Kategorie: Beziehungen zu Deutschland

Stromkabel NordLink zwischen Deutschland und Norwegen jetzt im Normalbetrieb

Das Unterwasser-Stromkabel NordLink verbindet Tonstad in der norwegischen Gemeinde Sirdal und Wilster in Deutschland. Im Bild: Kraftwerk NordLink in Ertsmyra in der Gemeinde Sirdal.©Stattnet

Oslo, 12. April 2021. Die NordLink-Partner Statnett, TenneT und KfW haben das Stromkabel zwischen Norwegen und Deutschland am 31. März dieses Jahres offiziell von den Erbauern des Projektes Hitachi ABB Power Grids sowie Nexans und NKT übernommen. Damit wurde nach einer mehrmonatigen Probephase der normale kommerzielle Betrieb gestartet. Die Verfügbarkeit für den Markt während des Testzeitraums habe den Erwartungen entsprochen, erklärte Stein Håvard Auno, Projektleiter bei Statnett. Ende Mai soll die Stromtrasse unter der Ostsee offiziell eröffnet werden. NordLink ist das längste Unterwasserkabel der Welt.

Continue reading “Stromkabel NordLink zwischen Deutschland und Norwegen jetzt im Normalbetrieb”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Industriekooperation als Teil des U-Boot-Deals – Kaufsumme fließt in Form von Exporten nach Norwegen zurück

Interview mit Manuel Kliese, Direktor Deutschland, Schweiz und Österreich von Innovation Norway

Innovation Norway unterstützt mit dem Programm Global Growth Industrial Cooperation die Industriekooperation zwischen Norwegen und Deutschland als Teil des U-Boot-Deals. Im Bild: Treffen der Vertreter verschiedener Institutionen und Unternehmen in der norwegischen Botschaft in Berlin mit Botschafter Petter Ølberg (8.v.r.) und Manuel Kliese (r.).©Innovation Norway

Am 23. März unterzeichnete Norwegen mit den deutschen Beschaffungsorganisationen sowie der Werft ThyssenKrupp Marine Systems (tkms) die Vereinbarung über den gemeinsamen Kauf neuer, identischer U-Boote und den gemeinsamen Erwerb von Raketen sowie die gemeinsame Entwicklung der Future Naval Strike Missile. Eine umfangreiche deutsch-norwegische Industriekooperation ist Teil der Vereinbarung. BusinessPortal Norwegen sprach mit Manuel Kliese, Direktor Deutschland, Schweiz und Österreich von Innovation Norway, über das Projekt.

Herr Kliese, nach langjährigen Verhandlungen ist der deutsch-norwegische U-Boot-Deal nun unter Dach und Fach. Die Parlamente müssen noch zustimmen, im Sommer soll der Vertrag zwischen den Beschaffungsorganisationen und ThyssenKrupp Marine Systems( tkMS) unterzeichnet werden. Im November 2018 hatte das Unternehmen ein erstes Angebot bei den norwegischen und deutschen Beschaffungsämtern eingereicht. Warum haben die Verhandlungen so lange gedauert?

Continue reading “Industriekooperation als Teil des U-Boot-Deals – Kaufsumme fließt in Form von Exporten nach Norwegen zurück”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Norwegen und Deutschland unterzeichnen Vereinbarung zum gemeinsamen U-Boot- und Raketen-Kauf

Im August 2017 vereinbarten Norwegens und Deutschlands damalige Verteidigungsministerinnen Ine Eriksen Søreide, heute Außenministerin, und Ursula von der Leyen, heute EU-Kommissionspräsidentin, bei einem Treffen auf dem Marinestützpunkt Eckernförde eine langfristige Zusammenarbeit bei der Beschaffung neuer U-Boote und Raketen für die Marine. Jetzt ist der Deal fast unter Dach und Fach.©Ministry of Defence, Norway

Oslo, 23. Mai 2021. Nach einem Verhandlungsmarathon von vier Jahren wurde heute eine Vereinbarung zwischen Norwegen und den deutschen Beschaffungsorganisationen sowie der Werft ThyssenKrupp Marine Systems über den gemeinsamen Kauf neuer, identischer U-Boote getroffen. Auch einigten sich die Parteien über den gemeinsamen Erwerb von Raketen sowie die Entwicklung der Future Naval Strike Missile. Bevor der endgültige Vertrag unterzeichnet werden kann, muss der deutsche Teil des Vertrags vom Deutschen Bundestag geprüft und genehmigt werden. Die Unterzeichnung ist für den Sommer geplant.

Continue reading “Norwegen und Deutschland unterzeichnen Vereinbarung zum gemeinsamen U-Boot- und Raketen-Kauf”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

AHK Norwegen lädt Unternehmen zur Teilnahme an Konjunkturumfrage ein

Die AHK Norwegen startete in dieser Woche ihre neue Konjunkturumfrage. Unternehmen sind eingeladen, Fragen zur wirtschaftlichen Situation in Norwegen und zu Chancen und Herausforderungen der deutsch-norwegischen Zusammenarbeit zu beantworten.©BPN

Oslo, 18. März 2021. Wie beurteilt Ihr Unternehmen die wirtschaftliche Situation in Norwegen? Welche Chancen und Herausforderungen sehen Sie in Bezug auf die deutsch-norwegische Zusammenarbeit? Worauf sollten sich Wirtschaft und Politik Ihrer Meinung nach mehr konzentrieren? Zur Beantwortung dieser und weiterer Fragen lädt die AHK Norwegen in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) in der jährliche Konjunkturumfrage für den AHK World Business Outlook ein.

Continue reading “AHK Norwegen lädt Unternehmen zur Teilnahme an Konjunkturumfrage ein”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Im Gespräch mit Angela Merkel: Norwegens Ministerpräsidentin wünscht sich weiterhin enge Zusammenarbeit der EU zur Bekämpfung der Corona-Pandemie

Premierministerin Erna Solberg in einem Videotreffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel.©Tor Borgersen / SMK

Oslo, 15. März 2021. Die globale Gesundheit und der European Green Deal standen im Mittelpunkt eines Videotreffens von Norwegens Ministerpräsidentin Erna Solberg und Bundeskanzlerin Angela Merkel. In dem Gespräch äußerte Ministerpräsident Solberg den Wunsch nach einer weiterhin engen europäischen Zusammenarbeit zur Bekämpfung der Covd-19-Pandemie. “Die Zusammenarbeit mit der EU war entscheidend für die Sicherung von Impfstoffen für die gesamte norwegische Bevölkerung. Es ist wichtig, die Gesundheitsvorsorge in Europa weiter zu stärken”, sagte Solberg.

Continue reading “Im Gespräch mit Angela Merkel: Norwegens Ministerpräsidentin wünscht sich weiterhin enge Zusammenarbeit der EU zur Bekämpfung der Corona-Pandemie”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Linde Gas liefert flüssigen Wasserstoff für H2-Fähre von Deutschland nach Norwegen

Die Wasserstoff-Fähre MF-Hydra auf dem Weg von der Türkei nach Norwegen. Den Wasserstoff für den Antrieb liefert Linde Gas AS aus Leuna per Lkw.©Norled

Oslo, 8. März 2021. Die norwegische Reederei Norled AS investiert in Wasserstoff und wird in Kürze die weltweit erste Wasserstofffähre MF Hydra im Hjelmelandssambandet in Ryfylke in Betrieb nehmen. Linde Gas AS wird den benötigten flüssigem Wasserstoff zuliefern und das Lager für die Fähre bauen und installieren. Die Fähre MF Hydra wird im Sommer 2021 zunächst mit einer Batterie in Betrieb gehen und im Frühjahr 2022, wenn die Wasserstoffanlage fertiggestellt ist, auf Wasserstoff umstellen. Der flüssige Wasserstoff stammt aus der großen Wasserstoffanlage von Linde in Leuna. Das Bunkern findet vor Ort vom Anhänger zum Tank an Bord der Fähre statt.

Continue reading “Linde Gas liefert flüssigen Wasserstoff für H2-Fähre von Deutschland nach Norwegen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Norwegens Aluminiumkonzern Hydro verkauft Walzgeschäft – deutsche Werke betroffen

Der norwegische Aluminiumkonzern verkauft sein Walzgeschäft für 1,3 Milliarden Euro an die Investmentgesellschaft KPS Capital Partners. Etwa 4.700 Mitarbeiter an Standorten in Deutschland sind betroffen. ©Hydro

Oslo, 4. März 2021. Das Energie- und Aluminiumunternehmen Norsk Hydro ASA verkauft sein Walzgeschäft für 1.380 Millionen Euro an KPS Capital Partners. Damit will das Unternehmen seine Rentabilität verbessern und die Nachhaltigkeit fördern, heißt es in einer Pressemitteilung.  Die Transaktion umfasst sieben Werke, ein Zentrum für F&E und globalen Vertriebsbüros. 650 Mitarbeiter sind in Norwegen an den Standorten Karmøy und Holmestrand betroffen. In Deutschland beschäftigt der Konzern allein an den Standorten Grevenbroich und Neuss etwa 4.700 Mitarbeiter.  Das Walzgeschäft soll unter den neuen Eigentümern fortgesetzt werden.

Continue reading “Norwegens Aluminiumkonzern Hydro verkauft Walzgeschäft – deutsche Werke betroffen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

AHK Norwegen präsentiert Themen und Projekte für das Jahr 2021

Michael Kern, Geschäftsführer der AHK Norwegen (oben), und Håkon Haugli, CEO von Innovation Norway, im Gespräch zu den deutsch-norwegischen Beziehungen.

Oslo, 27. Januar 2021. Die AHK Norwegen ist auch in der Pandemie-Krise voll funktionsfähig. Das unterstrich Geschäftsführer Michael Kern bei der Online-Präsentation der AHK Norwegen zu den Schwerpunkten und Projekten des Jahres 2021. Zwar sei ein großer Teil der Mitarbeiter im Homeoffice, alle Programme und Vorhaben würden aber wie geplant umgesetzt – nun online statt in Präsenz. Die Nachfrage nach Beratung sei unvermindert hoch, so Kern. 

Continue reading “AHK Norwegen präsentiert Themen und Projekte für das Jahr 2021”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Statkraft beliefert Deutsche Bahn mit subventionsfreiem Windstrom aus Deutschland

Statkraft Markets GmbH, deutsche Tochter des norwegischen Energiekonzerns Statkraft, liefert an die Deutsche Bahn 40.000 MWh Strom aus Windkraftanlagen, deren EEG-Förderung im vergangenen Jahr auslief. So können die Windanlagen weiter betrieben werden.©Deutsche Bahn

Düsseldorf, 20. Januar 2021. Statkraft Markets GmbH, Tochter des norwegischen Energiekonzerns Statkraft AS, und die Deutsche Bahn haben einen Stromliefervertrag (Power Purchase Agreement PPA) unterzeichnet. Darin wurde die Lieferung von grünem Strom aus deutschen Onshore-Windenergieanlagen vereinbart, die keine EEG-Förderung mehr erhalten. Der Vertrag läuft über ein Jahr und umfasst die Bereitstellung von etwa 40.000 MWh. Das entspricht etwas mehr als dem Tagesbedarf aller elektrisch fahrenden Züge in Deutschland.

Continue reading “Statkraft beliefert Deutsche Bahn mit subventionsfreiem Windstrom aus Deutschland”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Norwegische Firmen verdienten fünf Milliarden NOK am Bau der Stromleitung NordLink

Aufträge auf norwegischer Seite für die Stromtrasse NordLink wurden zu 55 Prozent an norwegische Unternehmen vergeben. Im Bild: Die Gleichrichterstation in der Gemeinde Sirdal.©Woldcam

Oslo, 22. Januar 2021. Mehr als die Hälfte der Aufträge für die deutsch-norwegische Stromtrasse NordLink wurde auf norwegischer Seite an norwegische Unternehmen vergeben. Die norwegische Wirtschaft und Industrie habe einen bedeutenden Beitrag zu einem der größten Projekte des norwegischen Stromkonzerns Statnett geleistet und Waren und Dienstleistungen für ungefähr 55 Prozent der Gesamtkosten auf norwegischer Seite des NordLink-Projekts bereitgestellt, teilt Statnett mit.

Continue reading “Norwegische Firmen verdienten fünf Milliarden NOK am Bau der Stromleitung NordLink”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Norwegen im Corona-Jahr mit Rekord-Lieferungen von Erdgas nach Deutschland

Die norwegischen Erdgaslieferungen nach Deutschland stiegen 2020 von 47,6 auf 49,9 Milliarden Standardkubikmeter. Im Bild: Dornum, einer von zwei Landepunkten für norwegisches Gas in Deutschland.©Gassco

Oslo, 18. Januar 2021. Der norwegische Gastransporteur Gassco lieferte im vergangenen Jahr 107,0 Milliarden Kubikmeter Gas nach Europa, ein geringfügiger Anstieg gegenüber 2019. Fast die Hälfte ging mit einer Rekordlieferung von 49,9 Milliarden Kubikmetern nach Deutschland.

Continue reading “Norwegen im Corona-Jahr mit Rekord-Lieferungen von Erdgas nach Deutschland”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Norwegisches Unternehmen will Firmenumzüge auch in Deutschland professionalisieren

Interview mit Martin Grønberg Myrold, Geschäftsführer, First Mover Group Deutschland GmbH

Oslo/Krefeld, 13. Januar 2020. Das norwegische Unternehmen  First Mover Group (FMG) ist in Skandinavien der Marktführer in den Bereichen Unternehmensberatung, Firmenumzüge und Möbelmontage. Im November vergangenen Jahres eröffnete FMG ihr erstes Büro in Deutschland. Der Geschäftsführer der Tochtergesellschaft in Deutschland, Martin Grønberg Myrold, war 2016 Vorstandsvorsitzender der AHK Oslo Young Professionals. Die AHK Norwegen befragte Martin  Grønberg Myrold zur Organisation von Firmenumzügen und Arbeitsplatzentwicklung in Deutschland und Norwegen.

Warum ist Deutschland ein attraktiver Markt?

Continue reading “Norwegisches Unternehmen will Firmenumzüge auch in Deutschland professionalisieren”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Acht Liegewagen der Deutschen Bahn ab Sommer 2021 auf der Bergenbahn in Norwegen unterwegs

In der Werkstatt in Oslo Lodalen sind aus Deutschland die ersten kombinierten Liegewagen und Gepäckwagen eingetroffen. Nach der Sanierung erhalten die Fahrzeuge das Erscheinungsbild von Vy und sollen auf der Bergenbahn ein jugendliches Publikum ansprechen.©Knut Andvord, 21. Dezember 2020).

Oslo, 28. Dezember 2020. Die norwegische Vy (ehemals NSB) hat für den Einsatz auf der Bergenbahn acht ehemalige Liegewagen der Deutschen Bundesbahn und späteren City Night Line beschafft. Auf dem übrigen Netz in Norwegen verkehren zwar Schlafwagen, jedoch keine Liegewagen mit geringerem Komfort. Der Preis für die Liegebetten in den Sechserabteilen wird deutlich günstiger sein als in den Schlafwagen. Damit will Vy vor allem ein jugendliches Publikum ansprechen.

Continue reading “Acht Liegewagen der Deutschen Bahn ab Sommer 2021 auf der Bergenbahn in Norwegen unterwegs”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

REEtec unterzeichnet Vereinbarung zur Abnahme Seltener Erden mit Vital Metals

Das norwegische Unternehmen REEtec hat ein neues Verfahren zur Herstellung hochreiner Seltenerdelemente (REE) entwickelt. Im Juni startet die Produktion im Industriepark Herøya. Dabei werden Rohstoffe aus dem Produktionsprozess des Düngemittelherstellers Yara verwendet.©REEtec

Oslo, 22. Dezember 2020. Der norwegische Produzent seltener Erden, REEtec AS, hat mit dem kanadischen Unternehmen Vital Metals (VML) einen Fünfjahresvertrag über die Abnahme Seltene Erden Oxide (Rare Earth Oxide /REO) unterzeichnet. Die REO werden aus der Nechalacho-Mine von Vital Metals im Nordwesten Kanadas gewonnen, die über eine Ressource von fast 95 Millionen Tonnen mit etwa 1,5 Prozent REO verfügt. REEtec ist an dem Produkt interessiert, da es ein proprietäres und nachhaltiges Verfahren zur Herstellung von Seltenerdelementen entwickelt hat. Wie Bård Bergfald, Mitglied des Board of Directors von REEtec, mitteilt, werde jetzt eine neue Wertschöpfungskette für die kritischen wichtigen Seltenen Erden eingerichtet, mit der Produkte an Kunden in Deutschland weitergeleitet werden.

Continue reading “REEtec unterzeichnet Vereinbarung zur Abnahme Seltener Erden mit Vital Metals”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Zukunftsthemen als Schwerpunkt der deutsch-norwegischen Zusammenarbeit

Interview mit Michael Kern, Geschäftsführer der AHK Norwegen

Die Corona-Pandemie und ihre wirtschaftlichen Folgen haben sich in diesem Jahr auch auf die deutsch-norwegischen Wirtschaftsbeziehungen ausgewirkt. BusinessPortal Norwegen sprach mit Michael Kern, Geschäftsführer der AHK Norwegen, über die aktuellen Herausforderungen und Perspektiven der Zusammenarbeit in Zeiten von Grenzschließungen, Quarantänevorschriften und weltweiter Konjunkturflaute sowie über ambitionierte Klimaziele und Zukunftsthemen.

Herr Kern, welche Bereiche des deutsch-norwegischen Handels sind besonders von der Corona-Krise betroffen?

Continue reading “Zukunftsthemen als Schwerpunkt der deutsch-norwegischen Zusammenarbeit”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung