Kategorie: Clean Energy

Nel ASA mit Umsatzrekord und gefüllten Auftragsbüchern im dritten Quartal 2019

Oslo, 7. November 2019. Der norwegische Hydrogenspezialist Nel ASA verzeichnete im dritten Quartal 2019 mit 148,9 Millionen NOK den besten Umsatz aller Zeiten. Im dritten Quartal des Vorjahres hatte der Umsatz bei 116,0 Millionen NOK gelegen. Der Auftragsbestand belief sich auf 575 Millionen NOK, 58 Prozent mehr als Ende des dritten Quartals 2018. Und das Unternehmen bekräftigte einen weiteren starken Marktausblick. Nach der Veröffentlichung der Bilanz am heutigen Tag legte die Aktie kräftig zu.

Continue reading „Nel ASA mit Umsatzrekord und gefüllten Auftragsbüchern im dritten Quartal 2019“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle

Drei neue Windparks in Norwegen in Betrieb

Im August dieses Jahres wurde die letzte Windkraftanlage im Windpark Storheia installiert. Mit seinen 80 Turbinen und einer Leistung von 288 MW ist es der bislang größte Windpark in Norwegen©Fosen Wind

Oslo, 31.Oktober 2019. In Norwegen wurden im dritten Quartal Anlagen zur jährlichen Stromerzeugung von 1,4 TWh in Betrieb genommen. Davon entfallen 1,3 TWh auf Windkraft, schreibt die norwegische Direktion für Wasserressourcen und Energie (NVE) in ihrem jüngsten Quartalsbericht. Drei neue Windparks starteten mit der Stromlieferung: Storheia, Lindesnes und Hitra 2. Bislang wurden 2019 29 Projekte in Auftrag gegeben, die zusammen eine jährliche Produktion von zwei TWh ergeben.

Continue reading „Drei neue Windparks in Norwegen in Betrieb“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle

Norwegische Nel ASA-Aktie beschäftigt Analysten

Frankfurt/Oslo, 31. Oktober 2019. Die Aktie des norwegischen Hydrogen-Spezialisten Nel ASA hat in den vergangenen Tagen die Analysten stark beschäftigt. Nach starken Kursverlusten innerhalb von zwei Wochen Anfang Oktober legte die Aktie gestern um annähernd fünf Prozent zu und stieg in Richtung 79/80 Cent, obwohl kein konkreter Anlass auszumachen war. “Unfassbar” überschrieb das Portal finanztrends diesen Kurssprung.

Continue reading „Norwegische Nel ASA-Aktie beschäftigt Analysten“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle

Equinor vergibt Großaufträge für Windpark Tampen

Illustration des schwimmenden Windparks Hywind Tampen mit der Gullfaks-Plattform im Hintergrund.©Equinor

Oslo, 31. Oktober 2019. Der norwegische Energiekonzern Equinor hat im Auftrag der Lizenzpartner von Gullfaks und Snorre Verträge zur Entwicklung des Windparks Hywind Tampen im Gesamtwert von 3,3 Milliarden NOK unterzeichnet. Die Aufträge wurden an Kværner AS, Siemens Gamesa Renewable Energy AS, JDR Cable System Ltd. und Subsea 7 AS vergeben.

Continue reading „Equinor vergibt Großaufträge für Windpark Tampen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle

Norwegen will weitere Öl- und Gasfelder mit Landstrom versorgen

Stromversorgung vom Ufer zum Utsira Hügel und zum Sleipner-Feldzentrum: Das violette Kabel zeigt die Stromversorgung vom Ufer zu Johan Sverdrup, Phase 1, die 2018 eingerichtet wurde. Das gelbe Stromkabel zeigt die Stromversorgung vom Ufer zu Johan Sverdrup, Phase 2 und die Utsira High-Bereichslösung. die ab 2022 in Betrieb sein soll. Das orangefarbene Kabel zeigt den Landstrom zur Sleipner-Feldmitte und die angeschlossenen Felder ab Ende 2022. Das schwarze Kabel zeigt die vorhandenen Stromkabel in der Sleipner-Feldmitte und zur Gudrun-Installation. In der Abbildung nicht 
dargestellt sind Unterseebkabel, die ebenfalls von der Landstromversorgung profitieren.©Equinor

Oslo, 28. Oktober 2019. Nachdem das Sverdrup-Feld im vergangenen Jahr einen Anschluss zur Stromversorgung von Land erhalten hat, sollen jetzt bis zu zehn weitere Erdöl- und Gasfelder auf dem Utsira-Hügel in der Nordsee Strom aus erneuerbaren Energien über ein Kabel von Land erhalten. Die Energielösung bedeutet eine Reduzierung von 1,2 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr.

Continue reading „Norwegen will weitere Öl- und Gasfelder mit Landstrom versorgen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle

Equinor und Partner treffen Investitionsentscheidung zum Bau des Windparkes Hywind Tampen

©Illustration von Hywind Tampen

Oslo,  11. Oktober 2019. Der norwegische Energiekonzern Equinor und die Partner Snorre und Gullfaks haben eine endgültige Investitionsentscheidung für die Offshore-Windparkentwicklung Hywind Tampen getroffen. Heute werden den norwegischen Behörden zwei aktualisierte Pläne für Entwicklung und Betrieb vorgelegt.

Continue reading „Equinor und Partner treffen Investitionsentscheidung zum Bau des Windparkes Hywind Tampen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle

Norwegen: Mehr Umsatz mit Windkraft als mit Wasserkraft

©Rystat

Oslo, 10. Oktober 2019. Der Umsatz, den norwegische Unternehmen im vergangenen Jahr mit Erneuerbaren Energien erzielte, ist im Vergleich zum Vorjahr um 71 Prozent auf 29,6 Milliarden NOK gewachsen. Der Anstieg ist hauptsächlich auf die verstärkten Aktivitäten im Bereich Windenergie an Land zurückzuführen. Hier hat sich der Umsatz von 1,7 Milliarden NOK im Jahr 2017 auf 8,7 Milliarden NOK im vergangenen Jahr vervierfacht. Die Windproduktion insgesamt (Offshore- und Onshore) erzielte 2018 einen höheren Umsatz als die Produktion von Wasserkraft. Diese Zahlen präsentierten zwei neue Berichte der Researchunternehmen Multiconsult und Rystat, die Export Credit Norway, Norwegian Energy Partners (NORWEP) und das Ministerium für Erdöl und Energie in Auftrag gegeben hatten. Norwegens Energieminister Kjell-Børge Freiberg stellte die Studien am 10. Oktober in Oslo vor.

Continue reading „Norwegen: Mehr Umsatz mit Windkraft als mit Wasserkraft“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle

Deutsch-norwegisches Pilotprojekt zum Aufbau eines Wasserstoffnetzes in Europa

Berlin, 8. Oktober 2019. Norwegen und Deutschland wollen in einem Pilotprojekt eine vollständige Wertschöpfungskette für Wasserstoff aufbauen. Mit dem Vorhaben “H2morrow”, an dem der norwegische Energiekonzern Equinor und der Betreiber des größten Fernleitungsnetzes in Deutschland, Open Grid Europe GmbH (OGE), beteiligt sind, sollen die Industrie und andere Kunden mit CO2-freiem Wasserstoff beliefert werden, der in einem 1-Gigawatt-Reformer aus Gas hergestellt wird. Das abgespaltene Kohlendioxid soll nach Norwegen transportiert und in unterirdische Lager unter dem Norwegischen Schelf verpresst werden. Bis 2030 soll die gesamte Lieferkette in Nordrhein-Westfalen einsatzbereit sein. 

Continue reading „Deutsch-norwegisches Pilotprojekt zum Aufbau eines Wasserstoffnetzes in Europa“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle

Equinor verkauft Anteil am Arkona-Offshore-Windpark

Der Offshore-Windpark Arkona in der Ostsee in Mukran auf der deutschen Insel Rügen.©Eskil Eriksen / Equinor ASA

Oslo, 3. Oktober 2019. Der norwegische Energiekonzern Equinor verkauft  25 Prozent seiner Anteile am Offshore-Windpark Arkona. Eine entsprechende Vereinbarung hat das Unternehmen mit der Credit Suisse Energy Infrastructure Partners AG unterzeichnet. Käufer sind  verschiedene Fonds, die von Credit Suisse Energy Infrastructure Partners AG beraten werden. Der Kaufpreis beträgt nach Angaben des Unternehmens 500 Millionen Euro. 

Continue reading „Equinor verkauft Anteil am Arkona-Offshore-Windpark“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle

Nel ASA erhält Zuschuss für neue Produktionslinie für Elektrolyseure in Herøya

Oslo, 26. September 2019. Nel Hydrogen Electrolyser, eine Tochtergesellschaft von Nel ASA, hat von Enova SF („Enova“), dem norwegischen staatlichen Förderinstitut im Bereich umweltfreundliche Technologien, eine Finanzhilfe in Höhe von 9,25 Millionen NOK für Konstruktions- und Designverbesserungen der weltweit größten automatisierten Produktionslinie für alkalische Elektrolyseure im Industriepark Herøya erhalten.

Continue reading „Nel ASA erhält Zuschuss für neue Produktionslinie für Elektrolyseure in Herøya“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle