Kategorie: Klimaziele

14 Regierungschefs des Ocean Panels verabschieden globalen Aktionsplan für das Meer

14 Länder, die sich im von Premierministerin Solberg gegründeten Ocean Panel zusammengeschlossen haben, verpflichteten sich jetzt zu einer nachhaltigen Bewirtschaftung ihrer Meeres- und Küstengebiete.©Ocean Panel

Oslo, 3. Dezember 2020. 2018 hat Norwegens Premierministerin Erna Solberg ein hochrangiges Gremium zum Schutz der Ozeane ins Leben gerufen, dem neben Norwegen inzwischen 13 Staats- und Regierungschefs angehören. Am 2. Dezember haben sich die Regierungschefs der 14 Länder des Hochrangigen Panels für eine nachhaltige Meereswirtschaft (Ocean Panel) zu einer geplanten und nachhaltigen Bewirtschaftung ihrer Meeres- und Küstengebiete bis 2025 verpflichten. Dies bedeutet, dass fast 40 Prozent der Küsten der Welt und 30 Prozent der ausschließlichen Wirtschaftszonen innerhalb der nächsten fünf Jahre umfassende Managementpläne erhalten werden. Gleichzeitig fordert das Gremium alle anderen Küstenstaaten nachdrücklich auf, sich an dem “Give it 100%” genannten Aktionsplan bis 2030 zu beteiligen. 

Continue reading “14 Regierungschefs des Ocean Panels verabschieden globalen Aktionsplan für das Meer”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Klimaziele 2050: Kooperation mit Norwegen macht den Unterschied

Interview mit Dr. Torsten Porwol, Geschäftsführer der CO2 Management AS, Paradis

Um deutsche Industrieunternehmen zu animieren, ihr im Produktionsprozess anfallendes CO2 nach Norwegen zu transportieren und dort unterirdisch zu lagern, will das norwegische Unternehmen CO2 Management AS in Deutschland einen zentralen Umschlagplatz für den Gastransport einrichten. Das Projekt soll der deutschen Industrie ab 2024 die Anlieferung des verflüssigten CO2 ermöglichen. BusinessPortal Norwegen sprach mit Geschäftsführer Torsten Porwol über die Pläne seines Unternehmens und die Notwendigkeit der radikalen Umstellung von Industrieprozessen zur Erreichung der Pariser Klimaziele.

Herr Porwol, die unterirdische Lagerung von Kohlendioxid ist in Deutschland nicht gerade populär. Während CO2 in Norwegen seit vielen Jahren unter dem Meer verpresst werden, wurden Versuche dieser Art vor einigen Jahren in Deutschland gestoppt. Ihr Unternehmen will deutsche Industriefirmen nun überzeugen, ihr CO2 nach Norwegen zu verschiffen. Was macht Sie so optimistisch, dass die Industrie mitspielt?

Continue reading “Klimaziele 2050: Kooperation mit Norwegen macht den Unterschied”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Norwegen will mit Algen neue Meeresindustrie entwickeln

Die Algenproduktion soll künftig ein wichtiger Industriezweig Norwegens werden. Im Bild: Zuckertang im Meer bei Grip auf Nordmøre©SINTEF Ocean

Trondheim, 13. November 2020. Die Verarbeitung von Seetang soll in Norwegen zu einer neuen und profitablen Meeresindustrie werden. Momentan befinde sich die Produktion noch in einem experimentellen Stadium. Aber Norwegen habe das Potenzial, ein führender Akteur bei der Herstellung und Verwendung von Makroalgen zu werden. Zu dieser Schlussfolgerung kam der Bericht “Auf dem Weg zu einer neuen Meeresindustrie für Seetang”, den Forscher des Instituts für Meeresforschung (HI), des Forschungsinstituts SINTEF und der Norwegischen Universität für Lebenswissenschaften (NMBU) anlässlich der Blue Forest Week 2020 vorgestellt haben.  

Continue reading “Norwegen will mit Algen neue Meeresindustrie entwickeln”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Norwegischer Investor plant Aufbau eines zentralen CO2-Umschlagplatzes in Deutschland

Paradis, 6. November 2020. Um deutsche Industrieunternehmen zu animieren, ihr im Produktionsprozess anfallendes CO2 nach Norwegen zu transportieren und dort unterirdisch zu lagern, will das norwegische Unternehmen CO2 Management AS in Deutschland einen zentralen Umschlagplatz für den Gastransport einrichten. Das Projekt soll der deutschen Industrie ab 2024 die Anlieferung des verflüssigten CO2 ermöglichen.

Continue reading “Norwegischer Investor plant Aufbau eines zentralen CO2-Umschlagplatzes in Deutschland”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Norwegisches Architekturbüro Snøhetta präsentiert viertes Powerhouse

Das neue Powerhouse in Porsgrunn erzeugt jährlich 256.000 kWh Strom.©Ivar Kvaal

Oslo, 6. November 2020. Das norwegische Architektenbüro Snøhetta hat zusammen mit den Unternehmen R8 Property, Skanska und Asplan Viak sein viertes energiepositives Gebäude fertiggestellt. Als Teil der Powerhouse-Serie setze Powerhouse Telemark einen neuen Standard für den Bau umweltverträglicher Gebäude, teilt Snøhetta mit. Der jährlichen Nettoenergieverbrauch konnte im Vergleich zu ähnlichen Neubaubüros um 70 Prozent gesenkt werden. Das Gebäude produziert mehr Energie, als es in seiner gesamten Lebensdauer verbrauchen wird. 

Continue reading “Norwegisches Architekturbüro Snøhetta präsentiert viertes Powerhouse”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Umweltklage gegen den norwegischen Staat jetzt vor dem Obersten Gericht in Oslo

Das Oberste Gericht in Oslo prüft an sieben Tagen, ob der norwegische Staat mit der Vergabe von Lizenzen zur Öl- und Gasexploration in der Barentssee gegen die Verfassung verstoßen hat oder nicht.©Greenpeace

Oslo, 6. November 2020. In Oslo hat am 4. November der Prozess am Obersten Gerichtshof “Zur Gültigkeit von Entscheidungen über Produktionslizenzen für Erdöl in der Barentssee und zum Verhältnis zur Verfassung § 112” begonnen. Die Umweltorganisationen Natur og Ungdom (Natur und Jugend) und Greenpeace hatten nach einer gescheiterten Klage gegen den Staat beim Osloer Berufungsgericht Borgarting Lagmannsrett Berufung eingelegt und sich an den Obersten Gerichtshof gewandt. Bei der Auseinandersetzung geht es um die Vergabe von Lizenzen für Ölbohrung in der Arktis im Jahr 2016 durch das Ministerium für Petroleum und Energie.

Continue reading “Umweltklage gegen den norwegischen Staat jetzt vor dem Obersten Gericht in Oslo”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Weltweit größte Testanlage für CO2-Transport in Norwegen eröffnet

Im Equinor-Werk in Porsgrunn wurde die weltweit größte Testanlage zum Transport von CO2 in Betrieb genommen. Ministerpräsidentin Erna Solberg (Mitte) eröffnete die Anlagen gemeinsam mit Brage Vanebo (links), und Morten Lillegårdsetre.©Ole Jørgen Bratland)

Porsgrunn, 30. Oktober 2020. Am Freitag, den 30. Oktober, eröffnete Norwegens Ministerpräsidentin Erna Solberg im Werk des norwegischen Energiekonzerns Equinor in Porsgrunn die mit Leitungen in einer Länge von 200 Metern weltweit größte Testanlagen zum Transport von Kohlendioxid. In der Anlage wird CO2 in Pipelines sowohl in gasförmiger als auch in flüssiger Form transportiert. Ziel ist es, mehr über das Verhalten von CO2 während des Pipeline-Transports zu erfahren.

Continue reading “Weltweit größte Testanlage für CO2-Transport in Norwegen eröffnet”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

Filed under:
× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Microsoft und Equinor kooperieren beim CCS-Projekt Northern Lights in Norwegen

Irene Rummelhoff, Equinor’s Vizepräsidentin für Marketing, Midstream and Processing (MMP), und Microsoft-Präsident Brad Smith während der digitalen Unterzeichnungszeremonie ©Ole Jørgen Bratland

Oslo, 14. Oktober 2020. Der amerikanische Technologiekonzern Microsoft will Technologiepartner des CCS-Projektes (Northern Lights Carbon Capture and Storage) werden. Ein entsprechendes Memorandum of Understanding (MoU) haben Microsoft-Präsident Brad Smith und Irene Rummelhoff, Vizepräsidentin des Energiekonzerns Equinor, unterzeichnet. Equinor und die am Northern-Lights-Projekt beteiligten Partner Shell und Total wollen gemeinsam mit Microsoft untersuchen, wie das digitale Know-how von Microsoft in das Vorhaben beim Transport und der Speicherung von gebundenem CO2 integriert werden kann. Außerdem will Microsoft das CCS-Verfahren für seine eigenen Klimaziele nutzen.

Continue reading “Microsoft und Equinor kooperieren beim CCS-Projekt Northern Lights in Norwegen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Norwegens Klimakomitee befürwortet mehr erneuerbare Energien und mehr Stromkabel

Laden Sie hier den Bericht herunter

Oslo, 2. Oktober 2020. Das norwegische Komitee Klimaomstillingsutvalget befürwortet die Entwicklung von mehr erneuerbaren Energien in Norwegen, um genügend Strom für den Transformationsprozess zur Verfügung stellen zu können, sowie den Bau von mehr ausländischen Kabeln, um die Exporteinnahmen zu steigern. In einem jetzt vorgelegten Bericht “Schnellere Klimaumstellung, reduziertes Risiko” geben die Mitglieder Empfehlungen, wie die norwegische Wirtschaft die grüne Transformation im Einklang mit den Zielen des Pariser Abkommens konkret gestalten soll.

Continue reading “Norwegens Klimakomitee befürwortet mehr erneuerbare Energien und mehr Stromkabel”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Internationale Energieagentur veröffentlicht Bericht zu CCS

Hier können Sie die Publikation herunterladen.

Paris, 25. September 2020. Die Internationale Energieagentur IEA hat am 24. September den Flagship-Report “CCUS in Clean Energy Transitions” vorgelegt. Zur Präsentation der Publikation hatte IEA-Direktor Fatih Birol Norwegens Ministerpräsidentin Erna Solberg zu einem Online-Meeting eingeladen, um das norwegische Projekt “Langskip” vorzustellen. Der neue IEA-Bericht ist Teil der Serie Energy-Technology Perspectives der IEA und die bislang umfassendste globale Studie zu CCUS.

Continue reading “Internationale Energieagentur veröffentlicht Bericht zu CCS”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Norwegen erwirbt Lizenz zur kostenlosen Veröffentlichung von Regenwald-Satellitenbildern

Mit dem Erwerb von Bildrechten an Satellitenaufnahmen zu Regenwäldern will Norwegen der Öffentlichkeit jetzt die Möglichkeit geben, die Abholzung tropischer Wälder zu verfolgen und zu überwachen.©globalforestwatch

Oslo, 23. September 2020. Norwegens Ministerium für Klima und Umwelt hat mit Kongsberg Satellite Services (KSAT) und seinen Partnern Airbus und Planet einen Vertrag über bis zu 400 Millionen NOK über die Rechte von Regenwald-Satellitenbildern geschlossen. Diese Bilder stellt Norwegen der Öffentlichkeit jetzt kostenlos zur Verfügung, um die Abholzung tropischer Wälder verfolgen zu können.

Continue reading “Norwegen erwirbt Lizenz zur kostenlosen Veröffentlichung von Regenwald-Satellitenbildern”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Botschafter der nordischen Länder in Deutschland laden zur #NordicTownHall via Twitter

Berlin, 22. September 2020. Was tun die nordischen Länder, um das Klima zu schützen? Die Botschafterinnen und Botschafter der nordischen Länder in Deutschland stehen am 23. September von 11.00 bis 12.00 Uhr zur Verfügung, um Fragen zu diesem Thema mit dem Hashtag #NordicTownHall via Twitter live zu beantworten. Mit dabei sind:

Susanne Hyldelund, Dänemark (@BotschafterDK),
Anne Sipiläinen, Finnland (@AnneSipilainen)
María Erla Marelsdóttir, Island (@mariaerlamar)
Petter Ølberg, Norwegen (@PetterOlberg)
Per Thöresson, Schweden (@PerThoeresson).

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

HeidelbergCement errichtet erste CCS-Anlage im industriellen Maßstab in Norwegen

Norcem Brevik, ein Unternehmen der HeidelbergCement Group, wurde als Industriepartner des CCS-Demonstrationsprojektes in Norwegen ausgewählt. Im Bild: Illustration der Anlage zum Abscheiden von CO2 im Zementwerk Norcem in Brevik.©Norcem

Heidelberg/Brevik, 22. September 2020. Nach der gestrigen Empfehlung der norwegischen Regierung an das Parlament, das Projekt “Langskip” zur Abscheidung, zum Transport und zur Lagerung von CO2 in Norwegen mit fast 17 Milliarden NOK zu fördern, hat HeidelbergCement seine Pläne zum Bau der weltweit ersten Anlage zur CO2-Abscheidung und -speicherung (CCS) im industriellen Maßstab in einem Zementwerk vorgestellt. Im norwegischen Zementwerk Brevik von HeidelbergCement sollen mit diesem Verfahren jährlich 400.000 Tonnen CO2 abgeschieden und zur dauerhaften Lagerung transportiert werden.

Continue reading “HeidelbergCement errichtet erste CCS-Anlage im industriellen Maßstab in Norwegen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Norwegens Regierung gibt grünes Licht für Demonstrationsprojekt zur Abscheidung und Speicherung von CO2 in Norwegen

In Norwegen soll das erste CCS-Vorhaben, an dem sich auch Industrieunternehmen beteiligen, umgesetzt werden. Die Regierung hat jetzt dem Parlament empfohlen, das Projekt “Langskip” finanziell zu unterstützen. Die Karte zeigt die beteiligten Unternehmen. ©Gassnova


Oslo, 21. September 2020. Norwegens Regierung will das weltweit erste Demonstrationsprojekt zur Abscheidung, zum Transport und zur Speicherung von CO2 unter dem Meeresboden finanziell unterstützen. Einen vorläufigen Bericht hat die Regierung heute vorgelegt. Die Empfehlung muss noch vom Storting bestätigt werde. Private Unternehmen, die sich an dem Projekt beteiligen wollen, hatten Investitionen in Milliardenhöhe angekündigt, wenn sich die norwegische Regierung für die Umsetzung des Vorhabens entscheidet. Damit das “Langskip” genannte Projekt ein Klimaerfolg für die Zukunft wird, müssten auch andere Länder die Technologie nutzen, erklärte Premierministerin Erna Solberg. Sie sollten auch einen finanziellen Beitrag leisten. Die Kosten des Staates für die Umsetzung des Vorhabens werden auf 16,8 Milliarden NOK geschätzt. Dies beinhaltet zehn Betriebsjahre. Die dauerhafte Speicherung von CO₂ aus norwegischen Erfassungsprojekten soll im Jahr 2024 beginnen.

Continue reading “Norwegens Regierung gibt grünes Licht für Demonstrationsprojekt zur Abscheidung und Speicherung von CO2 in Norwegen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Neues EU-Klimaziel: Verbrauch von Erdgas wird stark sinken

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat eine Verschärfung der Klimaziele vorgeschlagen. Die EU-Kommission geht davon aus, dass der Verbrauch von Erdgas bis 2030 in der EU um mindestens 25 Prozent gesenkt wird. Das kann Konsequenzen für Norwegen als zweitgrößten Erdgaslieferanten der EU haben.©EU-Kommission/Screenshot

Brüssel, 18. September 2020. In ihrer Rede zur Lage der Union hat EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen vorgeschlagen, dass die Treibhausgasemissionen der EU bis 2030 gegenüber 1990 um mindestens 55 Prozent sinken sollen. Das bisherige Ziel lag bei 40 Prozent. Die neue Zielvorgabe beruhe auf einer umfassenden Folgenabschätzung der sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Auswirkungen, teilt die EU-Kommission mit. Die Europäische Kommission schätzt, dass eine Verschärfung des EU-Klimaziels auf 55 Prozent dazu führen wird, dass der Gasverbrauch bis 2030 um mindestens 25 Prozent gegenüber 2015 gesenkt wird.

Continue reading “Neues EU-Klimaziel: Verbrauch von Erdgas wird stark sinken”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung