Kategorie: Transport & Logistik

Im Sommer zerstörte Randklev-Brücke wird am 20. Mai wiedereröffnet

Nach dem Zusammenbruch der Randklev-Brücke war die wichtigste Nord-Süd-Bahnverbindung in Norwegen gesperrt. Die Brückenelemente wurden rekonstruiert und konnten wiederverwendet werden.
©Jøentreprenøren AS

Oslo, 12. April 2024. Am 20. Mai soll die Randklev-Brücke, die im vergangenen August während des Extremwetters „Hans“ zerstört wurde, wiedereröffnet werden. Damit wird auch die gesamte Dovrebanen-Strecke wieder für den Zugverkehr freigegeben, teilt Bane Nor mit. Passagiere können somit wieder mit der Bahn von Oslo nach Trondheim durch das gesamte Gudbrandsdalen reisen. Auf der Dovrebanen kann der Güterverkehr wieder aufgenommen werden und auf der Rørosbanen, die als Umleitung für den Güterverkehr genutzt wurde, können wieder mehr Personenzüge verkehren.

Continue reading „Im Sommer zerstörte Randklev-Brücke wird am 20. Mai wiedereröffnet“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Neues Förderprogramm für mehr Investitionen in batteriebetriebene Schiffe in Norwegen

Im August 2022 wurden in Norwegen die ersten zwei elektrischen Seedrohnen an den Lebensmittel-Logistiker Asko für den Einsatz einer emissionsfreien Transportkette über den Oslo-Fjord geleifert.©ASKO

Oslo, 16. April 2024. Die Investitionen in batteriebetriebene Schiffe gehen in Norwegen nicht schnell genug voran. Investitionen verzögern sich, weil Batterien immer noch zu teuer sind und weil zu große Unsicherheit über die verfügbare Infrastruktur besteht, teilt die Wirtschaftsförderagentur Enova mit. Jetzt startet Enova ein neues Förderprogramm „Batterie in emissionsfreien Schiffen“, um den Übergang zur emissionsfreien Schifffahrt zu beschleunigen. Es gehe darum, Batterielösungen für mehrere Schiffstypen als emissionsfreie Alternative wettbewerbsfähig zu machen und sicherzustellen, dass die Wertschöpfungskette für maritime Batterielieferanten weiterentwickelt wird.

Continue reading „Neues Förderprogramm für mehr Investitionen in batteriebetriebene Schiffe in Norwegen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Neue Seafood-Route vom Flughafen Oslo zum internationalen Flughafen Chengdu Tianfu in China

Die neue Frachtroute wird dreimal wöchentlich mit einem Airbus A330-300 bedient und transportiert Meeresfrüchte, hauptsächlich Lachs.©Wouter Severs/OSCC Avinor

Oslo, 5. April 2024. Jede Woche werden 210 Tonnen Frischfisch vom Flughafen Oslo direkt zum chinesischen Markt geflogen. Am Donnerstag, den 4. April, landete das erste Frachtflugzeug der Hongyuan-Gruppe am Flughafen Oslo. Die neue Frachtroute wird den Flughafen Oslo direkt mit dem internationalen Flughafen Chengdu Tianfu verbinden, mit Zwischenstopp in Astana, Kasachstan. Diese Frachtroute sei eine wichtige Maßnahme, um der wachsenden Nachfrage nach einem effizienten Transport von Gütern, insbesondere Meeresfrüchten, zwischen Norwegen und China gerecht zu werden, teilt die Flughafenbehörde Avinor mit.

Continue reading „Neue Seafood-Route vom Flughafen Oslo zum internationalen Flughafen Chengdu Tianfu in China“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Finanzierungsvorschlag für zweite Röhre des Oslofjord-Tunnels vorgelegt

Im Oslofjord-Tunnel kommt es wegen des starken Gefälles häufig zu Zwischenfällen. Dann muss der Tunnel gesperrt werden. Eine zweite Röhre soll den Verkehr unter dem Fjord entlasten.©BPN

Oslo, 5. April 2024. Norwegens Regierung hat dem Storting einen Vorschlag zur Entwicklung und Finanzierung der Bauphase 2 des Projekts E134 Oslofjord-Verbindung in Akershus vorgelegt. Das Vorhaben umfasst den Bau einer neuen Tunnelstrecke im Oslofjord-Tunnel parallel zur bestehenden Tunnelstrecke. Die Finanzierung basiert auf staatlichen Mitteln und Mautgebühren. Das Projekt wird unter anderem im Nationalen Transportplan 2022–2033 erwähnt. Im diesjährigen Staatshaushalt ist festgelegt, dass das Projekt unter der Bedingung beginnen wird, dass das Storting dem Vorschlag einer teilweisen Mautfinanzierung und eines Kostenrahmens zustimmt. Das Verkehrsministerium schlägt einen Kostenrahmen von 7.750 Millionen NOK für das Projekt vor. Der Baubeginn ist für 2025 geplant, 2032 soll der Tunnel für den Verkehr freigegeben werden.

Continue reading „Finanzierungsvorschlag für zweite Röhre des Oslofjord-Tunnels vorgelegt“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Arbeiten am Rogfast-Tunnel – dem längsten und tiefsten Straßentunnel der Welt – gehen planmäßig voran

Bis Mitte März hatte das schwedische Bauunternehmen Skanska ca. 3.250 Meter für den Rogfast-Tunnel von Bokn aus gesprengt – 35 Prozent der gesamten Tunnellänge des Abschnittes E03. Auch mit der Ausstattung von Pumpenbecken und Technikgebäuden wurde begonnen.©Øyvind Ellingsen, Statens vegvesen

Oslo, 2. April 2024. Am 21. März 2023 drückten Eivind Lien, Sprengmeister des schwedischen Bauunternehmens Skanska AS, und Osmund Våga, Bürgermeister von Bokn, gemeinsam den Knopf für die erste Sprengung zum Bau des längsten und tiefsten Straßentunnels der Welt. Die norwegische Straßenbehörde Statens vegvesen veröffentlichte jetzt eine Übersicht über den Fortgang der Bauarbeiten beim Rogfast-Tunnel.  

Be

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Oslo und Akerhus: Busse sollen vorankommen – Elektroautos müssen weichen

Ab dem 6. Mai dürfen Elektroautos nicht mehr auf den Fahrspuren des öffentlichen Nahverkehrs im Straßennetz in Oslo und Akershus fahren. Dies gilt sowohl für Gemeindestraßen als auch für Bundes- und Europastraßen.©Knut Opeide/Statens vegvesen

Oslo, 2. April 2024. Ab dem 6. Mai dürfen Elektroautos in Oslo und der Provinz Akerhus nicht mehr auf den Busspuren fahren, sondern dürfen nur noch auf den Spuren fahren, auf denen auch der übrige Verkehr unterwegs ist. Das vorübergehende Verbot gilt rund um die Uhr, unabhängig davon, wie viele Passagiere sich im Elektroauto befinden. Grund ist die Sperrung des Straßenrings 1 während des Wiederaufbau des Hammersborgtunnels und der Modernisierung des Vaterlandstunnels. Die Sperrung des Rings 1, die für drei Jahre geplant ist, werde zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen auf dem übrigen Straßennetz führen und es bestehe die Notwendigkeit, den öffentlichen Nahverkehr aufrecht zu erhalten, teilt Statens vegvesen mit.

Continue reading „Oslo und Akerhus: Busse sollen vorankommen – Elektroautos müssen weichen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Bergenbahn nach Entgleisung wieder für den Verkehr freigegeben

Über Ostern waren rund um die Uhr 25 bis 30 Facharbeiter sowie 10 bis 15 Personen im Projektmanagement und anderen Fachkräften auf der Strecke im Einsatz, um die Schäden zu beheben.©Bane Nor

Oslo, 2. April 2024. Der Abschnitt Arna-Vaksdal der Bergenbahn, der seit dem 22. März wegen einer Entgleisung eines Zuges gesperrt war, wurde am 2. April wieder für den Verkehr freigegeben. Es sei eine große und zeitaufwändige Aufgabe gewesen, den Güterzug zu entfernen und die Schäden an der Infrastruktur nach der Entgleisung zu beheben, teilt Bane Nor mit. Durch die Zugentgleisung seien sowohl das Gleis als auch die Oberleitungsanlage und die Signalanlage schwer beschädigt worden. Bane NOR konnte mit den Aufräumarbeiten außerhalb und innerhalb des Arnanipa-Tunnels erst beginnen, nachdem Polizei und Unfalluntersuchungsbehörde ihre Untersuchungen vor Ort abgeschlossen hatten. Ein Regionalzug von Oslo nach Bergen (Personenzug) war aufgrund der Entgleisung des Güterzuges im Arnanipa-Tunnel steckengeblieben. Am Freitagabend, 22. März, wurde die Lokomotive abgekuppelt, sodass zwei Hilfszüge die Personenwagen nach Stanghelle ziehen konnten.

Continue reading „Bergenbahn nach Entgleisung wieder für den Verkehr freigegeben“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Zugunglück in Norwegen: Güterzug überfährt auf der Bergensbanen geschlossenes Ausfahrtsignal 

Der Containerzug von Onrail überfuhr in Arna auf der Bergensbanen das Ausfahrtsignal und entgleiste durch eine Schutzweiche. Der Kreuzungszug kam im einspurigen Tunnel infolge Stromunterbrechung noch rechtzeitig zum Stillstand. Die auf der Schutzweiche entgleiste Lokomotive des Containerzuges erreichte noch den Eingang des Arnanipa-Tunnel. Der Lokführer wurde leicht verletzt.©Bane Nor

Bergen, 22. März 2024. Am 22. März um 19 Uhr fuhr ein Containerzug der Güterbahn Onrail in den Bahnhof Arna auf der Bergensbanen ein. Das Ausfahrtsignal stand wegen des planmäßigen Abwartens der Kreuzung mit dem Schnellzug von Oslo nach Bergen auf Halt. Doch der von der Traxx-Lokomotive 187 406 geführte Güterzug hielt nicht an und überfuhr auch das geschlossene Ausfahrtsignal. Vor der Einfahrt in den folgenden Arnanipa-Tunnel brachte die dortige Schutzweiche den Güterzug am Tunnnelportal schließlich zur Entgleisung. Gleichzeitig war im einspurigen, zwei Kilometer langen Tunnel nach Arna in der Gegenrichtung der Schnellzug von Oslo nach Bergen mit etwa 200 Reisenden unterwegs. 

Continue reading „Zugunglück in Norwegen: Güterzug überfährt auf der Bergensbanen geschlossenes Ausfahrtsignal „

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Nationaler Transportplan 2025 bis 2036: Instandhaltung der Infrastruktur für Norwegen wichtiger als große Projekte

Norwegens Regierung will sich vor allem um das Straßennetz kümmern. Deshalb gibt es mehr Geld für Betrieb, Wartung und für die Verkehrssicherheit.©BPN
Finden Sie hier den Nationalen Transportplan 2025 – 2036

Oslo, 22. März 2024. 40 Prozent der Mittel, die im Nationalen Verkehrsplan 2025-2036 vorgesehen sind, insgesamt 484 Milliarden NOK, sollen in den Betrieb, die Wartung und kleinere Investitionsmaßnahmen in der Verkehrsinfrastruktur fließen. Dies ist eine Steigerung im Vergleich zum vorherigen Verkehrsplan, wo Betrieb, Instandhaltung und kleinere Investitionsmaßnahmen 34 Prozent ausmachten. Die Regierung werde dem Betrieb, der Instandhaltung und der Erneuerung des Straßennetzes während des NTP-Zeitraums Priorität einräumen, erklärte Verkehrsminister Jon-Ivar Nygård bei der Vorstellung des Papiers auf einer Pressekonferenz. Insgesamt will die Regierung laut Nationalem Transportplan über einen Zeitraum von zwölf Jahren 1.308 Milliarden NOK für den Erhalt und den Ausbau der Infrastruktur in Norwegen auszugeben.

Continue reading „Nationaler Transportplan 2025 bis 2036: Instandhaltung der Infrastruktur für Norwegen wichtiger als große Projekte“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Vy Tåg verursacht Debakel bei Nachtzügen in Schweden

Der Nachtzug Stockholm – Kiruna – Narvik am 25. März 2023 bei Gällivare. Auf den Fahrplanwechsel im Dezember wird für zwei Jahre kurzfristig ein Zwischenbetreiber gesucht. Für Vy Tåg rechnet sich die Übernahme dieses Verkehrs nicht. Die mögliche Option für weitere zwei Jahre wird deshalb nicht wahrgenommen.©David Gubler

Oslo, 21. März 2024. Die aus der schwedischen Tågkompaniet hervorgegangene norwegische Eisenbahngesellschaft Vy Tåg wird den Nachtzugverkehr von Stockholm nach Kiruna – Narvik noch lediglich bis zum 14. Dezember 2024 betreiben. Danach läuft die bestehende Vereinbarung für die über 1.400 Kilometer verkehrenden Züge aus. Nach vier Betriebsjahren wird die Option zur üblichen Vertragsverlängerung um weitere zwei Jahre nicht wahrgenommen. Vy Tåg betreibt den Verkehr mit Lokomotiven und Wagen, die dem schwedischen Infrastrukturbetreiber Trafikverket gehören. Laut Vy Tåg ist der Zustand der Sitzwagen, Liegewagen und Schlafwagen schlechter als erwartet, was zu höheren Unterhaltskosten geführt habe. Auch lägen die Einnahmen unter den gesetzten Erwartungen. In der Folge konnten sich Vy Tåg und der Infrastrukturbetreiber Trafikverket jedoch nicht auf zusätzliche finanzielle Entschädigungen einigen. Das wirkliche Problem dürfte mehr darin liegen, dass die Norweger als die Nachfolger der SJ die Ausschreibung im Jahr 2020 mit einem sehr niedrigen Angebot gewannen. 

Continue reading „Vy Tåg verursacht Debakel bei Nachtzügen in Schweden“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Jetzt nur noch eine Tempo-100-Zulassung für Anhänger und Wohnwagen in Norwegen und Dänemark

Dieser Anhänger ist in Norwegen für eine Geschwindigkeit von bis zu 100 km/h zugelassen und kann nun auch in Dänemark 100 km/h fahren.©Statens vegvesen

Oslo, 15. März 2024. Ab dem 18. März 2024 ist es möglich, in Dänemark mit einer norwegischen Tempo-100-Zulassung zu fahren und in Norwegen mit einer dänischen Tempo-100-Zulassung, wenn sie keine norwegische Zulassung haben. Darauf haben sich Norwegen und Dänemark jetzt geeinigt, teilt das norwegischen Straßenamt Statens vegvesen mit. Im Ausland zugelassene Anhänger und Wohnwagen mit der dänischen Tempo-100-Marke können nun auch in Norwegen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 100 km/h fahren. Insgesamt verfügen in Norwegen 1.780 Anhänger über eine Tempo-100-Zulassung. Das System wurde 2022 in Norwegen eingeführt.

Continue reading „Jetzt nur noch eine Tempo-100-Zulassung für Anhänger und Wohnwagen in Norwegen und Dänemark“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Malmbanen wieder in Betrieb

Beladener Zug am Kiruna-Terminal, Mittwoch, 6. März 2024.©LKAB

6. März 2024. Heute Nachmittag wurde der Zugverkehr auf der Erzbahn wieder aufgenommen – einen Tag früher als zunächst gedacht. Der erste vollbeladene Zug mit Eisenerz verließ Kiruna um 17:18 Uhr. Kurz darauf, um 17.25 Uhr, verließ der erste normale Zug Narvik. Die Ofotbanen, oder Malmbanana, wie sie auf schwedischer Seite genannt wird, war nach einer Entgleisung am Bahnhof Vassijaure elf Tage lang gesperrt. Zu diesem Zeitpunkt war die Bahn bereits fünf Tage lang geöffnet, nachdem sie nach einer dramatischen Zugentgleisung am 17. Dezember 65 Tage lang geschlossen war.

Jürg Streuli, Fachjournalist
juerg.streuli@swissonline.ch

Lesen Sie auch

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Verheerende Ergebnisse einer Untersuchung der Osloer Feuerwehr und Rettungsdienste zum Brandschutz im Blixtunnel

So sieht es im Winter als Folge des eindringenden Wassers in den Blix-Tunnelröhren aus.©Bane Nor

Oslo, 28. Februar 2024. Am 11. Dezember 2022 wurde in Norwegen der Blixtunnel von Oslo nach Ski auf der Achse nach Halden – Göteborg eröffnet. Mit einer Länge von zwanzig Kilometern ist er der längste Eisenbahntunnel in Skandinavien. Die Gesamtkosten der Strecke mit zwei Röhren betrugen 37 Milliarden NOK. Unmittelbar nach der Eröffnung durch König Harald begannen die Probleme im Tunnel, die zu häufigen Sperrungen führten. So brachen mehrere kleine Brände aus. In jüngster Zeit dringt alkalisches Wasser in die Tunneldecken ein. Dadurch werden Fahrleitungsanlagen beschädigt und es kommt zu Kurzschlüssen, auch durch die Bildung von Eiszapfen. Im Juni 2023 hat Pricewaterhouse Coopers einen Untersuchungsbericht vorgelegt, der dem Infrastrukturbetreiber Bane Nor die fachliche Kompetenz zur Beurteilung des komplexen Bauwerks abspricht. Jetzt veröffentlichte die Zeitung Nettavisen Auszüge aus einem Untersuchungsbericht der Osloer Feuerwehr und Rettungsdienste vom Dezember 2023 zur Brandsicherheit im Blixtunnel – mit verheerenden Ergebnissen.

Continue reading „Verheerende Ergebnisse einer Untersuchung der Osloer Feuerwehr und Rettungsdienste zum Brandschutz im Blixtunnel“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Vier norwegische Triebzüge für die Ukraine

Der BM 9258 bei Være auf der Trønderbanen entlang des Trondheimfjord von Steinkjer nach Trondheim. Vier solcher Züge erhält die Ukraine im Rahmen des EU-Programms zur zivilen Unterstützung. Das ukrainische Personal wird in Norwegen ausgebildet.©Øyvind Svärd

Oslo, 26. Februar 2024. In Norwegen stehen vier zweiteilige Dieseltriebzüge des Typs 92 für den Transport in die Ukraine bereit. Dies sind die ersten Züge für den Personenverkehr, die der Ukraine im Rahmen des EU-Programms UCPM zur zivilen Unterstützung gespendet werden. Norwegen hat 2022 bereits zehn Straßenbrücken gespendet, die aus dem humanitären Budget des Außenministeriums finanziert wurden. 

Continue reading „Vier norwegische Triebzüge für die Ukraine“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Erzzug auf der schwedisch-norwegischen Malmbanen erneut entgleist – Polizei ermittelt wegen Sabotage

Nach zweimonatiger Streckensperrung ist nach lediglich fünf Betriebstagen die schwedisch-norwegische Malmbanen wegen erneuter Entgleisung eines LKAB-Zuges wieder unterbrochen.©LKAB

24. Februar 2024. Das Unfassbare ist eingetreten. Nach der zweimonatigen Streckensperrung der schwedisch-norwegischen Malmabanen wegen einer Entgleisung mit großem Sachschaden bei Vassijaure (Schweden) ist nach lediglich fünf Betriebstagen erneut ein Zug der LKAB entgleist. Am 24. Februar kurz vor 20 Uhr sprang ein leerer Erzzug mit sieben Wagen auf der Fahrt von Narvik nach Kiruna aus den Gleisen. Die Unfallstelle befindet sich zwischen Katterjokk und Vassijaure sechs Kilometer nördlich des vorherigen Entgleisungsortes vom 17. Dezember 2023. Der schwedische Infrastrukturbetreiber Trafikverket hat beschädigte Schienen, Schwellen und Fahrleitungsanlagen festgestellt. Die schwedische Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, das als Sabotage klassifiziert ist. Die Einleitung einer Voruntersuchung bei ähnlichen Ereignissen sei eine Routinemaßnahme, die weitere Ermittlungsmaßnahmen ermöglicht, heißt es in einer Pressemitteilung.  

Continue reading „Erzzug auf der schwedisch-norwegischen Malmbanen erneut entgleist – Polizei ermittelt wegen Sabotage“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen