Kategorie: Basisdaten

GTAI-Wirtschaftsausblick: Zweistellige Zuwachsraten bei Investitionen

Stockholm, 25.Juni 2019 (von Michal Wozniak, GTAI). Für die norwegische Wirtschaft wird 2019 zum Rekordjahr. In den Folgejahren wird allerdings eine rückläufige Wachstumsdynamik erwartet. Entgegen der globalen Wirtschaftstrends beschleunigt sich das norwegische Wirtschaftswachstum. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) soll 2019 je nach Prognose zwischen zwei und 2,6 Prozent zulegen. Die Prognosen für das Folgejahr zeichnen hingegen ein unklares Bild. Die norwegische Regierung prognostiziert in ihrem ersten Entwurf des Haushaltsplans für 2020 ein Wachstum von mehr als drei Prozent. Die Danske Bank und die DNB Bank erwarten für die Festlandwirtschaft hingegen nur Zuwächse von weniger als 2,5 Prozent.

Lesen Sie hier den ganzen Bericht.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× ©Visit Norway Featured

Ryfastløpet – der weltweit erste Halbmarathon unter dem Meer

Norwegens Bevölkerung wächst langsamer

Oslo, 26. April 2019. Die Bevölkerung in Norwegen wuchs 2018 um fast 33.000 auf 5.328.000 Einwohner. Damit hat sich das  Bevölkerungswachstum seit den Spitzen-Wachstumsjahren 2011 und 2012 halbiert, teilt das norwegische Statistikamt SSB mit.

Continue reading „Norwegens Bevölkerung wächst langsamer“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× ©Visit Norway Featured

Ryfastløpet – der weltweit erste Halbmarathon unter dem Meer

GTAI veröffentlicht Wirtschaftsausblick zu Norwegen

Stockholm, 19. April 2019 (GTAI). German Trade & Invest hat ihren Wirtschaftsausblick zu Norwegen veröffentlicht. Die Wirtschaftsentwicklung in Norwegen erreichte 2018 ihre Talsohle. Laut ersten Schätzungen des norwegischen Statistikamtes SSB wuchs das Bruttoinlandsprodukt (BIP) mit 1,4 Prozent um nahezu ein Drittel langsamer als im Vorjahr. Dies ist allerdings allein auf die negative Entwicklung der Öl- und Gasbranche zurückzuführen. Das Festland-BIP wuchs 2018 um 2,2 Prozent. Laut Prognosen soll 2019 auch die Gesamtwirtschaft in etwa dieses Niveau erreichen und sich das Wachstum 2020 auf bis zu drei Prozent beschleunigen.

Langfristig will die norwegische Regierung die Wirtschaft breiter aufstellen. Gesetzesänderungen sollen der Fischerei mehr Entwicklungsspielraum verschaffen. Ein ambitioniertes Infrastrukturprogramm wird für effizientere Handelsströme im Inland sorgen. Der Wasserkraft-Sektor soll dank neuer Netzverbindungen zum natürlichen Speicher für Ökostrom aus dem Nord- und Ostseeraum avancieren.

Lesen Sie hier den gesamten Wirtschaftsausblick der Germany Trade & Invest.

Lesen Sie hier die SWOT-Analyse der GTAI zu Norwegen.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× ©Visit Norway Featured

Ryfastløpet – der weltweit erste Halbmarathon unter dem Meer

GTAI veröffentlicht neue „Wirtschaftsdaten kompakt“ zu Norwegen

Großbaustelle an der Oper in Oslo. Die Bauindustrie hat in Norwegen einen Anteil an der Entstehung des BIP von 7,4 Prozent@BPN
Großbaustelle an der Oper in Oslo. Die Bauindustrie hat in Norwegen einen Anteil von 7,4 Prozent an der Entstehung des BIP@BPN

Bonn, 27. November 2017. Germany Trade & Invest (GTAI) hat neue „Wirtschaftsdaten kompakt“ zu Norwegen veröffentlicht. Folgende Indikatoren sind unter anderem enthalten: Einwohner, Bevölkerungsdichte, Währung, Wechselkurs, Bruttoinlandsprodukt, BIP je Einwohner, BIP-Wachstum, Inflationsrate, Durchschnittslohn, Arbeitslosigkeit, Haushaltssaldo, Außenhandel, wichtigste Ein- und Ausfuhrgüter, wichtigste Handelspartner, ausländische Direktinvestitionen, Länderbonität, Devisenreserven, Außenhandel mit der EU und Deutschland, wichtigste deutsche Ein- und Ausfuhrgüter.

Finden Sie hier das Dokument zum Herunterladen.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× ©Visit Norway Featured

Ryfastløpet – der weltweit erste Halbmarathon unter dem Meer

Norwegens Steuerbehörde veröffentlicht Listen zu Einkommen, Vermögen und Steuersumme 2017

©https://www.skatteetaten.no/person/
©https://www.skatteetaten.no/person/

Oslo, 7. November 2018. Der Unternehmer Kjell Inge Røkke ist der reichste Norweger, der Investmentmanager Kim Wahl hat 2017 das höchste Einkommen erzielt. Diese Informationen können Norweger den Steuerlisten 2017 entnehmen, die am 7. November von der norwegischen Steuerbehörde Skatteetaten veröffentlicht wurden. Continue reading „Norwegens Steuerbehörde veröffentlicht Listen zu Einkommen, Vermögen und Steuersumme 2017“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× ©Visit Norway Featured

Ryfastløpet – der weltweit erste Halbmarathon unter dem Meer

Norwegian Petroleum Directorate kartografiert Tiefsee-Mineralvorkommen

Das Gebiet, in dem das Mapping stattfinden wird, wird durch ein gelbes Quadrat auf der Karte angezeigt, das auch den sich ausbreitenden Grat zeigt.©NPD
Das gelbe Quadrat zeigt das Gebiet, in dem das Mapping stattfinden wird.©NPD

Oslo, 9.August 2018. Das Ministerium für Erdöl und Energie, zuständig unter anderem für die administrative Verwaltung der Mineralvorkommen auf dem Norwegischen Kontinentalschelf, hat das Norwegische Petroleum Direktorat (NPD) mit der Kartografie möglicher Lagerstätten beauftragt. Die NPD startet nun eine umfangreiche Datenerfassung in den tieferen Bereichen des Kontinentalschelfs in den westlichen Teilen der Norwegischen See. Continue reading „Norwegian Petroleum Directorate kartografiert Tiefsee-Mineralvorkommen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× ©Visit Norway Featured

Ryfastløpet – der weltweit erste Halbmarathon unter dem Meer

Norwegen erhält ab 2020 neue Lehrpläne

In norwegischen Schulen weiß man, was die Stunde geschlagen hat. Ab 2020 sollen Schüler mit neuen Lehrplänen noch besser auf das Leben vorbereitet werden.©BPN
In norwegischen Schulen weiß man, was die Stunde geschlagen hat. Ab 2020 sollen Schüler mit neuen Lehrplänen noch besser auf das Leben vorbereitet werden.©BPN

Oslo, 25. Juni 2018. Norwegen will seine Kinder besser auf das Leben, insbesondere das Berufsleben vorbereiten. Bildungsminister Jan Tore Sanner stellte am 25. Juni die Schwerpunkte der neuen Lehrpläne vor, die 2020 in Kraft treten werden. Drei Fächer werden als Antwort auf aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen und Problem neu eingeführt: Öffentliche Gesundheit und Ernährung, Demokratie und Bürgerbeteiligung sowie nachhaltige Entwicklung. Continue reading „Norwegen erhält ab 2020 neue Lehrpläne“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× ©Visit Norway Featured

Ryfastløpet – der weltweit erste Halbmarathon unter dem Meer

GTAI veröffentlicht “Wirtschaftsdaten kompakt” zu Norwegen

Berlin, 5. Juni 2018. Die GTAI hat zu allen Ländern, die die Handels- und Investitionsagentur betreut, aktuelle “Wirtschaftsdaten kompakt” herausgegeben. Die Reihe „Wirtschaftsdaten kompakt“ erscheint zweimal jährlich im Mai und November. Folgende Indikatoren sind unter anderem enthalten: Einwohner, Bevölkerungsdichte, Währung, Wechselkurs, Bruttoinlandsprodukt, BIP je Einwohner, BIP-Wachstum, Inflationsrate, Durchschnittslohn, Arbeitslosigkeit, Haushaltssaldo, Außenhandel, wichtigste Ein- und Ausfuhrgüter, wichtigste Handelspartner, ausländische Direktinvestitionen, Länderbonität, Devisenreserven, Außenhandel mit der EU und Deutschland, wichtigste deutsche Ein- und Ausfuhrgüter.

Finden Sie hier die Wirtschaftsdaten kompakt zu Norwegen.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× ©Visit Norway Featured

Ryfastløpet – der weltweit erste Halbmarathon unter dem Meer

Oslo auf Platz 3 der teuersten Städte der Welt

Zürich, 29. Mai 2018. Oslo ist nicht die teuerste Stadt der Welt, sondern liegt nach dem jüngsten Bericht der UBS Global Wealth Management über die Lebenshaltungskosten in 77 Städten hinter Zürich und Genf bezüglich des Preislevels nur auf Platz drei.
Bei den Einnahmen belegt Oslo Platz 6, im Kaufkraft-Ranking Platz 27 und bei der Arbeitszeit, die aufgewendet werden muss, um sich einen Big Mac zu kaufen, auf Platz 28. Continue reading „Oslo auf Platz 3 der teuersten Städte der Welt“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× ©Visit Norway Featured

Ryfastløpet – der weltweit erste Halbmarathon unter dem Meer