Deal” der Europäischen Union eine wichtige Rolle spielen kann. Unternehmen und Kommunen stellten Projekte vor, die unter Einbeziehung von Erdgas wesentliche Einsparungen von CO2 erzielen können oder an denen Unternehmen der Erdgasbranche beteiligt sind.

Continue reading “Zehn Innovationen zur Zukunftswerkstatt ERDGAS präsentiert – Equinor als einziger ausländischer Teilnehmer”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Deutsch-norwegisches Pilotprojekt zum Aufbau eines Wasserstoffnetzes in Europa

Berlin, 8. Oktober 2019. Norwegen und Deutschland wollen in einem Pilotprojekt eine vollständige Wertschöpfungskette für Wasserstoff aufbauen. Mit dem Vorhaben “H2morrow”, an dem der norwegische Energiekonzern Equinor und der Betreiber des größten Fernleitungsnetzes in Deutschland, Open Grid Europe GmbH (OGE), beteiligt sind, sollen die Industrie und andere Kunden mit CO2-freiem Wasserstoff beliefert werden, der in einem 1-Gigawatt-Reformer aus Gas hergestellt wird. Das abgespaltene Kohlendioxid soll nach Norwegen transportiert und in unterirdische Lager unter dem Norwegischen Schelf verpresst werden. Bis 2030 soll die gesamte Lieferkette in Nordrhein-Westfalen einsatzbereit sein. 

Continue reading “Deutsch-norwegisches Pilotprojekt zum Aufbau eines Wasserstoffnetzes in Europa”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Equinor verkauft Anteil am Arkona-Offshore-Windpark

Der Offshore-Windpark Arkona in der Ostsee in Mukran auf der deutschen Insel Rügen.©Eskil Eriksen / Equinor ASA

Oslo, 3. Oktober 2019. Der norwegische Energiekonzern Equinor verkauft  25 Prozent seiner Anteile am Offshore-Windpark Arkona. Eine entsprechende Vereinbarung hat das Unternehmen mit der Credit Suisse Energy Infrastructure Partners AG unterzeichnet. Käufer sind  verschiedene Fonds, die von Credit Suisse Energy Infrastructure Partners AG beraten werden. Der Kaufpreis beträgt nach Angaben des Unternehmens 500 Millionen Euro. 

Continue reading “Equinor verkauft Anteil am Arkona-Offshore-Windpark”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Equinor will in Aserbaidschan und Argentinien weiter wachsen

Die Central Azeri Platform (ACG)©Stuart Conway /BP

Oslo/Baku, 19. April 2019. Der norwegische Energiekonzern Equinor und acht Partner des Offshore-Ölfelds Azeri Chirag Gunashli (ACG) im Kaspischen Meer werden sechs Milliarden US-Dollar in den Bau einer zusätzliche Plattform im Lizenzgebiet investieren. Wie Equinor mitteilte, soll damit die Lebensdauer des ACG-Feldes bis 2049 verlängert werden. Eine entsprechende Vereinbarung wurde mit der Regierung Aserbaidschans getroffen. In Argentinien erweitert das Unternehmen sein Portfolio um sieben Offshore-Explorationsblöcke.

Continue reading “Equinor will in Aserbaidschan und Argentinien weiter wachsen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Angela Merkel und Kjell Børge Freiberg eröffnen Offshore-Windpark Arkona

Der Vorstandsvorsitzende von Equinor, Jon Erik Reinhardsen (links), der norwegische Mineralöl- und Energieminister Kjell-Børge Freiberg und die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der Eröffnung des Offshore-Windparks Arkona.Eskil Eriksen / Equinor ASA

Mukran, 16. April 2019. Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel und der norwegische Mineralöl- und Energieminister Kjell-Børge Freiberg haben heute den Offshore-Windpark “Arkona” in der Ostsee in Mukran auf der Insel Rügen eröffnet.

Continue reading “Angela Merkel und Kjell Børge Freiberg eröffnen Offshore-Windpark Arkona”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Equinor ASA und KNOC sollen schwimmenden Windpark für Südkorea entwickeln

ae-Heon Shim (links), Senior Vice President bei KNOC und Eldar Sætre, CEO von Equinor.
Jae-Heon Shim (links), Senior Vice President bei KNOC und Eldar Sætre, CEO von Equinor©Equinor

Oslo, 15. Februar 2019. Die koreanische National Oil Corporation (KNOC) und Equinor ASA haben eine Absichtserklärung zur Zusammenarbeit bei der Entwicklung eines schwimmenden Windparkes in Südkorea unterzeichnet. KNOC plant, auf seiner bestehenden Donghae-Plattform 58 Kilometer vor der Küste von Ulsan City ein 200-MW-Windprojekt zu entwickeln.

Continue reading “Equinor ASA und KNOC sollen schwimmenden Windpark für Südkorea entwickeln”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Rekordvergaben in APA-Lizensierungsrunde 2018

©NPD
©NPD

Oslo, 15.Januar 2019. Das norwegische Ministerium für Erdöl und Energie vergab in der APA-Lizensierungsrunde 2018 (Awards for Predefined Areas) insgesamt 83 Produktionslizenzen. Dies ist die größte Anzahl, die jemals in einer Lizenzrunde vergeben wurde. 38 Unternehmen hatten sich um eine Lizenz beworben, 33 Unternehmen erhielten eine Lizenz. Der staatliche norwegische Energiekonzern Equinor erhielt die meisten Lizenzen, Wintershall, dem größte international tätigen deutschen Energiekonzern, wurden sechs Lizenzen zugesprochen. Die österreichische OMV bekam elf Lizenzen und DEA, das internationale Energieunternehmen mit Sitz in Hamburg, neun.  Continue reading “Rekordvergaben in APA-Lizensierungsrunde 2018”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus