Kategorie: Statistiken

Weniger Patentanmeldungen in Norwegen – mehr norwegische Anmeldungen in Europa

Anmeldungen beim norwegischen Patentamt pro Monat, gruppiert nach Patenten, Marken und Designs, ohne in Norwegen validierte zusätzliche Schutzzertifikate (SPC) und europäische Patente©Patentstyret

Oslo, 28 Juli 2020. Insgesamt 1.551 Patentanmeldungen fanden 2019 ihren Weg zum norwegischen Patentamt Patentstyret, acht Prozent weniger als im Vorjahr, teilt das norwegische Statistikamt SSB mit. Aus Norwegen kamen 13 Prozent weniger Patentanmeldungen. Anmeldungen aus der Geschäftswelt nahmen um neun Prozent ab. Von allen Patentanmeldungen norwegischer Anmelder stammten 85 Prozent von Unternehmen. 

Continue reading “Weniger Patentanmeldungen in Norwegen – mehr norwegische Anmeldungen in Europa”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegen mit robusten Importen – Einbruch bei den Exporten

©Norwegisches Statistikamt SSB, Grafik GTAI

Stockholm, 27. Juli 2020 (von Michał Woźniak, German Trade & Invest, GTAI). Dank seiner Energierohstoffe hat Norwegen seit Ende der 1980er Jahre durchgehend ein Plus in der Außenhandelsbilanz erwirtschaftet. Dies ist gelungen, obwohl das inländische Angebot die Nachfrage in vielen Bereichen nicht decken kann. Die nach wie vor starke Konsumentwicklung hat dazu geführt, dass die Entwicklung der Importe im ersten Halbjahr 2020 wesentlich robuster war, als die Entwicklung des von der globalen Konjunktur abhängigen Exports.

Continue reading “Norwegen mit robusten Importen – Einbruch bei den Exporten”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegisches Statistikamt: Fakten über Urlaub und Freizeit der Norweger

Oslo, 17. Juli 2020. Wohin reisen Norweger in den Ferien? Was machen sie, wenn sie frei haben? Sitzen sie lieber auf der Couch vor dem Fernseher oder sind sie im Freien unterwegs und trainieren? Das norwegische Statistikamt SSB hat jetzt eine neue Übersicht über Urlaub und Freizeit der Norweger veröffentlicht.

Continue reading “Norwegisches Statistikamt: Fakten über Urlaub und Freizeit der Norweger”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegen mit Rekord-Handelsdefizit im Juni 2020

©SBB

Oslo, 15. Juli 2020. Niedrige Exporte und hohe Importe im Juni führten in Norwegen zu einem Handelsdefizit von 10,2 Milliarden NOK, dem höchsten Wert seit 2015. Seit November 2019 sind die Exporte norwegischer Waren kontinuierlich zurückgegangen. Sowohl die  Festlandexporte, das heißt alle Exporte außer Rohöl, Erdgas, Schiffe und Ölplattforme, als auch die Erdgasexporte sind gesunken – den siebten Monat in Folge. Die Rohölexporte sind ebenfalls auf niedrigem Niveau, obwohl wertmäßig mehr ins Ausland geliefert wurde als im Juni 2019.

Continue reading “Norwegen mit Rekord-Handelsdefizit im Juni 2020”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Ein Drittel der norwegischen Küste für die Öffentlichkeit unzugänglich

17,5 Prozent der norwegischen Küste ist mit Wohnhäusern, Industriegebäuden und Ferienhäusern zugebaut und nicht für die Öffentlichkeit zugänglich. Im Bild: Reine auf den Lofoten.©Frithjof Fure/VisitNorway.com

Oslo, 9. Juli 2020. Etwa 30 Prozent der norwegischen Küste werden für Gebäude, Ackerland, Straße oder Schiene genutzt und sind für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. Der 100-Meter-Strandstreifen am inneren Oslofjord ist sogar zu 70 Prozent unzugänglich. Hier können nur 30 Prozent der Strände von der Öffentlichkeit genutzt werden, so eine jetzt veröffentlichte Analyse des norwegischen Statistikamt SSB. Rund 20 Prozent der potenziell zugänglichen Strandzone in Norwegen gelten als zu steil für Aufenthalte und Verkehr.

Continue reading “Ein Drittel der norwegischen Küste für die Öffentlichkeit unzugänglich”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Elektroautos auch im ersten Halbjahr 2020 an der Spitze der Neuwagenverkäufe in Norwegen

Während die Neuwagenverkäufe stark zurückgegangen sind, haben die Verkäufe von wiederaufladbaren Hybriden im ersten Halbjahr 2020 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 37,5 Prozent zugenommen.©OFV

Oslo, 1. Juli 2020.  Angesichts einer weltweiten Corona-Pandemie war vorhersehbar, dass die Neuwagenverkäufe im ersten Halbjahr in Norwegen sinken würden. Tatsächlich haben sich weniger Norweger in diesem Zeitraum einen Neuwagen angeschafft. Allerdings gingen die Verkaufszahlen nicht so stark in den Keller wie befürchtet, schreibt die norwegische Informationsbehörde für den Straßenverkehrs OFV. Elektroautos hatten einen Anteil am Neuwagenverkauf von 48,1 Prozent.

Continue reading “Elektroautos auch im ersten Halbjahr 2020 an der Spitze der Neuwagenverkäufe in Norwegen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Rückgang der norwegischen Treibhausgasemissionen 2019 um zwei Prozent

Norwegen erreichte im vierten Jahr infolge 2019 einen Rückgang der Treibhausgasemissionen.©BPN

Oslo, 8. Juni 2020. Die Treibhausgasemissionen in Norwegen sind 2019 gegenüber 2018 um etwa zwei Prozent gesunken. Das entspricht etwa einer Million Tonnen CO2-Äquivalent. Damit sind nach Angaben des norwegischen Statistikamtes SSB die Emissionen vier Jahre infolge zurückgegangen.

Weiterlesen

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

USA nach neuer Berechnungsmethode größter Investor in Norwegen

Eingehende Direktinvestitionen nach Ursprungsland und Eigentümer©SSB

Oslo, 27. Mai 2020. US-Unternehmen sind die größten Investoren in Norwegen. Bisher galten Schweden, Luxemburg und die Niederlanden als die größten Kapitalgeber. Nach einer neuen Berechnungsmethode des Statistikbüro SSB, die nicht die Herkunftsländer der Direktinvestitionen, sondern die Länder erfasst, in denen sich die Mutterfirmen der Investoren befinden, entfielen 2018 fast 20 Prozent aller ausländischen Direktinvestitionen in Norwegen auf US-Firmen. 

Continue reading “USA nach neuer Berechnungsmethode größter Investor in Norwegen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Corona-Pandemie in Norwegen: Auswirkungen auf ausgewählte Branchen

Stockholm/Oslo, 7.Mai 2020 (von Michał Woźniak, Germany Trade & Invest, GTAI). Die norwegische Industrie startete nicht besonders gut ins neue Jahr. Die Corona-Krise hat die Situation zusätzlich verschlechtert. Die norwegische Industrie war noch vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie ins Schlingern geraten. In den ersten beiden Monaten 2020 sanken die Umsätze im Vergleich zum Vorjahreszeitraum laut dem norwegischen Statistikamt SSB um nahezu acht Prozent. Die größten Einbrüche verzeichneten die Bereiche Erdgasförderung (-38 Prozent), Textilien und Bekleidung (-18 Prozent), Möbel- und Transportmittel (jeweils -11 Prozent). Andererseits konnten auch einige Sparten zulegen. Neben der Erdölförderung lagen noch die Elektronik- und Elektrotechnik sowie die Installation und Reparatur von Maschinen im zweistelligen Prozentplus.

Lesen Sie hier den ganzen Beitrag.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Covid-19: Allgemeine Situation und Konjunkturentwicklung in Norwegen

Veränderungen gegenüber dem Vorjahr in Prozent, P-Prognose, Quelle: Norwegischer Unternehmensverband NHO 2020©GTAI

Stockholm/Oslo, 28. April 2020 (von Michal Wozniak, GTAI German Trade & Invest). Innerhalb Skandinaviens wird Norwegen infolge der Coronakrise der größte Wirtschaftseinbruch prognostiziert. Unternehmensinvestitionen werden vor 2022 nicht wieder steigen. Von den drei skandinavischen Ländern meldet Norwegen die wenigsten Infektionsfälle und die niedrigste Sterberate in Verbindung mit dem Covid-19-Virus. Die Regierung führt diesen Erfolg auf die umfangreichen Gegenmaßnahmen zurück, die seit Mitte März 2020 in Kraft sind.

Lesen Sie hier den ganzen Beitrag.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Abrupter Stillstand für die norwegische Wirtschaft

Das Bruttoinlandsprodukt der norwegischen Festlandwirtschaft (Gesamtwirtschaft ohne Öl- und Gas-Industrie) sank im März gegenüber dem Vorjahresmonat um 6,4 Prozent. Grafik: BIP-Entwicklung gegenüber der Vorjahresperiode. Feste Preise 2017. Prozentuale Veränderung gegenüber der Vorjahresperiode in Prozent©SSB

Oslo, 24. April 2020. Norwegens Wirtschaft befindet sich derzeit in einer Rezession, die voraussichtlich mehrere Jahre andauern wird. Eine sehr expansive Fiskalpolitik, niedrigere Zinssätze, ein Rekordkurs der Krone und sinkende Reallöhne würden jedoch dazu beitragen, die Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt zu dämpfen, erklärt Statistikforscher Thomas von Brasch, Verfasser des aktuellen Konjunkturberichtes der Statistikbehörde SSB. Im Vergleich zu Norwegens Handelspartnern dürfte sich die Erholung in Norwegen aber aufgrund des größeren fiskal- und geldpolitischen Handlungsspielraums beschleunigen. Die Autoren gehen davon aus, dass das Bruttoinlandsprodukt Norwegens in diesem Jahr um vier Prozent sinkt, im kommenden Jahr um 4,8 Prozent, 2022 um 3,3 Prozent und 2023 um 2,6 Prozent wächst.

Continue reading “Abrupter Stillstand für die norwegische Wirtschaft”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegens Handelsüberschuss im März um 86 Prozent geschrumpft

Entwicklung der Importe, Exporte und der Handelsbilanz©SSB

Oslo, 16. März 2020. Norwegen hat im März 2020 Waren im Wert von 68,3 Milliarden NOK importiert – der zweithöchste jemals verzeichnete Einfuhrwert. Der Handelsüberschuss betrug nach Angaben der Statistikbehörde SSB im März 2,5 Milliarden NOK, ein Rückgang um 86 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat.

Continue reading “Norwegens Handelsüberschuss im März um 86 Prozent geschrumpft”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Faktenseite zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele Norwegens veröffentlicht

Die 17 Nachhaltigkeitsziele der UN-Mitgliedsstaaten. Die norwegische Statistikbehörde SSB hat jetzt eine Faktenseite veröffentlicht, die zeigt, wo Norwegen bei der Erfüllung der Nachhaltigkeitsziele steht.©UN

Oslo, 7. April 2020. 2015 haben sich alle UN-Mitgliedstaaten auf 17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung geeinigt. Diese Nachhaltigkeitszielen, die bis 2030 in allen Ländern erreicht werden sollen, sollen dazu dienen, Ungleichheit zu beseitigen, den Klimawandel zu stoppen, für saubere und gesunde Meere zu sorgen und allen Kindern eine gute Bildung zu bieten. Sie richten sich nicht nur an arme Ländern, sondern auch an entwickelte Industrienationen. Die norwegische Statistikbehörde SSB hat im Auftrag der Regierung einen Bericht erarbeitet, der zeigt, wie Norwegen die Ziele bisher umgesetzt hat. Statistics Norway hat jetzt eine Faktenseite veröffentlicht, auf der der Stand der Umsetzung der UN-Nachhaltigkeitsziele in Norwegen dokumentiert wird.

Continue reading “Faktenseite zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele Norwegens veröffentlicht”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegen gewährt 13.200 Menschen norwegische Staatsbürgerschaft

Erhalt der norwegischen Staatsbürgerschaft nach Ländern 2019©SSB

Oslo, 31. März 2020. Im Jahr 2019 wurde nach Angaben der norwegischen Statistikbehörde SSB 13.200 Nichtnorwegern die norwegische Staatsbürgerschaft verliehen. Dies ist etwas mehr als im Jahr zuvor, als 10.300 die norwegische Staatsbürgerschaft erhielten. Die größten Gruppen waren somalische und eritreische Staatsbürger.

Continue reading “Norwegen gewährt 13.200 Menschen norwegische Staatsbürgerschaft”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegen mit dem zweithöchsten Konsum in Europa

Ländervergleich des Pro-Kopf-Konsums, Konsumausgaben im Vergleich zu EU-28 = 100, in Prozent©SBB, Eurostat

Oslo, 25. Februar 2020. Der relative Pro-Kopf-Konsum in Norwegen lag 2018 um 26 Prozent über dem Durchschnitt der 28 EU-Länder. Nach Angaben von Eurostat hatte nur Luxemburg mit 34 Prozent einen noch höheren Konsum.

Continue reading “Norwegen mit dem zweithöchsten Konsum in Europa”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus