Wasserkraftprojekte in Norwegen nach Steueränderung und hohen Strompreisen jetzt wieder rentabel

Illustration: der Øljusjudammen nach der Rekonstruktion.©Østfold Energi

Oslo, 27. Mai 2022. Mehrere Wasserkraftprojekte, die zuvor als unrentabel galten, haben jetzt an Bedeutung gewonnen und können realisiert werden. Unternehmen wie Eviny , Glitre Energi und Østfold Energi haben angekündigt, mehr in Wasserkraft zu investieren. Auch Statkraft, Hafsl und Eco und Skagerak Energi können noch in diesem Jahr mit neuen Projekten aufwarten. Grund für die Investitionsbereitschaft seien die Steueränderung im Jahr 2021 und der jüngste Anstieg der Strompreise, teilt Energi Norge, der Branchenverband für erneuerbare Energien, mit.

Continue reading „Wasserkraftprojekte in Norwegen nach Steueränderung und hohen Strompreisen jetzt wieder rentabel“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Neue Flugangebote zwischen Norwegen und den USA

United Airlines fliegt dreimal pro Woche zwischen Bergen Airport Flesland und Newark Liberty International Airport.©Tove Lise Mossestad

Oslo, 27. Mai 2022. Die amerikanische Fluggesellschaft United Airlines hat am 21. Mai Flüge von Bergen Airport Flesland nach New York aufgenommen. Die neue Direktverbindung zwischen Bergen Airport Flesland und New York / Newark soll sowohl Touristen als auch Geschäftsreisenden in Westnorwegen mehr Komfort bieten. United Airlines bedient diese Strecke dreimal pro Woche. Außerdem bietet die norwegische Airline Norse Atlantic Airways in der Sommersaison mehrere Verbindungen zwischen London und Oslo und USA an.

Continue reading „Neue Flugangebote zwischen Norwegen und den USA“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

FREYR sichert sich für Batteriezellenproduktion in Norwegen langfristige Zulieferung erneuerbarer Energie

Statkraft will der künftigen Batteriezellen-Fabrik von FREYR von 2024 bis 2031 ausschließlich Energie aus dem Wasserkraftwerk Rana liefern.©Illustration FREYR

New York, Oslo und Luxemburg, 25. Mai 2022. Das norwegische Unternehmen FREYR Battery, das gegenwärtig eine Fabrik für die Herstellung von Batteriezellen in Mo i Rana aufbaut, hat mit dem norwegischen Energieproduzenten Statkraft einen Vertrag zur Lieferung erneuerbarer Energie unterzeichnet. Die zugesagten Mengen und die damit verbundenen Energiedienstleistungen von Statkraft sollen den gesamten derzeit erwarteten Strombedarf von FREYR für den Zeitraum 2024 bis 2031 decken und die physische Lieferung von Energie aus dem zentralen Netz in Mo i Rana an die Kundenqualifizierungsanlage von FREYR für die geplante Gigafactory 1 & 2 sicherstellen.

Continue reading „FREYR sichert sich für Batteriezellenproduktion in Norwegen langfristige Zulieferung erneuerbarer Energie“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Innovation Norway veranstaltet erstes Deutsch-Norwegisches Wasserstoff-Forum in Hamburg

Das erste Deutsch-Norwegische Wasserstoff-Forum findet am 13. Juni in der Elbphilharmonie in Hamburg statt.©Thies Rätzke

Hamburg, 27. Mai 2022. Am 13. Juni findet in Hamburg erstmals das Deutsch-Norwegische Wasserstoffforum statt. Veranstaltet wird die Konferenz von der norwegischen Wirtschaftsförderagentur Innovation Norway in enger Kooperation mit Hamburg und den anderen vier norddeutschen Bundesländern. Der norwegische Handels- und Industrieminister Jan Christian Vestre und der Senator für Wirtschaft und Innovation in Hamburg Michael Westhagemann, Hauptkoordinator der Wasserstoffstrategie der fünf norddeutschen Länder, haben ihre Teilnahme zugesagt.

Continue reading „Innovation Norway veranstaltet erstes Deutsch-Norwegisches Wasserstoff-Forum in Hamburg“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Ostseerat will Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen rasch verringern

Oslo, 25. Mai 2022. Norwegens Außenministerin Anniken Huitfeldt lud erstmals seit neun Jahren wieder Mitglieder des Ostseerates zu einem Treffen ein. Die Außenminister und Vertreter der nordischen Länder, des Baltikums sowie Deutschlands, Polens und der EU trafen sich in Kristiansand, um die Situation in der Ukraine und Klimafragen zu erörtern. Konkret standen die Folgen des Krieges in der Ukraine, die Zusammenarbeit mit der Ukraine als Beobachterland im Ostseerat, der Austritt Russlands aus dem Rat, die künftige regionale Kooperation, die Jugendzusammenarbeit und die Sicherheit für die Bewohner der Region auf der Tagesordnung. Außerdem wurde besprochen, wie das Tempo des Umbaus der Wirtschaft und der Gesellschaft hinsichtlich des Klimaschutzes erhöht werden kann. Der Ostseerat wurde vor 30 Jahren gegründet. Im Juli übernimmt Deutschland den Vorsitz des Ostseerates von Norwegen.

Continue reading „Ostseerat will Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen rasch verringern“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Equinor übergibt Entwicklungsplan für Erdölfeld Halten Øst

Halten Øst umfasst die Erschließung von insgesamt sechs Gas- und Kondensatfunden sowie Möglichkeiten für die Erschließung von drei weiteren Prospektionsgebieten.©Equinor

Oslo, 25. Mai 2022. Der norwegische Energiekonzern Equinor hat Terje Aasland, Minister für Erdöl und Energie, einen Entwicklungs- und Betriebsplan (PDO) für das Projekt Halten Øst in der Norwegischen See übergeben. Die förderbaren Reserven des Feldes werden auf etwa 100 Millionen Barrel Öläquivalente geschätzt, wovon etwa 60 Prozent Gas sind, das nach Europa geliefert werden soll. Die Produktion soll 2025 beginnen.

Continue reading „Equinor übergibt Entwicklungsplan für Erdölfeld Halten Øst“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Innovation Norway verstärkt Präsenz in Brüssel

Handels- und Industrieminister Jan Christian Vestre durchschneidet das Band zur Eröffnung eines neuen Büros in Brüssel. Juliane Namvik/ Norwegische EU-Delegation bei der EU

Brüssel, 25. Mai 2022. Handels- und Industrieminister Jan Christian Vestre hat 12. Mai ein neues Büro von Innovation Norway in Brüssel eröffnet. Das Büro ist im Norway House angesiedelt ist – dem Hauptsitz für norwegische Interessen in Brüssel. Die norwegische Wirtschaftsförderagentur will damit näher an die Institutionen der EU rücken, um norwegischen Unternehmen bessere Chancen bei der Teilnahme an der grünen Umgestaltung in Europa zu verschaffen. Bei der Eröffnung waren Norwegens Botschafter bei der EU, Rolf Einar Fife, und Vertreter der Geschäftsführung von Innovation Norway anwesend.

Continue reading „Innovation Norway verstärkt Präsenz in Brüssel“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Norwegen verschärft Regeln für Nutzung von Elektrorollern

Wer in Norwegen einen Elektroroller unter Alkoholeinfluss fährt, kann seinen Führerschein verlieren. ©Michel Grolet / Unsplash

Oslo, 23 Mai 2022. Ab 15. Juni gelten in Norwegen strengere Regeln für die Nutzung von Elektrorollern. Grund ist die hohe Zahl der Unfälle. Es gilt eine Promillegrenze von 0,2 Promille, eine Altersgrenze von 12 Jahren, eine Helmpflicht für Kinder unter 15 Jahren und eine Umstufung von „Fahrrad“ zu „Kfz„. Ab 1. September wird außerdem eine Haftfplichtversicherung obligatorisch.

Continue reading „Norwegen verschärft Regeln für Nutzung von Elektrorollern“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Equinor mit neuem Ölfund in der Barentssee

Die Bohrung wurde von der Bohrinsel Transocean Enabler durchgeführt und ist nun abgeschlossen. Transocean Enabler wird 800 Meter weiter westlich vorrücken, um eine neue Explorationsbohrung zu bohren.©Equinor

Oslo, 25. Mai 2022. Der norwegische Energiekonzern Equinor hat in der Barentssee, 210 Kilometer nordwestlich von Hammerfest, mit der Explorationsbohrung 7220/8-2 S Öl gefunden. Vorläufige Berechnungen zur Größe der Entdeckung in dem Gebiet Snøfonn Nord weisen nach Angaben von Equinor auf einen Umfang zwischen 37 und 50 Millionen Barrel förderbares Öl hin. Equinor, Betreiber der Produktionslizenz, erwägt gemeinsam mit den anderen Lizenznehmern Vår Energi und Petoro, die Entdeckung mit dem nahegelegenen Feld Johan Castberg zu verknüpfen.

Continue reading „Equinor mit neuem Ölfund in der Barentssee“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Erstflug vom neuen Non-Schengen-Bereich des Flughafens Oslo gestartet

Der neue Bereich für Passagiere aus dem Nicht-Schengen-Gebiet (das schwarze Gebäude) wird Anfang Juni offiziell am Flughafen Oslo eröffnet.©Avinor / Fanglicht

Oslo, 25. Mai, 2022. Am Flughafen Oslo hat ein neues Areal für Passagiere aus dem Nicht-Schengen-Bereich den „operativen Probebetrieb“ aufgenommen. Am 20. Mai startete erstmals ein kommerzieller Flug (SAS nach New York) mit Fluggästen, die in dem neuen, 30.000 Quadratmeter großen Areal abgefertigt wurden. Am 14. Juni wird der Erweiterungsbau offiziell eröffnet, so dass der Normalbetrieb mit Beginn der Sommerferien aufgenommen werden kann.

Continue reading „Erstflug vom neuen Non-Schengen-Bereich des Flughafens Oslo gestartet“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Morrow Batteries gewinnt Siemens Financial Services und ABB als Investoren

Eine Milliarden Kronen neues Kapital fließen in die geplante Batteriefabrik in Arendal.©Morrow

Arendal, 22. Mai 2022. Siemens Financial Services, ABB, die staatliche Investitionsgesellschaft Nysnø Klimainvesteringer und Arendals Fossekompani ASA steigen mit einer Milliarden NOK als neue Investoren in das norwegische Unternehmen Morrow Batteries ein. Bestehende Investoren wie der dänische Pensionsfonds PKA , NOAH AS und Agder Energi Invest haben ihr Kapital aufgestockt. Damit sei der erste Bauabschnitt der geplanten Giga-Fabrik des Unternehmens in Arendal finanziert, teilt Morrow Batteries mit. In dieser Phase soll die Fabrik jährlich 1 GWh Batteriezellen produzieren. Wenn alle Bauphasen im Jahr 2028 abgeschlossen sind , soll die Fabrik eine Produktionskapazität von 43 Gigawattstunden (GWh) haben.

Continue reading „Morrow Batteries gewinnt Siemens Financial Services und ABB als Investoren“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Fünf norwegische Unternehmen unter den 500 größten Familienunternehmen der Welt

Die Karte zeigt Länder, in denen die 500 größten Familienunternehmen der Welt ihren Hauptsitz haben.©EY

Oslo, 23. Mai 2022. Fünf norwegische Familienunternehmen – Norgesgruppen, Reitangruppen, Aker ASA, Laco AS und Møller Mobility Group – gehören zu den 500 größten Familienunternehmen der Welt. Sie beschäftigen nach Angaben des Family Business Index 2021 von EY und der Universität St. Gallen über 65.000 Mitarbeiter. Die 500 größten Familienunternehmen der Welt haben ein Gesamteinkommen von 7,28 Billionen US-Dollar und beschäftigen 24,1 Millionen Menschen in 45 Ländern.

Continue reading „Fünf norwegische Unternehmen unter den 500 größten Familienunternehmen der Welt“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Herøya Industrial Park und Telia gründen Test-Arena für industrielles 5G

Geschäftsführer Sverre Gotaas im Herøya Industripark AS (links) und CEO.Stein-Erik Vellan von Telia Norwegen unterzeichneten eine Kooperationsvereinbarung im Økern Portal der Zentrale von Telia.©Telia

Oslo, 24. Mai 2022. Der Industriepark Herøya und der norwegische Mobilfunkanbieter Telia gehen eine strategische Zusammenarbeit im Bereich 5G und private Mobilfunknetze ein. In einer am 23. Mai unterzeichneten Kooperationsvereinbarung beschlossen die Partner die Gründung einer Test-Arena zur Erforschung neuer Technologien und fortschrittlicher Konnektivität für die norwegische Industrie im Industriepark Herøya.

Continue reading „Herøya Industrial Park und Telia gründen Test-Arena für industrielles 5G“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Sandnes ist Norwegens attraktivste Stadt – Klarer Fokus auf Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen

Sandnes, südlich von Stavanger gelegen, ist eine der bevölkerungsreichsten Kommunen Norwegen. ©Sandnes Facebook

Sandnes, 20. Mai 2022. Die kleine Stadt Sandnes an der Westküste Norwegens wurde in diesem Jahr als attraktivste Stadt des Landes gekürt. Mit dem Staatspreis für nachhaltige Stadtentwicklung (Attraktiv by) wird vor allem die langjährige Arbeit zur Entwicklung des Stadtzentrums gewürdigt, die vor allem die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen berücksichtigte. Der Preis wird seit 2015 vom norwegischen Ministerium für Kommunalverwaltung und Regionen vergeben. Die bisher ausgewählten 21 Finalisten und sieben Gewinner variieren in Größe, Ausstattung und Lage.

Continue reading „Sandnes ist Norwegens attraktivste Stadt – Klarer Fokus auf Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Wintershall Dea verkauft Anteile am Brage-Feld – Fokus in Norwegen auf Gas- und Carbon-Management-Projekten

Das norwegische Öl- und Gasunternehmen OKEA wird den gesamten Anteil von Wintershall Dea Norge AS (35,2%) sowie die Betriebsführerschaft übernehmen©Wintershall Dea/Bernd Schoelzchen

Kassel/Hamburg/Trondheim, 23. Mai 2022. Das Öl- und Gasunternehmen Wintershall Dea verkauft seinen Anteil am Brage-Feld auf dem norwegischen Festlandsockel und überträgt die Betriebsführerschaft an den auf langjährig produzierende Felder spezialisierten norwegischen Betreiber OKEA ASA. Außderm erwirbt OKEA den 6,46-prozentigen Anteil am Ivar-Aasen-Feld sowie sechs Prozent am Nova-Entwicklungsprojekt für 108 Millionen Euro. Zusätzlich sind Zahlungen, die an die Erfüllung bestimmter Bedingungen geknüpft sind, Teil der Transaktion. Wie Wintershall Dea mitteilt, will es in Norwegen seine Position als einer der größten Betreiber von Unterwasser-Anbindungen auf dem Norwegischen Kontinentalschelf ausbauen.

Continue reading „Wintershall Dea verkauft Anteile am Brage-Feld – Fokus in Norwegen auf Gas- und Carbon-Management-Projekten“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus