Kategorie: Unternehmenspraxis

„Forenklingportalen“ zum weiteren Bürokratieabbau gestartet

Bis 2025 sollen norwegische Unternehmen durch den Abbau von Bürokratie elf Milliarden NOK einsparen. Bisher wurden Maßnahmen umgesetzt, die zum Abbau von 3,6 Milliarden NOK führten.©regjeringen.no

Oslo, 4. April 2024. Norwegens Regierung hat sich zum Ziel gesetzt, die Geschäftskosten im Zusammenhang mit auferlegten Regeln und Meldepflichten bis 2025 um elf Milliarden NOK zu senken. Bisher haben Unternehmen durch Bürokratieabbau 3,6 Milliarden NOK eingespart. Industrieminister Jan Christian Vestre stellte jetzt weitere Maßnahmen vor. Auf dem „Forenklingportalen“, dem Einsparungsportal, können Unternehmensvertreter Vorschläge einreichen und verfolgen, wie weit die Administration auf dem Weg zum Vereinfachungsziel gekommen ist.

Continue reading „„Forenklingportalen“ zum weiteren Bürokratieabbau gestartet“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

EFTA-Abkommen mit Indien: Zollfreie Lieferungen bringen Norwegen Wettbewerbsvorteile

Das EFTA-Indien-Abkommen wurde von Shri Piyush Goyal, Minister für Handel und Industrie, Verbraucherangelegenheiten, Lebensmittel, öffentliche Verteilung und Textilien Indiens, Guy Parmelin, Schweizer Bundesrat und Vorsteher des Eidgenössischen Departements für Wirtschaft, Bildung und Forschung;  Bjarni Benediktsson, Außenminister, Island;  Dominique Hasler, Außenminister, Liechtenstein, und Jan Christian Vestre, Minister für Handel und Industrie, Norwegen, unterzeichnet.©EFTA

Neu Delhi, 10. März 2024. Am 10. März haben die Staaten der Europäischen Freihandelsassoziation (EFTA), Island, Liechtenstein, Norwegen und die Schweiz, und Indien ein Handels- und Wirtschaftspartnerschaftsabkommen (TEPA) unterzeichnet. Es werde Indien und der EFTA erhebliche wirtschaftliche Vorteile bringen, heißt es in einer Pressemitteilung der EFTA. Die Vereinbarung sei historisch und werde dazu führen, dass auf fast alle norwegischen Exporte nach Indien in nächster Zeit kein Zoll erhoben wird, teilt das norwegische Industrieministerium mit.

Continue reading „EFTA-Abkommen mit Indien: Zollfreie Lieferungen bringen Norwegen Wettbewerbsvorteile“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Norwegen betrachtet CO2-Grenzausgleichssystem als nicht EWR-relevant

Sektoren, die in der ersten Phase des CO2-Grenzausgleichssystems betroffen sind©Europäische Kommission

Oslo, 12. Oktober 2023. Norwegens Regierung hat noch keine endgültige Entscheidung darüber getroffen, ob Carbon Border Adjustment Mechanism (CBAM), das System der CO2-Grenzausgleichsabgabe, in Norwegen eingeführt werden soll. Die EU hatte dieses System im Rahmen des Klimapaketes „Fit for 55“ im Sommer beschlossen, um eine Verlagerung der Produktion aus der EU in Länder mit niedrig ausgeprägten Umwelt- und Klimaschutzregelungen zu verhindern. Danach werden Gebühren auf importierte Waren auf der Grundlage der Emissionen bei der Herstellung der Waren erhoben. Die norwegische Regierung geht davon aus, dass CBAM nicht EWR-relevant ist. Das Land sei daher gesetzlich nicht verpflichtet, dieses System in Norwegen einzuführen, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Regierung sei der Wahrung der norwegischen Interessen gegenüber ihren Handelspartnern innerhalb und außerhalb des EWR verpflichtet, sagt der Finanzminister Trygve Slagsvold Vedum.

Continue reading „Norwegen betrachtet CO2-Grenzausgleichssystem als nicht EWR-relevant“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Norwegisches Unternehmen Minuendo mit innovativem Gehörschutz-System auf der Messe A+A in Düsseldorf

Smart Alerts liefert nicht nur optimalen Gehörschutz in der Arbeitsumgebung, sondern signalisiert auch, wenn die Ohrhörer falsch getragen werden.©Minuendo

Oslo, 12. Oktober 2023. Das norwegische Unternehmen Minuendo AS präsentiert sein innovatives Gehörschutzsystem Smart Alert vom 24. bis 27. Oktober auf der weltweit größten Fachmesse für Arbeitsschutz A+A in Düsseldorf. Das Unternehmen hat seinen Stand in der Start-Up Zone in Halle 10, Stand E10. Tim Theißen, Vertreter des Unternehmens in Deutschland, und CEO Stian Aldrin stehen Interessierten vorab und auf der Messe für Fragen zur Verfügung.

Continue reading „Norwegisches Unternehmen Minuendo mit innovativem Gehörschutz-System auf der Messe A+A in Düsseldorf“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Hergestellt in Norwegen: Minuendo AS entwickelt intelligenten Gehörschutz für laute Arbeitsumgebungen

Die In-Ear-Gehörschutzlösung von Minuendo AS schützt nicht nur vor Lärm, sondern warnt auch vor einer gesundheitsschädlichen Umgebung.©Minuendo AS

Oslo, 12. Juli 2023. Hörschäden durch Lärm am Arbeitsplatz gehören weltweit zu den am häufigsten gemeldete Berufskrankheit. Das norwegischen Unternehmens Minuendo AS hat eine neuartige In-Ear-Gehörschutzlösung Smart Alert sowie eine intelligente persönliche Schutzausrüstung (PSA)entwickelt, die Personen in lauten Arbeitsumgebungen schützt. Nach ihrem Erfolg auf dem britischen Markt ist Smart Alert nun auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar. Erhältlich ist Smart Alert über Minuendos Partner ACE Instruments.

Continue reading „Hergestellt in Norwegen: Minuendo AS entwickelt intelligenten Gehörschutz für laute Arbeitsumgebungen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Norwegischer Immobilienunternehmer Olav Thon wird 100 Jahre alt

Olav Thon, einer der bekanntesten und anerkanntesten Unternehmerpersönlichkeiten des Landes, wurde am 29. Juni 100 Jahre alt.©Gry Traaen

Oslo, 29. Juni 2023. Der norwegische Immobilienunternehmer Olav Thon wurde am 29. Juni 2023 100 Jahre alt. Er ist einer der bekanntesten und anerkanntesten Unternehmerpersönlichkeiten des Landes. Erst vor zwei Jahren verabschiedete er sich aus dem operativen Geschäft als CEO der Olav Thon Group und übergab die Führung an Kjetil Nilsen. Allerdings ist er weiterhin in den Vorständen der Olav Thon Group aktiv. Im Jahr 2013 überwies Olav Thon den Großteil seines Vermögens an die Olav Thon Stiftung. Markenzeichen von Olav Thon ist seine rote Mütze. Deutschen Geschäftsleuten und Touristen dürfte vor allem seine Hotel-Gruppe Thon-Hotels bekannt sein.

Continue reading „Norwegischer Immobilienunternehmer Olav Thon wird 100 Jahre alt“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Norwegens Regierung verstärkt Kontrolle über Akquisitionen

Oslo, 20. Juni 2023. Durch Änderungen des Sicherheitsgesetzes will Norwegens Regierung die Kontrolle über Akquisitionen verstärken, die im Widerspruch zu nationalen Sicherheitsinteressen stehen könnten. Eine entsprechende Gesetzesänderung werde eine stärkere Kontrolle über den Erwerb von Unternehmen ermöglichen, die für nationale Sicherheitsinteressen von Bedeutung sind, teilt die Regierung mit. Einige der Änderungen treten am 1. Juli in Kraft. Die übrigen Gesetzesänderungen treten in Kraft, sobald die notwendigen regulatorischen Änderungen vorgenommen wurden, teilt das Justiz- und Sicherheitsministerium mit.

Continue reading „Norwegens Regierung verstärkt Kontrolle über Akquisitionen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Neue Regeln für ausgewogenes Geschlechterverhältnis in Unternehmensvorständen in Norwegen

Industrieminister Jan Christian Vestre stellte die neuen Vorgaben für die Geschlechtergleichheit in Vorständen auf einer Pressekonferenz vor. Heute sind nur 20 Prozent der Vorstandsmitglieder in norwegischen Unternehmen Frauen.©Screenshot/regjeringen.no

Oslo, 19. Juni 2023. In Norwegen sollen künftig mindestens 40 Prozent der Vorstände mittlerer und großer Unternehmen ein anderes Geschlecht vertreten. Darauf einigte sich die Regierung mit dem Arbeitgeberverband NHO und dem Gewerkschaftsdachverband LO. Etwa 20.000 Unternehmen werden von den neuen Vorgaben betroffen sein. Bereits ab dem nächsten Jahr sollen entsprechende Regeln schrittweise eingeführt werden. In norwegischen Aktiengesellschaften sind gegenwärtig 20 Prozent der Vorstandsmitglieder Frauen. Vor 20 Jahren waren es noch 15 Prozent.

Continue reading „Neue Regeln für ausgewogenes Geschlechterverhältnis in Unternehmensvorständen in Norwegen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Rödl & Partner verstärkt Präsenz in Norwegen

Sitz der Seland | Rödl & Partner AS in Oslo.©Seland | Rödl & Partner AS

Nürnberg, 8. Juni 2023. Das internationale Beratungsunternehmen Rödl & Partner mit Hauptsitz in Deutschland hat die norwegische Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Omega Accounting AS und ihre polnische Schwestergesellschaft Polish Connection sp. z o. o. übernommen. Rödl & Partner will damit seine Präsenz in Norwegen stärken. Das Unternehmen bietet mit Advokatfirmaet Seland | Rödl & Partner bereits juristischer Dienstleistungen für seine internationalen Mandanten in Norwegen an. Im Zusammenhang mit der Übernahme ändert Omega Accounting seinen Namen in Rödl & Partner Accounting AS. 

Continue reading „Rödl & Partner verstärkt Präsenz in Norwegen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Norwegische Unternehmen mit höheren Umsätzen und mehr Beschäftigten im Ausland

Der norwegische Aluminiumkonzern Hydro gehört mit 1.460 Mitarbeitern an 14 Standorten zu den größten norwegischen Unternehmen in Deutschland.@Hydro

Oslo, 9. Februar 2023. Norwegische Unternehmen werden im Ausland immer aktiver. Zwar ging 2021 die Zahl der außerhalb Norwegens registrierten Unternehmen auf 4.157 zurück, 29 weniger als im Vorjahr, jedoch verzeichneten sie 2021 Rekordumsätze und einen Anstieg der Gesamtzahl der Mitarbeiter im Vergleich zum Vorjahr, teilt das norwegische Statistikamt SSB mit.

Continue reading „Norwegische Unternehmen mit höheren Umsätzen und mehr Beschäftigten im Ausland“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Rekord bei Markenanmeldungen für Norwegen

Oslo, 3. Februar 2023. Nie zuvor wollten mehr ausländische Unternehmen Markenrechte in Norwegen erwerben. Das zeigen die Anmeldezahlen des letzten Jahres beim norwegischen Patentamt. Insgesamt wurden 17.696 Bewerbungen für exklusive Rechte an Namen und Logos eingereicht, was zeigt, dass weder Krieg noch Pandemie das Interesse an Positionen hier insgesamt gedämpft haben, teilt das Patentamt mit. Die Zahl der Bewerbungen von norwegischen Unternehmen ging dagegen um 20 Prozent zurück. Im Vergleich zum Rekordjahr für norwegische Bewerbungen im Jahr 2018 beträgt der Rückgang sogar 35 Prozent.

Continue reading „Rekord bei Markenanmeldungen für Norwegen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Gesetzesanpassungen für Unternehmen in Norwegen im Jahr 2023

Für norwegische Unternehmen haben sich zum 1. Januar 2023 einige Gesetze und Regeln geändert.©BPN

Oslo, 1. Februar 2023. Von höheren Arbeitgeberabgaben bis zu Steueränderungen bei Betriebsfahrzeugen: Für Unternehmen in Norwegen haben sich seit Jahresbeginn einige Regeln geändert. Die AHK Norwegen hat auf ihrem Blog die wichtigsten Veränderungen zusammengefasst:

Erhöhung der Arbeitgeberabgabe für Einkommen ab NOK 750.000 um 5 %
Die zusätzliche Arbeitgeberabgabe von fünf Prozent gilt für den Teil der gesamten jährlichen Leistungen des Arbeitgebers an einen Arbeitnehmer, der NOK 750 000 übersteigt. Die zusätzliche Arbeitgeberabgabe gilt für alle Zonen, auch von Arbeitgebern in Gemeinden, die derzeit einen Nullsatz haben (Troms und Finnmark). Bemessungsgrundlage ist die Summe der Arbeitgeberleistungen aus meldepflichtigen Löhnen, Sachbezügen und Erstattungen an die Arbeitnehmer.

Finden Sie hier den ganzen Artikel auf der Website der AHK Norwegen.

Continue reading „Gesetzesanpassungen für Unternehmen in Norwegen im Jahr 2023“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Herbsttagung der AHK Norwegen: Zeitenwende auch in den deutsch-norwegischen Beziehungen

Begrüßung zum Herbsttreffen der AHK Norwegen im Heinemannspeicher der Gebr. Heinemann in Hamburg©Gebr. Heinemann

Hamburg, 23. September 2022. Etwa einhundert deutsche und norwegische Firmenvertreter trafen sich am 21. und 22. September in Hamburg zur Herbstversammlung der AHK Norwegen. Das Hamburger Unternehmen Gebr. Heinemann SE & Co KG stellte in diesem Jahr die Räumlichkeiten für die Tagung im  Heinemannspeicher, einem früheren Lagerhaus und heutigen Bürogebäude, zur Verfügung. 

Continue reading „Herbsttagung der AHK Norwegen: Zeitenwende auch in den deutsch-norwegischen Beziehungen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Norwegen mit sechs Unicorns unter den führenden Ländern Europas

Europäische Länder mit der größten Anzahl an Einhörnern – nicht börsennotierter Unternehmen mit einem Marktwert von einer Milliarden US-Dollar oder mehr, Stand 15. August 2022, Quelle: CB Insights/Statista Recherche

Oslo, 23. August 2022. Mit sechs Einhörnern gehört Norwegen in Europa zu den Ländern, in denen die meisten nicht börsennotierten Unternehmen mit einem Marktwert von einer Milliarde US-Dollar oder mehr angesiedelt sind. Auf Platz eins liegt im europäischen Vergleich das Vereinigte Königreich mit 47 Unicorns. Platz zwei belegt Deutschland vor Frankreich. Vier der sechs norwegischen Startup-Einhörnern stiegen nach Angaben der Oslo Business Region erst in jüngster Zeit in die Liga der milliardenschweren Start-ups auf, also während der Corona-Pandemie.

Continue reading „Norwegen mit sechs Unicorns unter den führenden Ländern Europas“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Ausländische Firmen sollen in Norwegen künftig am Namen erkennbar sein

Im Brønnøysund-Register ist die umfangreichste nationale Datenbank in Norwegen. Um den Aufwand bei der Gründung von Einzelunternehmen möglichst gering zu halten, sollen bereits vorliegende Daten künftig an andere Behörden weitergegeben werden.

Oslo, 8. August 2022. In Norwegen soll die Registrierung von Einzelunternehmen und von ausländischen Unternehmen einfacher werden. Jan Christian Vestre, Minister für Wirtschaft und Industrie, will verständliche Regeln, die an die Funktionsweise der Geschäftswelt angepasst sind. Vor allem sollen Daten, über die Behörden und Unternehmen bereits verfügen, bei mehreren Vorgängen verwendet werden. Norwegischen Niederlassungen eines ausländischen Unternehmens (Norskregistrert utenlandsk foretak, NUF) sollen künftig die Bezeichnung NUF in ihrem Namen verwenden.

Continue reading „Ausländische Firmen sollen in Norwegen künftig am Namen erkennbar sein“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen