Kategorie: Energie

Bundeskanzler Scholz trifft am 15. August Norwegens Premierminister Støre in Oslo

Im März dieses Jahres hat Vizekanzler Robert Habeck in Oslo um Unterstützung bei der Umsetzung der Energiestrategie in Deutschland gebeten. Jetzt, da Norwegen selbst in einer Energiekrise steckt, reist Bundeskanzler Scholz nach Norwegen.©regjeringen.no/Screenshot

Oslo, 8. August 2022. Norwegen hat in diesem Jahr den Vorsitz im Nordischen Ministerrats inne. Am Montag, 15. August, hat Premierminister Jonas Gahr Støre seine nordischen Premierministerkollegen zu einem informellen Treffen in das Munch-Museum in Oslo eingeladen. Die nordischen Ministerpräsidenten Magdalena Andersson, Mette Frederiksen, Sanna Marin, Katrín Jakobsdóttir und Jonas Gahr Støre werden unter anderem über Verteidigung, Meere und den grünen Übergang diskutieren, teilt die norwegische Regierung mit. Am Nachmittag trifft sich Bundeskanzler Olaf Scholz mit den nordischen Ministerpräsidenten und führt Gespräche mit Jonas Gahr Støre.

Continue reading „Bundeskanzler Scholz trifft am 15. August Norwegens Premierminister Støre in Oslo“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Norwegens Regierung berät mit Unternehmensvertretern über Stromkrise

Am Ende der 30. Woche lag der Füllungsgrad der norwegischen Stauseen bei 66,5 Prozent. Zu diesem Zeitpunkt waren die Reservoirs in den vergangenen 20 Jahren durchschnittlich zu 74,9 Prozent gefüllt 2002-2021. Mittelnorwegen (Preiszone 3) hatte mit 88,4 Prozent die höchste Füllung, während Südwestnorwegen (Preiszone 2) mit 49,3 Prozent die niedrigste Füllung aufwies.©NVE

Oslo, 8. August 2022. Norwegen steckt in einer Energiekrise. Trotz hoher Produktion der Öl- und Gasindustrie und großer Potenziale bei Wasserkraft und Windenergie bereitet sich das Land auf eine Zeit vor, in der eine Stromrationierungsphase im Frühjahr nicht vollständig ausgeschlossen werden kann, der Strom auf alle Fälle aber sehr teuer wird. Am 8. Februar informierte die Regierung die Parlamentsvorsitzenden im Storting über die Stromsituation. Premierminister Jonas Gahr Støre, Öl- und Energieminister Terje Aasland, Finanzminister Trygve Slagsvold Vedum und Industrieminister Jan Christian Vestre trafen sich zudem mit dem Unternehmerverband NHO und dem Gewerkschaftsdachverband LO, um über die Notwendigkeit von Stromunterstützung für Unternehmen zu beraten.

Continue reading „Norwegens Regierung berät mit Unternehmensvertretern über Stromkrise“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Norwegischer Netzbetreiber Statnett will Gaskraftwerk in Mongstad als Sicherheit behalten

Das Gaskraftwerk in Mongstad produziert 45 MW Wärme für die Equinor-Raffinerie im Industriepark Mongstad und 70 MW Strom.©Helge Hansen, Equinor

Oslo, 2. August 2022. Der norwegische Energiekonzern Eqinor ASA wird das einzig verbliebene Gaskraftwerk in Norwegen am 31. August dieses Jahres abschalten. Auf Bitte des Netzbetreiber Statnett, das Energiverk Mongstad im Industriepark Mongstad so lange in Betrieb zu halten, bis mögliche Maßnahmen zur Behebung angespannter Stromsituationen in Norwegen, sogenannte SAKS-Maßnahmen, geklärt sind, stimmte Equinor aber zu, das Kraftwerk bis zum 1. Oktober in Bereitschaft zu halten. Bis zu diesem Zeitpunkt wird Statnett Empfehlungen vorlegen, wie die sichere Stromversorgung in Norwegen weiter gewährleistet werden kann.

Continue reading „Norwegischer Netzbetreiber Statnett will Gaskraftwerk in Mongstad als Sicherheit behalten“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Nova-Feld startet Produktion: Wintershall Dea erhöht Fördermenge aus Norwegen

Das Öl- und Gasfeld Nova, das jetzt in Betrieb genommen wurde, ist an die nahe gelegene Gjøa-Plattform angebunden, die mit erneuerbarer elektrischer Energie von Land aus versorgt wird.©Illustration Wintershall Dea

Stavanger/ Kassel, 1. August 2022. Der Öl- und Gaskonzern Wintershall Dea hat gemeinsam mit den Projektpartnern Sval Energi und Pandion Energy Norge die Produktion aus dem eigenoperierten Nova-Ölfeld in der norwegischen Nordsee aufgenommen. Nova ist an die nahe gelegene Gjøa-Plattform angebunden (ein sogenanntes Tieback), die mit erneuerbarer elektrischer Energie von Land aus versorgt wird. Die Anbindung an die Gjøa-Plattform verlängere die wirtschaftliche Lebensdauer und erhöhe die Rentabilität des Gjøa-Feldes, teilt Wintershall Dea mit. Das Unternehmen ist mit mit 28 Prozent beteiligt ist.

Continue reading „Nova-Feld startet Produktion: Wintershall Dea erhöht Fördermenge aus Norwegen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Rekord-Strompreise im Südwesten Norwegens

In der Woche vom 20. bis 27. Juli war der Strom im Südwesten Norwegens so teuer wie nie zuvor. Ursache sind die hohen Preise in der EU und die niedrigen Füllstände in den norwegischen Stauseen.©NVE

Oslo, 17. Juli 2022. Die Strompreise in Südwestnorwegen erreichten am Donnerstag, 28. Juli, nach Angaben der Strombörse Nord Pool Rekordhöhen. Die Norwegische Direktion für Wasserressourcen und Energie (NVE) vermeldete für die 29. Woche den höchsten Strompreis aller Zeiten, der über eine Woche in Südwest-Norwegen registriert wurde.

Continue reading „Rekord-Strompreise im Südwesten Norwegens“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Wintershall Dea: Carbon Management und Wasserstoff als neue Strategie

Mario Mehren, CEO Wintershall Dea, fordert während der Präsentation der Quartalsergebnisse von der Politik die Schaffung rechtlicher Rahmenbedingungen für die Anwendung von CCS. V.l.: Kommunikationschef Michael Sasse, Mario Mehren, Finanzvorstand Paul Smith©Screenshot BPN

Kassel/Hamburg, 26. Juli 2022. Der Öl- und Gaskonzern Wintershall Dea AG hat eine neue Strategie. Die Produktion von Erdgas bleibe weiterhin die Priorität des Unternehmens. Carbon Management und Wasserstoff seien jetzt aber das „zweite entscheidende strategische Thema“, teilt Wintershall Dea mit. In einem Media Video Call zur Präsentation der Ergebnisse im zweiten Quartal 2022 sagte CEO Mario Mehren: „Das ist eine neue Strategie für unser Unternehmen, die logisch weiterentwickelt, was wir sind, was wir können und was wir wollen.“ Schrittweise will Wintershall Dea ein komplementäres Geschäft aufbauen, mit dem es in der Lage ist, bis zum Jahr 2040 20 bis 30 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr einzusparen.

Continue reading „Wintershall Dea: Carbon Management und Wasserstoff als neue Strategie“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Geringere Stromproduktion in Südnorwegen –Stauseen füllen sich langsam

©NVE

Oslo, 14. Juli 2022. Die norwegische Direktion für Wasserressourcen und Energie (NVE) hat den Netzbetreiber Statnett und die Stromerzeuger angewiesen, ein vorübergehendes Meldesystem für die regulierte Stromerzeugung in Südnorwegen einzurichten. Zweck der Berichterstattung ist es, eine bessere Übersicht über die für die Versorgungssicherheit relevante Produktion für den Winter und das Frühjahr 2023 zu erhalten.

Continue reading „Geringere Stromproduktion in Südnorwegen –Stauseen füllen sich langsam“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Gaslecks am Sleipner-Feld in Norwegen gestoppt – Teile des Feldes stillgelegt

Die Gasterminals in Zeebrugge (im Bild) und Easington erhielten vorübergehend keine Gaslieferungen aus Norwegen.©Gassco

Karmøy, 12. Juli 2022, aktualisiert am 13. Juli 2022. Am Morgen des 11. Juli wurde ein Gasleck auf dem Gasfeld Sleipner A des Energiekonzerns Equinor gemeldet. Nachdem der Vorfall aufgeklärt und die Produktion wieder aufgenommen war, kam es am späten Montagabend erneut zu einem weiteren Gasleck auf der Riser-Plattform Sleipner R. Bei keinem der Vorfälle wurden Personen verletzt, teilt Equinor mit. Das Feld wurde vorübergehend stillgelegt.

Continue reading „Gaslecks am Sleipner-Feld in Norwegen gestoppt – Teile des Feldes stillgelegt“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Neuer Branchenverband in Norwegen als Lobby für wettbewerbsfähige Energiepreise gegründet

Helge Aasen, Elkem, Vorstandsvorsitzender des Branchenverbandes Energieverarbeitende Industrie. 
©Norsk Industri

Oslo, 11. Juli 2022. Norwegische Unternehmen, die im Produktionsprozess viel Energie verbrauchen, haben jetzt innerhalb des norwegischen Unternehmerverbandes Norsk Industri einen neuen Branchenverband Energieverarbeitungsindustrie, Kraftforedlende industri, gegründet. Ziel es ist, eine Lobby für wettbewerbsfähige Energiepreise zu schaffen,  die Wettbewerbsfähigkeit der Mitgliedsunternehmen bei der grünen Transformation zu stärken und die Interessen dieser Branche gegenüber Behörden, Forschungseinrichtungen und anderen Institutionen, die die Rahmenbedingungen der Branche beeinflussen, durchzusetzen. Geschäftsführerin des Verbandes ist Jeanette Iren Moen von Norsk Industri, zum Vorstandsvorsitzenden wurde Helge Aasen, CEO des Silizium-Konzerns Elkem gewählt.

Continue reading „Neuer Branchenverband in Norwegen als Lobby für wettbewerbsfähige Energiepreise gegründet“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Produktionsgenehmigungen für mehrere Öl- und Gas-Felder in Norwegen angepasst

Anlage Gina Krog auf dem norwegischen Festlandsockel©Ole Jørgen Bratland/Equinor

Oslo, 4. Juli 2022. Das Ministerium für Erdöl und Energie hat einen Ausbau der Produktion für die Öl- und Gasfelder Troll, Gina Krog, Duva, Oseberg, Åsgard und Mikkel auf dem norwegischen Festlandsockel für 2022 und 2023 genehmigt. Auch das Nova-Feld, das demnächst in Betrieb gehen soll, darf mehr produzieren. Der Gesamtverkauf von Gas aus den Schellfeldern werde im Jahr 2022 122 Milliarden Normkubikmetern betragen, teilt das Ministerium mit. Das sind neun Milliarden Normkubikmetern mehr als 2021 – eine Steigerung um etwa acht Prozent.

Continue reading „Produktionsgenehmigungen für mehrere Öl- und Gas-Felder in Norwegen angepasst“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Norwegische Regierung greift in Arbeitskampf ein – Streik der Ölarbeiter beendet

Von dem Streik war in erster Linie der norwegische Energiekonzern Equinor betroffen. Die Schließung der Felder Gudrun, Oseberg South und Oseberg East war bereits eingeleitet.©Arne Reidar Mortensen / Equinor ASA

Oslo, 5. Juli 2022. Im Arbeitskampf zwischen der Arbeitnehmerorganisation Lederne und dem Arbeitgeberverband Norwegian Oil and Gas im Zusammenhang mit dem diesjährigen Haupttarifvertrag hat die norwegische Regierung die Einrichtung eines Zwangslohnausschuss vorgeschlagen. Auf Ersuchen der Ministerin für Arbeit und soziale Eingliederung, Marte Mjøs Persen, haben die Parteien erklärt, dass sie den Streik beenden werden, damit alle so schnell wie möglich an die Arbeit zurückkehren können.

Continue reading „Norwegische Regierung greift in Arbeitskampf ein – Streik der Ölarbeiter beendet“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Norwegens Ölarbeiter im Streik – 13 Prozent der täglichen Gasexporte gehen verloren

Das Öl- und Gasfeld Aasta Hansteen soll ab dem 6. Juli ebenfalls bestreikt werden.©Roar Lindefjeld und Bo B. Randulff

Oslo, 5. Juli 2022. Seit Mitternacht streiken Ölarbeiter in Norwegen. Nachdem Verhandlungen zwischen der Gewerkschaft Lederne und der Arbeitgeberorganisation Norwegian Oil and Gas scheiterten, legten 74 Mitglieder der Gewerkschaft die Arbeit nieder. Der Energiekonzern Equinor ASA leitete daraufhin die sichere Schließung der Felder Gudrun, Oseberg South und Oseberg East ein. Die Gesamtproduktion von Gudrun, Oseberg South und Oseberg East beträgt rund 89.000 Barrel Öläquivalent (boe) pro Tag, davon 27.500 boe pro Tag Erdgas. Wie Norwegian Oil and Gas mitteilte, werden 13 Prozent der täglichen Gasexporte Norwegens infolge der geplanten Ausweitung des derzeitigen Arbeitskampfes der Gewerkschaft Lederne verloren gehen.

Continue reading „Norwegens Ölarbeiter im Streik – 13 Prozent der täglichen Gasexporte gehen verloren“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Füllstand der Stauseen in Norwegen nahe dem historischen Minimum – Statnett soll Notfall-Versorgungsplan anpassen

Norwegens Wasserspeicher waren in der 25. Woche nur zu 53 Prozent gefüllt. In den vergangenen Jahren waren es im Durchschnitt 63,7 Prozent.©NVE.no

Oslo, 30. Juni 2022. In den vergangenen 20 Jahren, 2002 bis 2021, lag der Füllstand der norwegischen Stauseen Ende Juni im Durchschnitt bei 63,7 Prozent. In diesem Jahr waren die Speicher zu diesem Zeitpunkt nur zu 53 Prozent gefüllt. Die norwegische Direktion für Wasserressourcen und Energie (NVE) hat den Netzbetreiber Statnett AS daher aufgefordert zu untersuchen, welche Maßnahmen im Falle einer sehr angespannten Situation der Stromversorgung in Kraft gesetzt werden müssen. Der Bericht soll im Oktober 2022 vorliegen.

Continue reading „Füllstand der Stauseen in Norwegen nahe dem historischen Minimum – Statnett soll Notfall-Versorgungsplan anpassen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Neues Testzentrum für Wasserstoff in Kjeller eröffnet

Das neue Testzentrum gehört zum Institut für Energietechnik IFE in Kjeller. Anlässlich der Eröffnung von IFE Hynor wurde die neue Nationale Strategie für Energieforschung vorgestellt.©regjeringen.no

Kjeller, 30. Juni 2022. Norwegens Energieminister Terje Aasland hat in Kjeller ein neues Testzentrum für Wasserstofftechnologie eröffnet. Das Beratungsgremium Energi21, das 2008 vom Ministerium für Erdöl und Energie eingerichtet wurde, übergab dem Energieminister eine neue nationale Strategie für Energieforschung. Wasserstoff als Energieträger gehört zu den Schwerpunkten der Strategie.

Continue reading „Neues Testzentrum für Wasserstoff in Kjeller eröffnet“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

EU unterstützt Öl- und Gasförderung in Norwegen über 2030 hinaus

Norwegens Minister für Erdöl und Energie Terje Aasland (l.) bei einem Treffen mit dem Vizepräsidenten der EU-Kommission Frans Timmermans und der EU-Energiekommissarin Kadri Simson am 23. Juni 2022 in Brüssel.@Arvid Samland / MPE

Oslo, 23. Juni 2022. Norwegen und die EU wollen ihre Zusammenarbeit im Energiebereich ausbauen. Dies wurde bei einem Treffen zwischen dem norwegischen Minister für Erdöl und Energie, Terje Aasland, und dem Vizepräsidenten der EU-Kommission, Frans Timmermans, sowie der Energiekommissarin Kadri Simson in Brüssel vereinbart. In einer gemeinsamen Erklärung sprachen sich beide Seiten für eine intensivere Kooperation sowohl im Bereich Wasserstoff, Kohlenstoffabscheidung und -speicherung als auch im Bereich Forschung und Entwicklung sowie Offshore-Wind aus. Die EU und Norwegen hätten ein gemeinsames Interesse an der Weiterentwicklung des Erdölsektors, damit Norwegen auch nach 2030 ein wichtiger Exporteur von Öl und Gas sein kann, sagte Aasland. Gemeinsam sollen die Möglichkeiten für erhöhte Gaslieferungen aus Norwegen in die EU geprüft werden. Ziel ist es, die Zusammenarbeit zu intensivieren, um zusätzliche kurz- und langfristige Gaslieferungen aus Norwegen sicherzustellen und das Problem der hohen Energiepreise anzugehen und langfristig zu lösen.

Continue reading „EU unterstützt Öl- und Gasförderung in Norwegen über 2030 hinaus“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers