Kategorie: Klimaziele

Shell mit guten Ergebnissen bei CO 2-Abscheidung im Carbon Capture Plant in Quest

Shells "Carbon Capture Plant" Quest in Alberta, Kanada, hat fünf Millionen Tonnen CO2 aufgefangen und gespeichert.
Shells “Carbon Capture Plant” Quest in Alberta, Kanada, ist eine der weltweit größten Anlagen zur Kohlenstoffabscheidung im kommerziellen Maßstab.©Shell

Oslo, Alberta, 13. Juli 2020. Die Quest-Anlage zur Kohlenstoffabscheidung und -speicherung von Shell in Alberta, Kanada, hat sich als effizienter und kostengünstiger erwiesen als erwartet. In weniger als fünf Jahren hat die Anlange fünf Millionen Tonnen CO2 zu deutlich geringeren Kosten als erwartet eingefangen und gespeichert. Shell ist mit seiner Technologie gemeinsam mit dem norwegischen Konzern Equinor und dem französischen Unternehmen Total am Northern-Lights-Projekt beteiligt, das eine vollständige Wertschöpfungskette von der Abspaltung von CO2, über den Transport bis zur Speicherung entwickelt.

Continue reading “Shell mit guten Ergebnissen bei CO 2-Abscheidung im Carbon Capture Plant in Quest”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Kronprinz Haakon eröffnet Klimahaus der Universität in Oslo

Führung durch die Ausstellung im neuen Klimahaus, links Kronprinz Haakon©UiO, Klimahaus

Oslo, 16.Juni 2020. Norwegens Kronprinz Haakon hat in Oslo ein Klimahaus der  Universitetet i Oslo, Universität Oslo, eröffnet. In dem neuen Museum im Botanischen Garten erfahren Besucher, wie die Klimasysteme der Erde funktionieren, welche Folgen die globale Erwärmung hat, welche Lösungen zur Erreichung der Klimaziele eingesetzt werden können und wie die Besucher selbst zum Erhalt der Umwelt und zum Klimaschutz beitragen können. Das Klimahaus soll Interesse am Thema Umwelt und Klima wecken und zum Engagement anregen.

Continue reading “Kronprinz Haakon eröffnet Klimahaus der Universität in Oslo”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Auch Fortum Oslo Varme investiert in CO2-Abscheideanlage

Das Müllaufbereitungswerk in Klemetsrud ist der größte Verursacher von CO2-Emissionen in der Kommune Oslo. Mit der Abspaltung von CO2 sollen die Treibhausgase um 90 Prozent gesenkt werden. ©Fortum

Klemetsrud, 17. Juni 2020. Nachdem das Zementwerk Norcem mit Aker Solutions eine Entscheidung zum Bau einer Abscheideanlage für CO2 getroffen hat, hat auch der Vorstand des Müllaufbereitungswerkes Fortum Oslo Varme den Bau einer Kohlenstoffabscheideanlage in Klemetsrud gebilligt. Damit will Oslos größter Verursacher von CO2-Emissionen die Treibhausgase in den kommenden Jahren um 90 Prozent senken. Das Unternehmen beteiligt sich an dem von der Regierung derzeit unterstützen Demonstrationsprojekt für den Prozess der Abspaltung, des Transports und der Lagerung von Kohlendioxid unter dem Meeresboden (CCS). 

Continue reading “Auch Fortum Oslo Varme investiert in CO2-Abscheideanlage”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Siemens und Agder Energi präsentieren Elektrifizierungsindex von Gemeinden in Norwegen

V.l.: Aktueller Elektrifizierungsgrad in Norwegen/ Mögliche Reduzierung der Treibhausgase durch vollständige Elektrifizierung/ Elektrifzierungsgrad©elindeks.no

Oslo, 16. Juni 2020. Siemens und Agder Energi haben im Auftrag der norwegischen Umweltdirektion einen Elektrifizierungsindex elindeks.no entwickelt, der den Stand der Elektrifizierung norwegischer Gemeinden zeigt. In einer Studie Klimakur 2030 der Umweltdirektion wird die Elektrifizierung als die Maßnahme mit dem größten Potenzial zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen in Norwegen betrachtet. Insgesamt könnten Maßnahmen in diesem Bereich im Zeitraum 2021 bis 2030 zu einer Emissionsreduzierung von rund 13,6 Millionen Tonnen CO2 -Äquivalenten führen. Damit könnten die Treibhausgasemissionen Norwegens um 47 Prozent gesenkt werden, stellt die Studie fest.

Continue reading “Siemens und Agder Energi präsentieren Elektrifizierungsindex von Gemeinden in Norwegen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Aker Solutions soll erste CO2-Abscheideanlage für norwegisches Zementwerk Norcem liefern

Zementanlage von Norcem in Brevik©Aker Solutions

Brevik, 16. Juni 2020. Der norwegische Technologiedienstleister Aker Solutions und Norcem, die norwegische Tochtergesellschaft von HeidelbergCement, wollen beim Engineering, der Beschaffung und beim Bau (EPC) einer Anlage zur CO2-Abscheidung, Verflüssigung und Zwischenlagerung in der Zementfabrik von Norcem in Brevik zusammenarbeiten. Norcem hat Aker Solutions jetzt mit der Lieferung einer CO2-Abscheideanlage für Norcem beauftragt. Die Anlage soll die weltweit erste großtechnische Auffanganlage bei einem Zementhersteller sein.

Continue reading “Aker Solutions soll erste CO2-Abscheideanlage für norwegisches Zementwerk Norcem liefern”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Rückgang der norwegischen Treibhausgasemissionen 2019 um zwei Prozent

Norwegen erreichte im vierten Jahr infolge 2019 einen Rückgang der Treibhausgasemissionen.©BPN

Oslo, 8. Juni 2020. Die Treibhausgasemissionen in Norwegen sind 2019 gegenüber 2018 um etwa zwei Prozent gesunken. Das entspricht etwa einer Million Tonnen CO2-Äquivalent. Damit sind nach Angaben des norwegischen Statistikamtes SSB die Emissionen vier Jahre infolge zurückgegangen.

Weiterlesen

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegens Regierung präsentiert Wasserstoffstrategie

Oslo, 3. Juni 2020. Norwegen setzt zur Erreichung der Klimaziele stärker auf den Einsatz von emissionsfreien oder emissionsarmen Wasserstoff. Vor allem sollen Technologien und Demonstrationsprojekte gefördert werden. Tina Bru, Norwegens Ministerin für Petroleum und Energie, und Umweltminister Sveinung Rotevatn stellten heute in Oslo die Wasserstoffstrategie der Regierung vor, die den Grundstein für die Förderung der Produktion und den Einsatz von Wasserstoff legen soll. Norwegens Hydrogen-Spezialist Nel ASA zeigte sich gegenüber dem Medienunternehmen e24 enttäuscht von der Wasserstoffstrategie.

Continue reading “Norwegens Regierung präsentiert Wasserstoffstrategie”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Aker Solutions startet CCS-Testprogramm in schwedischer Preem-Raffinerie

In der Preem-Raffinerie, der größten Raffinerie Schwedens, hat das norwegische Unternehmen Aker Solutions eine Testanlage zur Abscheidung von Kohlenstoff in Betrieb genommen.©Aker Solutions

Oslo/ Lysekil, 26. Mai 2020. Das norwegische Engineering-Unternehmen Aker Solutions hat eine mobile Testanlage zur Kohlenstoffabscheidung in der Preem-Raffinerie in Lysekil in Betrieb genommen. Es ist Schwedens größte Testanlage zur Abscheidung von Kohlendioxid. Die Testeinheit ist Teil des Pilotprojekts “Preem CCS”, das die gesamte Wertschöpfungskette von der Abscheidung bis zur Speicherung von Kohlendioxid analysieren soll. Die Anlage soll es weiteren Unternehmen ermöglichen, die CCS-Technologie (Carbon Capture and Storage) zur Reduzierung ihre CO2-Emissionen zu nutzen.

Continue reading “Aker Solutions startet CCS-Testprogramm in schwedischer Preem-Raffinerie”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Historische Investitionsentscheidung für Transport und Speicherung von CO2 in Norwegen

©Illustration Equinor

Oslo, 15. Mai 2020. Die Energieunternehmen Equinor, Shell und Total, Partner des Northern-Lights-Projektes, haben beschlossen, in die erste Nutzungslizenz für die CO₂-Speicherung auf dem norwegischen Festlandsockel zu investieren. Pläne für Entwicklung und Betrieb wurden dem Ministerium für Erdöl und Energie übergeben. Die Anfangsinvestitionen belaufen sich auf fast 6,9 Milliarden NOK. Wenn das Projekt 2020 von der norwegischen Regierung eine positive endgültige Investitionsentscheidung erhält, soll Phase 1 voraussichtlich 2024 in Betrieb gehen. Ein wichtiges Ziel des Projektes besteht darin, den Standort als Speicherort für CO2 aus anderen europäischen Ländern anbieten zu können.

Continue reading “Historische Investitionsentscheidung für Transport und Speicherung von CO2 in Norwegen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Erste Bohrung auf der Suche nach CCS-Lager in Norwegen erfolgreich abgeschlossen

Das Northern-Lights-Template vor der Installation auf dem Meeresgrund©Equinor

Oslo, 5. März 2020. Auf der Suche nach geeigneten Lagermöglichkeiten für abgespaltenes Kohlendioxid unter dem Meer sind die Partner der Northern-Light-Initiative Equinor Energy AS, Betreiber der Nutzungslizenz 001, Shell and Total in der Nordsee fündig geworden. Etwa einhundert Kilometer westlich von Bergen schlossen die Unternehmen eine im November vergangenen Jahres gestartete sogenannte Wildcat-Bohrung 31 / 5-7 (Erkundungsbohrung) ab, die Aufschluss darüber bringen sollte, ob Reservoirgesteine ​​im Unterjura zur Speicherung von Kohlendioxid (CO2) geeignet sind.

Continue reading “Erste Bohrung auf der Suche nach CCS-Lager in Norwegen erfolgreich abgeschlossen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Kværner und Fortum wollen bei Industrieprojekten und der CO2-Abscheidung zusammenarbeiten

Die Müllverbrennungsanlage von Fortum Oslo Varme in Klemetsrud ist an einem Demonstrationsprojekt zur Abspaltung und Speicherung von Kohlendioxid beteiligt (CCS). Gemeinsam mit Kværner will Forum den Bau einer neuen Anlage zur Kohlenstoffabscheidung prüfen.©Forum Oslo Varme

Oslo, 2. März 2020. Kværner ASA und das Energieunternehmen Fortum haben ein Memorandum of Understanding (MoU) zur Zusammenarbeit bei der Identifizierung, dem Bau und der Installation möglicher neuer Industrieprojekte unterzeichnet, vorrangig in den Bereich Onshore-Energieanlagen, Abfallwirtschaft und Windenergie. Wie die Unternehmen mitteilen, wird auch die Realisierung einer neuen und dringend benötigten Anlage zur Kohlenstoffabscheidung in Erwägung gezogen.

Continue reading “Kværner und Fortum wollen bei Industrieprojekten und der CO2-Abscheidung zusammenarbeiten”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Energieunternehmen und -verbände veröffentlichen Positionspapier zur Bedeutung von Erdgas für Klimaschutz und Wettbewerbsfähigkeit

In einem jetzt veröffentlichten gemeinsamen Positionspapier erläutern Energieunternehmen und -verbände, welche Rolle Erdgas für den Industriestandort Deutschland und den Klimaschutz spielt.©Wintershall/ shutterstock

Berlin/Kassel, 2. März 2020. 17 deutsche und internationale Energieunternehmen haben ein Positionspapier veröffentlicht, in dem der Beitrag von Gas zu Klimaschutz und zur Wettbewerbsfähigkeit in Deutschland festgehalten wird. Unter dem Titel “Klimaschutz und Wettbewerbsfähigkeit gemeinsam sichern: Der Beitrag der Gaswirtschaft und Industrie” zeigen die Autoren, warum gerade für Deutschland die Industrie und das verarbeitende Gewerbe im internationalen Wettbewerb eine herausragende Bedeutung haben, und erinnern daran, warum Gase und die existierende Gasinfrastruktur heute und zukünftig ein Teil der Lösung sind, um die Erreichung der Klimaziele, die Energieversorgungssicherheit sowie die Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes Deutschland zu gewährleisten. Zu den Unterzeichnern gehören auch das Energieunternehmen Wintershall Dea, das in Norwegen in der Öl- und Gasproduktion engagiert ist, und der norwegische Energiekonzern Equinor.

Continue reading “Energieunternehmen und -verbände veröffentlichen Positionspapier zur Bedeutung von Erdgas für Klimaschutz und Wettbewerbsfähigkeit”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Neuzugänge aus 36 Genbanken beim Deponietag des Saaatgutdepots auf Spitzbergen

Anlieferung von Saatgut im Saatgutdepot. Am Deponietag vertrauten 36 Genbanken ihre Schätze dem Svalbard Global Seed Vault an, dem größten Saatgutdepot der Welt.©Svalbard Global Seed Vault / Riccardo Gangales

Longyearbyen, 25. Februar 2020. 36 Genbanken aus allen Kontinenten haben am 25. Februar, einem von der norwegischen Premierministerin und Leiterin der UN-Gruppe für Nachhaltigkeitsziele Erna Solberg organisierten Deponietag Saatgut in das Svalbard Global Seed Vault deponiert. Svalbard Global Seed Vault ist das größte Saatgutreservat der Genbanken der Welt. Das am Deponietag hinterlegte Saatgut stammt von internationalen und regionalen Genbanken sowie nationalen und privaten Institutionen. Damit hat sich die Zahl der im globalen Saatgutdepot von Spitzbergen gelagerten Saatgutpakete auf mehr als eine Million erhöht.

Continue reading “Neuzugänge aus 36 Genbanken beim Deponietag des Saaatgutdepots auf Spitzbergen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Greenpeace legt beim Obersten Gericht in Oslo Berufung wegen Ölbohrungen in der Arktis ein

Nach dem Scheitern der Klage gegen Förderlizenzen in der Arktis vor dem Osloer Berufungsgericht Borgarting Lagmannsrett im Januar dieses Jahres ziehen die norwegischen Umweltorganisationen Natur og Ungdom (Natur und Jugend) und Greenpeace nun vor das Oberste Gericht Norwegens.©Greenpeace Norge

Oslo, 24. Februar 2020. Die norwegischen Umweltorganistationen Natur og Ungdom (Natur und Jugend) und Greenpeace ziehen nach einer gescheiterten Klage beim Osloer Berufungsgericht Borgarting Lagmannsrett wegen erlaubter Ölbohrung in der Arktis jetzt vor das Oberste Gericht des Landes. Am 24. Februar reichten sie ihre Berufungsunterlagen beim Gerichtshof in Oslo ein. 

Continue reading “Greenpeace legt beim Obersten Gericht in Oslo Berufung wegen Ölbohrungen in der Arktis ein”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Europäisches Industrieforum zur Dekarbonisierung in Oslo

Am 12. März 2020 findet im Næringslivets Hus in Oslo, Sitz des Verbandes Norwegischer Unternehmen (NHO), ein Europäisches Industrieforum zur Dekarbonisierung statt.©BPN

Oslo, 25. Februar 2020. Der Verband Norwegischer Unternehmen (NHO) lädt gemeinsam mit der Deutsch-Norwegischen Handelskammer, der Französisch-Norwegischen Handelskammer und den Botschaften des Vereinigten Königreichs, der Niederlande, Frankreichs und Deutschlands am 12. März zum Europäischen Industrieforum zur Dekarbonisierung ein. Die Konferenz beschäftigt sich speziell mit der Abspaltung und Speicherung von Kohlendioxid sowie dem Einsatz von Wasserstofftechnologien als entscheidende Instrumente zur Erreichung der Klimaziele. Norwegen hat bereits umfangreiche Erfahrung bei der Speicherung von CO2 unter dem Meeresboden und fordert Unternehmen in Europa auf, sich an CCS-Projekten zu beteiligen.  

An der Konferenz wird auch die neue norwegische Ministerin für Petroleum und Energie, Tina Bru, teilnehmen. 

European Industry Forum on Decarbonisation; The Road Ahead for CCUS and Hydrogen
12. März 2020, 11.30-17.00 Uhr
Næringslivets Hus, Middelthuns Tor 27, 0368 Oslo

Finden Sie hier das Programm der Konferenz sowie die Möglichkeit zur Anmeldung.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus