Schlagwort: CCS

Bundesregierung will CO2-Transport ins Ausland und Speicherung im Ausland ermöglichen

Norwegen realisiert gegenwärtig mit Langskip und Northern Lights ein Demonstrationsprojekt zur Abspaltung, zum Transport und zur Lagerung von CO2 (CCS) unter dem Meeresboden. Deutsche Industrieunternehmen sollen als Kunden gewonnen werden.©Northern Lights

Berlin, 14. Juni 2021. Die Bundesregierung will den Transport von Kohlendioxid ins Ausland und die Speicherung unter dem Meeresboden im Ausland ermöglichen. „Mit Blick auf Transport und Speicherung von CO2 ins Ausland plant die Bundesregierung als Mitgliedsstaates des London-Protokolls die Ratifikation des von der entsprechenden Vertragsstaatenkonferenz geänderten Artikel 6 des London-Protokolls, der den grenzüberschreitenden CO2-Transport zwecks Speicherung im tiefen Untergrund unter dem Meeresboden ermöglicht“, heißt es in einer Stellungnahme des Bundesumweltministeriums BMU.

Continue reading „Bundesregierung will CO2-Transport ins Ausland und Speicherung im Ausland ermöglichen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Norwegens Energiekonzern Equinor startet mit CCS-Projekt in Großbritannien

Mit drei Projekten an der britischen Ostküste zur Reduzierung der CO2-Emissionen und der Lagerung unter dem Meeresboden soll bis 2040 das erste Industriecluster entstehen, das keine CO2-Emissionen verursacht.©Equinor

London, 17. März 2021. Equinor und weitere Industriepartner wollen an der Ostküste Großbritanniens bis 2040 das weltweit erste Industriecluster schaffen, das keine CO2-Emissionen ausstößt. Der staatliche britische Industrial Strategy Challenge Fund (ISCF) hat jetzt drei Projektkonsortien finanzielle Unterstützung für das Vorhaben zugesagt. Bei allen drei Projekten spielt der CCS-Prozess, also die Abspaltung von Kohlendioxid bei Industrieabgasen und der CO2-Speicherung unter dem Meeresboden, eine Rolle. Die Investitionssumme, die in einer öffentlich privaten Partnerschaft aufgebracht werden soll,  beträgt 229 Millionen GBP, wobei Equinor und seine Partner mehr als zwei Drittel des Gesamtbetrags übernehmen.

Continue reading „Norwegens Energiekonzern Equinor startet mit CCS-Projekt in Großbritannien“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Skanska baut in Norwegen Empfangsanlage für Kohlendioxid

Das norwegische Tochterunternehmen des schwedischen Baukonzerns Skanska wird in der Gasaufbereitungsanlage Kollness ein Empfangsterminal für Kohlendioxid bauen. Das CO2 wird von hier aus über Leitungen zur Lagerung unter dem Meeresboden weitergeleitet.©Skanska

Oslo, 15. Dezember 2020.  Skanska Norge AS, Tochter des schwedischen Bauunternehmens Skanska, wird in der Gasaufbereitungsanlage Kollnes in Øygarden bei Bergen eine Empfangsanlage für abgespaltenes Kohlendioxid bauen. Auftraggeber ist der staatliche Energiekonzern Equinor. Nachdem das norwegische Parlament in dieser Woche der Finanzierung des Demonstrationsprojektes zur Abscheidung und Speicherung von Kohlendioxid “Langskip” (CCS) aus dem Staatshaushalt für 2021 zugestimmt hat, wird die Investition nun umgesetzt. Der Auftrag hat einen Wert von rund 380 Millionen NOK.

Continue reading „Skanska baut in Norwegen Empfangsanlage für Kohlendioxid“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Klimaziele 2050: Kooperation mit Norwegen macht den Unterschied

Interview mit Dr. Torsten Porwol, Geschäftsführer der CO2 Management AS, Paradis

Um deutsche Industrieunternehmen zu animieren, ihr im Produktionsprozess anfallendes CO2 nach Norwegen zu transportieren und dort unterirdisch zu lagern, will das norwegische Unternehmen CO2 Management AS in Deutschland einen zentralen Umschlagplatz für den Gastransport einrichten. Das Projekt soll der deutschen Industrie ab 2024 die Anlieferung des verflüssigten CO2 ermöglichen. BusinessPortal Norwegen sprach mit Geschäftsführer Torsten Porwol über die Pläne seines Unternehmens und die Notwendigkeit der radikalen Umstellung von Industrieprozessen zur Erreichung der Pariser Klimaziele.

Herr Porwol, die unterirdische Lagerung von Kohlendioxid ist in Deutschland nicht gerade populär. Während CO2 in Norwegen seit vielen Jahren unter dem Meer verpresst werden, wurden Versuche dieser Art vor einigen Jahren in Deutschland gestoppt. Ihr Unternehmen will deutsche Industriefirmen nun überzeugen, ihr CO2 nach Norwegen zu verschiffen. Was macht Sie so optimistisch, dass die Industrie mitspielt?

Continue reading „Klimaziele 2050: Kooperation mit Norwegen macht den Unterschied“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Weltweit größte Testanlage für CO2-Transport in Norwegen eröffnet

Im Equinor-Werk in Porsgrunn wurde die weltweit größte Testanlage zum Transport von CO2 in Betrieb genommen. Ministerpräsidentin Erna Solberg (Mitte) eröffnete die Anlagen gemeinsam mit Brage Vanebo (links), und Morten Lillegårdsetre.©Ole Jørgen Bratland)

Porsgrunn, 30. Oktober 2020. Am Freitag, den 30. Oktober, eröffnete Norwegens Ministerpräsidentin Erna Solberg im Werk des norwegischen Energiekonzerns Equinor in Porsgrunn die mit Leitungen in einer Länge von 200 Metern weltweit größte Testanlagen zum Transport von Kohlendioxid. In der Anlage wird CO2 in Pipelines sowohl in gasförmiger als auch in flüssiger Form transportiert. Ziel ist es, mehr über das Verhalten von CO2 während des Pipeline-Transports zu erfahren.

Continue reading „Weltweit größte Testanlage für CO2-Transport in Norwegen eröffnet“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

Filed under:
× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Auch Fortum Oslo Varme investiert in CO2-Abscheideanlage

Das Müllaufbereitungswerk in Klemetsrud ist der größte Verursacher von CO2-Emissionen in der Kommune Oslo. Mit der Abspaltung von CO2 sollen die Treibhausgase um 90 Prozent gesenkt werden. ©Fortum

Klemetsrud, 17. Juni 2020. Nachdem das Zementwerk Norcem mit Aker Solutions eine Entscheidung zum Bau einer Abscheideanlage für CO2 getroffen hat, hat auch der Vorstand des Müllaufbereitungswerkes Fortum Oslo Varme den Bau einer Kohlenstoffabscheideanlage in Klemetsrud gebilligt. Damit will Oslos größter Verursacher von CO2-Emissionen die Treibhausgase in den kommenden Jahren um 90 Prozent senken. Das Unternehmen beteiligt sich an dem von der Regierung derzeit unterstützen Demonstrationsprojekt für den Prozess der Abspaltung, des Transports und der Lagerung von Kohlendioxid unter dem Meeresboden (CCS). 

Continue reading „Auch Fortum Oslo Varme investiert in CO2-Abscheideanlage“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Aker Solutions startet CCS-Testprogramm in schwedischer Preem-Raffinerie

In der Preem-Raffinerie, der größten Raffinerie Schwedens, hat das norwegische Unternehmen Aker Solutions eine Testanlage zur Abscheidung von Kohlenstoff in Betrieb genommen.©Aker Solutions

Oslo/ Lysekil, 26. Mai 2020. Das norwegische Engineering-Unternehmen Aker Solutions hat eine mobile Testanlage zur Kohlenstoffabscheidung in der Preem-Raffinerie in Lysekil in Betrieb genommen. Es ist Schwedens größte Testanlage zur Abscheidung von Kohlendioxid. Die Testeinheit ist Teil des Pilotprojekts “Preem CCS”, das die gesamte Wertschöpfungskette von der Abscheidung bis zur Speicherung von Kohlendioxid analysieren soll. Die Anlage soll es weiteren Unternehmen ermöglichen, die CCS-Technologie (Carbon Capture and Storage) zur Reduzierung ihre CO2-Emissionen zu nutzen.

Continue reading „Aker Solutions startet CCS-Testprogramm in schwedischer Preem-Raffinerie“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Norwegens Regierung wird CO2-Testzentrum in Mongstad weiter finanzieren

Die Regierung und die drei Industrieeigentümer des Mongstad Technology Center vereinbarten bis 2023 eine weitere Zusammenarbeit. Allerdings sollen weitere Industrieeigentümer gefunden werden, um die Kosten zu senken.©TCM

Oslo, 23. März 2020. Norwegens Regierung will das Technologiezentrums für die CO2-Abscheidung in Mongstad (TCM) weiter finanzieren. Eine entsprechende Betriebsvereinbarung haben die Regierung und die Industrieunternehmen, die an der Testanlage beteiligt sind, für den Zeitraum ab Ablauf der derzeitigen Vereinbarung im August 2020 bis Ende 2023 unterzeichnet Das Technologiezentrum für die CO2-Abscheidung in Mongstad (TCM) in der Gemeinde Alver im Landkreis Vestland wird vom staatlichen Unternehmen Gassnova und den Unternehmen Equinor, Shell und Total betrieben. 

Continue reading „Norwegens Regierung wird CO2-Testzentrum in Mongstad weiter finanzieren“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Wintershall Dea 2019 mit Produktionsrekord – Projekte in Norwegen zur Erforschung von CCS und Hydrogen

Wintershall Dea hat im vergangenen Jahr einen Produktionsrekord erzielt. In Norwegen liegen die aktuellen Entwicklungsprojekte Dvalin und Nova im Zeitplan. Im Bild: Absenken eines Templates für das Erdöl- und Erdgasfeld Nova.©Wintershall

Hamburg/Kassel, 18. März 2020. Das Erdöl- und Erdgasunternehmen Wintershall Dea hat im vergangenen Jahr mehr 642 Tausend Barrel Öläquivalent (BOE) pro Tag produziert, neun Prozent mehr als Wintershall und DEA 2018 zusammen (589 Tausend Barrel/Tag). Das ist ein neuer Produktionsrekord. Lediglich in Nordeuropa (Norwegen, Deutschland, Großbritannien, Niederlanden und Dänemark) ist die Produktionsmenge von 203 auf 201 Tausend Barrel/Tag zurückgegangen. In Norwegen betrug die Produktionsmenge 146 Tausend Barrel/Tag). Mit Produktionskosten in Höhe von 4,30 US-Dollar je Barrel liege das Unternehmen fast die Hälfte unter dem Branchendurchschnitt und verfüge mit 3,8 Milliarden BOE über hohe Reserven, erklärte Vorstandsvorsitzender Mario Mehren auf der Jahrespressekonferenz, die in diesem Jahr online stattfand. In Nordeuropa lagen die Produktionskosten mit 4,6 US-Dollar je Barrel weit über den Kosten in Russland (1 US-Dollar/Barrel), waren aber geringer als in der Mena-Region mit 5,8 US-Dollar/Barrel.

Continue reading „Wintershall Dea 2019 mit Produktionsrekord – Projekte in Norwegen zur Erforschung von CCS und Hydrogen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Erste Bohrung auf der Suche nach CCS-Lager in Norwegen erfolgreich abgeschlossen

Das Northern-Lights-Template vor der Installation auf dem Meeresgrund©Equinor

Oslo, 5. März 2020. Auf der Suche nach geeigneten Lagermöglichkeiten für abgespaltenes Kohlendioxid unter dem Meer sind die Partner der Northern-Light-Initiative Equinor Energy AS, Betreiber der Nutzungslizenz 001, Shell and Total in der Nordsee fündig geworden. Etwa einhundert Kilometer westlich von Bergen schlossen die Unternehmen eine im November vergangenen Jahres gestartete sogenannte Wildcat-Bohrung 31 / 5-7 (Erkundungsbohrung) ab, die Aufschluss darüber bringen sollte, ob Reservoirgesteine ​​im Unterjura zur Speicherung von Kohlendioxid (CO2) geeignet sind.

Continue reading „Erste Bohrung auf der Suche nach CCS-Lager in Norwegen erfolgreich abgeschlossen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Europäisches Industrieforum zur Dekarbonisierung in Oslo

Am 12. März 2020 findet im Næringslivets Hus in Oslo, Sitz des Verbandes Norwegischer Unternehmen (NHO), ein Europäisches Industrieforum zur Dekarbonisierung statt.©BPN

Oslo, 25. Februar 2020. Der Verband Norwegischer Unternehmen (NHO) lädt gemeinsam mit der Deutsch-Norwegischen Handelskammer, der Französisch-Norwegischen Handelskammer und den Botschaften des Vereinigten Königreichs, der Niederlande, Frankreichs und Deutschlands am 12. März zum Europäischen Industrieforum zur Dekarbonisierung ein. Die Konferenz beschäftigt sich speziell mit der Abspaltung und Speicherung von Kohlendioxid sowie dem Einsatz von Wasserstofftechnologien als entscheidende Instrumente zur Erreichung der Klimaziele. Norwegen hat bereits umfangreiche Erfahrung bei der Speicherung von CO2 unter dem Meeresboden und fordert Unternehmen in Europa auf, sich an CCS-Projekten zu beteiligen.  

An der Konferenz wird auch die neue norwegische Ministerin für Petroleum und Energie, Tina Bru, teilnehmen. 

European Industry Forum on Decarbonisation; The Road Ahead for CCUS and Hydrogen
12. März 2020, 11.30-17.00 Uhr
Næringslivets Hus, Middelthuns Tor 27, 0368 Oslo

Finden Sie hier das Programm der Konferenz sowie die Möglichkeit zur Anmeldung.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Northern Lights-CCS: Erste Bohrung in Norwegen auf der Suche nach einem Lager für Kohlendioxid

Von der Plattform West Hercules aus suchen die Mitglieder des Northern-Light-Projektes nach einem geeigneten CO2-Lager©Seadrill

Oslo, 28. November 2019. Erstmals wurde in Norwegen eine Explorationsbohrung niedergebracht, die nicht zum Ziel hatte, Öl oder Gas zu finden. Südlich des Trollfeldes suchen Firmen in der Nordsee nach einem Reservoir in der tiefen Johansen-Formation zur Speicherung von Kohlendioxid (CO2). Das so genannte Wildcat Well 31 / 5-7 Eos wird von den Mitgliedern des Northern Lights-Projektes, bestehend aus Equinor (Betreiber), Shell und Total, von der Plattform West Hercules aus gebohrt.

Continue reading „Northern Lights-CCS: Erste Bohrung in Norwegen auf der Suche nach einem Lager für Kohlendioxid“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

Filed under:
× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

EU initiiert Konferenz zum CO2-Management in Norwegen

Der Minister für Erdöl und Energie, Kjell-Børge Freiberg, traf sich am 5. Februar auf der Energiekonferenz in Brüssel mit dem EU-Klima- und Energiekommissar Miguel Arias Cañete. Cañete konnte hier bekannt geben, dass er im Herbst eine separate Konferenz zum Umgang mit CO2 in Norwegen initiiert hat.©Ole Berthelsen/OED
Der Minister für Erdöl und Energie, Kjell-Børge Freiberg, traf sich am 5. Februar auf der Energiekonferenz in Brüssel mit dem EU-Klima- und Energiekommissar Miguel Arias Cañete. Cañete konnte hier bekannt geben, dass er im Herbst eine separate Konferenz zum Umgang mit CO2 in Norwegen initiiert hat.©Ole Berthelsen/OED

Brüssel, 5. Februar 2019. Die Europäische Kommission will im Herbst dieses Jahres zu einer Konferenz zum CO2-Management in Norwegen einladen. Das erklärte EU-Klima- und Energiekommissar Miguel Arias Cañete während des Treffens mit Kjell-Børge Freiberg, Minister für Erdöl und Energie, zur vierten Energiekonferenz EU-Norwegen. Arias Cañete als auch Freiberg hoben in ihren Reden die Bedeutung des norwegischen Erdgases für den Übergang zu einer emissionsarmen Gesellschaft hervor. Continue reading „EU initiiert Konferenz zum CO2-Management in Norwegen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

Filed under:
× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Akteure des CCS-Prozesses gründen neuen Verband

©Regjeringen.no
©Regjeringen.no

Oslo, 6. Februar 2019. An der Polytechnischen Gesellschaft in Oslo wurde am 6. Februar der Verband für den Umgang mit CO₂, Norsk forening for CO₂-håndtering, gegründet.Zweck des Verbandes zum CO₂-Management ist es, Wissen über die Abscheidung, den Transport, die Verwendung und die Speicherung von CO₂ auszutauschen und weitere Möglichkeiten für grünes Wachstum in Norwegen zu erkunden. Continue reading „Akteure des CCS-Prozesses gründen neuen Verband“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Equinor erhält Genehmigung für CO2-Speicherung im norwegischen Festlandsockel

Illustration der Speicherstruktur im Sleipner-Feld.©Equinor
Illustration der CO2-Speicherstruktur im Sleipner-Feld.©Equinor

Oslo, 11. Januar 2019. Der norwegische Energiekonzern Equinor hat von der Regierung Norwegens eine Nutzungsgenehmigung für die CO2-Speicherung im norwegischen Festlandsockel erhalten. Dies wurde heute im Kabinett beschlossen. Die zugewiesene Fläche für die Speicherung von CO₂ befindet sich wie im Juli vergangenen Jahres angekündigt in der Nähe des Troll-Öl- und Gasfeldes. Continue reading „Equinor erhält Genehmigung für CO2-Speicherung im norwegischen Festlandsockel“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung