Kategorie: Banken & Finanzen

Norwegens Ölfonds mit neuem Rekordwert und positiver Rendite  

Am Donnerstag, 15. Oktober 2020, lag der Wert des norwegischen Ölfonds über dem bisherigen Rekordniveau von 10.80 Milliarden NOK im Februar 2020.©Zähler des Marktwertes des GPFG auf Norges Bank Investment Management

Oslo, 15. Oktober 2020. Norwegens Government Pension Fund Global (GPFG), der norwegische Ölfonds, hat im dritten Quartal wieder eine positive Rendite von 4,3 Prozent erwirtschaftet. Das entspricht 412 Milliarden NOK. Im ersten Halbjahr hatte der Fonds aufgrund der wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise eine negative Rendite von -3,4 Prozent erzielt. Einen Tag nach Veröffentlichung des 3. Quartalsberichtes am 14. Oktober 2020 kletterte der Staatsfonds am 15. Oktober auf ein Rekordvolumen von 10 881 186 352 888 NOK und überstieg damit den bisherigen Höchstwert von 10.800 Milliarden NOK im Februar 2020.

Continue reading “Norwegens Ölfonds mit neuem Rekordwert und positiver Rendite  “

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegens Ölfonds GPFG korrigiert Anlagestrategie: Etwas mehr Nordamerika und weniger Europa

Anteile des GPFG an Aktiengesellschaft weltweit nach Regionen©GPFG

Oslo, 21. September 2020. Norwegens Staatsfonds Government Pension Fund Global (GPFG) soll künftig etwas mehr in Nordamerika und etwas weniger in Europa investieren. Wie das Finanzministerium in einem Bericht zur staatlichen Pensionskasse 2020 vorschlägt, soll sich die geografische Zusammensetzung des Referenzindex für Aktien des GPFG ändern. Der Anteil an den Industrieländern in Europa soll etwas nach unten und der Anteil in den USA und Kanada entsprechend nach oben korrigiert werden. Dies stehe im Einklang mit dem Rat der norwegischen Zentralbank Norges Bank und soll zu einer stärkeren Wertsteigerung des Fonds führen.

Continue reading “Norwegens Ölfonds GPFG korrigiert Anlagestrategie: Etwas mehr Nordamerika und weniger Europa”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Leitzins und antizyklischer Kapitalpuffer in Norwegen bleiben unverändert

Zentralbankgouverneur Øystein Olsen erklärte auf einer Pressekonferenz, dass der Leitzins in Norwegen unverändert bei null Prozent verbleibt, bis deutliche Anzeichen dafür vorliegen, dass sich die wirtschaftlichen Bedingungen normalisieren.©Sceenshot/ Norges Bank

Oslo, 24. September 2020. Der Ausschuss für Geldpolitik und Finanzstabilität der norwegischen Zentralbank Norges Bank hat einstimmig beschlossen, den Leitzins unverändert bei null Prozent zu halten. Entsprechend der Bewertung der Aussichten und des Risikos der Wirtschaft werde der Leitzins höchstwahrscheinlich noch einige Zeit auf dem aktuellen Niveau bleiben, erklärte Zentralbankgouverneur Øystein Olsen auf einer Pressekonferenz. Der antizyklische Kapitalpuffer verbleibt ebenfalls unverändert bei einem Prozent.

Continue reading “Leitzins und antizyklischer Kapitalpuffer in Norwegen bleiben unverändert”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Banken in Norwegen sollen jetzt keine Dividenden ausschütten

Laden Sie hier die Publikation “Das norwegische Finanzsystem 2020” der Zentralbank kostenlos herunter.

Oslo, 9. September 2020.  Norwegens Finanzminister Jan Tore Sanner fordert die norwegischen Banken auf, jetzt keine Dividenden auszuschütten. Bedingt durch die Corona-Krise bestehe immer noch das Risiko, dass sich die wirtschaftliche Entwicklung als schwächer herausstellt als erwartet. Gut kapitalisierte Banken seien eine Voraussetzung dafür, dass die Banken große Verluste decken und weiterhin Kredite an Unternehmen und Haushalte vergeben können. Es sei daher wichtig, dass sie jetzt überschüssige Mittel zurückhalten. Gleichzeitig entschied das Finanzministerium, dass die vorübergehenden Änderungen der Hypotheken- und der Konsumentenkreditverordnung nach dem dritten Quartal nicht fortgesetzt werden. “Wir sehen jetzt Anzeichen für eine Erholung der norwegischen Wirtschaft und es gibt eine hohe Aktivität auf dem Immobilienmarkt. Die Anforderungen an die Kreditvergabepraktiken der Banken sollten sich daher wieder normalisieren”, erklärte Sanner.

Continue reading “Banken in Norwegen sollen jetzt keine Dividenden ausschütten”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegen legt staatliche Exportkreditagenturen Export Credit Norway und GIEK zusammen

Die Lieferung des Vestmannaey-Trawlers war im Juli 2019 das erste von sieben identischen Schiffen, die bei Vards Werft in Aukra, Norwegen, bestellt wurden. Die Käufer sind ein Konsortium, das aus vier isländischen Fischereifirmen besteht. Export Credit Norway hat den Export von sechs der sieben Trawler mit einem Gesamtkreditbetrag von ca. 500 Millionen NOK finanziert, wobei die isländische Bank Landsbankinn als Garant für die Kredite fungierte.©VARD/Stian Brunes

Oslo, 2. August 2020.  Norwegens Regierung will die beiden staatlichen Exportkreditagenturen GIEK und Eksportkreditt Norge zu einer Institution zusammenlegen, um die Qualität und die Effizienz der Exportfinanzierung zu steigern und norwegischen Unternehmen den Zugang zu Exportfinanzierungen zu erleichtern. Bisher haben sich die Aufgaben beider Institute in vielen Bereichen überschnitten. 

Continue reading “Norwegen legt staatliche Exportkreditagenturen Export Credit Norway und GIEK zusammen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegens Staatsfonds trennt sich wegen Menschenrechtsverletzungen von drei Unternehmen

Der norwegische Ölfonds zieht sich aus drei Unternehmen wegen Verstößen gegen die Menschenrechte zurück. Beim chinesische Unternehmen Page Industries Ltd. (im Bild) will der GPFG seine Eigentümerrechte ausüben, um die Antikorruptionsmaßnahmen durchzusetzen.©Page Industries Ltd

Oslo, 31. August 2020. Norwegens Staatsfonds Government Pension Fund Global wird sich aus weiteren drei Unternehmen zurückziehen und ein Unternehmen unter Beobachtung stellen. Den Unternehmen Formosa Chemicals & Fibre Corp und Formosa Taffeta Co Ltd werden schwere oder systematische Menschenrechtsverletzungen in der Textilproduktion in Vietnam vorgeworfen. Page Industries Ltd. verstoße in Indien gegen Menschenrechte. In allen Fällen geht es um nicht akzeptable Arbeitsbedingungen.    

Continue reading “Norwegens Staatsfonds trennt sich wegen Menschenrechtsverletzungen von drei Unternehmen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Nach Nachbesserungen im Arbeitsvertrag: Nicolai Tangen wird Chef des norwegischen Staatsfonds

Grünes Licht für Nicolai Tangen. Der Investmentmanager trennt sich von seinen Fonds und kann nun ab 1. September Chef des norwegischen Staatsfonds Government Pension Fund Global werden.©Norges Bank/Sceenshot von der Pressekonferenz

Oslo, 24. August 2020. Nicolai Tangen wird zum 1. September Geschäftsführer des Norges Bank Investment Management (NBIM) und damit Chef des norwegischen Staatsfonds Government Pension Fund Global. Nach langen Diskussionen und Anhörungen vor dem norwegischen Parlament Storting um die Personalie Nicolai Tangen haben der Vorstand der Norges Bank und Nicolai Tangen die Bedingungen des Arbeitsvertrags neu ausgehandelt. Somit sei vereinbart, dass Nicolai Tangen am 1. September sein Amt als Geschäftsführer des Norges Bank Investment Management (NBIM) antreten kann, teilt die Zentralbank mit. Die eigentliche Implementierung werde einige Zeit in Anspruch nehmen.

Continue reading “Nach Nachbesserungen im Arbeitsvertrag: Nicolai Tangen wird Chef des norwegischen Staatsfonds”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norges Bank lässt Leitzins unverändert bei null Prozent

Oslo, 20. August 2020. Der Ausschuss für Geldpolitik und Finanzstabilität der norwegischen Zentralbank Norges Bank hat einstimmig beschlossen, den Leitzins unverändert bei null Prozent zu halten. “Bei der Beurteilung des Ausblicks und des Risikobildes wird der Leitzins höchstwahrscheinlich noch einige Zeit auf dem aktuellen Niveau bleiben”, sagte Gouverneur Øystein Olsen.

Continue reading “Norges Bank lässt Leitzins unverändert bei null Prozent”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Zweite aktualisierte Auflage von “So werden Sie reich wie Norwegen” erschienen

Frankfurt/Main, 19. August 2020. Norwegens Staatsfonds Government Pension Fund Global, der sich aus den Einnahmen der Öl- und Gasindustrie des Landes speist, ist mit einem Wert von 10.400 Milliarden NOK (mehr als 1.000 Milliarden Euro) der größte Staatsfonds der Welt. Nicht nur der ständige Zufluss an Öl- und Gaseinnahmen lässt den Fonds wachsen – eine kluge Anlagepolitik in Aktien, festverzinsliche Wertpapiere und Immobilien bringt dem Fonds eine überdurchschnittlich gute Rendite. 

Continue reading “Zweite aktualisierte Auflage von “So werden Sie reich wie Norwegen” erschienen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegens Staatsfonds GPFG mit negativer Rendite im ersten Halbjahr

©Halbjahresbericht 2020 des Government Pension Fund Global

Oslo, 18. August 2020. Norwegens Staatsfonds Government Pension Fund Global bekam in den vergangenen Monaten die volatile Entwicklung an den Aktienmärkten zu spüren und schloss das erste Halbjahr 2020 mit einer Rendite von -3,4 Prozent ab, was -188 Milliarden NOK entspricht. Die Rendite der Investitionen in Aktien betrug -6,8 Prozent. Investitionen in nicht börsennotierte Immobilien erzielten eine Rendite von -1,6 Prozent, während die Investitionen in festverzinsliche Wertpapiere ein Plus von 5,1 Prozent erreichten. Die Gesamtrendite des Fonds lag um 11 Basispunkte unter der Rendite des Referenzindex.

Continue reading “Norwegens Staatsfonds GPFG mit negativer Rendite im ersten Halbjahr”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

IWF gibt norwegischer Bankenaufsicht gute Noten

Washington, D.C., 12. August 2020. Der Vorstand des Internationalen Währungsfonds (IWF) hat am 22. Juli die Stabilitätsbewertung des norwegischen Finanzsystems abgeschlossen. Im jetzt vorliegenden Bericht bescheinigt er den Aufsichtsbehörden in Norwegen eine gute Arbeit zur Stärkung des Finanzsystems, wobei noch Potenzial zur Verbesserung vorhanden sei.

Continue reading “IWF gibt norwegischer Bankenaufsicht gute Noten”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Coface: Norwegen in der Gruppe mit der besten Länderrisiko-Bewertung

Alle skandinavischen Länder erhalten in der Coface-Risikobewertung die Note A2.©Coface

Paris, 20. Juli 2020. Der Kreditversicherer Coface hat in einem bisher noch nie erlebten Umfang Länder-und Branchenrisiken aktualisiert. 71 von 162 Volkswirtschaften wurden herabgestuft. Auch die bisher weltweit noch verbliebenen vier Länder mit der Note A1 (Niederlande, Norwegen, Schweiz und Luxemburg)  verloren ihre Bestnote. Allerdings bleiben diese Länder mit der Note A2 an der Spitze des Rankings der Länder mit der besten Risikobewertung.

Continue reading “Coface: Norwegen in der Gruppe mit der besten Länderrisiko-Bewertung”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Coface schließt Übernahme des norwegischen Kreditversicherers GIEK ab

Oslo, 20. Juli 2020. Der internationale Kreditversicherer Coface hat die Übernahme der norwegischen GIEK Kredittforsikring AS zum 1. Juli abgeschlossen. Das Unternehmen, das auf eine knapp hundertjährige Historie zurückblickt, war zuletzt im Besitz des norwegischen Ministeriums für Handel, Industrie und Fischerei und sichert kurzfristige Exportgeschäfte ab. Coface hat alle Anteile der GIEK Kredittforsikring AS erworben. Das Unternehmen firmiert künftig unter dem Markennamen Coface GK.

Continue reading “Coface schließt Übernahme des norwegischen Kreditversicherers GIEK ab”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Leitzins in Norwegen bleibt unverändert bei null Prozent

Oslo, 18. Juni 2020. Der Leitzins in Norwegen bleibt unverändert bei null Prozent. Das hat der Ausschuss für Geldpolitik und Finanzstabilität der Zentralbank Norges Bank einstimmig beschlossen. “Die derzeitige Einschätzung des Ausschusses zu den Aussichten und dem Gleichgewicht der Risiken deutet darauf hin, dass der Leitzins höchstwahrscheinlich noch einige Zeit auf dem heutigen Niveau bleiben wird”, sagt Gouverneur Øystein Olsen.

Continue reading “Leitzins in Norwegen bleibt unverändert bei null Prozent”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Arbeitsvertrag mit Nicolai Tangen als Chef des norwegischen Staatsfonds unterzeichnet

Nicolai Tangen tritt am 1. September 2020 die Nachfolge von Yngve Slyngstad als CEO der Norges Bank Investment Management an. Die Arbeitsvereinbarung wurde am 27. Mai unterzeichnet.©Tony Colli

Oslo, 27. Mai 2020. Øystein Olsen, Gouverneur der norwegischen Zentralbank, unterzeichnete am 27. Mai im Namen des Vorstands der Norges Bank eine Arbeitsvereinbarung mit Nicolai Tangen als CEO der Norges Bank Investment Management. Um die Ernennung des Investmentmanagers hatte es in den vergangenen Wochen in Norwegen heftige Diskussionen gegeben. Nicolai Tangen gründete 2005 die Verwaltungsgesellschaft AKO Capital in London und hat seitdem ein beachtliches Vermögen erwirtschaftet.

Continue reading “Arbeitsvertrag mit Nicolai Tangen als Chef des norwegischen Staatsfonds unterzeichnet”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus