Kategorie: Statistiken

Norwegen im Juli mit Höchstpreisen für Lebensmittel, Strom und Benzin

Allein von Juni bis Juli 2022 stiegen die Preise für Lebensmittel und alkoholfreie Getränke in Norwegen um mehr als sieben Prozent.©BPN

Oslo, 10. August 2022. Die Inflation in Norwegen bleibt hoch – getrieben von einem ungewöhnlich starken Anstieg der Preise für Lebensmittel und alkoholfreie Getränke. Diese verzeichneten von Juni bis Juli 2022 ein Wachstum um 7,6 Prozent. Gegenüber Juli 2021 mussten die Norweger in Juli dieses Jahres 10,4 Prozent mehr für Lebensmittel und alkoholfreie Getränke zahlen. Der Verbraucherpreisindex (VPI) stieg von Juli 2021 bis Juli 2022 nach Angaben der norwegischen Statistikbehörde SSB um 6,8 Prozent. Gegenüber Juni 2022 legte der VPI im Juli um 1,3 Prozent zu. Ein solches Wachstum des VPI erlebte Norwegen letztmalig im Juli 1988.

Continue reading „Norwegen im Juli mit Höchstpreisen für Lebensmittel, Strom und Benzin“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Produktionsstopp der LNG-Anlage Hammerfest bescherte Norwegen 2021 eine Reduzierung der Treibhausgasemissionen

Die LNG-Anlage Hammerfest stand von September 2020 bis Juni 2022 wegen Reparaturarbeiten nach einem Brand still. ©Einar Aslaksen / Equinor ASA

Oslo, 8. Juni 2022. Die Treibhausgasemissionen in Norwegen sind nach vorläufigen Zahlen der Statistikbehörde SSB im vergangenen Jahr um 0,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesunken. Dies entspricht einem Rückgang von 49,1 Millionen Tonnen CO2-Äquivalenten. Einer der Hauptgründe für den Rückgang der Treibhausgasemissionen im Jahr 2021 sieht Statistik Norway darin, dass die Verarbeitungsanlage Hammerfest LNG seit dem Brand im Jahr 2020 bis Anfang Juni 2022 geschlossen war und keine Treibhausgase ausgestoßen hat.

Continue reading „Produktionsstopp der LNG-Anlage Hammerfest bescherte Norwegen 2021 eine Reduzierung der Treibhausgasemissionen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Norwegen exportiert so viel wie nie zuvor –Erdgasexporte im März 2022 gegenüber März 2021 um das Sechsfache gestiegen

o Gesamtimporte o Gesamtexporte o Handelsbilanz in Mrd. NOK/SSB

Oslo, 19. April 2022. Im März 2022 brachen die norwegischen Exporte nach Angaben der norwegischen Statistikbehörde SSB zahlreiche Rekorde und erreichten 226,3 Milliarden NOK – fast 25 Prozent mehr als der bisherige Höchststand im Dezember 2021. Der Handelsüberschuss ist mit 138,4 Milliarden NOK ebenfalls historisch hoch und um 64,3 Prozent höher als im Vormonat.

Continue reading „Norwegen exportiert so viel wie nie zuvor –Erdgasexporte im März 2022 gegenüber März 2021 um das Sechsfache gestiegen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Norwegen – ein wirtschaftlicher Pandemiegewinner

Veränderung relevanter Indikatoren zwischen dem 4. Quartal 2019 und dem 3. und 4. Quartal 2021 in ausgewählten Ländern in Prozent©Statista

Berlin, 13. April 2022. Dänemark hat die Pandemie aus wirtschaftlicher Sicht bislang am besten überstanden. Das geht aus einer Analyse von 19 Ländern durch das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) hervor, in die neben dem BIP auch Faktoren wie Arbeitslosenquote, Investitionen oder Schuldenstände eingeflossen sind. Wie unsere Grafik zeigt, schnitten nordeuropäische Staaten in der IW-Studie besonders gut ab.

Continue reading „Norwegen – ein wirtschaftlicher Pandemiegewinner“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Immer mehr Ausländer erwerben Doktorgrad in Norwegen

Die meisten Ausländer promovierten 2021 im Bereich Mathematik und Naturwissenschaften. Im Bild: Die Technische Universität Trondheim. ©Gunnar K. Hansen / NTNU

Oslo, 5. April 2022. 44 Prozent aller Personen, die 2021 in Norwegen an Universitäten und Hochschulen promovierten, waren Ausländer. Der Anteil hat sich nach Angaben der norwegischen Statistikbehörde SSB in den vergangenen 20 Jahren mehr als verdoppelt und war nie höher als im Vorjahr. Insgesamt wurden 1.601 Promotionen abgeschlossen, 700 davon von Ausländern. 

Continue reading „Immer mehr Ausländer erwerben Doktorgrad in Norwegen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Norwegens Finanzminister Vedum warnt vor Überhitzung der Wirtschaft

Auch wenn Norwegen von hohen Öl- und Gaspreisen profitiert – für alle Autobesitzer wird das Tanken ebenso wie das Aufladen teurer. ©BPN

Oslo, 14. März 2022. Der norwegischen Wirtschaft geht es sehr gut. Das erklärt das norwegische Finanzministerium im Zusammenhang mit der Veröffentlichung der jüngsten Kennzahlen zur Entwicklung der norwegischen Wirtschaft. „Wir müssen vermeiden, dass die Fiskalpolitik zu einer Überhitzung der Wirtschaft führt. Dies erfordert einen noch schnelleren Anstieg der Zinsen, als die Norges Bank bereits angekündigt hat“, heißt es in einer Erklärung des Ministeriums.

Continue reading „Norwegens Finanzminister Vedum warnt vor Überhitzung der Wirtschaft“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

65.000 Norweger nach Änderung des Gesetzes zur Staatsangehörigkeit jetzt mit doppelter Staatsbürgerschaft

Anzahl der Übergänge zur norwegischen Staatsbürgerschaft für ausgewählte frühere Staatsbürgerschaften©SSB

Oslo, 14. März 2022. Mit der Änderung des norwegischen Einwanderungsgesetzes zum 1. Januar 2020 gingen bei der norwegischen Einwanderungsbehörde UDI 54.700 Anträge auf norwegische Staatsbürgerschaft ein. 19.469 Staatsbürgerschaften wurden 2020 erteilt. 2021 erhielten bereits 41.030 Bürger zusätzlich zu ihrer ursprünglichen Staatsangehörigkeit eine norwegische Staatsbürgerschaft, darunter 275 Deutschen. Gleichzeitig gab es nach Angaben des norwegischen Statistikamtes SSB seit den 1990er Jahren sowohl 2020 als auch 2021 erstmals einen Rückgang des Ausländeranteils in Norwegen.

Continue reading „65.000 Norweger nach Änderung des Gesetzes zur Staatsangehörigkeit jetzt mit doppelter Staatsbürgerschaft“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Starke Erholung der norwegischen Wirtschaft im Jahr 2021

––– Bruttoinlandsprodukt des Festlandes und ––– Konsum der Haushalte. Insgesamt drei Monate, fortlaufend. Saisonbereinigt. Volumenindizes. 2019 = 100©SSB

Oslo, 16. Februar 2022. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) für das norwegische Festland ist im vergangenen Jahr so stark gewachsen wie seit 2007 nicht mehr. Die Wirtschaft (ohne Öl- und Gasindustrie, Pipelinetransport und Auslandsschifffahrt) stieg laut vorläufigen Zahlen der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen von 2020 bis 2021 um 4,2 Prozent (in konstanten Preisen). Im ersten Corona-Jahr 2020 war die Wirtschaft noch um 2,3 Prozent geschrumpft. Das Gesamt-BIP Norwegens, einschließlich Öl- und Gasförderung, Pipelinetransport und Auslandsschifffahrt, legte von 2020 bis 2021 um 21,5 Prozent zu – insbesondere dank der hohen Gaspreise.

Continue reading „Starke Erholung der norwegischen Wirtschaft im Jahr 2021“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Oslo unter den Top-Ten der Top-Business-Cities weltweit 2022

Städte-Ranking nach dem Global Business Cities Index von Statista, Stand Januar 2022©Statista Global Business Cities Report

Frankfurt/Main, 2. Februar 2022. Oslo zählt zu den Top-Ten-Business-Städten der Welt. Im aktuellen Global Business Cities Ranking von Statista belegt Norwegens Hauptstadt Platz acht. Hongkong führt das Ranking an, gefolgt von London und Paris. Frankfurt/Main liegt auf Platz vier, Berlin auf Platz 17. Die Statista Global Business Cities Reports bewerten ökonomisch relevante Städte aus der ganzen Welt anhand der relevantesten Daten für Entscheidungen auf Unternehmensebene.

Continue reading „Oslo unter den Top-Ten der Top-Business-Cities weltweit 2022“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Norwegen erzielt 2021 größten Handelsüberschuss aller Zeiten

Handelsbilanz, Import, Export und Festlandexporte nach Jahren in Mrd. NOK©SSB

Oslo, 17. Januar 2022. Hohe Preise für Energie, Metalle und Fisch bescherten den norwegischen Exporten im vergangenen Jahr einen Rekordwert von 1.377,8 Milliarden NOK. Die Importe betrugen 846,8 Milliarden NOK. Damit erzielte das Land 2021 einen Warenhandelsüberschuss von historisch hohen 531 Milliarden NOK.

Continue reading „Norwegen erzielt 2021 größten Handelsüberschuss aller Zeiten“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Norwegisches BIP pro Einwohner 40 Prozent über dem EU-Durchschnitt

Bruttoinlandsprodukt (BIP) in den Mitgliedstaaten der EU im Jahr 2020©statista

Oslo, 14. Januar 2022. Norwegen erwirtschaftete im Jahr 2020 nach Angaben von Eurostat das vierthöchste Bruttoinlandsprodukt pro Einwohner in Europa. Damit behält das Land das sechste Jahr in Folge den Platz hinter Luxemburg, Irland und der Schweiz. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) pro Kopf war 40 Prozent höher als der EU-Durchschnitt. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies allerdings einem Rückgang um fünf Prozentpunkte von 45 Prozent gegenüber dem EU-Durchschnitt im Jahr 2019. Deutschland liegt auf Rang elf beim BIP pro Einwohner, war im Jahr 2020 mit einem Bruttoinlandsprodukt (BIP) von rund 3,33 Billionen Euro jedoch die größte Volkswirtschaft der EU. Norwegen belegt in diesem Ranking Platz 13 hinter Irland und vor Dänemark (inklusive der EFTA-Staaten und möglicher Beitrittskandidaten).

Continue reading „Norwegisches BIP pro Einwohner 40 Prozent über dem EU-Durchschnitt“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Fakten zu Weihnachten in Norwegen

©BPN

Oslo, 24. Dezember 2021. Auch in diesem Jahr hat das norwegische Statistikamt SSB Fakten über Weihnachten zusammengetragen. Die wohl auffälligste Entwicklung: Es werden immer weniger Weihnachtsbäume importiert. 2020 stammten 283.110 Weihnachtsbäume aus dem Ausland, im vergangenen Jahr waren es nur 241.301, 28,9 Prozent weniger. Inzwischen stammen fast alle importierten Bäume aus Dänemark. Auch der Export ging zurück, und zwar um 98,3 Prozent. Lediglich 983 Juletrær wurden ins Ausland geliefert – und zwar fast ausschließlich nach Russland.

Continue reading „Fakten zu Weihnachten in Norwegen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Hohe Strompreise treiben Inflation in Norwegen im November auf Rekordniveau

Entwicklung des VPI und des • VPI ohne Steuern und Energie in Norwegen©SSB

Oslo, 10. Dezember 2021. In Norwegen ist der Verbraucherpreisindex (VPI) von November 2020 bis November 2021 um 5,1 Prozent gestiegen. Verantwortlich für den hohen Anstieg ist teurer Strom inklusive Netzmiete. Letztmalig erlebte das Land eine vergleichbare Teuerungsrate im Oktober 2008. Von November 2020 bis November 2021 sind die Strompreise inklusive Netzmiete um 123,5 Prozent gestiegen, teilt das norwegische Statistikamt SSB mit.

Continue reading „Hohe Strompreise treiben Inflation in Norwegen im November auf Rekordniveau“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Norwegens Steuerbehörde veröffentlicht Steuerlisten 2020

4,1 Millionen Personen haben 2020 in Norwegen Steuern in Höhe von 563 Milliarden NOK bezahlt. 2,9 Millionen Personen erhielten eine Rückerstattung, eine Millionen Personen mussten Steuern nachzahlen.©skatteetaten.no

Oslo, 7. Dezember 2021. Der norwegische Staat hat 2020 Steuereinnahmen in Höhe von 621 Milliarden NOK erzielt – gezahlt von 4,9 Millionen Personen und 360.000 Unternehmen. Das geht aus den jetzt veröffentlichten Steuerlisten der norwegischen Steuerverwaltung hervor. Das durchschnittliche Jahreseinkommen lag nach Berechnungen des Portals e24.no bei 344.941 NOK. Alle Steuerzahler des Landes haben ab heute Zugriff auf die Steuerlisten und können sich über die finanziellen Verhältnisse eines jeden Norwegers informieren. Allerdings wird protokolliert, wer für welche Person einen Antrag auf Einsicht in dessen Steuerprofil gestellt hat.

Continue reading „Norwegens Steuerbehörde veröffentlicht Steuerlisten 2020“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Steigende Staatsüberschüsse in Norwegen

Oslo, 2. Dezember 2021. Norwegens Statistikamt SSB vermeldet für das bisherige Jahr steigende Staatsüberschüsse. Neue vierteljährliche Zahlen zu den Einnahmen und Ausgaben des Staates zeigen, dass die Einnahmen im 3. Quartal 2021 um 14 Prozent gestiegen sind, während die Ausgaben im Vergleich zum Vorjahreszeitraum nur um zwei Prozent zulegten. Dies trägt zu einer Verbesserung der öffentlichen Finanzen bei. Kumuliert für das dritte Quartal 2020 ergab sich ein Defizit von 36 Milliarden NOK, während im gleichen Zeitraum 2021 ein Gewinn von 135 Milliarden NOK erzielt wurde. Trotz dieser Verbesserung ist das Gewinnniveau immer noch niedriger als in den Jahren vor der Pandemie.

Continue reading „Steigende Staatsüberschüsse in Norwegen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers