Wizz Air erweitert Streckenangebot in Norwegen und eröffnet zweite Basis in Trondheim

Nach der Ankündigung von Wizz Air, in Norwegen keine Tarifbindung einzugehen, haben verschiedene Organisation zum Boykott der Billigfluglinie aufgerufen. Auch Premierministerin Erna Solberg schloss sich an. Die Crux bei der Sache: Norwegens Staatsfonds ist mit 1,36 Prozent an der Airline beteiligt.©Wizz Air

Trondheim, 22. Oktober 2020: Die ungarische Fluggesellschaft Wizz Air, die in der vergangenen Woche ihren Einstieg in den norwegischen Inlandsmarkt bekanntgegeben hat, sagt seinen Mitbewerbern in Norwegen Norwegian Airline, Widerøe und SAS den Kampf an. Wie das Unternehmen mitteilt, verdoppelt WIZZ jetzt die Kapazität im norwegischen Inlandsnetz mit zwei zusätzlichen Airbus A321neo-Flugzeugen und startet ab dem 17. Dezember 2020 auf sieben weiteren neuen Inlandsstrecken. Außerdem errichtet das Unternehme eine zweite Basis in Trondheim. 

Continue reading “Wizz Air erweitert Streckenangebot in Norwegen und eröffnet zweite Basis in Trondheim”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegische Botschaft und Innovation Norway laden zum 24. Deutsch-Norwegischen Energieforum

Das 23. Deutsch-Norwegische Energieforum fand im vergangenen Jahr während des Besuches von Kronprinz Haakon und Prinzessin Mette Marit in Düsseldorf statt.©BPN

Berlin, 22. Oktober 2020. Die Königlich Norwegische Botschaft in Berlin und Innovation Norway laden am 18. November von 13.30 bis 15.45 Uhr zum 24. Deutsch-Norwegischen Energieforum ein. Die Veranstaltung wird in diesem Jahr online zum Thema “Brücken bauen zu einem nachhaltigen Energiesystem” stattfinden. Unternehmensvertreter und Politiker aus Norwegen und Deutschland diskutieren, wie Regierung und Wirtschaft für eine florierende, kohlenstoffarme Wirtschaft zusammenarbeiten können. Partner der Veranstaltung sind die AHK Norwegen, CO2 Management AS, Equinor, Hydro, The Explorer und VNG.

Programm
Programmvorsitzende: Gerda Geyer, Innovation Norway
Moderatorin: Janine Mehner

13:30 Begrüßung und Eröffnungsrede
Petter Ølberg, norwegischer Botschafter in Deutschland

Continue reading “Norwegische Botschaft und Innovation Norway laden zum 24. Deutsch-Norwegischen Energieforum”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Wintershall Dea will Versorgerflotte der Mittelplate mit Wasserstoff-Hybrid-Antrieben ausstatten

Mit Wasserstoff zur Mittelplate
Gegenwärtig verbrauchen die vier Versorgungsschiffe der Mittelplate-Versorgerflotte jährlich rund 275.000 Liter Diesel. Mit der Umstellung auf Wasserstoff-Hybrid-Antriebe sollen die Emissionen erheblich sinken.©Wintershall Dea

Cuxhaven, 21. Oktober 2020. Die Versorgerflotte der Bohr- und Förderinsel Mittelplate in der deutschen Nordsee soll künftig mit Wasserstoff-Hybrid-Antrieben ausgestattet werden. Das hat das Erdgas- und Erdölunternehmen Wintershall Dea anlässlich des Besuches des niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil im Hause der EnTec Industrial Services in Cuxhaven bekanntgegeben. Die Schiffe sollen emissionsfrei von Elektromotoren angetrieben werden, die durch Wasserstoff-Brennstoffzellen gespeist werden.

Continue reading “Wintershall Dea will Versorgerflotte der Mittelplate mit Wasserstoff-Hybrid-Antrieben ausstatten”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Green Mountain eröffnet neues Rechenzentrum in der Region Oslo

Das erste 4-MW-Gebäude auf dem Campus des DC3-Oslo-Rechenzentrums außerhalb von Oslo wurde jetzt eröffnet.©Green Mountain

Oslo, 22. Oktober 2020. Green Mountain hat das erste 4-MW-Rechenzentrum auf seinem neuen Rechenzentrumscampus in Enebakk eröffnet. Der Standort 20 Kilometer von der Osloer Innenstadt entfernt umfasst 75.000 Quadratmeter mit einer Standortkapazität von bis zu 75 MW. Ein zweites 4-MW-Gebäude wird gegenwärtig an dem am Standort gebaut, das im August nächsten Jahres fertiggestellt werden soll. Die Rechenzentren werden zu 100 Prozent mit erneuerbarer Energie betrieben.

Continue reading “Green Mountain eröffnet neues Rechenzentrum in der Region Oslo”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegen und Großbritannien schließen vorübergehendes Warenabkommen

©Norwegisches Außenministerium

Oslo, 21. Oktober 2020. Norwegen und das Vereinigte Königreich haben vereinbart, ab dem 1. Januar 2021 ein vorübergehendes Warenabkommen in Kraft zu setzen, bis einige Monate später ein Freihandelsabkommen unterzeichnet werden soll. Das befristete Abkommen basiert auf dem Abkommen, das Norwegen und das Vereinigte Königreich im April 2019 unterzeichnet haben, falls das Vereinigte Königreich die EU ohne ein Abkommen verlassen hat.

Continue reading “Norwegen und Großbritannien schließen vorübergehendes Warenabkommen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Hurtigruten erhält Deutschen Fairness-Preis 2020

©Deutscher Fairness-Preis 2020

Hamburg, 21. Oktober 2020. Das Deutsche Institut für Service-Qualität und der Nachrichtensender ntv haben den Deutschen Fairness-Preis in diesem Jahr in der Kategorie Kreuzfahrtveranstalter (Hochseekreuzfahrten) an die Reederei Hurtigruten in Norwegen vergeben. Für die Auswahl wurden mehr als 55.000 Teilnehmer befragt. Die Studienteilnehmer bewerteten die drei Teilkategorien „Preis-Leistungs-Verhältnis“, „Zuverlässigkeit“ und „Transparenz“.

Continue reading “Hurtigruten erhält Deutschen Fairness-Preis 2020”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Neuer Menon-Bericht: Schwimmender Offshore-Wind erwirtschaftet 2050 fast 85 Milliarden NOK

Finden Sie hier den Bericht der Consulting-Firman Menon Economics.

Oslo, 20. Oktober 2020. Eine in Norwegen ansässige Offshore-Windindustrie kann im Jahr 2050 einen Umsatz von fast 85 Milliarden NOK erzielen. Das prognostiziert die Unternehmensberatung Menon Economics in einem am Dienstag vorgelegten neuen Bericht über “Maßnahmen zur Realisierung von schwimmendem Offshore-Wind auf dem norwegischen Schelf”. Die Entwicklung von schwimmenden Offshore-Projekten im Bereich Windenergie nehme an Dynamik zu. Dies trage dazu bei, dass die Kosten schneller sinken, da schwimmender Offshore-Wind erhebliche Skaleneffekte in der Produktion auslösen kann. das Basisszenario der Prognosen in dem Bericht geht daher von einer beschleunigten Entwicklungsrate nach 2030 aus. Insgesamt werde die Produktionskapazität im Jahr 2050 um 40 Prozent steigen, verglichen mit der Marktanalyse von Menon Economics im Jahr 2019.

Continue reading “Neuer Menon-Bericht: Schwimmender Offshore-Wind erwirtschaftet 2050 fast 85 Milliarden NOK”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Wintershall DEA-Feld Dvalin in Norwegen startklar zur Produktion

Wintershall DEA erhielt jetzt vom norwegischen Petroleumdirektorat die Genehmigung zur Produktion im Dvalin-Feld. Nach Meinung des Norwegischen Petroleumdirektorates ist Dvalin ein “Lehrbuchbeispiel für eine gute Nutzung der vorhandenen Infrastruktur in der Region”. ©Wintershall DEA

Oslo, 21. Oktober 2020. Das Norwegische Petroleumdirektorat NPD hat die Genehmigung zur Inbetriebnahme des Dvalin-Feldes in der norwegischen See erteilt. Der Betreiber Wintershall DEA schätzt nach Angaben von NPD, dass 18 Milliarden Standardkubikmeter Gas aus Dvalin gewonnen werden können. Die Investitionen werden voraussichtlich elf Milliarden NOK betragen. Im November/Dezember soll der Produktionsstart erfolgen. 

Continue reading “Wintershall DEA-Feld Dvalin in Norwegen startklar zur Produktion”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegischer Telekom-Konzern Telenor verkauft Hauptsitz in Fornebu

Telenor verkauft sein Headquarter in Fornebu an das Immobilienunternehmen NPRO Holding AS und mietet Teile des Gebäudes zurück.©Telenor

Fornebu, 20. Oktober 2020. Der norwegische Telekom-Konzern Telenor verkauft das Hauptbürogebäude in Fornebu, Norwegen, an die NPRO Holding AS, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Norwegian Property ASA. Das Gebäude wird in den nächsten 25 Jahren weiterhin als Hauptsitz von Telenor fungieren.

Continue reading “Norwegischer Telekom-Konzern Telenor verkauft Hauptsitz in Fornebu”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Weltweit größtes Remote Towers Center in Norwegen eröffnet

Bildnachweis: Avinor
In Bodø wurde das weltweit größte Remote Towers Center eröffnet. Bis Ende 2022 sollen in Norwegen 15 Flughäfen mit der Remote-Towers-Technologie betrieben werden. ©Avinor

Bodø, 20. Oktober 2020. Der norwegische Flughafenbetreiber und Flugsicherungsdienstleister Avinor AS eröffnete am 20. Oktober 2020 in Bodø das weltweit größte Remote Towers Center. Der erste Turm in Norwegen, der mit der Remote-Towers-Technologie betrieben wird, das heißt, der von einer Einrichtung außerhalb des Flughafens kontrolliert wird, wurde 2019 in Betrieb genommen.

Continue reading “Weltweit größtes Remote Towers Center in Norwegen eröffnet”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Color Line reduziert Abfahrten – MS Color Fantasy bleibt an Land

Als Color Line den Fährverkehr zwischen Kiel und Oslo nach einer langen Pause im Juli wieder aufgenommen hatte, wurden die deutschen Urlauber in Oslo herzlich begrüßt. Jetzt werden die Kapazitäten erneut reduziert. Die MS Color Fantasy bleibt vorerst am Kai in Oslo liegen. 400 weitere Mitarbeiter der Reederei werden entlassen.©Glenn Walmann /Color Line

Oslo, 20. Oktober 2020. Color Line reduziert die Kapazitäten zwischen Kiel und Oslo weiter. Wie das Unternehmen mitteilt, wird MS Color Fantasy in Oslo angedockt, bis sich die Infektionssituation verbessert hat und die behördlichen Einreisevorschriften geändert werden. Der wichtige Güterverkehr werde mit Color Magic und dem Frachtschiff MS Color Carrier zwischen Oslo und Kiel sowie mit MS SuperSpeed ​​1 und 2 zwischen Hirtshals, Larvik und Kristiansand gesichert. Ab dem 4. November fährt die MS Color Magic in einem maßgeschneiderten Zeitplan mit Waren und Passagieren, die nur in Oslo zusteigen können.

Continue reading “Color Line reduziert Abfahrten – MS Color Fantasy bleibt an Land”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Fjord Line stoppt Fährverkehr von Hirtshals nach Kristiansand, Bergen und Langesund

Nachdem Color Line den Fährverkehr zwischen Kiel und Oslo schon Ende August eingestellt hat, stoppt nun auch Fjord Line die regelmäßigen Abfahrten von Hirtshals in Dänemark nach Norwegen. Beliebt auch bei deutschen Touristen ist der Katamaran HSC Fjord Cat, der nur 2 Stunden und 15 Minuten für die Strecke zwischen Hirtshals und Kristiansand benötigt.©Fjord Line

Egersund, 20. Oktober 2020. Die norwegische Reederei Fjord Line ASA, deren Fähren und Schiffe zwischen Dänemark, Norwegen und Schweden verkehren, stoppt den Fährverkehr für Passagiere. Ab dem 27. Oktober werden die Verbindungen zwischen Hirtshals und Kristiansand, Bergen und Langesund aufgrund der anhaltenden Einreisebeschränkungen in Norwegen vorerst bis Ende des Jahres nicht bedient. Für den Transport von Waren und Arbeitskräften wird ein Schiff auf der Route Hirtshals – Kristiansand eingesetzt. Stavanger wird von Hirtshals aus wöchentlich mittwochs und sonntags mit einem neuen Fahrplan angelaufen.

Continue reading “Fjord Line stoppt Fährverkehr von Hirtshals nach Kristiansand, Bergen und Langesund”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegischer Spitzenkoch gewinnt europäisches Finale des Bocuse d’Or Europe

Der Spitzenkoch Christian André Pettersen vertrat Norwegen im europäischen Finale des Bocuse d’Or Europe und gewann Gold und damit einen Platz für das Weltfinale des Kochwettbewerbs im kommenden Jahr in Lyon. Im Bild: Das Team Norwegen©©Bocuse d’Or Norge

Tallinn, 19. Oktober 2020. Norwegen ist zum zweite Mal Sieger des europäischen Finales Bocuse d’Or Europe, ein Wettbewerb der besten Köche Europas. Das norwegische Team wurde zum zweiten Mal von Christian André Pettersen angeführt, der bereits 2018 in Turin Gold geholt hatte. Die besten Köche des diesjährigen Bocuse d’Or Europe, der vom 14. bis 16. Oktober in der estnischen Hauptstadt Tallinn ausgetragen wurde, nehmen am weltweiten Finale im Juni 2021 in Lyon teil.

Continue reading “Norwegischer Spitzenkoch gewinnt europäisches Finale des Bocuse d’Or Europe”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegen erhält Schlüsselposition beim EU-Batterieprojekt “Hydra”

Das norwegische Forschungsinstitut SINTEF wird das EU-Batterieprojekt HYDRA koordinieren, die Unternehmen Corvus Energie in Bergen und Elkem ASA, Oslo, sind wichtige Industriepartner.©SINTEF

Bergen/ Vancouver. 19. Oktober 2020 Norwegische Institute und Unternehmen treiben die Batterieentwicklung in Europa voran. Das norwegische Forschungsinstitut SINTEF wurde jetzt von der EU mit der Koordinierung des Batterieforschungsprojekts HYDRA der Europäischen Union beauftragt. Unternehmenspartner sind unter anderem Corvus Energy in Bergen, Tochter des kanadischen Herstellers von Batteriesystemen, und Elkem ASA, Zulieferer von Batterierohstoffen, ein Unternehmen der China National Bluestar. Das Projekt wird mit 9,4 Millionen Euro aus dem Innovationsprogramm „Horizont 2020“ gefördert. Ziel ist die Entwicklung der nächsten Generation nachhaltiger, kostengünstiger und energiedichter Lithium-Ionen-Batterien (Li-Ionen-Batterien) für Elektrofahrzeuganwendungen (EV). Aus Deutschland ist das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt an HYDRA beteiligt.

Continue reading “Norwegen erhält Schlüsselposition beim EU-Batterieprojekt “Hydra””

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegen und Russland unterzeichnen Fischereiabkommen für 2021

Der stellvertretende Ministerrat Morten Berg (Delegationsleiter) unterzeichnete das Abkommen auf norwegischer Seite
Morton Berg (l.) und I.V. Sjestakov, Vorsitzende der Norwegisch-Russischen Fischereikommission, unterzeichneten in einer Online-Zeremonie ein Fischereiabkommen für 2021.©Regjeringen.no/

Oslo, 16. Oktober 2020. Norwegen und Russland haben ein Fischereiabkommen für 2021 vereinbart. Das Abkommen enthält sowohl Angaben zu Fangquoten als auch technische Vorschriften für die Ausübung der Fischerei sowie Kontrollmaßnahmen. Darüber hinaus einigten sich die beiden Länder auf ein gemeinsames Forschungsprogramm für 2021. Zwischen Norwegen und Russland besteht eine langfristige und umfassende Forschungszusammenarbeit über lebende Meeresressourcen und das Ökosystem in der Barentssee.

Continue reading “Norwegen und Russland unterzeichnen Fischereiabkommen für 2021”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus