Kategorie: IT und Datenzentren

Green Mountain eröffnet neues Rechenzentrum in der Region Oslo

Das erste 4-MW-Gebäude auf dem Campus des DC3-Oslo-Rechenzentrums außerhalb von Oslo wurde jetzt eröffnet.©Green Mountain

Oslo, 22. Oktober 2020. Green Mountain hat das erste 4-MW-Rechenzentrum auf seinem neuen Rechenzentrumscampus in Enebakk eröffnet. Der Standort 20 Kilometer von der Osloer Innenstadt entfernt umfasst 75.000 Quadratmeter mit einer Standortkapazität von bis zu 75 MW. Im August nächsten Jahres soll zweites 4-MW-Gebäude fertiggestellt sein, das gegenwärtig am selben Standort gebaut wird. Die Rechenzentren werden zu 100 Prozent mit erneuerbarer Energie betrieben.

Continue reading “Green Mountain eröffnet neues Rechenzentrum in der Region Oslo”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Telia eröffnet 5G-Netzwerk in Norwegens Hauptstadt Oslo

Telia-Mitarbeiter vor dem Storting bei der offiziellen Eröffnung des 5G-Netzes in der norwegischen Hauptstadt.©Telia Norge

Oslo, 13. Oktober 2020. Der norwegische Telekom-Konzern Telia Norway eröffnete am 13. Oktober 2020 offiziell das 5G-Netz in der norwegischen Hauptstadt. Die superschnelle 5G-Technologie ist jetzt in weiten Teilen von Oslo verfügbar. Gleichzeitig arbeitet Telia an der Einführung des nationalen 5G-Netzes. Ende 2023 soll Norwegen das erste Land mit einer vollständigen 5G-Abdeckung sein. Bisher wurden 240 Basisstationen in Oslo mit der neuesten Mobiltechnologie von Telias Partner Ericsson aufgerüstet, wobei die überwiegende Mehrheit Basisstationen mit 5G sind.

Continue reading “Telia eröffnet 5G-Netzwerk in Norwegens Hauptstadt Oslo”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Japanischer Medien-Konzern Softbank steigt bei norwegischer Lernplattform Kahoot ein

E-Learning-Angebote von Kahoot werden in Norwegen nicht nur für den Fernunterricht, sondern auch in den Klassenzimmern genutzt.©Kahoot

Oslo, 13. Oktober 2020. Das am norwegischen Merkur-Markt notierte norwegische Startup Kahoot, das eine auf Spielen basierte Lernplattform entwickelt hat, erhielt  von dem japanischen Telekom- und Medienunternehmen SoftBank ein Equity Private Placement in Höhe von 215 Millionen US-Dollar. Es wurden 43.000.000 neuen Aktien zu einem Preis von 46 NOK pro Aktie ausgegeben, der Bruttoerlös betrug 1.978 Millionen NOK. SoftBank wird 43.000.000 Aktien besitzen, was 9,69 Prozent der Gesamtzahl der ausgegebenen Aktien entspricht. Der Aktienkurs von Kahoot stieg nach der Veröffentlichung der Aktienübernahmen im frühen Handel an der Osloer Börse stark an.

Continue reading “Japanischer Medien-Konzern Softbank steigt bei norwegischer Lernplattform Kahoot ein”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegen wird noch digitaler – neues Bevölkerungsregister eröffnet

Finanzminister Jan Tore Sanner und die amtierende Steuerdirektorin Eve Vangsnes Bergli eröffneten das neue und modernisierte nationale Bevölkerungsegister offiziell, indem sie eine alte Steuerkarte duchschnitten. Diese Karten wurden verwendet, als das nationale Register 1964 gegründet wurde.©Skatteetaten

Oslo, 22. September 2020. Norwegen ist eines der fortschrittlichsten Länder bezüglich der Angebote an öffentlichen Dienstleistungen via Internet. Jetzt will das Land noch besser werden. Finanzminister Jan Tore Sanner und Eve Vangsnes Bergli, amtierende Direktorin der norwegischen Steuerbehörde Skatteetaten, eröffneten am 22. September das neue und modernisierte nationale Bevölkerungsregister, Folkeregisteret, das die Registrierung und den Austausch von Informationen für die Bürger des Landes einfacher und für öffentliche und private Unternehmen effizienter machen soll, sagte Finanzminister Jan Tore Sanner. Der Dienst soll Anfang 2021 gestartet werden.

Continue reading “Norwegen wird noch digitaler – neues Bevölkerungsregister eröffnet”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Kongsberg Digital und Shell vertiefen Zusammenarbeit

Der norwegische Konzern Kongsberg Digital wird für den Energiekonzern Shell digitale Cloud-basierte Twin-Services für das globale Portfolio von Vermögens- und Kapitalprojekten in nahezu allen Geschäftsbereichen bereitstellen.©Kongsberg Digital

Kongsberg, 28. August 2020. Im Oktober vergangenen Jahres haben der norwegische Technologiekonzern Kongsberg Digital und der Ölkonzern Shell Global Solutions International B.V. eine Digitalisierungspartnerschaft vereinbart, um einen fortschrittlichen dynamischen digitalen Zwilling der Onshore-Gasanlage in Nyhamna zu entwickeln. Jetzt weiten die Unternehmen ihre Partnerschaft auf das gesamte globale Geschäft aus. Shell Global Solutions International B.V. hat mit Kongsberg Digital eine Rahmenvereinbarung über die Lieferung von Kognitwin® Energy, Digital Twin Software unterzeichnet. Sie umfasst digitale Cloud-basierte Twin-Services für das globale Portfolio von Vermögens- und Kapitalprojekten in den Geschäftsbereichen Upstream, Integrated Gas, Downstream und Manufacturing des anglo-niederländischen Energie- und Petrochemieunternehmens.

Continue reading “Kongsberg Digital und Shell vertiefen Zusammenarbeit”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Untersuchung des Meeresbodens für Glasfaserkabel zwischen Norwegen und Großbritannien abgeschlossen

Die MV Fugro Galaxy hat die Untersuchung des Meeresbodens für die Verlegung des Glasfaserkabels zwischen Newcastle und Stavanger abgeschlossen. Im kommenden Jahr soll das High-Speed-Kabel in Betrieb gehen.©Green Mountain

Stavanger, 18. August 2020. Das Unterwasser-Kabelprojekt NO-UK, das Newcastle mit Stavanger, dem norwegischen Landepunkt des Rechenzentrums Green Mountain (DC1-Stavanger), verbinden soll, hat einen neuen Meilenstein erreicht. Die mehrwöchige Untersuchung des Meeresbodens in der Nordsee ist nun abgeschlossen und das Projekt soll 2021 in Betrieb gehen. Dieses 700-Kilometer-lange-Unterwasser-Glasfaserkabel soll die Datenkapazität zwischen Norwegen, Großbritannien und dem Rest der Welt erheblich erhöhen, teilt Green Mountain mit.

Continue reading “Untersuchung des Meeresbodens für Glasfaserkabel zwischen Norwegen und Großbritannien abgeschlossen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegischer Onlinehändler übernimmt Kleinanzeigengeschäft von eBay

Für über neun Milliarden US-Dollar übernimmt die norwegische Adevinta ASA das Kleinanzeigengeschäft von eBay.©Adevinta

Oslo, 21. Juli 2020. Adevinta ASA, Betreiber digitaler Handelsplattformen in Europa mit Sitz in Oslo, hat eine endgültige Vereinbarung zum Erwerb von einhundert Prozent der eBay Classifieds Group, dem globalen Kleinanzeigenzweig von eBay Inc., getroffen. Der Übernahmepreis beträgt ca. 9,2 Milliarden US-Dollar. eBay erhält 2,5 Milliarden US-Dollar in bar und ca. 540 Millionen US-Dollar in Form von Aktien von Adevinta, was einem Anteil von 44 Prozent an Pro-forma-Adevinta, dem zusammengeschlossenen Unternehmen, entspricht. Die Norweger haben sich damit gegen weitere Übernahmeinteressenten durchgesetzt.

Continue reading “Norwegischer Onlinehändler übernimmt Kleinanzeigengeschäft von eBay”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Neues Glasfaserkabel nach Dänemark soll Norwegen mehr Netz-Sicherheit bringen

Das von Telia Carrier betriebene Glasfasernetzwerk. Ab 2022 soll eine neue Verbindung zwischen Kristiansand in Norwegen und Esbjerg, Dänemark, dazukommen. @Telia Carrier

Oslo, 13. Juli 2020. Nach einem Ausschreibungsverfahren hat die norwegische Kommunikationsbehörde Nkom einen Vertrag mit Telia Carrier Norway AS, einem Tochterunternehmen der schwedischen Telia Carrier, unterzeichnet, um eine neue sichere Route für die elektronische Kommunikation zwischen Norwegen und dem Ausland einzurichten. Der Vertrag hat einen Umfang von rund 29 Millionen Kronen.

Continue reading “Neues Glasfaserkabel nach Dänemark soll Norwegen mehr Netz-Sicherheit bringen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Umstellung auf vollständige elektronische Rechnungslegung in Norwegen bringt Einsparungen von 5,2 Milliarden NOK

©osloeconomics

Oslo,  29.Juni 2020. Durch die vollständige Umstellung von der Papier- zur elektronischen Rechnung kann die Gesellschaft jährlich 5,2 Milliarden NOK einsparen. Zu diesem Ergebnis kommt ein Bericht über elektronische Rechnungslegung des norwegischen Beratungsunternehmens Oslo Economics AS, dien das norwegische Ministerium für Handel und Industrie und das Ministerium für Kommunalverwaltung und Modernisierung in Auftrag gegeben haben. 

Continue reading “Umstellung auf vollständige elektronische Rechnungslegung in Norwegen bringt Einsparungen von 5,2 Milliarden NOK”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegen bei Digitalisierung in Europa an der Spitze

Oslo, 16.Juni 2020. Norwegen ist im diesjährigen DESI – Digital Economy and Society Index der EU-/EWR-Länder vom fünften auf den dritten Platz hinter Finnland und Schweden gerückt. Gemeinsam mit Dänemark wird Norwegen als das Land mit dem besten Internetzugang und der breitesten Nutzung von Internetdiensten in ganz Europa bewertet.

Continue reading “Norwegen bei Digitalisierung in Europa an der Spitze”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegisches Start-up Tibber startet großflächig in Europa

Das norwegische Energie-Start-up Tibber ist jetzt vollständig in Deutschland angekommen. Nun können auch Stromverträge mit dem Unternehmen abgeschlossen werden.©Tibber

Oslo, 27. Mai 2020. Das norwegische Energie-Start-up Tibber kündigte in einer Online-Präsentation am 27. Mai seine großflächige Expansion in Europa an. Das Unternehmen, das grünen Strom per App verkauft, bietet seine digitalen Dienste bereits in Norwegen, Schweden und Deutschland an. Nun soll die Tibber App künftig in fünf weiteren europäischen Ländern eingesetzt werden: Dänemark, Finnland, Frankreich, den Niederlanden und Spanien. In Deutschland ist es wie in Norwegen und Schweden ab sofort möglich, nicht nur die App anzuwenden, sondern auch Strom aus erneuerbaren Energien über Tibber zu beziehen.  

Continue reading “Norwegisches Start-up Tibber startet großflächig in Europa”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegen mit Rekordausgaben für Ausbau des Breitbandnetzes

Anzahl der Unternehmen mit einem Breitband-Abonnement im Festnetz©
Det norske ekommarkedet 2019/Nkom

Oslo, 14. Mai 2020. In Norwegen wurden im vergangenen Jahr 12,2 Milliarden NOK in den Ausbau des Breitbandnetzes investiert – 2,5 Milliarden NOK mehr als im Vorjahr. Für das laufende Jahr stellt der Staat eine Rekordsumme von 406 Millionen NOK für Breitband in den Regionen zur Verfügung. 

Continue reading “Norwegen mit Rekordausgaben für Ausbau des Breitbandnetzes”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Starke Zunahme von Cyber-Angriffen gegen norwegische Unternehmen im April

Im April wuchsen die Cyberangriffe auf norwegische Unternehmen um mehr als 20 Prozent.©NorSIS

Oslo, 20.Mai 2020. Hunderte norwegischer Unternehmen wurden in den letzten Monaten von Schadprogrammen infiziert. Norwegens größter IT-Sicherheitsanbieter Mnemonic verzeichnete im  April ein Wachstum von mehr als 20 Prozent bei gemeldeten Sicherheitsvorfällen. Mnemonic zählt mehr als 100 der größten norwegischen Unternehmen zu seinen Kunden, darunter mehrere Behörden im öffentlichen Sektor aus dem Bereich Justiz- und Gesundheit.

Continue reading “Starke Zunahme von Cyber-Angriffen gegen norwegische Unternehmen im April”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Telia öffnet in Lillestrøm 5G-Netzwerk für Kunden

Die Einwohner von Lillestrøm in Norwegen haben jetzt über eine 5G-Abdeckung superschnelles Internet. Der Bürgermeister der Gemeinde Lillestrøm, Jørgen Vik, Norwegens Digitalisierungsministerin Linda Hofstad Helleland und Telia-Geschäftsführer Stein-Erik Vellan bei der Eröffnung des 5G-Netzes von Telia.©Børge Solem

Lillestrøm, 12. Mai 2020. Der Funknetzbetreiber Telia Norway hat heute sein 5G-Netz in Lillestrøm und in Teilen von Groruddalen in Oslo für Kunden geöffnet. Im Laufe dieses Jahres sollen die 5G-Abdeckung in Oslo weiter ausgebaut und das Netzwerk in Trondheim und Bergen in Betrieb genommen werden. Bis Ende 2023 will Telia das erstes Unternehmen sein, das ein nationales 5G-Netz anbietet. Bereits im nächsten Jahr soll der Hälfte der Norweger eine 5G-Abdeckung zur Verfügung stehen. Parallel zur 5G-Entwicklung will Telia das gesamte Mobilfunknetz in Norwegen modernisieren und so Geschwindigkeit und Abdeckung des 4G-Netzwerk erhöhen.

Continue reading “Telia öffnet in Lillestrøm 5G-Netzwerk für Kunden”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

OsloMet gründet Forschungszentrum mit chinesischer Akademie für nachhaltige Entwicklung

Gemeinsam mit der Sustainable Development Academy in Chongquing, China, will die Osloer Universität OsloMet ein Forschungszentrum für intelligente Infrastruktur, Bau und Mobilität einrichten.©Illustration des Barcode in Oslo, Sonja Balci, OsloMet.

Oslo, 16. April 2020. Die Osloer Universität OsloMet Metropolitan University, Chongqing Smart City und die Sustainable Development Academy (SCSDA) haben ein Memorandum of Understanding zur Errichtung eines neuen Forschungszentrums für intelligente Infrastruktur, Bau und Mobilität unterzeichnet. Das Zentrum soll sowohl an der Fakultät für Technologie, Kunst und Design (TKD) der OsloMet als auch an der SCSDA in China beherbergt sein. Hier sollen Forscher und Studenten Ideen austauschen und gemeinsam Forschung betreiben.

Continue reading “OsloMet gründet Forschungszentrum mit chinesischer Akademie für nachhaltige Entwicklung”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus