Kategorie: CCS

Norwegen und Belgien stärken Energiebeziehungen

Prinzessin Astrid hat eine belgische Wirtschaftsmission nach Norwegen begleitet, an der mehr als 260 Unternehmer teilnahmen. Der viertägige Besuch stand im Zeichen erneuerbarer Energien, Kreislaufwirtschaft und Biowissenschaften©Der Königliche Hof Belgien

Oslo, 18. Juni 2024. Eine große Wirtschaftsdelegation aus Belgien besuchtein diese Woche Norwegen. An der Delegation unter der Leitung von Prinzessin Astrid und Energieministerin Tinne van der Straeten nahmen mehrere belgische Energieunternehmen teil. Im Zusammenhang mit dem Besuch wurden eine gemeinsame Erklärung zur Offshore-Windenergie und eine Absichtserklärung zum Pipelinetransport von CO2 zwischen den Ländern unterzeichnet. Zu der Delegation gehörten Vertreter und Manager des Nordseehafens, des Hafens Antwerpen-Brügge, des Belgian Hydrogen Council, von Engie, Fluxys und Heidelberg Materials sowie staatliche Behörden.

Continue reading „Norwegen und Belgien stärken Energiebeziehungen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Norwegen gibt weitere Flächen zur CO2-Speicherung frei

Karten der verfügbaren Flächen©Norwegische Offshore-Direktion

Oslo, 6. Juni 2024. Das norwegische Energieministerium hat drei weitere Gebiete zur CO2-Speicherung unter dem Meeresboden freigegeben. Sie umfassen definierte Blöcke in der Nordsee. Damit lädt das Land bereits zum siebten Mal zu einer Ausschreibung zur CO2-Speicherung auf dem norwegischen Festlandsockel ein. Die Bewerbungsfrist endet am 29. August 2024, 12.00 Uhr. Der vollständige Ankündigungstext und weitere Informationen (aktualisierte Karte, Koordinaten der angekündigten Gebiete, HSE-, Umwelt- und Fischereibedingungen usw.) sind auf der Website der norwegischen Offshore-Direktion verfügbar.

Continue reading „Norwegen gibt weitere Flächen zur CO2-Speicherung frei“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Bundeskabinett beschließt Carbon Management-Strategie und Gesetzentwurf zur Novelle des Kohlendioxid-Speicherungsgesetzes

Seit mehreren Jahren sind Norwegen und Deutschland bezüglich des Einsatzes der CCS-Technologie miteinander im Gespräch. Im Bild: Pressekonferenz mit Ministerpräsident Jonas Gahr Støre und Wirtschaftsminister Robert Habeck am 16. März 2022 in Oslo.©regjeringen.no

Berlin, 29. Mai 2024. Die Bundesregierung hat am 29. Mai die Eckpunkte für eine Carbon Management-Strategie (CMS) und einen darauf basierenden Gesetzentwurf zur Änderung des Kohlendioxid-Speicherungsgesetzes beschlossen. Demnach sollen die Anwendung von CCS und CCU sowie der Transport und die Speicherung von CO₂ unter dem Meeresboden innerhalb der deutschen ausschließlichen Wirtschaftszone ermöglicht werden. Meeresschutzgebiete werden von der CO₂-Speicherung ausgeschlossen. Staatliche Förderung für CCS/CCU soll es nur auf schwer oder nicht vermeidbare Emissionen geben wie in der Zementindustrie oder der Abfallwirtschaft. Damit werde auch klargestellt, dass für CCS/CCU-Anwendungen an mit fossilen Energieträgern betriebenen Kraftwerken keine Förderung erfolgt. Auch soll die Änderung des London-Protokoll ratifiziert werden, die einen Transport und eine Speicherung von CO2 ins Ausland erlaubt. Weitere Angaben hierzu sind allerdings in den Dokumenten nicht zu finden, zumal der Ratifizierung des London Protokolls noch bilaterale Verträge zum grenzüberschreitenden Transport folgen müssen. Sowohl die Carbon Management-Strategie als auch der Entwurf des Kohlendioxid-Speicherungsgesetzes müssen vom Bundestag verabschiedet werden. Der Bundesrat muss zustimmen.

Continue reading „Bundeskabinett beschließt Carbon Management-Strategie und Gesetzentwurf zur Novelle des Kohlendioxid-Speicherungsgesetzes“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Norwegen und die Schweiz vereinbaren Zusammenarbeit im Bereich CCS

Energieminister Terje Aasland und die Schweizer Botschafterin in Norwegen, Nathalie Marti, unterzeichnen die Absichtserklärung. ©ED / Stine Grimsrud

Oslo, 14. Mai 2024. Norwegens Energieminister Terje Aasland und der Schweizer Minister für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation, Albert Rösti, haben während eines Videotreffens eine Absichtserklärung zur Stärkung der Zusammenarbeit im Bereich Kohlenstoffabscheidung und -speicherung (CCS) sowie Kohlenstoffentfernung (CDR) zwischen Norwegen und der Schweiz unterzeichnet. Die Schweizer Botschafterin in Norwegen, Nathalie Marti, war zusammen mit dem Energieminister anwesend und unterzeichnete die Erklärung im Namen der Schweiz.

Continue reading „Norwegen und die Schweiz vereinbaren Zusammenarbeit im Bereich CCS“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Acht Unternehmen bewerben sich um Flächen zur CO2-Speicherung in Norwegen

©NOD

Oslo, 30. April 2024. Das norwegische Energieministerium hat bis zum 24. April Anträge von acht Unternehmen erhalten, die CO2 auf dem norwegischen Festlandsockel speichern wollen. Eine entsprechende Aufforderung für die Bewerbung um Flächen zur CO2-Speicherung in zwei Gebieten in der Nordsee hatte das Ministerium im März dieses Jahres veröffentlicht. Folgende Unternehmen haben sich beworben:

Continue reading „Acht Unternehmen bewerben sich um Flächen zur CO2-Speicherung in Norwegen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Norwegen unterzeichnet MoU zum grenzüberschreitenden Transport und zur Speicherung von CO2 mit Belgien, den Niederlanden, Dänemark und Schweden

Von links: Daniel Liljeberg, Staatssekretär aus Schweden, Lars Aagard, Minister für Klima, Energie und Versorgung in Dänemark, Elisabeth Sæther, Staatssekretärin aus Norwegen, Caroline Kollau, Energiemarktdirektorin aus den Niederlanden und Alexia Bertrand, Staatssekretärin aus Belgien.©Belgischer Vorsitz im Rat der Europäischen Union / Julien Nizet

Brüssel, 16. April 2024. Der Aufbau einer europäischen Infrastruktur zur Kohlenstoffabscheidung und -speicherung ist in vollem Gange. Am 15. April unterzeichneten Dänemark, Norwegen, Belgien, die Niederlanden und Schweden eine Vereinbarung über den grenzüberschreitenden Transport und die geologische Speicherung von abgeschiedenem CO2. Deutschland, dessen Transport von CO2 ins Ausland noch immer nicht genehmigt wird, gerät damit bezüglich des CO2-Managements weiter ins Hintertreffen.

Continue reading „Norwegen unterzeichnet MoU zum grenzüberschreitenden Transport und zur Speicherung von CO2 mit Belgien, den Niederlanden, Dänemark und Schweden“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Hannover Messe: Norwegen als Partnerland mit großen Ambitionen im Bereich „Grüne Transformation“

Namhafte norwegische Unternehmen unterstützen den Auftritt Norwegens als Partnerland auf der Hannover Messe.©Team Norway

Berlin, 9. April 2024. Traditionell ist Norwegen auf der Hannover Messe, der größten Industrieschau der Welt, nicht stark vertreten. Mit seiner sehr spezialisierten Wirtschaft nehmen norwegische Unternehmen eher an Fachmessen in den Bereichen Öl und Gas, Wind oder Wasserstoff teil.  Dass das Land in diesem Jahr als Partnerland der Hannover Messe auftritt, hat vor allem mit den großen Ambitionen Norwegens zu tun, gemeinsam mit Deutschland ein Frontrunner für die Grüne Transformation zu werden. Gezeigt werden Produkte und Lösungen für die Energiewende und eine nachhaltige Industrie.

Continue reading „Hannover Messe: Norwegen als Partnerland mit großen Ambitionen im Bereich „Grüne Transformation““

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Norwegen fordert von EU-Kommission Kehrtwende bei Auslegung des Begriffs CO2-Entfernung im EU-Klimagesetz

Das Technologiezentrum in Mongstad verfügt über langjährige Erfahrung beim Testen führender kommerzieller Technologien. Es ist eines der weltweit führenden Kompetenzzentren im Bereich CO2©TCM.

Oslo, 25. März 2024. Norwegen und die EU-Kommisison haben unterschiedliche Auffassung darüber, was unter dem Begriff „CO2-Entfernung“ zu verstehen ist. Das norwegische Umweltministerium geht davon aus, dass die CO2-Abscheidung und Speicherung (Carbon Capture) Norwegen dabei helfen kann, die Klimaverpflichtungen der EU zu erfüllen. Die Interpretation der Europäischen Kommission zur Kohlendioxid-Entfernung dagegen könne wichtige Projekte zur Kohlenstoffabscheidung und -speicherung behindern, glaubt Klima- und Umweltminister Andreas Bjelland Eriksen. In einem Schreiben forderte er die EU-Kommission nun auf, ihre Position zu überdenken.

Continue reading „Norwegen fordert von EU-Kommission Kehrtwende bei Auslegung des Begriffs CO2-Entfernung im EU-Klimagesetz“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Norwegen gibt zwei weitere Gebiete in der Nordsee zur CO2-Speicherung frei

Mehrere in- und ausländische Unternehmen haben in Norwegen bereits Lizenzen zur CO2-Speicherung unter dem Meeresboden erhalten.©NOD

Oslo, 7. März 2024. Das Energieministerium gibt zwei Gebiete in der Nordsee für Anträge zur Injektion und Speicherung von CO2 auf dem norwegischen Festlandsockel frei. Das Ministerium habe von mehreren kommerziellen Akteuren Anfragen mit dem Wunsch erhalten, eine oder mehrere spezifische Flächen für die Speicherung von CO2 zu erhalten. Die Bekanntgabe und eventuelle Zuteilung der Grundstücke für eine Lagererlaubnis erfolgt nach individueller Antragstellung. Der Prozess wird von Akteuren initiiert, die eine Genehmigung nach den geltenden Speichervorschriften anstreben, wenn sie selbst eine hinreichend gute Grundlage dafür sehen. Bewerbungsschluss ist der 24. April 2024 um 12.00 Uhr.

Continue reading „Norwegen gibt zwei weitere Gebiete in der Nordsee zur CO2-Speicherung frei“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Neues Nobel-Center setzt auf Net-Zero-Beton von Heidelberg Materials aus Norwegen

Anlage zur Abspaltung von CO2 im Herstellungsprozess im Zementwerk Heidelberg Materials Sement Norge.©Heidelberg Materials Sement Norge

Heidelberg/ Brevik, 14. Februar 2024. Das neue Nobel-Center-Gebäude in Stockholm, dessen Bau für 2027 geplant ist, will eine Vorreiterrolle im Hinblick auf Umwelt- und Klimaverantwortung einnehmen. Für dieses Leuchtturmprojekt hat sich das Nobel-Center-Projekt für den Einsatz des weltweit ersten CCS-basierten Net-Zero-Beton entschieden, der im Werk Heidelberg Materials Sement Norge in Norwegen hergestellt wird. Dieser Beton wurde vor kurzem von Heidelberg Materials unter der Marke evoZero® im Markt eingeführt. Die Absichtserklärung beider Organisationen sei ein Symbol für die wichtige Verbindung von Wissenschaft und grüner industrieller Transformation, teilt Heidelberg Materials mit. evoZero sei das Ergebnis modernster Technologie, ohne Kompromisse bei Produktfestigkeit oder Performance, was es für das Nobel-Center zu einer attraktiven Wahl mache. 

Continue reading „Neues Nobel-Center setzt auf Net-Zero-Beton von Heidelberg Materials aus Norwegen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Norwegisches Institut SINTEF leitet EU-Projekt zur Demonstration von CCS-Schlüsseltechnologien

Das neue Projekt verbindet Verursacher von CO2-Emissionen mit CO2-Speicherstandorten in Griechenland, Tschechien, Polen und der Ukraine miteinander.©SINTEC

Trondheim, 20. Dezember 2023. Das norwegische Forschungsinsitut SINTEF wird COREu – CO2 Routes Across Europe, ein neues EU-Projekt zur Kohlenstoffabscheidung und -speicherung (CCS), leiten. Dies ist das größte Projekt seiner Art, das von der EU gefördert wurde. Es zielt darauf ab, den Übergang zu einer kohlenstoffarmen Zukunft zu beschleunigen. Das Projekt soll Methoden zur Kohlenstoffabscheidung und -speicherung ( CCS ) in Südeuropa demonstrieren und dazu beitragen, Standorte, die CO₂-Emissionen erzeugen, mit Speicherstandorten in Mittel- und Osteuropa zu verbinden.

Continue reading „Norwegisches Institut SINTEF leitet EU-Projekt zur Demonstration von CCS-Schlüsseltechnologien“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Aker Carbon Capture erarbeitet neue Machbarkeitsstudie zur Optimierung des CCS-Projektes im Abfallverbrennungswerk Hafslund Oslo Celsio

Celsios Müllverbrennungsanlage in Klemetsrud ist der größte Kohlenstoffemittent in Oslo und für 17 Prozent der fossilen Kohlenstoffemissionen der Hauptstadt verantwortlich. DIe Kosten für das CCS-Projekt wachsen dem Unternehmen über den Kopf.©Celsio

Oslo, Norwegen , 4. Dezember 2023. Aker Carbon Capture und Aker Solutions haben mit Hafslund Oslo Celsio (Celsio) die Erarbeitung einer neuen Machbarkeitsstudie, einer sogenannten FEED-Studie (Front End Engineering Design), vereinbart. Damit soll die Initiative zur Kostensenkung des CCS-Projekt in der Müllverbrennungsanlage in Klemetsrud nahe Oslo unterstützt werden. Die Studie befasst sich mit der Detaillierung und Optimierung der gewählten Lösung und soll den Rahmen für einen zukünftigen, noch zu verhandelnden EPCIC (Engineering-, Beschaffungs-, Bau-, Installations- und Inbetriebnahmevertrag) bilden. Eine endgültige Investitionsentscheidung durch den Vorstand von Celsio steht noch aus. Der vergebene Auftrag an Aker Carbon Capture und Aker Solutions beschränkt sich auf die Auffanganlage für die bestehenden Verbrennungsanlage und umfasst nicht die Zwischenlagerung und die Speicherung. Die Vergabe der FEED-Studien zum Zwischenlager und der Hafenanlage wird im ersten Quartal 2024 erwartet.

Continue reading „Aker Carbon Capture erarbeitet neue Machbarkeitsstudie zur Optimierung des CCS-Projektes im Abfallverbrennungswerk Hafslund Oslo Celsio“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Yara International will flüssiges CO2 ab 2025 aus den Niederlanden zur dauerhaften Lagerung nach Norwegen verschiffen

Das Ammoniakwerk von Yara International im niederländischen Sluiskil.©Yara International

Oslo, 20. November 2023. Der norwegische Düngemittelkonzern Yara International ASA, einer der weltweit größten Ammoniakproduzenten, und Northern Lights JV DA, ein Joint Venture zwischen Equinor, Shell and TotalEnergies, haben eine verbindliche Vereinbarung über den Transport von CO2 aus dem niederländischen Sluiskil nach Øygarden in Norwegen und die Lagerung unter dem norwegischen Festlandsockel unterzeichnet. Yara will seine jährlichen CO2-Emissionen aus der Ammoniakproduktion seines Werkes im niederländischen Sluiskil um 800.000 Tonnen reduzieren. Hierfür soll das abgeschiedene flüssige CO2 von Northern Lights per Schiff aus den Niederlanden zur dauerhaften Lagerung 2,6 Kilometer unter dem Meeresboden vor Norwegen transportiert werden.

Continue reading „Yara International will flüssiges CO2 ab 2025 aus den Niederlanden zur dauerhaften Lagerung nach Norwegen verschiffen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Kronprinz Haakon in Hamburg: Deutschland ist Vorreiter und globales Vorbild für eine schnelle Energiewende

Am „High Level Business Round Table“ mit dem norwegischen Kronprinzen Haakon und dem norwegischen Industrie- und dem Energieminister nahmen Unternehmens- und Regierungsvertreter aus den fünf norddeutschen Bundesländern teil.©Ulrich Perrey

Hamburg, 8. Dezember 2023. So viel Anerkennung erfährt Deutschland selten. „Deutschland ist Vorreiter und globales Vorbild für eine schnelle Energiewende“, sagte Norwegens Kronprinz Haakon bei der Eröffnung des „Norwegian German Business Summit“ in der Handelskammer Hamburg. „Sie haben bemerkenswerte Fortschritte beim Ausbau Ihres Anteils erneuerbarer Energien, insbesondere Solar- und Windenergie, erzielt. Auch beim Plan zum Ausstieg aus der Kohleverstromung bis 2030 haben Sie Führungsstärke und Weitblick bewiesen. Wir bewundern Ihre Leistungen.“

Continue reading „Kronprinz Haakon in Hamburg: Deutschland ist Vorreiter und globales Vorbild für eine schnelle Energiewende“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Wintershall Dea lobt verlässliche Rahmenbedingungen für Investoren in Norwegen

V.l.: Kommunikationsdirektor Michael Sasse, Vorstandsvorsitzender Mario Mehren und Finanzvorstand Paul Smith zum Media Roundtable ©Screenshot/Wintershall Dea

Kassel, 30. Oktober 2023. Bei einem Media Roundtable zu den operativen und finanziellen Ergebnisse des dritten Quartals 2023 zeigte sich der Vorstandsvorsitzende der Wintershall Dea AG, Mario Mehren, zufrieden über die Fortschritte im Carbon Management- und Wasserstoffgeschäft. „Mit vier Lizenzen in drei Ländern zählt Wintershall Dea zu den führenden CCS-Akteuren in der Nordsee,“ erklärte Mehren. Auch über die Produktionsentwicklung und die künftigen Aussichten in Norwegen konnte er Gutes berichten. Allein in diesem Jahr hat das norwegischen Petroleumdirektorat sechs Entwicklungs- und Betriebspläne (zwei als Betriebsführer) des Unternehmens genehmigt. 

Continue reading „Wintershall Dea lobt verlässliche Rahmenbedingungen für Investoren in Norwegen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen