Kategorie: Beziehungen zu Deutschland

Norwegisch-Deutsche Willy-Brandt-Stiftung lädt zur Arendalsuka zum Dialog vor den Parlamentswahlen

Bereits zum vierten Mal bietet die Norwegisch-Deutsche Willy-Brandt-Stiftung eine Diskussionsveranstaltung auf der Arendalsuka. Traditionell finden die Treffen in der Barrique-Bier- und Weinlounge statt.©BPN

Arendal, 29. Juli 2021. Nach einer Corona-bedingten Pause im vergangenen Jahr lädt die norwegische Küstenstadt Arendal in diesem Jahr vom 16. bis zum 20. August wieder zur Arendalsuka. In dieser Woche präsentieren sich Unternehmen, Parteien, Organisationen und Institutionen auf über eintausend Veranstaltung einem breiten Publikum. Das diesjährige Ereignis soll so nah wie möglich an den regulären Veranstaltungen der vergangenen Jahre stattfinden, wobei die aktuelle Corona-Situation berücksichtigt wird, teilen die Veranstalter mit. 

Continue reading “Norwegisch-Deutsche Willy-Brandt-Stiftung lädt zur Arendalsuka zum Dialog vor den Parlamentswahlen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Deutscher Kochboxen-Lieferant HelloFresh startet in Norwegen

Viele Norweger lassen sich bereits Kochboxen anliefern. Jetzt tritt mit HelloFresh ein weiterer, international erfahrener Akteur auf den Markt.©HelloFresh

Oslo, 7. Juli 2021. Ab heute können auch Norweger ihre Lunchboxen bei dem deutschen Anbieter von Lebensmittel-Lieferungen HalloFresh SE bestellen. Das Unternehmen baut sein Engagement in Skandinavien weiter aus und wird in 24 Städten Norwegens tätig sein. Auf hellofresh.no und in der HelloFresh App können die Kunden zwischen 14 verschiedenen Rezepten für Fleisch-, Fisch- und vegetarische Gerichte wählen. In Moss hat das Unternehmen eine hochmoderne Produktionsstätte eröffnet.

Continue reading “Deutscher Kochboxen-Lieferant HelloFresh startet in Norwegen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

GTAI veröffentlicht “Wirtschaftsdaten kompakt – Norwegen”

Hauptlieferländer nach Norwegen 2020, in Prozent der Gesamteinfuhren©GTAI

Stockholm, 25. Juni 2021. Germany Trade & Invest hat in der Reihe “Wirtschaftsdaten kompakt” jetzt aktuelle Daten zu Norwegen veröffentlicht. Die Reihe wird zweimal jährlich im Mai und November aktualisiert. Folgende Indikatoren sind unter anderem enthalten: Einwohner, Bevölkerungsdichte, Währung, Wechselkurs, Bruttoinlandsprodukt, BIP je Einwohner, BIP-Wachstum, Inflationsrate, Durchschnittslohn, Arbeitslosigkeit, Haushaltssaldo, Außenhandel, wichtigste Ein- und Ausfuhrgüter, wichtigste Handelspartner, ausländische Direktinvestitionen, Länderbonität, Devisenreserven, Außenhandel mit der EU und Deutschland, wichtigste deutsche Ein- und Ausfuhrgüter.

Laden Sie hier das Faktenblatt herunter.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Norwegens Außenministerin zur Präsentation des “Weißbuch Multilateralismus” in Berlin anwesend

Laden Sie hier das Weißbuch herunter.

Oslo, 2. Juni 2021. Norwegens Außenministerin Ine Eriksen Søreide wird am 7. Juni einer Einladung des deutschen Außenministers Heiko Maas folgen und zu politischen Gesprächen nach Berlin kommen. Themen des Treffens sind sicherheits- und europapolitische Fragen, die internationale Zusammenarbeit, die Bekämpfung der Pandemie sowie Klima und Energiefragen. Grund für die Einladung ist die öffentliche Präsentation des von der Bundesregierung am 19. Mai verabschiedeten Dokuments „Weißbuch Multilateralismus“.

Continue reading “Norwegens Außenministerin zur Präsentation des “Weißbuch Multilateralismus” in Berlin anwesend”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

SINTEF Ocean und Fraunhofer-Gesellschaft laden zum Webinar “The Ocean we want”

SINTEF und die Technische Universität Trondheim NTNU bauen große OceanLab-Labors in Mittel-Norwegen auf. Die ersten Knotenpunkte dieser Infrastruktur werden im Jahr 2023 Kooperationspartnern aus Wissenschaft, Forschungseinrichtungen und/oder Industrie zur Verfügung stehen.©SINTEF

Trondheim, 1. Juni 2021. Das norwegische Forschungsinstitut SINTEF Ocean und die Fraunhofer-Gesellschaft gewähren am 8. Juni neueste Einblick in ihre hochmodernen Twin OceanLabs. Anlässlich der #EUGreenWeek21 zeigen die Einrichtungen in einem gemeinsamen Webinar  “The ocean we want – How advanced Technologies drive a Zero-Pollution Blue Economy”, wie fortschrittliche Technologien die umweltfreundliche Blue Economy für den Ozean vorantreiben.

Continue reading “SINTEF Ocean und Fraunhofer-Gesellschaft laden zum Webinar “The Ocean we want””

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

NordLink-Stromleitung zwischen Deutschland und Norwegen offiziell in Betrieb genommen

Mit einem digitalen Knopfdruck nahmen Vertreter aus Politik und Wirtschaft das Stromkabel NordLink offiziell in Betrieb.©Screenshot/NordLink

Wilster, Berlin, Oslo, 27. Mai 2021. Mit einem gemeinsamen „digitalen Knopfdruck“ haben Bundeskanzlerin Angela Merkel und Norwegens Ministerpräsidentin Erna Solberg sowie deutsche und norwegische Regierungs- und Unternehmensvertreter das deutsch-norwegische Stromkabel NordLink offiziell in Betrieb genommen. Das Kabel dient dem Austausch deutscher Windenergie mit norwegischer Wasserkraft.

Continue reading “NordLink-Stromleitung zwischen Deutschland und Norwegen offiziell in Betrieb genommen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Equinor, RWE und Hydro wollen Offshore-Windpark in der norwegischen Nordsee gemeinsam entwickeln

Das norwegische Energieministerium hat in der norwegischen Nordsee die zwei Gebiete Utsira Nord und Sørlige Nordsjø II für den Bau von von Windparks ausgewiesen.©Equinor

Oslo, 26. Mai 2021. Equinor ASA, Oslo, RWE Renewables GmbH, Essen, und Hydro REIN, Skøyen, ein Tochterunternehmen des Aluminiumkonzerns Hydro ASA, haben eine Kooperationsvereinbarung für Offshore-Wind in Norwegen unterzeichnet. Die Partner wollen einen großen Offshore-Windpark in der norwegischen Nordsee in dem  Gebiet Sørlige Nordsjø II bauen. Den Antrag werden sie gemeinsam bei den norwegischen Behörden einreichen.

Continue reading “Equinor, RWE und Hydro wollen Offshore-Windpark in der norwegischen Nordsee gemeinsam entwickeln”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Stromkabel NordLink zwischen Deutschland und Norwegen jetzt im Normalbetrieb

Das Unterwasser-Stromkabel NordLink verbindet Tonstad in der norwegischen Gemeinde Sirdal und Wilster in Deutschland. Im Bild: Kraftwerk NordLink in Ertsmyra in der Gemeinde Sirdal.©Stattnet

Oslo, 12. April 2021. Die NordLink-Partner Statnett, TenneT und KfW haben das Stromkabel zwischen Norwegen und Deutschland am 31. März dieses Jahres offiziell von den Erbauern des Projektes Hitachi ABB Power Grids sowie Nexans und NKT übernommen. Damit wurde nach einer mehrmonatigen Probephase der normale kommerzielle Betrieb gestartet. Die Verfügbarkeit für den Markt während des Testzeitraums habe den Erwartungen entsprochen, erklärte Stein Håvard Auno, Projektleiter bei Statnett. Ende Mai soll die Stromtrasse unter der Ostsee offiziell eröffnet werden. NordLink ist das längste Unterwasserkabel der Welt.

Continue reading “Stromkabel NordLink zwischen Deutschland und Norwegen jetzt im Normalbetrieb”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Industriekooperation als Teil des U-Boot-Deals – Kaufsumme fließt in Form von Exporten nach Norwegen zurück

Interview mit Manuel Kliese, Direktor Deutschland, Schweiz und Österreich von Innovation Norway

Innovation Norway unterstützt mit dem Programm Global Growth Industrial Cooperation die Industriekooperation zwischen Norwegen und Deutschland als Teil des U-Boot-Deals. Im Bild: Treffen der Vertreter verschiedener Institutionen und Unternehmen in der norwegischen Botschaft in Berlin mit Botschafter Petter Ølberg (8.v.r.) und Manuel Kliese (r.).©Innovation Norway

Am 23. März unterzeichnete Norwegen mit den deutschen Beschaffungsorganisationen sowie der Werft ThyssenKrupp Marine Systems (tkms) die Vereinbarung über den gemeinsamen Kauf neuer, identischer U-Boote und den gemeinsamen Erwerb von Raketen sowie die gemeinsame Entwicklung der Future Naval Strike Missile. Eine umfangreiche deutsch-norwegische Industriekooperation ist Teil der Vereinbarung. BusinessPortal Norwegen sprach mit Manuel Kliese, Direktor Deutschland, Schweiz und Österreich von Innovation Norway, über das Projekt.

Herr Kliese, nach langjährigen Verhandlungen ist der deutsch-norwegische U-Boot-Deal nun unter Dach und Fach. Die Parlamente müssen noch zustimmen, im Sommer soll der Vertrag zwischen den Beschaffungsorganisationen und ThyssenKrupp Marine Systems( tkMS) unterzeichnet werden. Im November 2018 hatte das Unternehmen ein erstes Angebot bei den norwegischen und deutschen Beschaffungsämtern eingereicht. Warum haben die Verhandlungen so lange gedauert?

Continue reading “Industriekooperation als Teil des U-Boot-Deals – Kaufsumme fließt in Form von Exporten nach Norwegen zurück”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Norwegen und Deutschland unterzeichnen Vereinbarung zum gemeinsamen U-Boot- und Raketen-Kauf

Im August 2017 vereinbarten Norwegens und Deutschlands damalige Verteidigungsministerinnen Ine Eriksen Søreide, heute Außenministerin, und Ursula von der Leyen, heute EU-Kommissionspräsidentin, bei einem Treffen auf dem Marinestützpunkt Eckernförde eine langfristige Zusammenarbeit bei der Beschaffung neuer U-Boote und Raketen für die Marine. Jetzt ist der Deal fast unter Dach und Fach.©Ministry of Defence, Norway

Oslo, 23. Mai 2021. Nach einem Verhandlungsmarathon von vier Jahren wurde heute eine Vereinbarung zwischen Norwegen und den deutschen Beschaffungsorganisationen sowie der Werft ThyssenKrupp Marine Systems über den gemeinsamen Kauf neuer, identischer U-Boote getroffen. Auch einigten sich die Parteien über den gemeinsamen Erwerb von Raketen sowie die Entwicklung der Future Naval Strike Missile. Bevor der endgültige Vertrag unterzeichnet werden kann, muss der deutsche Teil des Vertrags vom Deutschen Bundestag geprüft und genehmigt werden. Die Unterzeichnung ist für den Sommer geplant.

Continue reading “Norwegen und Deutschland unterzeichnen Vereinbarung zum gemeinsamen U-Boot- und Raketen-Kauf”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

AHK Norwegen lädt Unternehmen zur Teilnahme an Konjunkturumfrage ein

Die AHK Norwegen startete in dieser Woche ihre neue Konjunkturumfrage. Unternehmen sind eingeladen, Fragen zur wirtschaftlichen Situation in Norwegen und zu Chancen und Herausforderungen der deutsch-norwegischen Zusammenarbeit zu beantworten.©BPN

Oslo, 18. März 2021. Wie beurteilt Ihr Unternehmen die wirtschaftliche Situation in Norwegen? Welche Chancen und Herausforderungen sehen Sie in Bezug auf die deutsch-norwegische Zusammenarbeit? Worauf sollten sich Wirtschaft und Politik Ihrer Meinung nach mehr konzentrieren? Zur Beantwortung dieser und weiterer Fragen lädt die AHK Norwegen in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) in der jährliche Konjunkturumfrage für den AHK World Business Outlook ein.

Continue reading “AHK Norwegen lädt Unternehmen zur Teilnahme an Konjunkturumfrage ein”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Im Gespräch mit Angela Merkel: Norwegens Ministerpräsidentin wünscht sich weiterhin enge Zusammenarbeit der EU zur Bekämpfung der Corona-Pandemie

Premierministerin Erna Solberg in einem Videotreffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel.©Tor Borgersen / SMK

Oslo, 15. März 2021. Die globale Gesundheit und der European Green Deal standen im Mittelpunkt eines Videotreffens von Norwegens Ministerpräsidentin Erna Solberg und Bundeskanzlerin Angela Merkel. In dem Gespräch äußerte Ministerpräsident Solberg den Wunsch nach einer weiterhin engen europäischen Zusammenarbeit zur Bekämpfung der Covd-19-Pandemie. “Die Zusammenarbeit mit der EU war entscheidend für die Sicherung von Impfstoffen für die gesamte norwegische Bevölkerung. Es ist wichtig, die Gesundheitsvorsorge in Europa weiter zu stärken”, sagte Solberg.

Continue reading “Im Gespräch mit Angela Merkel: Norwegens Ministerpräsidentin wünscht sich weiterhin enge Zusammenarbeit der EU zur Bekämpfung der Corona-Pandemie”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Linde Gas liefert flüssigen Wasserstoff für H2-Fähre von Deutschland nach Norwegen

Die Wasserstoff-Fähre MF-Hydra auf dem Weg von der Türkei nach Norwegen. Den Wasserstoff für den Antrieb liefert Linde Gas AS aus Leuna per Lkw.©Norled

Oslo, 8. März 2021. Die norwegische Reederei Norled AS investiert in Wasserstoff und wird in Kürze die weltweit erste Wasserstofffähre MF Hydra im Hjelmelandssambandet in Ryfylke in Betrieb nehmen. Linde Gas AS wird den benötigten flüssigem Wasserstoff zuliefern und das Lager für die Fähre bauen und installieren. Die Fähre MF Hydra wird im Sommer 2021 zunächst mit einer Batterie in Betrieb gehen und im Frühjahr 2022, wenn die Wasserstoffanlage fertiggestellt ist, auf Wasserstoff umstellen. Der flüssige Wasserstoff stammt aus der großen Wasserstoffanlage von Linde in Leuna. Das Bunkern findet vor Ort vom Anhänger zum Tank an Bord der Fähre statt.

Continue reading “Linde Gas liefert flüssigen Wasserstoff für H2-Fähre von Deutschland nach Norwegen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Norwegens Aluminiumkonzern Hydro verkauft Walzgeschäft – deutsche Werke betroffen

Der norwegische Aluminiumkonzern verkauft sein Walzgeschäft für 1,3 Milliarden Euro an die Investmentgesellschaft KPS Capital Partners. Etwa 4.700 Mitarbeiter an Standorten in Deutschland sind betroffen. ©Hydro

Oslo, 4. März 2021. Das Energie- und Aluminiumunternehmen Norsk Hydro ASA verkauft sein Walzgeschäft für 1.380 Millionen Euro an KPS Capital Partners. Damit will das Unternehmen seine Rentabilität verbessern und die Nachhaltigkeit fördern, heißt es in einer Pressemitteilung.  Die Transaktion umfasst sieben Werke, ein Zentrum für F&E und globalen Vertriebsbüros. 650 Mitarbeiter sind in Norwegen an den Standorten Karmøy und Holmestrand betroffen. In Deutschland beschäftigt der Konzern allein an den Standorten Grevenbroich und Neuss etwa 4.700 Mitarbeiter.  Das Walzgeschäft soll unter den neuen Eigentümern fortgesetzt werden.

Continue reading “Norwegens Aluminiumkonzern Hydro verkauft Walzgeschäft – deutsche Werke betroffen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

AHK Norwegen präsentiert Themen und Projekte für das Jahr 2021

Michael Kern, Geschäftsführer der AHK Norwegen (oben), und Håkon Haugli, CEO von Innovation Norway, im Gespräch zu den deutsch-norwegischen Beziehungen.

Oslo, 27. Januar 2021. Die AHK Norwegen ist auch in der Pandemie-Krise voll funktionsfähig. Das unterstrich Geschäftsführer Michael Kern bei der Online-Präsentation der AHK Norwegen zu den Schwerpunkten und Projekten des Jahres 2021. Zwar sei ein großer Teil der Mitarbeiter im Homeoffice, alle Programme und Vorhaben würden aber wie geplant umgesetzt – nun online statt in Präsenz. Die Nachfrage nach Beratung sei unvermindert hoch, so Kern. 

Continue reading “AHK Norwegen präsentiert Themen und Projekte für das Jahr 2021”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung