Kategorie: Banken & Finanzen

Coface: Norwegen in der Gruppe mit der besten Länderrisiko-Bewertung

Alle skandinavischen Länder erhalten in der Coface-Risikobewertung die Note A2.©Coface

Paris, 20. Juli 2020. Der Kreditversicherer Coface hat in einem bisher noch nie erlebten Umfang Länder-und Branchenrisiken aktualisiert. 71 von 162 Volkswirtschaften wurden herabgestuft. Auch die bisher weltweit noch verbliebenen vier Länder mit der Note A1 (Niederlande, Norwegen, Schweiz und Luxemburg)  verloren ihre Bestnote. Allerdings bleiben diese Länder mit der Note A2 an der Spitze des Rankings der Länder mit der besten Risikobewertung.

Continue reading “Coface: Norwegen in der Gruppe mit der besten Länderrisiko-Bewertung”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Coface schließt Übernahme des norwegischen Kreditversicherers GIEK ab

Oslo, 20. Juli 2020. Der internationale Kreditversicherer Coface hat die Übernahme der norwegischen GIEK Kredittforsikring AS zum 1. Juli abgeschlossen. Das Unternehmen, das auf eine knapp hundertjährige Historie zurückblickt, war zuletzt im Besitz des norwegischen Ministeriums für Handel, Industrie und Fischerei und sichert kurzfristige Exportgeschäfte ab. Coface hat alle Anteile der GIEK Kredittforsikring AS erworben. Das Unternehmen firmiert künftig unter dem Markennamen Coface GK.

Continue reading “Coface schließt Übernahme des norwegischen Kreditversicherers GIEK ab”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Leitzins in Norwegen bleibt unverändert bei null Prozent

Oslo, 18. Juni 2020. Der Leitzins in Norwegen bleibt unverändert bei null Prozent. Das hat der Ausschuss für Geldpolitik und Finanzstabilität der Zentralbank Norges Bank einstimmig beschlossen. “Die derzeitige Einschätzung des Ausschusses zu den Aussichten und dem Gleichgewicht der Risiken deutet darauf hin, dass der Leitzins höchstwahrscheinlich noch einige Zeit auf dem heutigen Niveau bleiben wird”, sagt Gouverneur Øystein Olsen.

Continue reading “Leitzins in Norwegen bleibt unverändert bei null Prozent”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Arbeitsvertrag mit Nicolai Tangen als Chef des norwegischen Staatsfonds unterzeichnet

Nicolai Tangen tritt am 1. September 2020 die Nachfolge von Yngve Slyngstad als CEO der Norges Bank Investment Management an. Die Arbeitsvereinbarung wurde am 27. Mai unterzeichnet.©Tony Colli

Oslo, 27. Mai 2020. Øystein Olsen, Gouverneur der norwegischen Zentralbank, unterzeichnete am 27. Mai im Namen des Vorstands der Norges Bank eine Arbeitsvereinbarung mit Nicolai Tangen als CEO der Norges Bank Investment Management. Um die Ernennung des Investmentmanagers hatte es in den vergangenen Wochen in Norwegen heftige Diskussionen gegeben. Nicolai Tangen gründete 2005 die Verwaltungsgesellschaft AKO Capital in London und hat seitdem ein beachtliches Vermögen erwirtschaftet.

Continue reading “Arbeitsvertrag mit Nicolai Tangen als Chef des norwegischen Staatsfonds unterzeichnet”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegens Staatsfonds trennt sich von weiteren zwölf Unternehmen

Der norwegische Staatsfonds hat seine Anteile an fünf weiteren Kohleunternehmen verkauft, darunter an dem deutschen Energieunternehmen RWE AG. Im Bild: Das RWE-Steinkohlekraftwerk Westfalen im Stadtbezirk Hamm-Uentrop.©RWE

Oslo, 13. Mai 2020. Der norwegische Staatsfonds Government Pension Fund Global schließt zwölf weitere Unternehmen aus seinem Anlange-Portfolio aus und stellt drei unter Beobachtung. Bei fünf Unternehmen handelt es sich um Kohleproduzenten. Entsprechend einer Entscheidung des Vorstandes der Norges Bank zieht sich der Fonds aus den Unternehmen Sasol Ltd., RWE AG, Glencore PLC, AGL Energy Ltd. und Anglo American PLC zurück. Die Unternehmen  BHP Group Ltd / BHP Group Plc, Vistra Energy Corp., Enel SpA und Uniper SE werden anhand des produktbasierten Kohlekriteriums unter Beobachtung gestellt.

Continue reading “Norwegens Staatsfonds trennt sich von weiteren zwölf Unternehmen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

420 Milliarden NOK aus dem Ölfonds für überarbeiteten Staatshaushalt in Norwegen

Mit Entnahmen aus dem Ölfonds GPFG in Höhe von 420 Milliarden NOK als Zuschuss zum überarbeitete Staatshaushalt kann Norwegen für nahezu jede Branche Unterstützung bereitstellen. Mit zusätzlichen 25 Millionen NOK sollen mehr Waren von der Straße zur See gebracht werden. Im Bild: Der Hafen Drammen.©BPN

Oslo, 12. Mai 2020. Norwegens Regierung will für den überarbeitete Staatshaushalt 2020 420 Milliarden NOK aus dem staatliche Ölfonds Government Pension Fund Global entnehmen, um die angeschlagene Wirtschaft zu unterstützen und die Folgen der Corona-Krise für das Land zu mildern. Dies sind 175,6 Milliarden NOK mehr als im Vorjahr. Damit soll ein Haushaltsimpuls für das BIP der norwegischen Festlandindustrie von  5,1 Prozent gegeben werden. Die entnommene Summe entspricht 4,2 Prozent des Kapitals der staatlichen Pensionskasse Global zum Jahresanfang. Nur in außergewöhnlichen Fällen darf die Regierung mehr als drei Prozent des Ölfonds für den Staatshaushalt verwenden. Im Herbst hatte die Regierung den diesjährigen Ölgeldverbrauch noch auf 244 Milliarden NOK geschätzt, was 2,6 Prozent des Wertes des Ölfonds entspricht.

Continue reading “420 Milliarden NOK aus dem Ölfonds für überarbeiteten Staatshaushalt in Norwegen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegens Zentralbank senkt Leitzins auf Null

Oslo, 7. Mai 2020. Der Ausschuss für Geldpolitik und Finanzstabilität der norwegischen Zentralbank Norges Bank hat am 6. Mai einstimmig beschlossen, den Leitzins auf null Prozent zu senken. Wie der Gouverneur der Zentralbank Øystein Olsen erklärte, werde der Leitzins nach der derzeitigen Einschätzung des Ausschusses höchstwahrscheinlich noch einige Zeit auf dem heutigen Niveau bleiben. Weitere Leitzinssenkungen seien nicht geplant.

Continue reading “Norwegens Zentralbank senkt Leitzins auf Null”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Innovation Norway veröffentlicht Liste zu Unternehmenszuschüssen

Innovation Norway informiert auf seiner Website, welche norwegischen Gründer und Wachstumsunternehmen infolge der Corona-Krise wie viel Unterstützung in welcher Form erhalten haben. ©screenshot/ innovation Norway

Oslo, 5. Mai 2020. In den ersten drei Wochen nach dem Beschluss der Regierung zur Zahlung zusätzlicher Mittel für Gründer und Wachstumsunternehmen hat Innovation Norway 566 Anträge mit einem Gesamtbetrag von mehr als 563 Millionen NOK bewilligt. Dies ist mehr als eine Verdoppelung gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Eine entsprechende Liste, wer Zuschüsse in welcher Höhe erhalten hat, ist auf der Website von Innovation Norway abzurufen.

Continue reading “Innovation Norway veröffentlicht Liste zu Unternehmenszuschüssen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegens Staatsfonds GPFG mit hohen Verlusten im ersten Quartal 2020

Entwicklung der Rendite des Government Pension Fund Global nach Quartalen seit 2010, gemessen im Währungskorb des Fonds©Norges Bank Investment Management

Oslo, 2. April 2020. Nachdem der norwegische Staatsfonds im vergangenen Jahr eine Rekord-Rendite von 19,9 Prozent erwirtschaftet hatte, was 1.692 Milliarden NOK entsprach, verlor der Government Pension Fund Global in den ersten drei Monaten dieses Jahres 1.171 Milliarden NOK, ein Minus von 14,6 Prozent. Die Rendite der Unternehmensbeteiligungen des Fonds betrug nach vorläufigen Angaben  -21,1 Prozent, die Rendite der festverzinslichen Anlagen stieg leicht um 1,3 Prozent. Zur Kapitalrendite in nicht börsennotierte Immobilien gibt es noch keine Angaben.

Continue reading “Norwegens Staatsfonds GPFG mit hohen Verlusten im ersten Quartal 2020”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Nicolai Tangen wird neuer Chef des norwegischen Ölfonds GPFG

Nikolai Tangen wird CEO von Norges Banks Investment Management. Er leitete seit 2005 den Investitionsfonds AKO Capital.©Tony Colli

Oslo, 26. März 2020. Der Vorstand der norwegischen Zentralbank Norges Bank hat Nicolai Tangen zum neuen CEO von Norges Bank Investment Management, dem Verwalter des norwegischen Staatsfonds Government Pension Fund Global, ernannt. Tangen wird seine Position Anfang September 2020 antreten. “Der Vorstand ist zuversichtlich, dass wir mit Nicolai Tangen den besten Kandidaten für die Verwaltung der staatlichen Pensionskasse Global erhalten haben. Tangen hat eine der führenden europäischen Investmentgesellschaften aufgebaut und kann als internationaler Vermögensverwalter sehr gute Finanzergebnisse vorweisen. Er verfügt über umfassende Erfahrung im Aktienmanagement, der größten Anlageklasse des Fonds”, erklärte Zentralbankchef Øystein Olsen. Der bisherige Chef des norwegischen Ölfonds Yngve Slyngstad hatte im Oktober vergangenen Jahres seinen Rücktritt angekündigt. 

Continue reading “Nicolai Tangen wird neuer Chef des norwegischen Ölfonds GPFG”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegen senkt Leitzins weiter auf 0,25 Prozent

Oslo, 20. März 2020. Die norwegische Zentralbank Norges Bank hat den Leitzins weiter um 0,75 Prozentpunkte auf 0,25 Prozent gesenkt. Einen entsprechenden Beschluss fasste der Ausschuss für Geldpolitik und Finanzstabilität einstimmig am 19. März in einer außerordentlichen Sitzung. Bereits am 13. März hatte die Bank den Leitzins von 1,5 Prozent auf ein Prozent reduziert.

Continue reading “Norwegen senkt Leitzins weiter auf 0,25 Prozent”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegische Krone im freien Fall – US-Notenbank bietet 30-Milliarden-Dollar-Kredit

Wechselkurs der norwegischen Krone gegenüber dem Euro am 19. März 2020, gegen 16.00 Uhr.©Zentralbank

Oslo, 19. März 2020. Die norwegische Krone stürzt immer weiter ab. Am 19. März, 4:43 Uhr, erreichte die Krone ein historisch niedriges Niveau gegenüber dem Euro. Ein Euro kostete 13,02 NOK. Auch gegenüber dem Dollar hat die Krone stark abgewertet. Gegen 16.00 Uhr kostete ein Euro nach Angaben der norwegischen Zentralbank 12,31 NOK, ein US-Dollar 11,40 NOK.

Continue reading “Norwegische Krone im freien Fall – US-Notenbank bietet 30-Milliarden-Dollar-Kredit”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegens Zentralbank erhöht Devisenumsatz und prüft Kauf norwegischer Kronen

Der Verwendung und Verrechnung der Erdöl- und Erdgaseinnahmen mit dem norwegischen Staatshaushalt und dem Government Pension Fund Global liegt ein kompliziertes Verfahren zugrunde.©Norge Banks

Oslo, 18. März 2020. Norwegens Zentralbank Norges Bank steigert den täglichen Devisenverkauf von umgerechnet 500 Millionen NOK auf umgerechnet 1.600 Millionen NOK. Dies geschehe im Auftrag des Staates, um die Auswirkungen des Ausbruchs des Corona-Virus’ auf die norwegische Wirtschaft und die Maßnahmen zur Abschwächung der Folgen, die zu höheren Ausgaben und niedrigeren Einnahmen für den Staat führen, abzufangen, teilt Norges Bank mit. Der Staat müsse daher mehr Einnahmen aus der Erdölindustrie in Kronen umtauschen. 

Continue reading “Norwegens Zentralbank erhöht Devisenumsatz und prüft Kauf norwegischer Kronen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegen unterstützt Firmen mit Garantien und Krediten in Höhe von 100 Milliarden US-Dollar

Oslo, 15. März. Norwegens Regierung schlägt zwei neue Darlehensmaßnahmen mit einem Gesamtlimit von mindestens 100 Milliarden NOK vor. Die Maßnahmen sollen es norwegischen Unternehmen in Krisenzeiten erleichtern, die Liquidität zu erhalten, die sie benötigen, um die schwierige Situation zu bewältigen.

Continue reading “Norwegen unterstützt Firmen mit Garantien und Krediten in Höhe von 100 Milliarden US-Dollar”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norges Bank senkt Zinssätze, erhöht Liquidität und empfiehlt Reduzierung des antizyklischen Kapitalpuffers

Norwegens Zentralbankchef Øystein erläuterte auf einer Pressekonferenz die Maßnahmen zur Unterstützung der norwegischen Wirtschaft.©Norges Bank

Oslo, 13. März 2020. Die norwegische Zentralbank reagiert kurzfristig auf die wirtschaftlichen Herausforderungen infolge des Corona-Virus. In einer außerordentlichen Sitzung am 12. März beschloss der Ausschuss für Geldpolitik und Finanzstabilität der Norges Bank einstimmig, den Leitzins um 0,50 Prozentpunkte auf ein Prozent zu senken. Es bestehe erhebliche Unsicherheit über die Dauer und die Folgen des Virusausbruchs, und es bestehe die Gefahr eines deutlichen Konjunkturabschwungs. Der Ausschuss verfolge die Entwicklungen und sei bereit, die Zinssätze weiter zu senken, teilt Norges Bank mit.

Continue reading “Norges Bank senkt Zinssätze, erhöht Liquidität und empfiehlt Reduzierung des antizyklischen Kapitalpuffers”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus