Kategorie: Klimaziele

Erste Bohrung auf der Suche nach CCS-Lager in Norwegen erfolgreich abgeschlossen

Das Northern-Lights-Template vor der Installation auf dem Meeresgrund©Equinor

Oslo, 5. März 2020. Auf der Suche nach geeigneten Lagermöglichkeiten für abgespaltenes Kohlendioxid unter dem Meer sind die Partner der Northern-Light-Initiative Equinor Energy AS, Betreiber der Nutzungslizenz 001, Shell and Total in der Nordsee fündig geworden. Etwa einhundert Kilometer westlich von Bergen schlossen die Unternehmen eine im November vergangenen Jahres gestartete sogenannte Wildcat-Bohrung 31 / 5-7 (Erkundungsbohrung) ab, die Aufschluss darüber bringen sollte, ob Reservoirgesteine ​​im Unterjura zur Speicherung von Kohlendioxid (CO2) geeignet sind.

Continue reading „Erste Bohrung auf der Suche nach CCS-Lager in Norwegen erfolgreich abgeschlossen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

UN-Entwicklungsreport: Norwegen weiterhin das Land mit der höchsten Lebensqualität

Kværner und Fortum wollen bei Industrieprojekten und der CO2-Abscheidung zusammenarbeiten

Die Müllverbrennungsanlage von Fortum Oslo Varme in Klemetsrud ist an einem Demonstrationsprojekt zur Abspaltung und Speicherung von Kohlendioxid beteiligt (CCS). Gemeinsam mit Kværner will Forum den Bau einer neuen Anlage zur Kohlenstoffabscheidung prüfen.©Forum Oslo Varme

Oslo, 2. März 2020. Kværner ASA und das Energieunternehmen Fortum haben ein Memorandum of Understanding (MoU) zur Zusammenarbeit bei der Identifizierung, dem Bau und der Installation möglicher neuer Industrieprojekte unterzeichnet, vorrangig in den Bereich Onshore-Energieanlagen, Abfallwirtschaft und Windenergie. Wie die Unternehmen mitteilen, wird auch die Realisierung einer neuen und dringend benötigten Anlage zur Kohlenstoffabscheidung in Erwägung gezogen.

Continue reading „Kværner und Fortum wollen bei Industrieprojekten und der CO2-Abscheidung zusammenarbeiten“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

UN-Entwicklungsreport: Norwegen weiterhin das Land mit der höchsten Lebensqualität

Energieunternehmen und -verbände veröffentlichen Positionspapier zur Bedeutung von Erdgas für Klimaschutz und Wettbewerbsfähigkeit

In einem jetzt veröffentlichten gemeinsamen Positionspapier erläutern Energieunternehmen und -verbände, welche Rolle Erdgas für den Industriestandort Deutschland und den Klimaschutz spielt.©Wintershall/ shutterstock

Berlin/Kassel, 2. März 2020. 17 deutsche und internationale Energieunternehmen haben ein Positionspapier veröffentlicht, in dem der Beitrag von Gas zu Klimaschutz und zur Wettbewerbsfähigkeit in Deutschland festgehalten wird. Unter dem Titel “Klimaschutz und Wettbewerbsfähigkeit gemeinsam sichern: Der Beitrag der Gaswirtschaft und Industrie” zeigen die Autoren, warum gerade für Deutschland die Industrie und das verarbeitende Gewerbe im internationalen Wettbewerb eine herausragende Bedeutung haben, und erinnern daran, warum Gase und die existierende Gasinfrastruktur heute und zukünftig ein Teil der Lösung sind, um die Erreichung der Klimaziele, die Energieversorgungssicherheit sowie die Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes Deutschland zu gewährleisten. Zu den Unterzeichnern gehören auch das Energieunternehmen Wintershall Dea, das in Norwegen in der Öl- und Gasproduktion engagiert ist, und der norwegische Energiekonzern Equinor.

Continue reading „Energieunternehmen und -verbände veröffentlichen Positionspapier zur Bedeutung von Erdgas für Klimaschutz und Wettbewerbsfähigkeit“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

UN-Entwicklungsreport: Norwegen weiterhin das Land mit der höchsten Lebensqualität

Neuzugänge aus 36 Genbanken beim Deponietag des Saaatgutdepots auf Spitzbergen

Anlieferung von Saatgut im Saatgutdepot. Am Deponietag vertrauten 36 Genbanken ihre Schätze dem Svalbard Global Seed Vault an, dem größten Saatgutdepot der Welt.©Svalbard Global Seed Vault / Riccardo Gangales

Longyearbyen, 25. Februar 2020. 36 Genbanken aus allen Kontinenten haben am 25. Februar, einem von der norwegischen Premierministerin und Leiterin der UN-Gruppe für Nachhaltigkeitsziele Erna Solberg organisierten Deponietag Saatgut in das Svalbard Global Seed Vault deponiert. Svalbard Global Seed Vault ist das größte Saatgutreservat der Genbanken der Welt. Das am Deponietag hinterlegte Saatgut stammt von internationalen und regionalen Genbanken sowie nationalen und privaten Institutionen. Damit hat sich die Zahl der im globalen Saatgutdepot von Spitzbergen gelagerten Saatgutpakete auf mehr als eine Million erhöht.

Continue reading „Neuzugänge aus 36 Genbanken beim Deponietag des Saaatgutdepots auf Spitzbergen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

UN-Entwicklungsreport: Norwegen weiterhin das Land mit der höchsten Lebensqualität

Greenpeace legt beim Obersten Gericht in Oslo Berufung wegen Ölbohrungen in der Arktis ein

Nach dem Scheitern der Klage gegen Förderlizenzen in der Arktis vor dem Osloer Berufungsgericht Borgarting Lagmannsrett im Januar dieses Jahres ziehen die norwegischen Umweltorganisationen Natur og Ungdom (Natur und Jugend) und Greenpeace nun vor das Oberste Gericht Norwegens.©Greenpeace Norge

Oslo, 24. Februar 2020. Die norwegischen Umweltorganistationen Natur og Ungdom (Natur und Jugend) und Greenpeace ziehen nach einer gescheiterten Klage beim Osloer Berufungsgericht Borgarting Lagmannsrett wegen erlaubter Ölbohrung in der Arktis jetzt vor das Oberste Gericht des Landes. Am 24. Februar reichten sie ihre Berufungsunterlagen beim Gerichtshof in Oslo ein. 

Continue reading „Greenpeace legt beim Obersten Gericht in Oslo Berufung wegen Ölbohrungen in der Arktis ein“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

UN-Entwicklungsreport: Norwegen weiterhin das Land mit der höchsten Lebensqualität

Europäisches Industrieforum zur Dekarbonisierung in Oslo

Am 12. März 2020 findet im Næringslivets Hus in Oslo, Sitz des Verbandes Norwegischer Unternehmen (NHO), ein Europäisches Industrieforum zur Dekarbonisierung statt.©BPN

Oslo, 25. Februar 2020. Der Verband Norwegischer Unternehmen (NHO) lädt gemeinsam mit der Deutsch-Norwegischen Handelskammer, der Französisch-Norwegischen Handelskammer und den Botschaften des Vereinigten Königreichs, der Niederlande, Frankreichs und Deutschlands am 12. März zum Europäischen Industrieforum zur Dekarbonisierung ein. Die Konferenz beschäftigt sich speziell mit der Abspaltung und Speicherung von Kohlendioxid sowie dem Einsatz von Wasserstofftechnologien als entscheidende Instrumente zur Erreichung der Klimaziele. Norwegen hat bereits umfangreiche Erfahrung bei der Speicherung von CO2 unter dem Meeresboden und fordert Unternehmen in Europa auf, sich an CCS-Projekten zu beteiligen.  

An der Konferenz wird auch die neue norwegische Ministerin für Petroleum und Energie, Tina Bru, teilnehmen. 

European Industry Forum on Decarbonisation; The Road Ahead for CCUS and Hydrogen
12. März 2020, 11.30-17.00 Uhr
Næringslivets Hus, Middelthuns Tor 27, 0368 Oslo

Finden Sie hier das Programm der Konferenz sowie die Möglichkeit zur Anmeldung.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

UN-Entwicklungsreport: Norwegen weiterhin das Land mit der höchsten Lebensqualität

Norwegen und Indien wollen globales Abkommen zur Plastikverschmutzung initiieren

Der indische Umweltminister Prakash Javadekar und Norwegens Minister für Klima und Umwelt Sveinung Rotevatn vereinbarten eine engere Zusammenarbeit im Bereich Klima und Umwelt.©KLD

Gandhinagar, 17.Februar 2020. Norwegen und Indien haben auf der 13. UN-Konferenz über wandernde Tierarten CMS COP 13 eine engere Zusammenarbeit im Bereich Umwelt und Klima vereinbart. In einer gemeinsamen Erklärung einigten sich die beiden Umweltminister Prakash Javadekar und Sveinung Rotevatn darauf, globale Maßnahmen zur Bekämpfung der Plastikverschmutzung zu unterstützen und die Möglichkeit zu prüfen, ein neues globales Abkommen zur Plastikverschmutzung zu schließen.

Continue reading „Norwegen und Indien wollen globales Abkommen zur Plastikverschmutzung initiieren“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

UN-Entwicklungsreport: Norwegen weiterhin das Land mit der höchsten Lebensqualität

Norwegen erhöht Klimaziele bis 2030

Oslo, 8. Februar 2020. Norwegen setzt sich noch ehrgeizigere Klimaziele zur Reduzierung der Treibhausgase. Wie die Regierung in ihrer Meldung an das NDC-Register (National Determined Contribution) des Pariser Abkommens am 7. Februar festlegt, sollen die Emissionen bis 2030 um 50 Prozent bis 55 Prozent gegenüber 1990 gesenkt werden. Bisher hatte das Land gemeinsam mit der EU 40 Prozent als Ziel festgelegt. Diese Reduzierung ist im Klimagesetz des Landes rechtlich verankert. 

Continue reading „Norwegen erhöht Klimaziele bis 2030“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

UN-Entwicklungsreport: Norwegen weiterhin das Land mit der höchsten Lebensqualität

Norwegen wartet auf klares Signal zur Zusammenarbeit bei Abscheidung und Lagerung von Kohlendioxid

Diskussion zur Abscheidung und Speicherung von CO2: v.l. Moderator Heiko Lohmann, Sverre Overå, Equinor, Ulrich Benterbuch, BMWi, Bjørn Haugstad, Norwegisches Energieministerium, Jens Reichel, thyssenkrupp©BPN

Berlin, 28. Januar 2020. Norwegen erwartet von Deutschland klare Signale für die Nutzung der Technologie zur Abscheidung und Speicherung von Kohlendioxid unter dem Meeresgrund. Dieses in Norwegen weit entwickelte Verfahren zur Reduzierung des Kohlendioxids, das in Industrieprozessen anfällt, kann nur dann erfolgreich eingesetzt werden, wenn es von den europäischen Staaten gemeinsam vorangetrieben und genutzt wird. Das war Fazit der Konferenz “Carbon Capture and Offshore Storage“ (CCOS), zu der der Energiekonzern Equinor gestern in die Nordischen Botschaften eingeladen hatte.

Continue reading „Norwegen wartet auf klares Signal zur Zusammenarbeit bei Abscheidung und Lagerung von Kohlendioxid“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

UN-Entwicklungsreport: Norwegen weiterhin das Land mit der höchsten Lebensqualität

Berufungsgericht in Oslo: Erdölbohrungen in der Barentssee nicht verfassungswidrig

Das Osloer Berufungsgericht erklärte die 23. Lizenzvergabe des Ministeriums für Erdöl und Energie für die Erdölexploration in der Arktis, gegen die Umweltverbände geklagt hatten, heute für rechtens.©.domstol.no

Oslo, 23. Januar 2020. Das Osloer Berufungsgericht Borgarting Lagmannsrett hat heute ein Urteil im Streit um die Vergabe von Förderlizenzen in der Barentssee in der 23. Lizenzrunde gefällt. Das Gericht stimmt der Position des Staates zu, dass die Erdöltätigkeiten in der Barentssee nicht gegen § 112 der norwegischen Verfassung verstoßen.

Continue reading „Berufungsgericht in Oslo: Erdölbohrungen in der Barentssee nicht verfassungswidrig“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

UN-Entwicklungsreport: Norwegen weiterhin das Land mit der höchsten Lebensqualität