Kategorie: Branchen

Norges Bank verkauft im Dezember täglich 1,9 Milliarden Kronen

Entwicklung der norwegischen Krone gegenüber dem Euro©Norges Bank

Oslo, 30. November 2022. Norwegens Zentralbank Norges Bank wird bis einschließlich 16. Dezember 2022 täglich Devisen im Auftrag des Staates im Gegenwert von 1,9 Milliarden NOK kaufen. Im November lag diese Summe bei 3,7 Milliarden NOK pro Tag, im Oktober bei 4,3 Milliarden NOK. Experten gehen gegenüber norwegischen Medien davon aus, dass dies die norwegische Krone deutlich stärker wird – insbesondere, um so näher Weihnachten rückt. War ein Euro vor der Mitteilung über den Devisentausch am 29. November noch 10,33 Kronen wert, so erhielt man nach der Nachricht nur noch 10,25 Kronen für einen Euro.

Continue reading „Norges Bank verkauft im Dezember täglich 1,9 Milliarden Kronen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Norwegen –Vorposten der NATO im Hohen Norden

Norwegens staatlicher Alkoholhandel Vinmonopolet feiert 100-jähriges Jubiläum

Norwegen ist für deutsche Winzer wertmäßig der zweitwichtigste Exportmarkt nach den USA. Deutsche Weine sind mit einem Marktanteil von fast 30 Prozent Marktführer in Norwegen.©BPN

Oslo, 30. November 2022. Vor einhundert Jahren, am 30. November 1922, wurde in Norwegen unter staatlicher Kontrolle das Unternehmen Vinmonopolet AS gegründet. Zuständig für diese Handelsgesellschaft, die das ausschließliche Recht besitzt, Spirituosen, Wein und Starkbier an Verbraucher zu verkaufen, ist das Ministerium für Gesundheit und Pflege. Die Einrichtung dieser Handelskette vor einhundert Jahren war ein Instrument der Regierung, um die Verfügbarkeit von Alkohol in Norwegen zu begrenzen – und ist es noch heute.

Continue reading „Norwegens staatlicher Alkoholhandel Vinmonopolet feiert 100-jähriges Jubiläum“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Norwegen –Vorposten der NATO im Hohen Norden

Norwegische Werft Brødrene Aa baut erste autonome Fähre für Stockholm im kommerziellen Betrieb

Die autonome Fähre ist ein elektrischer Katamaran mit einer Kapazität von 25 Personen.©Brødrene Aa

Hyen, 29. November 2022. In der schwedischen Hauptstadt Stockholm wird im kommenden Jahr die erste autonome Fähre ihren kommerziellen Betrieb aufnehmen. Entwickelt und gebaut wird diese Weltneuheit in Norwegen auf der Werft Brødrene Aa. Die Reederei Torghatten Nord AS und das Ingenieurunternehmen Zeabuz AS sind an dem Projekt maßgeblich beteiligt. Die autonome Fähre ist ein elektrischer Katamaran mit einer Kapazität von 25 Personen. Die Fertigstellung ist für April 2023 geplant. Das Boot wird auf einer Strecke zwischen Kungsholmen und Søder Mellarstrand in Stockholm verkehren, mit 15 Stunden elektrischem Dauerbetrieb pro Tag.

Continue reading „Norwegische Werft Brødrene Aa baut erste autonome Fähre für Stockholm im kommerziellen Betrieb“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Norwegen –Vorposten der NATO im Hohen Norden

Hohe Einnahmen für den norwegischen Staat aus der Mineralölsteuer 2021

Festgesetzte positive Mineralölsteuer (ohne Rückerstattungen) in Mrd. NOK (links) und Ölpreis (rechts)©Skatteetaten

Oslo, 25. November 2022. Hohe Öl- und Gaspreise im zweiten Halbjahr 2021 haben dazu geführt, dass die Mineralölunternehmen in Norwegen im vergangenen Jahr Steuern in Höhe von 299,2 Milliarden NOK zahlten. Dies ist ein Anstieg um 320,6 Milliarden NOK gegenüber 2020, als der entsprechende Betrag bei minus 21,4 Milliarden NOK lag, teilt die norwegische Steuerbehörde Skatteetaten mit.

Continue reading „Hohe Einnahmen für den norwegischen Staat aus der Mineralölsteuer 2021“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Norwegen –Vorposten der NATO im Hohen Norden

Statnett: Keine angespannte Stromsituation im Winter in Südnorwegen

©NVE

Oslo, 25. November 2022. Der norwegische Energieversorger Statnett hat für die Stromversorgung im Winter in Norwegen Entwarnung gegeben. das Unternehmen änderte seine Einschätzung der Energiesituation von „angespannt“ (gelb) auf „normal“ (grün). Grund dafür seien viel Niederschlag in den letzten Wochen, eine geringe Stromproduktion, ein reduzierter Verbrauch und ausreichende Importe. Es sei jetzt unwahrscheinlich, dass Norwegen in diesen Winter Strom rationieren müsse, teilt Statnett mit.

Continue reading „Statnett: Keine angespannte Stromsituation im Winter in Südnorwegen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Norwegen –Vorposten der NATO im Hohen Norden

Überfälle in Norwegen auf Güterzüge – kein Stopp mehr in Neslandsvatn

Nach mehreren Überfällen dürfen Containerzüge auf dem einsam gelegenen Bahnhof Neslandsvatn an der Sørlandsbanen keine Aufenthalte zum Abwarten von Kreuzungszügen mehr einlegen.©jernbane.net

Oslo, 22. November 2022. Der Bahnhof Neslandsvatn in der Region Telemark liegt wie viele Bahnhöfe an der norwegischen Sørlandsbanen von Oslo nach Stavanger abseits der Ortschaft. Bis 1989 begann hier die stillgelegte Stichlinie nach Kragerø am Skagerrak. Wegen den großen Distanzen zwischen den Kreuzungsstationen müssen die Züge auch in Neslandsvatn bis zu 20 Minuten auf Gegenzüge warten. Seit dem vergangenem Jahr nutzen Banden diese Stillstandzeiten und die Abgeschiedenheit immer wieder für Raubzüge auf die Güterwagen. Bei sechs von sieben bekannten Fällen war das Bahnunternehmen Green Cargo Norge betroffen.

Continue reading „Überfälle in Norwegen auf Güterzüge – kein Stopp mehr in Neslandsvatn“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Norwegen –Vorposten der NATO im Hohen Norden

Equinor und Partner erschließen Irpa-Gasfeldes in der Nordischen See – mehr Gas für Europa und UK

Tiefes Wasser und niedrige Temperaturen auf dem Meeresboden erfordern den Einsatz neuer Technologien für Pipelines, so eine pipe-in-pipe-Lösung©Illustration: Kjell Morten Aas / Equinor ASA

22. November 2022. Equinor Energy AS als Betreiber und seine Partner Wintershall DEA, Petoro und Shell werden das Irpa-Feld in der Norwegischen See erschließen. Die Investitionskosten belaufen sich nach Angaben von Equinor auf etwa 14,8 Milliarden NOK. Die Partner gehen davon aus, fast 20 Milliarden Kubikmeter Gas aus dem Feld fördern zu können. Im vierten Quartal 2026 soll die Produktion beginnen. Das Feld soll bis 2039 Gas liefern. Am 22. November übergaben die Akteure Norwegens Energieminister Terje Aasland den entsprechenden Entwicklungs- und Betriebsplan (PDO). Das geförderte Gas soll nach Europa und in das Vereinigte Königreich geliefert werden.

Continue reading „Equinor und Partner erschließen Irpa-Gasfeldes in der Nordischen See – mehr Gas für Europa und UK“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Norwegen –Vorposten der NATO im Hohen Norden

Norwegischer Spitzenkoch Kenneth Gjerrud testet im NDR sechs Sorten Räucherlachs

Kenneth Gjerrud kürt Krone, mein Lieblingslachs zum Sieger.©Screenshot NDR

Berlin, 14. November 2022. Normalerweise räuchert Kenneth Gjerrud, Inhaber des norwegischen Restaurants „Munch‘s Hus“ in Berlin, Lachs selbst. Für die Sendung Markt im NDR am 14. November hat der norwegische Spitzenkoch sechs verschiedene Lachssorten aus Supermärkten und Discountern getestet. Sein Favorit: Krone, mein Lieblingslachs. Dieser Lachs sei kräftig im Geschmack, viel fester als alle anderen Sorten und habe eine ganz andere Lachsstruktur. „Schmeckt gut“, so sein Urteil für die Zuschauer.

Continue reading „Norwegischer Spitzenkoch Kenneth Gjerrud testet im NDR sechs Sorten Räucherlachs“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Norwegen –Vorposten der NATO im Hohen Norden

Wintershall Dea reicht Entwicklungsplan für zweite Phase des Maria Field in Norwegen ein

Bei der Übergabe des Entwicklungsplanes, v.l.: Svein Øritsland, Petoro, Michael Zechner, Wintershall Dea, Öl- und Energieminister Terje Aasland und Ida Veland, Sval Energi.©Benedicte Øhren Danielsen / OED

Stavanger, 15.November 2022. Der Öl- und Gaskonzern Wintershall Dea als Betreiber des Maria-Feldes in Norwegen und seine Partner Petoro und Sval Energi wollen rund 400 Millionen Euro in die Weiterentwicklung des Maria-Feld in der Norwegischen See investieren. Am 15. November übergaben die Unternehmen einen geänderten Plan für die Entwicklung und den Betrieb der zweiten Phase des Maria-Feldes an Öl- und Energieministerin Terje Aasland. Die Veränderungen betreffen mehreren Maßnahmen zur Steigerung der Gewinnung aus dem Feld, einschließlich eines neuen Bohrlochgerüstes und neuer Bohrlöcher. Maria Phase 2 werde die Reserven des Feldes um 22 Millionen Barrel Öläquivalent erhöhen, teilt Wintershall Dea mit. Die Produktion soll im Jahr 2025 beginnen.

Continue reading „Wintershall Dea reicht Entwicklungsplan für zweite Phase des Maria Field in Norwegen ein“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Norwegen –Vorposten der NATO im Hohen Norden

Norwegen wird immer mehr zum Hüttenland

Die für Ferienhäuser vorgesehene Bebauungsfläche ist dreieinhalbmal so groß wie die bereits bestehenden dicht bebauten Freizeitgebiete.©Marianne Evju / NINA.

Trondheim, 17. November 2022. Norwegen ist ein Hüttenland. Inzwischen gibt es fast eine halbe Million Ferienhäuser, und in den kommenden Jahren werden weitere Flächen erschlossen. Das Norwegische Institut für Naturforschung NINA hat im Auftrag des Ministeriums für Kommunalverwaltung und Bezirksangelegenheiten die Grundstücksreserve für Ferienhäuser in Norwegen geschätzt. Danach sollen in den kommenden Jahren 1.479 Quadratkilometer mit Ferienhäusern bebaut werden. Das entspricht 200.000 Fußballfeldern und ist die dreieinhalbfache Fläche der bereits bestehenden dicht bebauten Freizeitgebiete.

Continue reading „Norwegen wird immer mehr zum Hüttenland“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Norwegen –Vorposten der NATO im Hohen Norden

GE Healthcare investiert 800 Millionen NOK in neue Fabrik in Lindesnes

Mit einer Investition von 800 Millionen NOK baut Norwegens größtes Pharmaunternehmen die Produktionskapazitäten in Lindesnes um 30 Prozent aus.©GE Healthcare

Lindesnes, 17. November 2022. GE Healthcare, Norwegens größtes Pharmaunternehmen, investiert 800 Millionen NOK in den Bau einer neuen Fabrik in Lindesnes. Damit werden die Produktionskapazität in der Chemiefabrik um 30 Prozent erhöht. In dem neuen Werk sollen vor allem jodhaltigen Kontrastmitteln hergestellt werden. Das Kontrastmittel wird weltweit in medizinischen Bildgebungsverfahren (Röntgen und CT) eingesetzt, um die Darstellung von Organen, Blutgefäßen und Geweben in vielen verschiedenen Krankheitsbereichen zu verbessern. Wie das Unternehmen mitteilt, werden etwa 100 neue Arbeitsplätze geschaffen.

Continue reading „GE Healthcare investiert 800 Millionen NOK in neue Fabrik in Lindesnes“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Norwegen –Vorposten der NATO im Hohen Norden

Volkswagen baut Kapazitäten für Rechenleistung in Norwegen aus

Green Mountain SVG1-Rennesøy Data Center, ein ehemaliges Munitionsdepot der NATO im Inneren eines Berges©Screenshot, Green Mountain

Wolfsburg, 4. November 2022. Die Volkswagen AG will seine Rechenzentren bis 2027 bilanziell klimaneutral betreiben. Dafür hat der Konzern seine Rechenleistungskapazitäten bei Green Mountain, einem norwegischen Betreiber CO2-neutraler Rechenzentren, erhöht. Damit werde ein Viertel der Gesamtrechenleistung des Volkswagen Konzerns weltweit klimaneutral bereitgestellt. Dies entspreche einer jährlichen CO2-Einsparung von 10.000 Tonnen, teilt der Automobilkonzern mit. Mit dem dafür eingesetzten Grünstrom könnten 500 Haushalte ein Jahr lang versorgt werden.

Continue reading „Volkswagen baut Kapazitäten für Rechenleistung in Norwegen aus“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Norwegen –Vorposten der NATO im Hohen Norden

Norwegische Technologie von ECOnnect Energy wird für schwimmendes LNG-Terminal in Wilhelmshaven eingesetzt

Für eine schnelle Inbetriebnahme des zweiten LNG-Terminalschiffs in Wilhelmshaven verzichtet Tree Energy Solutions auf einen konventionellen Schiffsanleger. Stattdessen setzt das Unternehmen auf die Transfer-Technologie „IQuay“ der norwegischen Firma Econnect Enercy. Für die Lieferung der Infrastruktur wurden jetzt die entsprechenden Verträge unterzeichnet.©ECONNECT

Oslo/Berlin, 15. November 2022. Tree Energy Solutions GmbH TES, Wilhelmshaven, und das norwegische Unternehmen ECOnnect Energy haben am 15. November anlässlich der Eröffnung des ersten Terminals für LNG-Schiffe in Deutschland einen Vertrag zum Einsatz der IQuay-Technologie für den Gasimport in den Hafen Wilhelmshaven für das zweite LNG-Terminalschiff in Wilhelmshaven unterzeichnet. Die IQuay-Lösung der Norweger macht es möglich, einen herkömmlichen Anlegesteg für LNG-Schiffe zu ersetzen. Diese Technologie soll in den kommenden zwölf Monaten zum Einsatz kommen.

Continue reading „Norwegische Technologie von ECOnnect Energy wird für schwimmendes LNG-Terminal in Wilhelmshaven eingesetzt“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Norwegen –Vorposten der NATO im Hohen Norden

Niedriger Stromverbrauch, niedriger Strompreis und guter Füllstand der Stauseen in Norwegen

Der Füllstand der Stauseen ist in Norwegen in den letzten sechs Wochen um 17,3 Prozent gestiegen.©Rune Engsæter/NVE

Oslo, 10. November 2022. Strom kostet heute in Norwegen nach Angaben der Strombörse Nord Pool im Schnitt zwei Öre pro Kilowattstunde – der billigste Strom, den es bisher im Jahr 2022 gegeben hat. „In letzter Zeit war es wärmer als gewöhnlich, und der Stromverbrauch war niedriger als in derselben Woche in den letzten zehn Jahren. Gleichzeitig hat es in Südnorwegen viel geregnet. Für die Speicherbefüllung und die Stromsituation gibt es in diesem Winter gute Nachrichten“, sagt Inga Nordberg, Leiterin der Energie- und Genehmigungsabteilung bei der Norwegischen Direktion für  für Wasserressourcen und Energie (NVE).

Continue reading „Niedriger Stromverbrauch, niedriger Strompreis und guter Füllstand der Stauseen in Norwegen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Norwegen –Vorposten der NATO im Hohen Norden

COP27: Norwegen gibt zusätzlich 9,5 Millionen US-Dollar für Klimaanpassung in der Landwirtschaft

Entwicklungsministerin Anne Beathe Tvinnereim und der Präsident von Ifad, Alvaro Lario.  Foto: Mariken Bruusgaard Harbitz, Außenministerium
Entwicklungsministerin Anne Beathe Tvinnereim und Ifad-Präsident Alvaro Lario unterzeichneten eine Vereinbarung zur norwegischen Unterstützung des Ifad-Programms Asap+.©Mariken Bruusgaard Harbitz, Außenministerium

Sharm El Sheikh, 9. November 2022. Norwegen hat als Teil der Zusage, seine Unterstützung für die Klimaanpassung bis 2026 zu verdreifachen, einen zusätzlichen Beitrag von 100 Millionen NOK, ca. 9,5 Millionen US-Dollar, zur Finanzierung des International Fund for Agricultural Development (IFAD) zugesagt. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten IFAD-Präsident Alvaro Lario und Norwegens Entwicklungsministerin Anne Beathe Tvinnerei während der UN-Klimakonferenz COP27 in Ägypten. Die Mittel werden über das größte Klimaanpassungsprogramm von IFAD an einige der ärmsten Kleinbauern in Entwicklungsländern geleitet.

Continue reading „COP27: Norwegen gibt zusätzlich 9,5 Millionen US-Dollar für Klimaanpassung in der Landwirtschaft“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Norwegen –Vorposten der NATO im Hohen Norden