Kategorie: Branchen

Neues Schienenkreuz in Kvam ermöglicht den Einsatz längerer Güterzüge

Mit dem Ausbau des Schienenkreuzes in Kvam können künftig längere Güterzüge eingesetzt werden.©Bane Nor

Kvam, 15. November 2019. Heute wurde in Kvam im Gudbrandstal (Gudbrandsdalen) ein neues Schienenkreuz eröffnet. Die Strecke ist nur 881 Meter lang, soll aber große Auswirkungen auf den Gütertransport in Norwegen haben. Nun wird es nämlich möglich sein, auf der Dovre-Linie 696-Meter-lange Güterzüge fahren zu lassen. Bisher konnten auf der Strecke nur Güterzüge mit einer Länge von bis zu 450 Metern verkehren. Außerdem können sich zwei lange Güterzüge ohne unnötigen Zeitverlust kreuzen. Dies sei Teil der Strategie von Bane NOR, mehr Güter von der Straße auf die Schiene zu bringen und damit auch einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten, teilt das Unternehmen mit.

Continue reading „Neues Schienenkreuz in Kvam ermöglicht den Einsatz längerer Güterzüge“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle

Norwegen führt neue 1000-Kronen-Banknote ein

Seit 14. November 2019 sind in Norwegen die neuen 1000-Kronen-Banknoten im Umlauf. Die alten Scheine können ab dem Tag der Ausgabe der neuen Banknoten noch ein Jahr lang verwendet werden.©Norges Bank

Oslo, 14. November 2019. Am 14. November wurde in Norwegen die neue 1000-Kronen-Banknote in Umlauf gebracht. Mit der Veröffentlichung ist die neue Banknotenserie nun vollständig. Die Präsentation fand in Zusammenarbeit mit dem Meeresforschungsinstitut im Aquarium in Bergen statt.

Continue reading „Norwegen führt neue 1000-Kronen-Banknote ein“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle

Norges Bank schließt britische Sicherheitsfirma G4S vom norwegischen Staatsfonds GPFG aus

Der norwegische Staatsfonds GPFG wird nicht länger in das britische Sicherheitsunternehmen G4S Plc investieren. Der Grund sind Menschenrechtsverletzungen in Katar und in den Vereinigten Arabischen Emiraten.©G4S Plc

Oslo, 14 November 2019. Norwegens Zentralbank Norges Bank hat beschlossen, die britische Sicherheitsfirma G4S Plc aufgrund schwerwiegender oder systematischer Menschenrechtsverletzungen aus dem Wirkungsbereich des norwegischen Staatsfonds Government Pension Fund Global auszuschließen.

Continue reading „Norges Bank schließt britische Sicherheitsfirma G4S vom norwegischen Staatsfonds GPFG aus“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle

Wintershall feiert 125-jähriges Firmenjubiläum mit Festakt in Kassel

Am 13. November 2019 feierte Wintershall Dea das 125-jährige Firmenjubiläum mit einem großen Festakt in der documenta-Halle in Kassel. Für Stimmung sorgte im Show-Teil unter anderem eine Bergmannskapelle. Damit erinnerte das Unternehmen an seine Ursprünge als Bohrunternehmen zur Kaliförderung.©Wintershall Dea/Bernd Schoelzchen

Kassel/Hamburg, 13. November 2019. Mit rund 400 Gästen feierte Wintershall Dea das 125- jährige Firmenjubiläum von Wintershall mit einem großen Festakt in Kassel. Neben hochrangigen Ehrengästen folgten auch Wegbegleiter, Wegbereiter und Mitarbeiter der Einladung von Wintershall Dea nach Kassel. „125 Jahre sind ein stolzes Alter und schon allein deswegen immer ein guter Grund zu feiern“, sagte Vorstandsvorsitzender Mario Mehren in seiner Festrede. „Wir feiern ein Jubiläum, aber das Geburtstagskind hat sich längst zu etwas Neuem entwickelt. Wie alle spannenden Geschichten im Leben gibt es auch in der Historie von Wintershall viele Wende- und Höhepunkte. An einem dieser Punkte stehen wir aktuell: Vor einem halben Jahr sind Wintershall und DEA zu Wintershall Dea fusioniert. Pünktlich zum Geburtstag schlagen wir also ein neues Kapitel auf. Die Geschichte ist lange noch nicht abgeschlossen.“ 

Continue reading „Wintershall feiert 125-jähriges Firmenjubiläum mit Festakt in Kassel“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle

Norwegischer Unternehmerverband NHO will Kreuzfahrttourismus begrenzen

Schwedische Touristen, die mit dem Auto nach Norwegen anreisen, verursachen den geringsten CO2-Ausstoß pro Aufenthalt. Australische Kreuzfahrttouristen dagegen sind die größten Umweltsünder.©NHO Reiseliv

Oslo, 11. September 2019. NHO Reiseliv, die Tourismusabteilung des norwegischen Unternehmerverbandes NHO (Næringslivets Hovedorganisasjon), will die Reiseströme nach Norwegen künftig unter dem Gesichtspunkt des Ausstoßes der Treibhausgase besser lenken. Hintergrund ist eine Analyse zu Treibhausgasemissionen verschiedener ausländischer Tourismusgruppen, die die Stakeholder Agency im Auftrag von NHO Reiseliv erstellt hat. Hier schnitten Kreuzfahrtschiffe aus den USA und aus Australien besonders schlecht ab. 

Continue reading „Norwegischer Unternehmerverband NHO will Kreuzfahrttourismus begrenzen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle

Wintershall Dea setzt in Norwegen erste Plattform mit Hybridbatterielösung ein

West Mira ist die erste Bohrplattform, die mit einer Hybridbatterielösung zur Emissionsreduzierung ausgestattet ist.©Wintershall Dea

Stavanger, 12. November 2019. Dieses Wochenende hat der Energiekonzern Wintershall Dea mit der Bohrung des Explorationsbohrlochs Bergknapp in der norwegischen See begonnen. Erstmals kam mit der Plattform West Mira ein Bohrgerät zum Einsatz, das mit einer Hybridbatterielösung zur Emissionsreduzierung und einer Reihe modernster Technologien einschließlich automatisierter Bohrsequenzierung ausgestattet ist. Durch die Aufrüstung des Bohrgeräts mit einer hochmodernen Hybridbatterielösung wird der Dieselverbrauch gesenkt, wodurch etwa 15 Prozent CO2 und zwölf Prozent NOx-Emissionen eingespart werden.

Continue reading „Wintershall Dea setzt in Norwegen erste Plattform mit Hybridbatterielösung ein“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle

Norwegen meldet einen der größten Öl- und Gasfunde des Jahres

©Equinor

Oslo,  6. November 2019. Equinor und die Partner ExxonMobil, Idemitsu und Neptune haben in der Explorationsbohrung Echino South, 35 / 11-23, am Fram-Feld in der Nordsee Öl und Gas entdeckt. Die förderbaren Ressourcen werden auf sechs bis 16 Millionen Standardkubikmeter Öläquivalent geschätzt, was 38 bis 100 Millionen Barrel Öläquivalent entspricht. Dies ist einer der größten Funde in diesem Jahr auf dem norwegischen Festlandsockel.

Continue reading „Norwegen meldet einen der größten Öl- und Gasfunde des Jahres“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle

Forscher: Norweger werden 2050 mehr Auto fahren

Die Zahl der Autos wird in Norwegen weiter steigen.©BPN

Oslo, 4. November 2019. In Norwegen werden Verkehrsexperten zufolge bis 2050 mehr Autos fahren, nicht weniger. Insbesondere längere Fahrten werden zunehmend mit dem Pkw erfolgen. Das wird in dem Bericht “Nationaler Verkehrsplan für 2022-2033. Herausforderungen in Verkehrskorridoren und Stadtgebieten” (Nasjonal transportplan 2022-2033: Oppdrag 3) prognostiziert, den Wissenschaftler für den Flughafenbetreiber Avinor, das Eisenbahndirektorat, die Behörde für Küstenverkehr, das Straßenbauunternehmen Nye Veier und die Straßenbaubehörde Statens vegvesen erarbeitet haben. Er soll dem Verkehrsministerium als Grundlage für die Erarbeitung des neuen Nationalen Transportplanes dienen, der dem norwegischen Parlament Storting 2021 vorgelegt werden soll.

Continue reading „Forscher: Norweger werden 2050 mehr Auto fahren“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle

Color Line bietet durchgehende Transporte von Oslo via Kiel nach Verona und zurück

Am Kieler Terminal werden Anhänger auf den Zug gehoben und dann auf das Frachtschiff Color Carrier in Richtung Oslo gezogen.©Chris Speck

Oslo, 1. November 2019. Im Januar dieses Jahres hatte die norwegische Reederei Color Line das RoRo-Schiff Color Carrier zwischen Oslo und Kiel in Betrieb genommen. Jetzt geht Color Line mit intermodalen Routen für Container und Anhänger noch einen Schritt weiter: Color Line hat eine innovative intermodale Transportlösung mit Schiffen von Oslo nach Kiel und Zügen nach Verona in Italien etabliert. Die Transitzeit nach Norwegen beträgt zwischen 45 und 67 Stunden, je nachdem, in welcher Stadt die Waren abgeholt oder geliefert werden.

Continue reading „Color Line bietet durchgehende Transporte von Oslo via Kiel nach Verona und zurück“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle

Norwegen will digitales Zugkontrollsystem bis 2034 vollständig einführen

Ein Simulator für Triebfahrzeugführer von Alstom mit dem neuem digitalen Signalsystem ist Teil der Ausstellung im neuen Kompetenzzentrum Campus Nyland, das am 31. Oktober 2019 eröffnet wurde.©Bane NOR, Liv Tone Otterholt

Oslo, 4. November 2019. Der Infrastrukturbetreiber Bane Nor hat den definitiven Zeitplan über die Implementierung des European Train Control System Level 2 (ETCS L2) auf dem gesamten norwegischen Streckennetz vorgestellt. Bis 2034 soll das System auf 4.200 Kilometern und auf 375 Bahnstationen inklusive Oslo Hauptbahnhof vollständig eingeführt sein. 

Continue reading „Norwegen will digitales Zugkontrollsystem bis 2034 vollständig einführen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle