Kategorie: Clean Energy

Equinor und Partner treffen Investitionsentscheidung zum Bau des Windparkes Hywind Tampen

©Illustration von Hywind Tampen

Oslo,  11. Oktober 2019. Der norwegische Energiekonzern Equinor und die Partner Snorre und Gullfaks haben eine endgültige Investitionsentscheidung für die Offshore-Windparkentwicklung Hywind Tampen getroffen. Heute werden den norwegischen Behörden zwei aktualisierte Pläne für Entwicklung und Betrieb vorgelegt.

Continue reading „Equinor und Partner treffen Investitionsentscheidung zum Bau des Windparkes Hywind Tampen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Ideen entwickeln – Ressourcen schonen

Norwegen: Mehr Umsatz mit Windkraft als mit Wasserkraft

©Rystat

Oslo, 10. Oktober 2019. Der Umsatz, den norwegische Unternehmen im vergangenen Jahr mit Erneuerbaren Energien erzielte, ist im Vergleich zum Vorjahr um 71 Prozent auf 29,6 Milliarden NOK gewachsen. Der Anstieg ist hauptsächlich auf die verstärkten Aktivitäten im Bereich Windenergie an Land zurückzuführen. Hier hat sich der Umsatz von 1,7 Milliarden NOK im Jahr 2017 auf 8,7 Milliarden NOK im vergangenen Jahr vervierfacht. Die Windproduktion insgesamt (Offshore- und Onshore) erzielte 2018 einen höheren Umsatz als die Produktion von Wasserkraft. Diese Zahlen präsentierten zwei neue Berichte der Researchunternehmen Multiconsult und Rystat, die Export Credit Norway, Norwegian Energy Partners (NORWEP) und das Ministerium für Erdöl und Energie in Auftrag gegeben hatten. Norwegens Energieminister Kjell-Børge Freiberg stellte die Studien am 10. Oktober in Oslo vor.

Continue reading „Norwegen: Mehr Umsatz mit Windkraft als mit Wasserkraft“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Ideen entwickeln – Ressourcen schonen

Deutsch-norwegisches Pilotprojekt zum Aufbau eines Wasserstoffnetzes in Europa

Berlin, 8. Oktober 2019. Norwegen und Deutschland wollen in einem Pilotprojekt eine vollständige Wertschöpfungskette für Wasserstoff aufbauen. Mit dem Vorhaben “H2morrow”, an dem der norwegische Energiekonzern Equinor und der Betreiber des größten Fernleitungsnetzes in Deutschland, Open Grid Europe GmbH (OGE), beteiligt sind, sollen die Industrie und andere Kunden mit CO2-freiem Wasserstoff beliefert werden, der in einem 1-Gigawatt-Reformer aus Gas hergestellt wird. Das abgespaltene Kohlendioxid soll nach Norwegen transportiert und in unterirdische Lager unter dem Norwegischen Schelf verpresst werden. Bis 2030 soll die gesamte Lieferkette in Nordrhein-Westfalen einsatzbereit sein. 

Continue reading „Deutsch-norwegisches Pilotprojekt zum Aufbau eines Wasserstoffnetzes in Europa“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Ideen entwickeln – Ressourcen schonen

Equinor verkauft Anteil am Arkona-Offshore-Windpark

Der Offshore-Windpark Arkona in der Ostsee in Mukran auf der deutschen Insel Rügen.©Eskil Eriksen / Equinor ASA

Oslo, 3. Oktober 2019. Der norwegische Energiekonzern Equinor verkauft  25 Prozent seiner Anteile am Offshore-Windpark Arkona. Eine entsprechende Vereinbarung hat das Unternehmen mit der Credit Suisse Energy Infrastructure Partners AG unterzeichnet. Käufer sind  verschiedene Fonds, die von Credit Suisse Energy Infrastructure Partners AG beraten werden. Der Kaufpreis beträgt nach Angaben des Unternehmens 500 Millionen Euro. 

Continue reading „Equinor verkauft Anteil am Arkona-Offshore-Windpark“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Ideen entwickeln – Ressourcen schonen

Nel ASA erhält Zuschuss für neue Produktionslinie für Elektrolyseure in Herøya

Oslo, 26. September 2019. Nel Hydrogen Electrolyser, eine Tochtergesellschaft von Nel ASA, hat von Enova SF („Enova“), dem norwegischen staatlichen Förderinstitut im Bereich umweltfreundliche Technologien, eine Finanzhilfe in Höhe von 9,25 Millionen NOK für Konstruktions- und Designverbesserungen der weltweit größten automatisierten Produktionslinie für alkalische Elektrolyseure im Industriepark Herøya erhalten.

Continue reading „Nel ASA erhält Zuschuss für neue Produktionslinie für Elektrolyseure in Herøya“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Ideen entwickeln – Ressourcen schonen

Norsk Industri fordert Ausbau von Offshore-Windparks auf 3 GW bis 2030

Mineralöl- und Energieminister Kjell Børge Freiberg und Ministerpräsidentin Erna Solberg bei einem Gipfel über Seewind am 17. September in Bergen.©Thomas Saxegaard / Reederverband

Bergen, 16. September 2019. Auf dem norwegischen Festlandsockel müssen mehrere große Offshore-Windparks errichtet werden. Dies war die einstimmige Forderung der norwegischen Industrie während eines Gipfeltreffens mit Premierministerin Erna Solberg und Kjell-Børge Freiberg, Minister für Erdöl und Energie, mit den wichtigsten Akteuren aus Industrie, Interessenverbänden, Behörden und Umweltorganisationen zur weiteren Planung von Offshore-Windprojekten in Norwegen. Der Industrieverband Norsk Industri fordert bis 2030 die Installation von 3GW auf dem norwegischen Festlandsockel.

Continue reading „Norsk Industri fordert Ausbau von Offshore-Windparks auf 3 GW bis 2030“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Ideen entwickeln – Ressourcen schonen

Equinor baut weltweit größten Offshore-Windpark vor Großbritannien

©Karte Equinor

Oslo,  20. September 2019. Der norwegische Energiekonzern Equinor und sein Partner, der britische Energiekonzern SSE, haben von den britischen Behörden den Auftrag zur Entwicklung von drei großen Offshore-Windprojekten in der Region Dogger Bank in der Nordsee erhalten. Dies wird die weltweit größte Offshore-Windpark-Entwicklung mit einer installierten Gesamtleistung von 3,6 GW sein. Die Projekte sollen genug Energie produzieren, um umgerechnet 4,5 Millionen britische Haushalte mit Strom zu versorgen. Der Windpark Dogger Bank besteht aus drei Projekten: Creyke Beck A, Creyke Beck B und Teesside A.

Continue reading „Equinor baut weltweit größten Offshore-Windpark vor Großbritannien“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Ideen entwickeln – Ressourcen schonen

Ministerpräsidentin Solberg eröffnet Norwegens größtes Flusskraftwerk in Østfold

Vammen 12 bietet mehr Leistung aus einem Wasserreservoir©E-CO Energie

Østfold, 18. September 2019. Norwegens Ministerpräsidentin Erna Solberg hat am 18. September das neue Flusskraftwerk Vamma 12 in Skiptvet in Østfold offiziell eröffnet. Das neue Kraftwerk ist das größte in Norwegen gebaute Flusskraftwerk und das größte seiner Art in Europa in den letzten 30 Jahren. Es hat eine Leistung von 128 MW. Die Produktionskapazität erhöht sich um 230 GWh von 1.350 auf 1.580 GWh. In Betrieb genommen wurde das Werk bereits im Mai dieses Jahres. 

Continue reading „Ministerpräsidentin Solberg eröffnet Norwegens größtes Flusskraftwerk in Østfold“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Ideen entwickeln – Ressourcen schonen

Wasserkraft und Windkraft in Norwegen mehrheitlich in öffentlicher Hand

Das Wasserkraftwerk Vemork von Norsk Hydro©Norsk Hydro

Oslo, 10. September 2019. Die Erzeugung erneuerbarer Energien liegt in Norwegen mehrheitlich in öffentlicher Hand. Wie der Norwegische Verband der Energieversorger mitteilt, besitzt der norwegische Staat über 90 Prozent der großen Wasserkraftwerke und ist zu 41 Prozent an Windparks beteiligt. Etwa die Hälfte der Windenergie gehört ausländischen Unternehmen. 

Continue reading „Wasserkraft und Windkraft in Norwegen mehrheitlich in öffentlicher Hand“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Ideen entwickeln – Ressourcen schonen

Trotz Absturz im zweiten Test – Google’s fliegende Windräder sind Realität

Fliegende Windräder sind Realität. Das bewiesen die Tests von Makani Power vor der norwegischen Küste.@Makani

Karmøy, 3. September 2019. Nach einem ersten erfolgreichen Testflug der fliegenden Windräder der Gooogle-Tochter Makani Power auf dem maritimen Testgelände vor Karmø in Norwegen ist das Gerät beim zweiten Testflug abgestürzt. Das berichten norwegische Medien. Das Unternehmen wertete die Tests trotzdem als Erfolg. „Im August 2019 demonstrierte Makani den Windflug von einer schwimmenden Plattform in Karmøy aus. Unser erfolgreicher Test bestätigte, dass unsere Modelle der Realität entsprechen und brachte uns der Kommerzialisierung einen großen Schritt näher“, heißt es auf der Makani-Website.

Continue reading „Trotz Absturz im zweiten Test – Google’s fliegende Windräder sind Realität“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Ideen entwickeln – Ressourcen schonen