Kategorie: Klimaziele

Norwegen erwirbt Lizenz zur kostenlosen Veröffentlichung von Regenwald-Satellitenbildern

Mit dem Erwerb von Bildrechten an Satellitenaufnahmen zu Regenwäldern will Norwegen der Öffentlichkeit jetzt die Möglichkeit geben, die Abholzung tropischer Wälder zu verfolgen und zu überwachen.©globalforestwatch

Oslo, 23. September 2020. Norwegens Ministerium für Klima und Umwelt hat mit Kongsberg Satellite Services (KSAT) und seinen Partnern Airbus und Planet einen Vertrag über bis zu 400 Millionen NOK über die Rechte von Regenwald-Satellitenbildern geschlossen. Diese Bilder stellt Norwegen der Öffentlichkeit jetzt kostenlos zur Verfügung, um die Abholzung tropischer Wälder verfolgen zu können.

Continue reading “Norwegen erwirbt Lizenz zur kostenlosen Veröffentlichung von Regenwald-Satellitenbildern”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Botschafter der nordischen Länder in Deutschland laden zur #NordicTownHall via Twitter

Berlin, 22. September 2020. Was tun die nordischen Länder, um das Klima zu schützen? Die Botschafterinnen und Botschafter der nordischen Länder in Deutschland stehen am 23. September von 11.00 bis 12.00 Uhr zur Verfügung, um Fragen zu diesem Thema mit dem Hashtag #NordicTownHall via Twitter live zu beantworten. Mit dabei sind:

Susanne Hyldelund, Dänemark (@BotschafterDK),
Anne Sipiläinen, Finnland (@AnneSipilainen)
María Erla Marelsdóttir, Island (@mariaerlamar)
Petter Ølberg, Norwegen (@PetterOlberg)
Per Thöresson, Schweden (@PerThoeresson).

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

HeidelbergCement errichtet erste CCS-Anlage im industriellen Maßstab in Norwegen

Norcem Brevik, ein Unternehmen der HeidelbergCement Group, wurde als Industriepartner des CCS-Demonstrationsprojektes in Norwegen ausgewählt. Im Bild: Illustration der Anlage zum Abscheiden von CO2 im Zementwerk Norcem in Brevik.©Norcem

Heidelberg/Brevik, 22. September 2020. Nach der gestrigen Empfehlung der norwegischen Regierung an das Parlament, das Projekt “Langskip” zur Abscheidung, zum Transport und zur Lagerung von CO2 in Norwegen mit fast 17 Milliarden NOK zu fördern, hat HeidelbergCement seine Pläne zum Bau der weltweit ersten Anlage zur CO2-Abscheidung und -speicherung (CCS) im industriellen Maßstab in einem Zementwerk vorgestellt. Im norwegischen Zementwerk Brevik von HeidelbergCement sollen mit diesem Verfahren jährlich 400.000 Tonnen CO2 abgeschieden und zur dauerhaften Lagerung transportiert werden.

Continue reading “HeidelbergCement errichtet erste CCS-Anlage im industriellen Maßstab in Norwegen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegens Regierung gibt grünes Licht für Demonstrationsprojekt zur Abscheidung und Speicherung von CO2 in Norwegen

In Norwegen soll das erste CCS-Vorhaben, an dem sich auch Industrieunternehmen beteiligen, umgesetzt werden. Die Regierung hat jetzt dem Parlament empfohlen, das Projekt “Langskip” finanziell zu unterstützen. Die Karte zeigt die beteiligten Unternehmen. ©Gassnova


Oslo, 21. September 2020. Norwegens Regierung will das weltweit erste Demonstrationsprojekt zur Abscheidung, zum Transports und zur Speicherung von CO2 unter dem Meeresboden finanziell unterstützen. Einen entsprechende vorläufigen Bericht hat die Regierung heute vorgelegt. Die Empfehlung muss noch vom Storting bestätigt werde. Private Unternehmen, die sich an dem Projekt beteiligen wollen, hatten Investitionen in Milliardenhöhe angekündigt, wenn sich die norwegische Regierung für die Umsetzung des Vorhabens entscheidet. Damit das “Langskip” genannte Projekt ein Klimaerfolg für die Zukunft wird, müssten auch andere Länder die Technologie nutzen, erklärte Premierministerin Erna Solberg. Sie sollten auch einen finanziellen Beitrag leisten. Die Kosten des Staates für die Umsetzung des Vorhabens werden auf 16,8 Milliarden NOK geschätzt. Dies beinhaltet zehn Betriebsjahre. Die dauerhafte Speicherung von CO₂ aus norwegischen Erfassungsprojekten soll im Jahr 2024 beginnen.

Continue reading “Norwegens Regierung gibt grünes Licht für Demonstrationsprojekt zur Abscheidung und Speicherung von CO2 in Norwegen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Neues EU-Klimaziel: Verbrauch von Erdgas wird stark sinken

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat eine Verschärfung der Klimaziele vorgeschlagen. Die EU-Kommission geht davon aus, dass der Verbrauch von Erdgas bis 2030 in der EU um mindestens 25 Prozent gesenkt wird. Das kann Konsequenzen für Norwegen als zweitgrößten Erdgaslieferanten der EU haben.©EU-Kommission/Screenshot

Brüssel, 18. September 2020. In ihrer Rede zur Lage der Union hat EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen vorgeschlagen, dass die Treibhausgasemissionen der EU bis 2030 gegenüber 1990 um mindestens 55 Prozent sinken sollen. Das bisherige Ziel lag bei 40 Prozent. Die neue Zielvorgabe beruhe auf einer umfassenden Folgenabschätzung der sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Auswirkungen, teilt die EU-Kommission mit. Die Europäische Kommission schätzt, dass eine Verschärfung des EU-Klimaziels auf 55 Prozent dazu führen wird, dass der Gasverbrauch bis 2030 um mindestens 25 Prozent gegenüber 2015 gesenkt wird.

Continue reading “Neues EU-Klimaziel: Verbrauch von Erdgas wird stark sinken”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Nordeuropas größter Dachgarten in Oslo vorgestellt

Auf dem Dach des Bürogebäude Økern-Portal in Oslo soll städtische Landwirtschaft betrieben werden.©Økern-Portal

Oslo, 17. September 2020. Im Dezember dieses Jahres wird das Bürogebäude Økern-Portal in Oslo übergeben. Es gehört zu den spektakulärsten Gebäuden der norwegischen Hauptstadt – mit dem größten Dachgarten des Nordens. Telia Norge, der größte Mobilfunkbetreiber Skandinaviens, wird hier sein neues Hauptquartier einrichten. Eigentümer des Gebäudes ist der Oslo Pensjonsforsikring. Norwegens Ministerin für Landwirtschaft und Ernährung Olaug Bollestad stellte die grüne Oase bereits der Öffentlichkeit vor.

Continue reading “Nordeuropas größter Dachgarten in Oslo vorgestellt”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

DNV GL: Die Welt ist weit davon entfernt, das Klima-Ziel zu erreichen

Remi Eriksen, CEO von DNV GL, stellte die wichtigsten Aussagen des “Energy Transition Outlook” von DNV GL vor.©DNV GL

Oslo, 8. September 2020. Die jährliche Analyse des DNV GL über die Energiezukunft der Welt, der “Energy Transition Outlook”, zeichnet ein Bild eines anhaltenden, schnellen Wandels. Bis 2050 wird Strom aus erneuerbaren Quellen fast 50 Prozent des weltweiten Energieverbrauchs ausmachen. Allerdings reicht diese Reduzierung nicht aus, um die Klimaziele zu erreichen. “Die wahrscheinlichste Entwicklung, die DNV GL sieht, wird der Welt bereits 2028 einen Temperaturanstieg von 1,5 Grad bescheren. Bis 2050 wird die Temperatur um zwei Grad und im Jahr 2100 auf 2,3 Grad gestiegen sein. Bis zum Ende dieses Jahrhunderts ist die Welt weit davon entfernt, das Ziel des Pariser Abkommens von 1,5 Grad zu erreichen”, erklärt Remi Eriksen, CEO von DNV GL, anlässlich der Präsentation des Forschungsberichtes zur Energieentwicklung.

Continue reading “DNV GL: Die Welt ist weit davon entfernt, das Klima-Ziel zu erreichen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

ESA genehmigt staatliche Beihilfen für CCS-Projekt in Norwegen in Rekordhöhe

Die CCS-Kette von der Abscheidung von Kohlendioxid in Industrieunternehmen über den Transport bis zur Speicherung in Norwegen.©Northern Lights

Brüssel, 17. Juli 2020.  Die EFTA-Überwachungsbehörde ESA gab heute die Genehmigung staatlicher Beihilfen für den Bau und den Betrieb eines umfassenden CO2-Managementprojekts in Norwegen bekannt. Die Genehmigung der ESA ist erforderlich, um das Gesamtprojekt gemäß den Vorschriften für staatliche Beihilfen durchzuführen. Die Behörde billigt staatliche Beihilfen bis zu 2,1 Milliarden Euro. Dies ist die größte staatliche Einzelbeihilfe, die jemals von der EFTA-Überwachungsbehörde (ESA) genehmigt wurde.

Continue reading “ESA genehmigt staatliche Beihilfen für CCS-Projekt in Norwegen in Rekordhöhe”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Shell mit guten Ergebnissen bei CO 2-Abscheidung im Carbon Capture Plant in Quest

Shells "Carbon Capture Plant" Quest in Alberta, Kanada, hat fünf Millionen Tonnen CO2 aufgefangen und gespeichert.
Shells “Carbon Capture Plant” Quest in Alberta, Kanada, ist eine der weltweit größten Anlagen zur Kohlenstoffabscheidung im kommerziellen Maßstab.©Shell

Oslo, Alberta, 13. Juli 2020. Die Quest-Anlage zur Kohlenstoffabscheidung und -speicherung von Shell in Alberta, Kanada, hat sich als effizienter und kostengünstiger erwiesen als erwartet. In weniger als fünf Jahren hat die Anlange fünf Millionen Tonnen CO2 zu deutlich geringeren Kosten als erwartet eingefangen und gespeichert. Shell ist mit seiner Technologie gemeinsam mit dem norwegischen Konzern Equinor und dem französischen Unternehmen Total am Northern-Lights-Projekt beteiligt, das eine vollständige Wertschöpfungskette von der Abspaltung von CO2 über den Transport bis zur Speicherung entwickelt.

Continue reading “Shell mit guten Ergebnissen bei CO 2-Abscheidung im Carbon Capture Plant in Quest”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Kronprinz Haakon eröffnet Klimahaus der Universität in Oslo

Führung durch die Ausstellung im neuen Klimahaus, links Kronprinz Haakon©UiO, Klimahaus

Oslo, 16.Juni 2020. Norwegens Kronprinz Haakon hat in Oslo ein Klimahaus der  Universitetet i Oslo, Universität Oslo, eröffnet. In dem neuen Museum im Botanischen Garten erfahren Besucher, wie die Klimasysteme der Erde funktionieren, welche Folgen die globale Erwärmung hat, welche Lösungen zur Erreichung der Klimaziele eingesetzt werden können und wie die Besucher selbst zum Erhalt der Umwelt und zum Klimaschutz beitragen können. Das Klimahaus soll Interesse am Thema Umwelt und Klima wecken und zum Engagement anregen.

Continue reading “Kronprinz Haakon eröffnet Klimahaus der Universität in Oslo”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Auch Fortum Oslo Varme investiert in CO2-Abscheideanlage

Das Müllaufbereitungswerk in Klemetsrud ist der größte Verursacher von CO2-Emissionen in der Kommune Oslo. Mit der Abspaltung von CO2 sollen die Treibhausgase um 90 Prozent gesenkt werden. ©Fortum

Klemetsrud, 17. Juni 2020. Nachdem das Zementwerk Norcem mit Aker Solutions eine Entscheidung zum Bau einer Abscheideanlage für CO2 getroffen hat, hat auch der Vorstand des Müllaufbereitungswerkes Fortum Oslo Varme den Bau einer Kohlenstoffabscheideanlage in Klemetsrud gebilligt. Damit will Oslos größter Verursacher von CO2-Emissionen die Treibhausgase in den kommenden Jahren um 90 Prozent senken. Das Unternehmen beteiligt sich an dem von der Regierung derzeit unterstützen Demonstrationsprojekt für den Prozess der Abspaltung, des Transports und der Lagerung von Kohlendioxid unter dem Meeresboden (CCS). 

Continue reading “Auch Fortum Oslo Varme investiert in CO2-Abscheideanlage”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Siemens und Agder Energi präsentieren Elektrifizierungsindex von Gemeinden in Norwegen

V.l.: Aktueller Elektrifizierungsgrad in Norwegen/ Mögliche Reduzierung der Treibhausgase durch vollständige Elektrifizierung/ Elektrifzierungsgrad©elindeks.no

Oslo, 16. Juni 2020. Siemens und Agder Energi haben im Auftrag der norwegischen Umweltdirektion einen Elektrifizierungsindex elindeks.no entwickelt, der den Stand der Elektrifizierung norwegischer Gemeinden zeigt. In einer Studie Klimakur 2030 der Umweltdirektion wird die Elektrifizierung als die Maßnahme mit dem größten Potenzial zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen in Norwegen betrachtet. Insgesamt könnten Maßnahmen in diesem Bereich im Zeitraum 2021 bis 2030 zu einer Emissionsreduzierung von rund 13,6 Millionen Tonnen CO2 -Äquivalenten führen. Damit könnten die Treibhausgasemissionen Norwegens um 47 Prozent gesenkt werden, stellt die Studie fest.

Continue reading “Siemens und Agder Energi präsentieren Elektrifizierungsindex von Gemeinden in Norwegen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Aker Solutions soll erste CO2-Abscheideanlage für norwegisches Zementwerk Norcem liefern

Zementanlage von Norcem in Brevik©Aker Solutions

Brevik, 16. Juni 2020. Der norwegische Technologiedienstleister Aker Solutions und Norcem, die norwegische Tochtergesellschaft von HeidelbergCement, wollen beim Engineering, der Beschaffung und beim Bau (EPC) einer Anlage zur CO2-Abscheidung, Verflüssigung und Zwischenlagerung in der Zementfabrik von Norcem in Brevik zusammenarbeiten. Norcem hat Aker Solutions jetzt mit der Lieferung einer CO2-Abscheideanlage für Norcem beauftragt. Die Anlage soll die weltweit erste großtechnische Auffanganlage bei einem Zementhersteller sein.

Continue reading “Aker Solutions soll erste CO2-Abscheideanlage für norwegisches Zementwerk Norcem liefern”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Rückgang der norwegischen Treibhausgasemissionen 2019 um zwei Prozent

Norwegen erreichte im vierten Jahr infolge 2019 einen Rückgang der Treibhausgasemissionen.©BPN

Oslo, 8. Juni 2020. Die Treibhausgasemissionen in Norwegen sind 2019 gegenüber 2018 um etwa zwei Prozent gesunken. Das entspricht etwa einer Million Tonnen CO2-Äquivalent. Damit sind nach Angaben des norwegischen Statistikamtes SSB die Emissionen vier Jahre infolge zurückgegangen.

Weiterlesen

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegens Regierung präsentiert Wasserstoffstrategie

Oslo, 3. Juni 2020. Norwegen setzt zur Erreichung der Klimaziele stärker auf den Einsatz von emissionsfreien oder emissionsarmen Wasserstoff. Vor allem sollen Technologien und Demonstrationsprojekte gefördert werden. Tina Bru, Norwegens Ministerin für Petroleum und Energie, und Umweltminister Sveinung Rotevatn stellten heute in Oslo die Wasserstoffstrategie der Regierung vor, die den Grundstein für die Förderung der Produktion und den Einsatz von Wasserstoff legen soll. Norwegens Hydrogen-Spezialist Nel ASA zeigte sich gegenüber dem Medienunternehmen e24 enttäuscht von der Wasserstoffstrategie.

Continue reading “Norwegens Regierung präsentiert Wasserstoffstrategie”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus