Kategorie: Statistiken

Norwegens Festlandexporte im März auf Rekordniveau

Entwicklung der Handelsbilanz seit 2016.©SSB

Oslo, 15. April 2021. Norwegen exportierte im März so viel Waren vom Festland wie in noch keinem Monat zuvor. Nach Angaben der Statistikbehörde SSB betrugen die Ausfuhren von Waren (ohne Öl, Gas und Plattformen) im vergangenen Monat 49,8 Milliarden NOK. Dies entspricht einer Steigerung von 21,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Gegenüber Februar dieses Jahres wuchsen die Lieferungen um 30,6 Prozent. Insgesamt stiegen die Exporte auf 98,1 Milliarden NOK, 45,7 Prozent mehr als im März 2020.

Continue reading “Norwegens Festlandexporte im März auf Rekordniveau”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Bootsdiebstähle in Norwegen extrem gestiegen

Die Diebe bevorzugen Häfen ohne Sicherheit©Frende Forsikring

Oslo, 25. März 2021. In Norwegen ist die Zahl der Diebstähle von Booten und auf Booten nach Angaben der Versicherungsgesellschaft Frende Forsikring im vergangenen Jahr um 65 Prozent gestiegen. Die Zahl der den Versicherungsunternehmen gemeldeten Bootsvorfälle schnellte ebenfalls in die Höhe. Beschädigungen an Booten nahmen nach Angaben von Finans Norge um 25 Prozent (knapp 13.500 Fälle) zu.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Immer mehr Mieter statt Eigentümer in Norwegen

Immer mehr Menschen in Oslo mieten Wohnungen oder Häuser in Norwegen. Vor allem junge Menschen können sich Wohneigentum angesichts rasant wachsender Immobilienpreise nicht mehr leisten.©BPN

Oslo, 23. März 2021. Der Anteil derjenigen, die ein Haus oder eine Wohnungen mieten statt zu kaufen, ist in Norwegen seit 2015 um ein Prozent gestiegen. Damit wohnen etwa 90.000 Menschen mehr Menschen in Miethäusern oder -wohnungen als noch vor sechs Jahren. Der Anteil der Wohneigentümer ist entsprechend gesunken. Wie das Statistikamt SSB mitteilt, habe sich der Mieteranteil in allen Altersgruppen erhöht. Die Ausnahme bilden Personen über dem Rentenalter. 

Continue reading “Immer mehr Mieter statt Eigentümer in Norwegen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Das Corona-Jahr in Norwegen in Zahlen

Im vergangenen Jahr verbrachten viele Norweger ihren Urlaub auf Balkonien.©BPN

Oslo, 12. März 2021. Das norwegische Statistikamt SSB hat die Folgen des vergangenen Corona-Jahres für die Gesellschaft zusammengefasst. Mit zehn Grafiken zeigen die Autorinnen Nina Tuv, Kristin Fredriksen und Margrete Ryd Jord, welche Spuren die Pandemie in Norwegen seit dem ersten Lockdown am 12. März 2020 hinterlassen hat.

Continue reading “Das Corona-Jahr in Norwegen in Zahlen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Immer mehr Frauen in Norwegen in Führungspositionen – Lohnunterschiede bleiben

Norwegen zählt zu den Ländern, in denen die Geschlechtergleichheit am weitesten fortgeschritten ist.©WEF

Oslo, 4. März 2021. In Norwegen gibt es eine eindeutige Entwicklung hin zu mehr Gleichberechtigung, jedoch mit unterschiedlichen Stärken, schreibt das norwegische Statistikamt SSB in einem jetzt veröffentlichten Bericht über den Stand der Gleichstellung der Geschlechter. Die Corona-Krise habe sich auch auf das Lohngefälle zwischen Männern und Frauen ausgewirkt. In Norwegen wird der Stand der Gleichstellung der Geschlechter nach zwölf Kriterien bemessen.

Continue reading “Immer mehr Frauen in Norwegen in Führungspositionen – Lohnunterschiede bleiben”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Norwegens Waffenexporte im Jahr 2020 deutlich gestiegen

Norwegens Waffenexporte stiegen 2020 im Vergleich zum Vorjahr um über 30 Prozent. Im Bild: GKN Aerospace Norway AS produziert Triebwerkskomponenten für die weltweit größten Flugzeugtriebwerkshersteller.©BPN

Oslo, 2 März 2021. Norwegen exportierte im vergangenen Jahr Waffen für fast 2,9 Milliarden NOK, ein Anstieg von mehr als 900 Millionen NOK gegenüber 2019. Wie das Statistikamt SSB mitteilte, ging der Großteil der Lieferungen an die NATO-Staaten. Besonders stark stiegen die Exporte nach Indonesien.

Continue reading “Norwegens Waffenexporte im Jahr 2020 deutlich gestiegen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Norwegische Tochtergesellschaften im Ausland immer aktiver

Der norwegische Aluminiumkonzern Hydro betreibt in Grevenbroich ein Werk für Walzprodukte und beschäftigt dort rund 2.000 Mitarbeiter.©Hydro Grevensbroich

Oslo, 18. Februar 2020. Im Jahr 2019 erzielten norwegische Tochtergesellschaften im Ausland nach Angaben der norwegischen Statistikbehörde SSB einen Gesamtumsatz von 1.429 Milliarden NOK, drei Prozent mehr als 2018. Diese Firmen beschäftigen 290.000 Mitarbeiter, etwa 1.000 mehr als im Vorjahr. Die meisten Unternehmen gibt es in Europa, die USA sind das Land mit den meisten norwegischen Tochterfirmen. 2019 wurden 4.493 norwegische Tochterunternehmen in 119 verschiedenen Ländern außerhalb Norwegens registriert.

Continue reading “Norwegische Tochtergesellschaften im Ausland immer aktiver”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Rückgang der ausländischen Arbeitskräfte in Norwegen

Die Zahl der ausländischen Arbeitskräfte in Norwegen ging seit dem dritten Quartal 2019 zurück.©SBB

Oslo, 19. Februar 2021. Von der Schließung der Grenzen Norwegens sind vor allem ausländische Arbeitnehmer betroffen. Nach Angaben der Statistikbehörde SBB waren im vierten Quartal des vergangenen Jahres 79.000 Mitarbeiter norwegischer Unternehmen nicht in Norwegen ansässig. Das sind 16.000 weniger als im Vorjahresquartal.

Continue reading “Rückgang der ausländischen Arbeitskräfte in Norwegen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

China jetzt größter Lieferant für Norwegen

China setzte sich 2020 an die Spitze der norwegischen Lieferländer – noch vor Deutschland. Im Bild: Im Dezember kamen im Hafen Drammen eintausend Pkw und Transporter der chinesischen Marke Maxus an, die Hälfte davon Elektroautos.©Maxus

Oslo, 21. Januar 2021. Im vergangenen Jahr schrumpfte der Handelsüberschuss Norwegens, der normalerweise große Höhen erreicht, auf 10,4 Milliarden NOK, den niedrigsten Stand seit Ende der achtziger Jahre. Im Jahr 2020 wurden Waren für 773,2 Milliarden NOK exportiert und für 762,8 Milliarden NOK importiert. China stieg 2020 zum größten Lieferland auf. Deutschland lag auf Platz zwei. Größter Exportmarkt war Großbritannien vor Deutschland.

Continue reading “China jetzt größter Lieferant für Norwegen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Ausländische Investoren 2019 in Norwegen vor allem an Immobilien und Industriebeteiligungen interessiert

Ausländische Unternehmen investierten 2019 in Norwegen vor allem in Immobilien und Industriebeteiligungen, während norwegische Unternehmen sich in die Bereich Technologie, Information und Kommunikation im Ausland einkauften.©BPN

Oslo, 21. Januar 2021. Der Bestand norwegischer Investitionen im Ausland war auch 2019 größer als der Bestand ausländischer Direktinvestitionen in Norwegen. Insgesamt hatten norwegische Unternehmen zum Jahresende 2019 Kapital in Höhe von 1.857.571 Millionen NOK im Ausland angelegt, vor allem in Europa. Der Bestand ausländischer Direktinvestitionen  in Norwegen dagegen betrug Ende 2019 1.439. 822 Millionen NOK, ein leichter Anstieg gegenüber Ende 2018. 

Continue reading “Ausländische Investoren 2019 in Norwegen vor allem an Immobilien und Industriebeteiligungen interessiert”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Covid-19: Auswirkungen auf ausgewählte Branchen in Norwegen

Oslo/Stockholm, 20. Januar 2021 (von Michał Woźniak, Germany Trade & Invest, GTAI). Die Corona-Pandemie hat die norwegische Industrie schwer getroffen. Laut dem norwegischen Statistikamt SSB sanken die Umsätze in den ersten elf Monaten 2020 um knapp zwölf Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Besonders starke Verluste mussten Energieversorger hinnehmen. Ihre Umsätze gingen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um etwa die Hälfte zurück. In der Rohstoffförderung und verwandten Dienstleistungen sanken die Umsätze um knapp 14 Prozent. Im Vergleich dazu kam die verarbeitende Industrie glimpflich davon.

Lesen Sie hier den ganzen Beitrag.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Zahl der Unternehmen mit Mitarbeitern in Norwegen sinkt

66,8 Prozent aller in Norwegen registrierten Firmen sind Einzelunternehmen. Und es werden immer mehr.©BPN

Oslo, 7. Januar 2021. Zum ersten Mal seit 2009 ist in Norwegen die Zahl der Unternehmen mit Mitarbeitern zurückgegangen. Die Anzahl der Unternehmen mit mehr als 250 Mitarbeitern sank um drei Prozent, die Zahl der Unternehmen von 100 bis 249 Beschäftigen ging um 4,1 Prozent zurück. Die Zahl der Unternehmen ohne Mitarbeiter ist dagegen um 4,4 Prozent gestiegen.

Continue reading “Zahl der Unternehmen mit Mitarbeitern in Norwegen sinkt”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Norwegen beim Pro-Kopf-BIP auf Platz vier in Europa

©eurostat

Oslo, 21. Dezember 2020. Norwegens preisniveaubereinigtes Bruttoinlandsprodukt pro Kopf lag 2019 um 47 Prozent über dem EU-Durchschnitt. Luxemburg, Irland und die Schweiz führen das von Eurostat veröffentlichte Ranking an. 2018 hatte das relative Pro-Kopf-BIP Norwegens noch 55 Prozent über dem EU-Durchschnitt ( EU27 = 100 ) gelegen. Norwegen belegt seit 2015 den europäischen vierten Platz. Am Ende der Rangliste befinden sich Albanien und Bosnien-Herzegowina mit einem Pro-Kopf-BIP von weniger als 70 Prozent des EU-Durchschnitts.

Continue reading “Norwegen beim Pro-Kopf-BIP auf Platz vier in Europa”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Vorwiegend Importwaren unter norwegischen Weihnachtsbäumen

Oslo, 18. Dezember 2020. Der Import von Flachbildschirmen hat in den vorweihnachtlichen Monaten gegenüber dem Vorjahr um mehr als 20 Prozent zugenommen. Aber auch Mobiltelefon werden in der Vorweihnachtszeit gern geordert. Beides wird sich vermutlich unter vielen norwegischen Weihnachtsbäumen wiederfinden. Skiausrüstung dagegen werden weniger importiert.

Continue reading “Vorwiegend Importwaren unter norwegischen Weihnachtsbäumen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

GTAI: Pandemie drückt in Norwegen auf Währung und Rohstoffeinnahmen

Stockholm, 8. Dezember 2020 (Von Michał Woźniak, Germany Trade & Invest, GTAI). In Bezug auf die Eindämmung der Pandemie ist die Corona-Politik der norwegischen Regierung bislang erfolgreich. Auch im Herbst 2020 liegen die Infektionszahlen im Königreich deutlich niedriger als in den meisten anderen europäischen Ländern. Und das, obwohl auf einen umfangreichen Lockdown wie noch im Frühjahr verzichtet wurde. Dennoch: Grenzschließungen, Arbeiten im Homeoffice und die weltweite Konjunkturflaute haben die Wirtschaft geschwächt.

Continue reading “GTAI: Pandemie drückt in Norwegen auf Währung und Rohstoffeinnahmen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung