Kategorie: Länderinfo

Norwegens Regierung verschärft Kreuzfahrtverkehr – Fähren nicht betroffen

Oslo, 3. August 2020. Die Regierung verschärft vorübergehend den Kreuzfahrtverkehr, um eine Ausbreitung von Corona in Norwegen zu verhindern. In nächster Zeit dürfen Schiffe mit mehr als einhundert Personen an Bord nicht in norwegischen Häfen landen. In 14 Tagen soll die Situation neu bewertet werden. Die Verschärfung gilt nur für den Kreuzfahrtverkehr, nicht für Schiffe auf Strecken (Fähren) zwischen Norwegen und dem Kontinent sowie entlang der norwegischen Küste.

Continue reading “Norwegens Regierung verschärft Kreuzfahrtverkehr – Fähren nicht betroffen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Corona-Ausbruch auf Hurtigruten-Expeditionsschiff

Auf dem Hurtigruten-Expeditionsschiff MS Roald Amundsen wurden auf zwei Reisen um Spitzbergen mit Ein- und Ausstieg in Tromsø Corona-Fälle gemeldet.©Hurtigruten

Oslo, 2. August 2020. In Norwegen haben sich 36 Besatzungsmitglieder und drei Passagiere auf dem Hurtigruten-Expeditionsschiff MS Roald Amundsen während zwei Reisen um Spitzbergen mit dem Corona-Virus infiziert. Getestet wurden die Besatzungsmitglieder allerdings erst nach dem Ausstieg der Passagiere in Tromsø. Das hat das norwegische Gesundheitsamt FHI bestätigt. Die norwegischen Gemeinden wurden nun gebeten, sich einen Überblick über die Situation der Heimkehrer zu verschaffen. Die betreffenden Passagiere sind bisher in 69 Gemeinden registriert. Alle Passagiere müssen getestet und für zehn Tage unter Quarantäne gestellt werden.

Continue reading “Corona-Ausbruch auf Hurtigruten-Expeditionsschiff”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Weniger Patentanmeldungen in Norwegen – mehr norwegische Anmeldungen in Europa

Anmeldungen beim norwegischen Patentamt pro Monat, gruppiert nach Patenten, Marken und Designs, ohne in Norwegen validierte zusätzliche Schutzzertifikate (SPC) und europäische Patente©Patentstyret

Oslo, 28 Juli 2020. Insgesamt 1.551 Patentanmeldungen fanden 2019 ihren Weg zum norwegischen Patentamt Patentstyret, acht Prozent weniger als im Vorjahr, teilt das norwegische Statistikamt SSB mit. Aus Norwegen kamen 13 Prozent weniger Patentanmeldungen. Anmeldungen aus der Geschäftswelt nahmen um neun Prozent ab. Von allen Patentanmeldungen norwegischer Anmelder stammten 85 Prozent von Unternehmen. 

Continue reading “Weniger Patentanmeldungen in Norwegen – mehr norwegische Anmeldungen in Europa”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegen ändert Reisehinweise für Belgien

Von der Quarantäne abgedeckte Gebiete bei der Einreise nach Norwegen ab dem 1. August 2020:. Rot – hoher Infektionsdruck und die Quarantäne ist bei der Einreise nach Norwegen erforderlich. Grün – niedrigerer Infektionsdruck und die Quarantäne ist bei der Einreise nach Norwegen nicht erforderlich. Grau – unzureichende Daten zum Infektionsdruck, Quarantäne ist erforderlich.©Nationales Institut für öffentliche Gesundheit

Oslo, 30. Juli 2020. Basierend auf der Einschätzung des Nationalen Instituts für öffentliche Gesundheit zur Corona-Infektionssituation in Belgien hat die norwegische Regierung beschlossen, den Status des Landes in der Infektionskarte für Europa von grün auf rot zu stellen. Damit ändern sich auch die Reisehinweise. Alle Reisenden aus Belgien, die ab dem 1. August in Norwegen ankommen, werden für zehn Tage unter Quarantäne gestellt. Die Quarantänepflicht tritt in der Nacht zum 1. August in Kraft.

Continue reading “Norwegen ändert Reisehinweise für Belgien”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegen mit robusten Importen – Einbruch bei den Exporten

©Norwegisches Statistikamt SSB, Grafik GTAI

Stockholm, 27. Juli 2020 (von Michał Woźniak, German Trade & Invest, GTAI). Dank seiner Energierohstoffe hat Norwegen seit Ende der 1980er Jahre durchgehend ein Plus in der Außenhandelsbilanz erwirtschaftet. Dies ist gelungen, obwohl das inländische Angebot die Nachfrage in vielen Bereichen nicht decken kann. Die nach wie vor starke Konsumentwicklung hat dazu geführt, dass die Entwicklung der Importe im ersten Halbjahr 2020 wesentlich robuster war, als die Entwicklung des von der globalen Konjunktur abhängigen Exports.

Continue reading “Norwegen mit robusten Importen – Einbruch bei den Exporten”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Keine Quarantäne für Tom Cruise in Norwegen

Tom Cruise alias Ethan Hunt kehrt für die Aufnahmen des neuen “Mission Impossible 7” im Herbst dieses Jahres nach Norwegen zurück. Wie Norwegens Kulturminister jetzt mitteilte, gibt es für den Superstar und sein Team Ausnahmeregeln bei der Einreise. Sie müssen nicht in Quarantäne.©paramount.com

Oslo, 24. Juli 2020. Norwegens Regierung erlaubt Teilnehmern an Film- und Serienproduktionen die Einreise nach Norwegen ohne Quarantäneverpflichtungen. Damit können Produktionen, die vom norwegischen Filminstitut die Zusage für Zuschüsse aus dem Incentive-Programm erhalten haben, wie geplant umgesetzt werden. Das betrifft zuallererst die Aufnahmen für “Mission Impossible 7”, die ab Herbst in Norwegen produziert werden sollen. Demnach muss Tom Cruise in Norwegen nicht in Quarantäne.

Continue reading “Keine Quarantäne für Tom Cruise in Norwegen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Reiseregeln für Norwegen: Spanien und Andorra wieder auf “rot” gestellt

Bürger, die aus den rot und grau markierten Ländern und Gebieten nach Norwegen einreisen, werden nach den neuen Regeln, die ab dem 25. Juli 2020 gelten, unter Quarantäne gestellt.©Nationales Institut für öffentliche Gesundheit

Oslo, 24. Juli 2020. Das norwegische Außenministerium rät von Reisen ab, die für Spanien und Andorra nicht unbedingt erforderlich sind. Gleichzeitig wird von Reisen nach Ungarn und in die schwedischen Regionen Kalmar, Östergötland, Örebro und Värmland nicht mehr abgeraten. Die Änderungen gelten ab Samstag, 25. Juli.

Continue reading “Reiseregeln für Norwegen: Spanien und Andorra wieder auf “rot” gestellt”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Coface: Norwegen in der Gruppe mit der besten Länderrisiko-Bewertung

Alle skandinavischen Länder erhalten in der Coface-Risikobewertung die Note A2.©Coface

Paris, 20. Juli 2020. Der Kreditversicherer Coface hat in einem bisher noch nie erlebten Umfang Länder-und Branchenrisiken aktualisiert. 71 von 162 Volkswirtschaften wurden herabgestuft. Auch die bisher weltweit noch verbliebenen vier Länder mit der Note A1 (Niederlande, Norwegen, Schweiz und Luxemburg)  verloren ihre Bestnote. Allerdings bleiben diese Länder mit der Note A2 an der Spitze des Rankings der Länder mit der besten Risikobewertung.

Continue reading “Coface: Norwegen in der Gruppe mit der besten Länderrisiko-Bewertung”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegisches Statistikamt: Fakten über Urlaub und Freizeit der Norweger

Oslo, 17. Juli 2020. Wohin reisen Norweger in den Ferien? Was machen sie, wenn sie frei haben? Sitzen sie lieber auf der Couch vor dem Fernseher oder sind sie im Freien unterwegs und trainieren? Das norwegische Statistikamt SSB hat jetzt eine neue Übersicht über Urlaub und Freizeit der Norweger veröffentlicht.

Continue reading “Norwegisches Statistikamt: Fakten über Urlaub und Freizeit der Norweger”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegen mit Rekord-Handelsdefizit im Juni 2020

©SBB

Oslo, 15. Juli 2020. Niedrige Exporte und hohe Importe im Juni führten in Norwegen zu einem Handelsdefizit von 10,2 Milliarden NOK, dem höchsten Wert seit 2015. Seit November 2019 sind die Exporte norwegischer Waren kontinuierlich zurückgegangen. Sowohl die  Festlandexporte, das heißt alle Exporte außer Rohöl, Erdgas, Schiffe und Ölplattforme, als auch die Erdgasexporte sind gesunken – den siebten Monat in Folge. Die Rohölexporte sind ebenfalls auf niedrigem Niveau, obwohl wertmäßig mehr ins Ausland geliefert wurde als im Juni 2019.

Continue reading “Norwegen mit Rekord-Handelsdefizit im Juni 2020”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Drei norwegische Universitäten neu in das europäische Hochschulnetzwerk aufgenommen

Die Technische Universität Trondheim NTNU gehört neben der Universität Oslo und der Norwegian School of Economics zu den drei norwegischen Universitäten, die sich im Wettbewerb um den Status einer europäischen Hochschule durchgesetzt haben.©NTNU

Brüssel/Oslo, 9. Juli 2020. Die Europäische Kommission hat heute neue europäische Hochschulen benannt, sogenannte “Europäische Universitäten”, die in einem Wettbewerb ausgewählt wurden, den bestehenden europäischen Hochschulnetzwerk beizutreten. Aus Norwegen wurden die Universität Oslo UiO, die Technischen Universität Trondheim NTNU und die Norwegian School of Economics NHH in das europäische Hochschulnetzwerk aufgenommen. 

Continue reading “Drei norwegische Universitäten neu in das europäische Hochschulnetzwerk aufgenommen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Ein Drittel der norwegischen Küste für die Öffentlichkeit unzugänglich

17,5 Prozent der norwegischen Küste ist mit Wohnhäusern, Industriegebäuden und Ferienhäusern zugebaut und nicht für die Öffentlichkeit zugänglich. Im Bild: Reine auf den Lofoten.©Frithjof Fure/VisitNorway.com

Oslo, 9. Juli 2020. Etwa 30 Prozent der norwegischen Küste werden für Gebäude, Ackerland, Straße oder Schiene genutzt und sind für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. Der 100-Meter-Strandstreifen am inneren Oslofjord ist sogar zu 70 Prozent unzugänglich. Hier können nur 30 Prozent der Strände von der Öffentlichkeit genutzt werden, so eine jetzt veröffentlichte Analyse des norwegischen Statistikamt SSB. Rund 20 Prozent der potenziell zugänglichen Strandzone in Norwegen gelten als zu steil für Aufenthalte und Verkehr.

Continue reading “Ein Drittel der norwegischen Küste für die Öffentlichkeit unzugänglich”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Premierministerin Erna Solberg regiert Norwegen auch im Urlaub weiter

Erna Solberg in Bergen.
Premierministerin Erna Solberg in ihrem Urlaubsort in Bergen.©Arvid Samland

Oslo, 8. Juli 2020. Norwegens Premierminister Erna Solberg macht Urlaub. Allerdings regiert sie das Land auch in dieser Zeit weiter. Wie ihr Büro mitteilt, stehe sie in ständigem Kontakt mit dem Büro und dem Regierungsapparat und benötige daher keine Urlaubsvertretung.

Continue reading “Premierministerin Erna Solberg regiert Norwegen auch im Urlaub weiter”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegen will als Filmstandort noch attraktiver werden

Nachdem Tom Cruise in “Mission Impossible – Fallout” an der Felswand des Preikestolen hing, wird Danial Craig alias James Bond im kommenden Streifen “Keine Zeit zu sterben” Medienberichten zufolge über die Atlantikstraße jagen. Norwegen will als Standort für internationale Filmproduktionen noch attraktiver werden und strukturiert die zuständigen Institutionen entsprechend um. ©Visit Norway

Oslo, 3. Juli 2020. Norwegen will sich weltweit besser als Filmstandort verkaufen. Um mehr ausländische Filmproduktionen nach Norwegen zu holen, hat das Kulturministerium beschlossen, die Filmkommission vom norwegischen Filminstitut (NFI) zu trennen und als eigenständige Institution in Bergen aufzubauen. Die Kommission ist seit 2009 dem norwegischen Filminstitut (NFI) unterstellt und wird von Oslo aus betrieben. Jetzt soll im Herbst in Bergen eine unabhängige Stiftung gegründet werden, die ihre Arbeit am 1. Januar 2021 aufnimmt.

Continue reading “Norwegen will als Filmstandort noch attraktiver werden”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Erneuter Stopp für Norwegens Corona-App “Smittestopp”

Die norwegische App Smittestopp darf aus Datenschutzgründen vorerst nicht weiter verbreitet werden.©FHI

Oslo, 7. Juli 2020. Norwegens Datenaufsichtsbehörde hat dem norwegische Institut für öffentliche Gesundheit (FHI) die Verarbeitung personenbezogener Daten in der norwegischen Corona-App Smittestopp ein weiteres Mal untersagt. Bereits am 16. Juni hatte die Behörde den Stopp der Verbreitung der App und die Löschung aller bis dahin gesammelten Daten angeordnet. Die Dateninspektion ist der Ansicht, dass das norwegische Institut für öffentliche Gesundheit die Notwendigkeit der Verwendung von Standortdaten von GPS bei der Kontaktverfolgung nicht nachgewiesen hat, was nach Ansicht der Behörde gegen den Grundsatz verstößt, nicht mehr Informationen als erforderlich zu sammeln. Die Dateninspektion sieht außerdem den Nutzen der App nicht dokumentiert.

Continue reading “Erneuter Stopp für Norwegens Corona-App “Smittestopp””

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus