Schlagwort: Equinor

Equinor ASA und KNOC sollen schwimmenden Windpark für Südkorea entwickeln

ae-Heon Shim (links), Senior Vice President bei KNOC und Eldar Sætre, CEO von Equinor.
Jae-Heon Shim (links), Senior Vice President bei KNOC und Eldar Sætre, CEO von Equinor©Equinor

Oslo, 15. Februar 2019. Die koreanische National Oil Corporation (KNOC) und Equinor ASA haben eine Absichtserklärung zur Zusammenarbeit bei der Entwicklung eines schwimmenden Windparkes in Südkorea unterzeichnet. KNOC plant, auf seiner bestehenden Donghae-Plattform 58 Kilometer vor der Küste von Ulsan City ein 200-MW-Windprojekt zu entwickeln.

Continue reading “Equinor ASA und KNOC sollen schwimmenden Windpark für Südkorea entwickeln”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Rekordvergaben in APA-Lizensierungsrunde 2018

©NPD
©NPD

Oslo, 15.Januar 2019. Das norwegische Ministerium für Erdöl und Energie vergab in der APA-Lizensierungsrunde 2018 (Awards for Predefined Areas) insgesamt 83 Produktionslizenzen. Dies ist die größte Anzahl, die jemals in einer Lizenzrunde vergeben wurde. 38 Unternehmen hatten sich um eine Lizenz beworben, 33 Unternehmen erhielten eine Lizenz. Der staatliche norwegische Energiekonzern Equinor erhielt die meisten Lizenzen, Wintershall, dem größte international tätigen deutschen Energiekonzern, wurden sechs Lizenzen zugesprochen. Die österreichische OMV bekam elf Lizenzen und DEA, das internationale Energieunternehmen mit Sitz in Hamburg, neun.  Continue reading “Rekordvergaben in APA-Lizensierungsrunde 2018”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Equinor erhält Genehmigung für CO2-Speicherung im norwegischen Festlandsockel

Illustration der Speicherstruktur im Sleipner-Feld.©Equinor
Illustration der CO2-Speicherstruktur im Sleipner-Feld.©Equinor

Oslo, 11. Januar 2019. Der norwegische Energiekonzern Equinor hat von der Regierung Norwegens eine Nutzungsgenehmigung für die CO2-Speicherung im norwegischen Festlandsockel erhalten. Dies wurde heute im Kabinett beschlossen. Die zugewiesene Fläche für die Speicherung von CO₂ befindet sich wie im Juli vergangenen Jahres angekündigt in der Nähe des Troll-Öl- und Gasfeldes. Continue reading “Equinor erhält Genehmigung für CO2-Speicherung im norwegischen Festlandsockel”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Aasta-Hansteen-Feld startet Produktion

Aasta Hanssteen ist die tiefste Entwicklung auf dem norwegischen Kontinentalschelf©Illustrtion Equinor
Aasta Hanssteen ist mit 1.300 Metern Tiefe die tiefste Feldentwicklung auf dem Norwegischen Kontinentalschelf©Illustration Equinor

Stavanger, 17. Dezember 2018. Am 16. Dezember erfolgte in der Norwegischen See der Produktionsstart des Gasfeldes Aasta Hansteen. Damit wird eine neue Region für den Gasexport nach Europa eröffnet. Betreiber des Feldes ist der norwegische Energiekonzern Equinor. Wintershall, Deutschlands größter international tätiger Erdöl- und Erdgasproduzent, ist größter Projektpartner. Das Aasta-Hansteen-Feld, mit 1.300 Metern Tiefe die tiefste Feldentwicklung auf dem Norwegischen Festlandsockel (NCS) und mit der  größten SPAR-Plattform der Welt und gleichzeitig der ersten schwimmenden SPAR-Plattform auf dem Norwegischen Kontinentalschelf, gilt als Pionier der Feldentwicklung. Bei einer SPAR-Plattform (SPAR: Single Point Anchor Reservoir) wird die Plattform an einem Punkt am Meeresboden verankert. Gleichzeitig wurde die 482 Kilometer-lange-Polarled-Pipeline, die vom Feld in die Aufbereitungsanlage Nyhamna führt, in Betrieb genommen. Continue reading “Aasta-Hansteen-Feld startet Produktion”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Equinor beteiligt sich an Offshore-Windparks in Polen

Standorte der Windparks in der Ostsee©Equinor
Standorte der Windparks in der Ostsee©Equinor

Oslo, 20. Dezember 2018. Der norwegische Energiekonzern Equinor baut sein Engagement in Polen weiter aus. Das Unternehmen hat 50 Prozent der Anteile an den Windparks Bałtyk II und Bałtyk III übernommen. Verkäufer ist das polnische Unternehmen Polenergia. Continue reading “Equinor beteiligt sich an Offshore-Windparks in Polen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Equinor nimmt erste Solaranlage in Brasilien in Betrieb

Die Apodi-Solaranlage in Brasilien – das erste Engagement von Equinor im Solarbereich©Equinor
Die Apodi-Solaranlage in Brasilien – das erste Engagement von Equinor im Solarbereich©Equinor

Oslo, 28. November 2018. Der norwegische Energiekonzern Equinor hat seine erste Solaranlage in Betrieb genommen. Die von Scatec Solar betriebene 162-MW-Apodi Solar-Anlage in Brasilien versorgt rund 170.000 Haushalte mit Strom. Continue reading “Equinor nimmt erste Solaranlage in Brasilien in Betrieb”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Technologiezentrum Mongstad und Equinor zur Zukunftswerkstatt ERDGAS in Berlin

Teilnehmer der Zukunftswerkstatt Erdgas konnten 16 innovative Projekte bewerten.©BPN
DIe Teilnehmer der Zukunftswerkstatt Erdgas konnten 16 innovative Projekte bewerten. Thilo Wiegand (l.), Wintershall, und Timm Kehler, Zukunft Erdgas e.V. (r.)  mit Vertretern des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT), denen das Publikum die meisten grünen Bälle zugesprochen hat.©BPN

Berlin, 22. November 2018. Das norwegische Technologiezentrum Mongstad und der norwegische Energiekonzern Equinor präsentierte am 22. November zur „Zukunftswerkstatt ERDGAS – Marktplatz der Innovationen“ als einzige ausländische Unternehmen innovative Technologien zur Erreichung der Klimaziele. Auf dem von Wintershall und der Brancheninitiative Zukunft ERDGAS veranstalteten Branchentreffen zeigten 16 Unternehmen und Institute ihre zukunftsträchtigen Projekte aus Wissenschaft und Wirtschaft. Continue reading “Technologiezentrum Mongstad und Equinor zur Zukunftswerkstatt ERDGAS in Berlin”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Equinor präsentiert britischen Behörden Bericht “H21 North of England”

Zur Zukunftswerkstatt Erdgas am 22. November 2018 stellte Equinor das Projekt "H21 Northern England" einem deutschen Fachpublikum vor.©BPN
Zur Zukunftswerkstatt Erdgas am 22. November 2018 in Berlin stellte Equinor das Projekt “H21 North of England” einem deutschen Fachpublikum vor.©BPN

Oslo/London,  23. November 2018. Der norwegische Energiekonzern Equinor hat heute detaillierte Pläne zur Verwendung von Wasserstoff zur Dekarbonisierung von Wohnhäusern in Nordengland vorgelegt. Der Bericht  „H21 North of England“ beschreibt, wie 3,7 Millionen Haushalte und 40.000 Unternehmen, die derzeit mit Erdgas beheizt werden, bis 2034 mit Wasserstoff beliefert und somit emissionsfrei gemacht werden können. Wie die an den Plänen beteiligten Akteure mitteilen, sei das Vorhaben das weltweit größte Projekt zur Reduzierung von CO2-Emissionen. Continue reading “Equinor präsentiert britischen Behörden Bericht “H21 North of England””

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Kommen und Gehen auf den Öl- und Gasfeldern des Nordens

Am 4. November wird die Produktion des Aasta-Hansen-Feldes starten ©Roar Lindefjeld und Bo B. Randulff H
Am 4. November wird die Produktion des Aasta-Hansen-Feldes starten. Das Feld wurde 1997 von BP entdeckt, Betreiber ist seit 2006 der norwegische Energiekonzern Equinor.©Roar Lindefjeld und Bo B. Randulff

Oslo, 31.Oktober 2018. Norwegens Öl- und Gasmarkt ist weiter in Bewegung. Mit dem britischen Konzern Chrysaor kam Mitte Oktober ein neuer Player auf den Markt. Ein ganz großer Player, der amerikanische Konzern Chevron, zieht sich dagegen aus Norwegen zurück. Das polnische Unternehmen PGNiG kauft in Norwegen dazu und Equinor, Norwegens staatlicher Energiekonzern, verkauft Anteile an einem Feld, um sich auf Aktivitäten in einem anderen Feld zu konzentrieren. Continue reading “Kommen und Gehen auf den Öl- und Gasfeldern des Nordens”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Floating Windfarms – ein neues Kapitel für Norwegens Industrie

Der norwegische Gemeinschaftsstand in Halle B2.©BPN
Der norwegische Gemeinschaftsstand in Halle B2.©BPN

Hamburg, 26. September 2018. Norwegens Kompetenz im Bereich Windenergie beruht auf dem Wissen und der Erfahrung der norwegischer Öl- und Gasindustrie und der maritimen Wirtschaft. Zur internationalen Messe WindEnergy vom 25. bis 28. September in Hamburg präsentieren sich vorwiegend etablierte Unternehmen aus diesen Bereichen. Einzigartiges Know-how bietet das Land vor allem für schwimmende Windparks. Beim Norwegian Morning Seminar, zu dem der Verband Norwegian Energy Partners auf der Messe eingeladen hatte, diskutierten Entwickler und Zulieferer das Potenzial sowie die Herausforderung bei der Entwicklung von Offshore-Windparks. Continue reading “Floating Windfarms – ein neues Kapitel für Norwegens Industrie”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Offshore-Windpark Arkona liefert ersten Strom

44 Windanlagen sind im Windpark Arkona gegenwärtig in Betrieb.©Equinor
44 Windanlagen sind im Windpark Arkona gegenwärtig in Betrieb.©Equinor

Oslo, 24. September 2018. Der Offshore-Windpark Arkona im deutschen Teil der Ostsee hat  die ersten von 60 Turbinen in Betrieb genommen und den ersten Strom in das deutsche Stromnetz eingespeist. Das 385-MW-Projekt wird von einem Joint Venture betrieben, an dem zu je 50 Prozent das deutsche Energieunternehmen E.ON und der norwegischen Energiekonzern Equinor beteiligt sind. Arkona kann nach Fertigstellung Strom für rund 400.000 deutsche Haushalte liefern. Continue reading “Offshore-Windpark Arkona liefert ersten Strom”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Ein unscheinbares Rohr für Wärme und Energie in Deutschland

Die Gasaufbereitungsanlage Kårstø ist Start der Pipeline Europipe 2, dies Gas nach Dornum transportiert.©Iljfa C. Hendel
Europipe 2, mit einer Länge von 620 Kilometern die längste der drei Gaspipelines nach Deutschland, am Startpunkt in der Gasaufbereitungsanlage Kårstø ©Iljfa C. Hendel

Es ist nur ein einfaches gelbes Rohr. In der Erdgasaufbereitungsanlage Kårstø in der Gemeinde Tysvær im Westen Norwegens startet die Europipe 2, die Pipeline, die seit 1999 Erdgas aus Norwegen direkt nach Deutschland bringt. Hier wird auch das Erdgas aufbereitet, das durch  die beiden anderen Leitungen, Norpipe und Europipe, nach Emden und Dornum in Ostfriesland  fließt. BusinessPortal Norwegen folgte einer Einladung des Verbandes Zukunft Erdgas e.V. und besuchte gemeinsam mit anderen Journalisten das größte Erdgasaufbereitungswerk Europas und das drittgrößte der Welt. In Oslo luden Unternehmensvertreter und die Staatssekretärin Ingvil Smines Tybring-Gjedde zu Gesprächen über die Perspektiven des Erdgases, den Glauben an den saubersten aller fossilen Brennstoffe und die deutsch-norwegischen Energiebeziehungen. Continue reading “Ein unscheinbares Rohr für Wärme und Energie in Deutschland”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Equinor erhält Erlaubnis zur Speicherung von CO2 auf dem norwegischen Kontinentalschelf

Oslo, 10. September 2018. Norwegens größter Energiekonzern Eqinor und seine Partner Shell und Total haben vom Ministerium für Erdöl und Energie die Erlaubnis zur Lagerung von CO₂ auf dem norwegischen Kontinentalschelf erhalten. Die Unternehmen hatten vorab entsprechende konzeptionelle und projektbezogene Studien erarbeitet, um die Möglichkeiten einer CO₂-Lagerhaltung im Zusammenhang mit einer umfassenden CO₂-Handhabungslösung zu bewerten. Continue reading “Equinor erhält Erlaubnis zur Speicherung von CO2 auf dem norwegischen Kontinentalschelf”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Johan Sverdrup: Mehr Ressourcen, geringere Investitionen und höhere Einnahmen für den Staat

Illustration des Johan–Sverdrup-Feldes, Phase 2. ©Try /Equinor
Illustration des Johan–Sverdrup-Feldes, Phase 2. ©Try /Equino

Oslo, 27. August 2018. Norwegens größter Energiekonzern Equinor hat gemeinsam mit den Partnern Lundin Norge, Petoro, Aker BP und Total den Produktions- und Entwicklungsplan (PDO) für die zweite Phase des Johan Sverdrup-Projektes beim norwegischen Ministerium für Erdöl und Energie eingereicht. Mit einer erhöhten Ressourcenschätzung und geringeren Investitionskosten wird die gesamte Feldentwicklung von Johan Sverdrup zu einer noch größeren Wertschöpfung beitragen. Die vollständige Feldentwicklung soll dem norwegischen Staat während der gesamten Laufzeit mehr als 900 Milliarden NOK einbringen. Continue reading “Johan Sverdrup: Mehr Ressourcen, geringere Investitionen und höhere Einnahmen für den Staat”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Equinor übernimmt dänische Energiehandelsgesellschaft Danske Commodities

Oslo, 6. Juli 2018. Der norwegische Energiekonzern Equinor übernimmt für 400 Millionen Euro die dänischen Energiehandelsgesellschaft Danske Commodities (DC). Die Übernahme eines der größten europäischen Unternehmen im kurzfristigen Energiehandel soll die Entwicklung Equinors von einem Upstream-Öl- und Gasunternehmen zu einem breit aufgestellten Energieunternehmen unterstützen. DC ist auch im kurzfristigen Gashandel tätig und erbringt Dienstleistungen für den Energiemarkt. Continue reading “Equinor übernimmt dänische Energiehandelsgesellschaft Danske Commodities”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus