Kategorie: Wirtschaft und Politik

Wintershall-Dea-CEO Mario Mehren: Wirtschaft muss politisch sein

Hermann-Josef Klüber (r.), Regierungspräsident in Kassel, enger Vertrauter des ermordeten Regierungspäsidenten Walter Lübcke, mit Michael Sasse, Kommunikationschef des Energieunternehmens Wintershall Dea. Am Regierungspräsidium in Kassel erinnert ein Plakat mit den Worten “Demokratische Werte sind unsterblich” an Walter Lübcke.©Regierungspräsidium Kassel

Kassel/Hamburg/ 2. Juni 2020. Heute vor einem Jahr, am 2. Juni 2019, wurde der Kasseler Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke mutmaßlich von einem vorbestraften Gewalttäter und bekannten Neonazi erschossen. Gemeinsam mit dem Regierungspräsidium Kassel erinnert die von dem Energiekonzern Wintershall Dea mit gegründete Initiative „Offen für Vielfalt“ mit einer groß angelegten Plakat- und Anzeigenkampagne an die Ermordung Walter Lübckes und an dessen Engagement für eine offene, tolerante und demokratische Gesellschaft.

Continue reading “Wintershall-Dea-CEO Mario Mehren: Wirtschaft muss politisch sein”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Aktuelle Reisebeschränkungen für Norweger und Ausländer

Corona-Krisenpaket für grüne Umstellung in Norwegen

Das jüngste Corona-Krisenpaket soll Unternehmen und Einrichtungen zugute kommen, die die grüne Transformation in Norwegen vorantreiben.©forskningsradet

Oslo, 29. Mai 2020. Norwegens Regierung hat weitere wirtschaftliche Maßnahmen vorgeschlagen, um norwegische Unternehmen zu stärken, die zu einer umweltfreundlichen Umstrukturierung beitragen. Das Aktionspaket in Höhe von 3,6 Milliarden NOK soll die Entwicklung grüner Technologien zum Wandel hin zu einer grünen Wirtschaft unterstützen. Insbesondere Offshore-Wind, Batterietechnologie, Wasserstoff, umweltfreundliche Schifffahrt und Kreislaufwirtschaft sollen in den kommenden Jahren gefördert werden. Premierministerin Erna Solberg und Öl- und Energieministerin Tina Bru stellten das Programm am 29. Mai auf einer Pressekonferenz vor. 

Continue reading “Corona-Krisenpaket für grüne Umstellung in Norwegen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Aktuelle Reisebeschränkungen für Norweger und Ausländer

Parlamentarische Debatte in Norwegen um hohe Verluste von Equinor in den USA

Die Aktivitäten des norwegischen Energiekonzerns in den USA. Das Unternehmen hat in den Vereinigten Staaten in den vergangenen 20 Jahren 200 Milliarden NOK verloren. ©Equinor

Oslo, 26. Mai 2020. Tina Bru, Norwegens Ministerin für Petroleum und Energie, will dem norwegischen Parlament Storting einen Bericht über die aktuellen Entwicklungen des norwegischen Energieunternehmens Equinor in den Vereinigten Staaten vorlegen. Equinor hat im vergangenen Jahr hohe Verluste in den USA eingefahren, die zu intensiven Diskussionen über das ausländische Engagement des Konzerns, aber auch über die Aufsichtspflicht des Staates führten. Equinor gehört zu 67 Prozent dem norwegischen Staat. 

Continue reading “Parlamentarische Debatte in Norwegen um hohe Verluste von Equinor in den USA”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Aktuelle Reisebeschränkungen für Norweger und Ausländer

Botschafter der nordischen Länder laden zum Twitter-Townhall-Meeting zum Thema “Digitalisierung” ein

Die Botschafter der nordischen Länder arbeiten nicht nur unter einem Dach – sie twittern auch gemeinsam. Am 4. Juni werden sie an einem Twitter-Townhall-Meeting zum Thema “Digitalisierung” teilnehmen. Im Bild: Das Felleshus in Berlin.©Felleshus

Berlin, 22. Mai 2020. Die Botschafter aller fünf nordischen Länder nehmen am Donnerstag, 4. Juni, von 11 bis 12 Uhr, an einem Twitter-Townhall-Gespräch zum Thema “Digitalisierung” teil. Fragen können mit dem Hashtag #NordicTownHall getweetet werden. Norwegens Botschafter Petter Ølberg (@petterolberg  /Botschaftsaccount: @norbotschaft) wird gern über den Stand der Digitalisierung in Norwegen informieren.

Norwegen gehört zu den fortschrittlichsten Ländern im Bereich Digitalisierung. Über das Register Brønnøysundregistrene können zahlreiche Dienstleistungen der öffentlichen Verwaltung digital abgewickelt werden. Als eines der ersten Länder hat Norwegen die Corona-App “Smittestopp” eingeführt.

Lesen Sie hier mehr zum Thema Digitalisierung in Norwegen,

Lesen Sie auch;

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Aktuelle Reisebeschränkungen für Norweger und Ausländer

Norwegens Staatsfonds trennt sich von weiteren zwölf Unternehmen

Der norwegische Staatsfonds hat seine Anteile an fünf weiteren Kohleunternehmen verkauft, darunter an dem deutschen Energieunternehmen RWE AG. Im Bild: Das RWE-Steinkohlekraftwerk Westfalen im Stadtbezirk Hamm-Uentrop.©RWE

Oslo, 13. Mai 2020. Der norwegische Staatsfonds Government Pension Fund Global schließt zwölf weitere Unternehmen aus seinem Anlange-Portfolio aus und stellt drei unter Beobachtung. Bei fünf Unternehmen handelt es sich um Kohleproduzenten. Entsprechend einer Entscheidung des Vorstandes der Norges Bank zieht sich der Fonds aus den Unternehmen Sasol Ltd., RWE AG, Glencore PLC, AGL Energy Ltd. und Anglo American PLC zurück. Die Unternehmen  BHP Group Ltd / BHP Group Plc, Vistra Energy Corp., Enel SpA und Uniper SE werden anhand des produktbasierten Kohlekriteriums unter Beobachtung gestellt.

Continue reading “Norwegens Staatsfonds trennt sich von weiteren zwölf Unternehmen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Aktuelle Reisebeschränkungen für Norweger und Ausländer

420 Milliarden NOK aus dem Ölfonds für überarbeiteten Staatshaushalt in Norwegen

Mit Entnahmen aus dem Ölfonds GPFG in Höhe von 420 Milliarden NOK als Zuschuss zum überarbeitete Staatshaushalt kann Norwegen für nahezu jede Branche Unterstützung bereitstellen. Mit zusätzlichen 25 Millionen NOK sollen mehr Waren von der Straße zur See gebracht werden. Im Bild: Der Hafen Drammen.©BPN

Oslo, 12. Mai 2020. Norwegens Regierung will für den überarbeitete Staatshaushalt 2020 420 Milliarden NOK aus dem staatliche Ölfonds Government Pension Fund Global entnehmen, um die angeschlagene Wirtschaft zu unterstützen und die Folgen der Corona-Krise für das Land zu mildern. Dies sind 175,6 Milliarden NOK mehr als im Vorjahr. Damit soll ein Haushaltsimpuls für das BIP der norwegischen Festlandindustrie von  5,1 Prozent gegeben werden. Die entnommene Summe entspricht 4,2 Prozent des Kapitals der staatlichen Pensionskasse Global zum Jahresanfang. Nur in außergewöhnlichen Fällen darf die Regierung mehr als drei Prozent des Ölfonds für den Staatshaushalt verwenden. Im Herbst hatte die Regierung den diesjährigen Ölgeldverbrauch noch auf 244 Milliarden NOK geschätzt, was 2,6 Prozent des Wertes des Ölfonds entspricht.

Continue reading “420 Milliarden NOK aus dem Ölfonds für überarbeiteten Staatshaushalt in Norwegen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Aktuelle Reisebeschränkungen für Norweger und Ausländer

Corona-Pandemie in Norwegen: Auswirkungen auf ausgewählte Branchen

Stockholm/Oslo, 7.Mai 2020 (von Michał Woźniak, Germany Trade & Invest, GTAI). Die norwegische Industrie startete nicht besonders gut ins neue Jahr. Die Corona-Krise hat die Situation zusätzlich verschlechtert. Die norwegische Industrie war noch vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie ins Schlingern geraten. In den ersten beiden Monaten 2020 sanken die Umsätze im Vergleich zum Vorjahreszeitraum laut dem norwegischen Statistikamt SSB um nahezu acht Prozent. Die größten Einbrüche verzeichneten die Bereiche Erdgasförderung (-38 Prozent), Textilien und Bekleidung (-18 Prozent), Möbel- und Transportmittel (jeweils -11 Prozent). Andererseits konnten auch einige Sparten zulegen. Neben der Erdölförderung lagen noch die Elektronik- und Elektrotechnik sowie die Installation und Reparatur von Maschinen im zweistelligen Prozentplus.

Lesen Sie hier den ganzen Beitrag.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Aktuelle Reisebeschränkungen für Norweger und Ausländer

Equinor und Siemens Energy unterzeichnen Vertrag zu Sicherheits- und Automatisierungssystemen

Equinor und Siemens Energy unterzeichneten einen Rahmenvertrag über fünf Jahre mit der Option zur Verlängerung zur Installation von Sicherheits- und Automatisierungssystemen, dem Herzstück von Öl- und Gasplattformen.©Siemens

Oslo, 4. Mai 2020. Der norwegische Energiekonzern Equinor und Siemens Energy haben einen Rahmenvertrag zur Installation von Sicherheits- und Automatisierungssystemen auf Equinor-Plattformen weltweit unterzeichnet. Zusammen mit Equinor werde Siemens Energy Lösungen entwickeln, um eine hohe Betriebszeit sicherzustellen, Produktionsausfälle zu vermeiden, Kosten zu reduzieren und umweltfreundlichere Lösungen einzuführen, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Vereinbarung gilt sowohl für bestehende Bereiche, in denen Siemens Energy bereits als Zulieferer von Equinor fungiert, als auch für mögliche neue Projekte.

Continue reading “Equinor und Siemens Energy unterzeichnen Vertrag zu Sicherheits- und Automatisierungssystemen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Aktuelle Reisebeschränkungen für Norweger und Ausländer

Verhandlungen zwischen Deutschland und Norwegen über neue U-Boote verzögern sich

2017 vereinbarten Deutschland und Norwegen eine strategische Partnerschaft beim Bau von sechs identischen U-Booten– zwei für Deutschland, vier für Norwegen. Ursprünglich sollte der Vertrag im ersten Halbjahr 2020 unterzeichnet werden. Doch die Verhandlungen verzögern sich.©Oliver Berdal, FD

Oslo, 27. April 2020. Die Verhandlungen zwischen Deutschland und Norwegen bezüglich des Baus identischer U-Boote verzögern sich. Wie das norwegische Verteidigungsministerium heute mitteilte, hat thyssenkrupp Marine Systems Ende Februar ein überarbeitetes Angebot vorgelegt. Die Verhandlungen werden jetzt fortgesetzt. Ziel sei es, dass noch 2020 ein endgültig ausgehandelter Vertrag vorliegt. Die Situation bei COVID 19 könne sich jedoch auf den Prozess auswirken. Wie das Ministerium weiter informiert, wurden Maßnahmen ergriffen, um die Auswirkungen zu verringern. Ursprünglich sollte bis Ende 2019 ein vorverhandelten Vertrag über den Erwerb von zwei deutschen und vier norwegischen U-Booten vorliegen, im ersten Halbjahr 2020 sollte der Vertrag unterzeichnet werden. Ab 2026 sollten die U-Boote dann geliefert werden.

Continue reading “Verhandlungen zwischen Deutschland und Norwegen über neue U-Boote verzögern sich”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Aktuelle Reisebeschränkungen für Norweger und Ausländer

Norwegens Regierung legt Bewirtschaftspläne für ihre Meeresgebiete vor

Der heute von der norwegischen Regierung vorgelegte Plan zur Bewirtschaftung der Meeresgebiete bezieht sich auf die Barentssee und die Meeresgebiete vor den Lofoten, die Norwegische See, die Nordsee und den Skagerrak©Regierung

Oslo, 24. April 2020. Die Regierung hat heute ihre Pläne zur künftigen Bewirtschaftung der norwegischen Meeresgebiete vorgelegt. Sie umfassen die Barentssee und die Meeresgebiete vor den Lofoten, die Norwegische See, die Nordsee und den Skagerrak. Mit großer Spannung wurde die Verlegung der Eiskante in der Barentssee nach Süden erwartet, die als nördliche Grenze für Erdölaktivitäten in der Barentssee gilt. Die Eiskante wurde bisher von der Regierung als Grenze für Gebiete verstanden, in denen im April eine Wahrscheinlichkeit von mehr als 30 Prozent für Meereis besteht. Sie wurde jetzt auf 15 Prozent verändert.

Continue reading “Norwegens Regierung legt Bewirtschaftspläne für ihre Meeresgebiete vor”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Aktuelle Reisebeschränkungen für Norweger und Ausländer