450 Flugzeugtechniker in Norwegen ausgesperrt – über 200 Flüge am Montag gestrichen

Über 200 Flugzeuge blieben am 27. Juni wegen der Aussperrung der Flugzeugtechniker in Norwegen am Boden.©NHO Luftfart

Oslo, 27. Juni 2022. Am vergangenen Samstag, 00:00 Uhr, trat die Aussperrung der Flugzeugtechniker in Kraft, nachdem Gewerkschaft der Flugtechniker NFO den Lösungsvorschlag des Ombudsmanns am Freitagabend nicht akzeptiert hatte. Nach der von der Zeitung VG eingerichteten Plattform zum aktuellen Geschehen auf den Flughäfen in Norwegen wurden heute in Norwegen 238 Flüge gestrichen. Dabei hat die Fluggesellschaft Widerøe die meisten Flüge annulliert – aber auch SAS und Norwegian lassen Maschinen am Boden. Widerøe und die anderen Airlines teilen mit, dass sie alle von der Annulierung betroffenen Passagiere kontinuierlich kontaktieren. Kostenerstattung oder weitere Dienstleistungen für vom Streik bnetroffene Passagiere unterscheiden sich von Airline zu Airline. Betroffenen bei Widerøe beispielsweise erhalten keine Umbuchung oder alternative Beförderungen. Auch werden Kosten für Verpflegung und Unterkunft nicht erstattet. Widerøe-Kunde haben nach Angaben auf der Website der Airline lediglich Anspruch auf eine Rückerstattung Ihres Tickets.

Norwegian bietet eine kostenlose Umbuchung auf alle Flüge.

Finden Sie hier mehr Informationen zur Annullierung von Flügen zu Widerøe, zu Norwegian und zu SAS.

Lesen Sie hier mehr zum Streik der Flugzeugtechniker in Norwegen.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

ILA 2022: Norwegische Unternehmen als Zulieferer in der Luft- und Raumfahrt weltweit erfolgreich

Manuel Kliese und Simon Flack von Innovation Norway vor dem Tarnkappen-Jet F-35A, in dem viel norwegisches Know-How steckt.©BPN

Berlin, 23. Juni 2022. Bei der Eröffnung der Internationalen Luftfahrtausstellung ILA in Berlin stellte sich Bundeskanzler Olaf Scholz vor dem F-35 Tarnkappen-Jet in Pose. Das Foto wurde in vielen Medien veröffentlicht. Für Manuel Kliese, Defence Industry Coordinator Europe, und Simon Flack, Special Advisor, Space Industry Coordinator der norwegischen Wirtschaftsförderagentur Innovation Norway, war es daher ein Vergnügen, sich an der selben Stelle fotografieren zu lassen. Denn in diesem Kampfflugzeug steckt jede Menge norwegisches Know-how. 

Continue reading „ILA 2022: Norwegische Unternehmen als Zulieferer in der Luft- und Raumfahrt weltweit erfolgreich“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Norwegischer Industrieller Kjell Inge Røkke wird Schirmherr der Ocean Decade Alliance

Kjell Inge Røkke (r.) bei der Taufe des Foschungs-U-Bootes DSV Arelia in Barcelona©Guillaume Plisson

Oslo/ Paris, 23. Juni 2022. Der norwegische Industrielle und Haupteigentümer der norwegischen Holding Aker ASA, Kjell Inge Røkke, wird Schirmherr der Ocean Decade Alliance, ein Netzwerk globaler Führungskräfte der UN Ocean Decade 2021-2030. Ziel dieser Vereinigung ist es, die UN-Initiative, die wissenschaftliche Lösungen für eine nachhaltige Entwicklung der Ozeane zusammenträgt, durch gezielte Ressourcenmobilisierung, Vernetzung und Einflussnahme zu unterstützen.

Continue reading „Norwegischer Industrieller Kjell Inge Røkke wird Schirmherr der Ocean Decade Alliance“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Havila Capella darf wieder entlang der Postschiff-Route fahren

Das Küstenkreuzfahrtschiff Havila Capella darf seine Route entlang der norwegischen Küste wieder aufnehmen.©Havila Coastal Route

Bergen, 24. Juni 2022. Die Havila Capella, ein Schiff der Reederei Havila Kystruten, kann ab 28. Juni wieder entlang der norwegischen Küste eingesetzt werden. Das Schiff lag seit dem 12. April am Kai in Bergen, nachdem die Versicherungsgesellschaften aufgrund der EU-Sanktionen gegen die russische Leasinggesellschaft GTLK Asia die Versicherungsverträge für das Schiff gekündigt hatten. Diese Woche erließ das Bezirksgericht Hordaland ein Urteil, das es der norwegischen Seeschifffahrtsdirektion ermöglichte, die erforderlichen Versicherungszertifikate auszustellen, damit das Schiff nun fahren kann.

Continue reading „Havila Capella darf wieder entlang der Postschiff-Route fahren“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Snøhettas Gezeitenprojekt – eine neue Touristen-Attraktion in Norwegen

Eine neue Attraktion am Parkplatz Trælvikose an der Touristenstraße Helgelandküste – mit Blick auf den Torghatten©Snøhetta / Ivar Kvaal

Oslo, 24. Juni 2022. Das norwegische Architektenbüro Snøhetta macht am neuen Rastplatz Trælvikosen Gezeiten erlebbar. Landschaftsarchitektin Thea Hartmann Kvamme installierte eine präzise und horizontale Linie aus 55 rechteckigen Steinen, die über dem Sandboden in Richtung einer Insel verlaufen. Die Steine sind bei Ebbe vollständig zu sehen und bei Flut vollständig überflutet. Wer diesen Weg entlangläuft, hat den Torghatten im Blick – einen Berg in der Nähe von Brønnøysund mit einem etwa 35 Meter hohen und rund 160 Meter langen Loch in der Mitte. Die neue Attraktion befindet sich auf der Nationalen Touristenroute Helgelandküste.

Continue reading „Snøhettas Gezeitenprojekt – eine neue Touristen-Attraktion in Norwegen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

EU unterstützt Öl- und Gasförderung in Norwegen über 2030 hinaus

Norwegens Minister für Erdöl und Energie Terje Aasland (l.) bei einem Treffen mit dem Vizepräsidenten der EU-Kommission Frans Timmermans und der EU-Energiekommissarin Kadri Simson am 23. Juni 2022 in Brüssel.@Arvid Samland / MPE

Oslo, 23. Juni 2022. Norwegen und die EU wollen ihre Zusammenarbeit im Energiebereich ausbauen. Dies wurde bei einem Treffen zwischen dem norwegischen Minister für Erdöl und Energie, Terje Aasland, und dem Vizepräsidenten der EU-Kommission, Frans Timmermans, sowie der Energiekommissarin Kadri Simson in Brüssel vereinbart. In einer gemeinsamen Erklärung sprachen sich beide Seiten für eine intensivere Kooperation sowohl im Bereich Wasserstoff, Kohlenstoffabscheidung und -speicherung als auch im Bereich Forschung und Entwicklung sowie Offshore-Wind aus. Die EU und Norwegen hätten ein gemeinsames Interesse an der Weiterentwicklung des Erdölsektors, damit Norwegen auch nach 2030 ein wichtiger Exporteur von Öl und Gas sein kann, sagte Aasland. Gemeinsam sollen die Möglichkeiten für erhöhte Gaslieferungen aus Norwegen in die EU geprüft werden. Ziel ist es, die Zusammenarbeit zu intensivieren, um zusätzliche kurz- und langfristige Gaslieferungen aus Norwegen sicherzustellen und das Problem der hohen Energiepreise anzugehen und langfristig zu lösen.

Continue reading „EU unterstützt Öl- und Gasförderung in Norwegen über 2030 hinaus“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Norwegische Regierung veranschlagt 60 Milliarden NOK für 100 Maßnahmen zur Stärkung der grünen Industrie

Auf einer Pressekonferenz in Stavanger stellten Premierminister Støre und Industrieminister Vestre Maßnahmen vor, wie die Regierung die Wirtschaft beim grünen Wandel unterstützen will.©Regjeringen.no/Streenshot

Stavanger, 23. Juni 2022. Norwegens Regierung will den grünen Wandel beschleunigen. Premierminister Jonas Gahr Støre und Handels- und Industrieminister Jan Christian Vestre haben in Stavanger einen Fahrplan für einen grünen industriellen Aufschwung vorgestellt. Er enthält einhundert Maßnahmen zur Stärkung der grünen Industrie im ganzen Land. Die Roadmap beschreibt, wie die Rahmenbedingungen für Investitionen verbessert werden sollen und wie der Staat mit verschiedenen Finanzinstrumenten wie Darlehen, Garantien oder direkte Beteiligungen erfolgversprechende Projekte in der grünen Industrie vorantreiben will. Dafür veranschlagt der Staat bis 2025 Staat 60 Milliarden NOK. Ziel ist es, große grüne Industrieprojekte sowohl in bestehenden als auch in neuen Industrien zu beschleunigen.

Continue reading „Norwegische Regierung veranschlagt 60 Milliarden NOK für 100 Maßnahmen zur Stärkung der grünen Industrie“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Leitzins in Norwegen steigt auf 1,25 Prozent – weitere Erhöhung für August angekündigt

Der Verbraucherpreisindex (CPI) wurde in Norwegen durch die hohen Energiepreise nach oben getrieben und lag im Mai 2022 bei 5,7 Prozent. Dies ist erheblich höher als im Märzbericht prognostiziert. Bereinigt um Steueränderungen und ohne Energieprodukte (CPI-ATE)) lag er bei etwa 3,5 Prozent.©SSB/Statistics Norway/ Monetary Policy Report 2/22

Oslo, 23. Juni 2022. Der Ausschuss für Geldpolitik und Finanzstabilität der norwegischen Zentralbank Norges Bank hat heute einstimmig beschlossen, den Leitzins von 0,75 auf 1,25 Prozent anzuheben. Wie die Gouverneurin der Zentralbank Ida Wolden Bache ankündigte, werde es im August eine weitere Erhöhung auf 1,5 Prozent geben. Im Sommer nächsten Jahres könne er dann bei drei Prozent liegen.

Continue reading „Leitzins in Norwegen steigt auf 1,25 Prozent – weitere Erhöhung für August angekündigt“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Statkraft: Ausbau erneuerbarer Energien geht schneller voran als geplant

Der Statkraft-Stand auf der Messe E-world energy & water in Essen. Hier verkündete das Unternehmen, dass es seine Ziele zum Ausbau erneuerbarer Energien vorfristig erreichen werde.©Statkraft

Düsseldorf/Essen, 22. Juni 2022. Der norwegische Energiekonzern Statkraft AS, Europas größter Erzeuger erneuerbarer Energie, will bis 2025 weltweit 8.000 MW Wind- und Solarenergie entwickelt haben – 1.000 MW mehr als in seiner vor drei Jahren verabschiedeten Unternehmensstrategie „Powering a green future“ festgelegt. Dies positive Entwicklung präsentierte das Unternehmen auf der diesjährigen E-world energy & water in Essen. Auf dem deutschen Markt ist das Unternehmen seit 2019 als Entwickler erneuerbarer Energie aktiv.

Continue reading „Statkraft: Ausbau erneuerbarer Energien geht schneller voran als geplant“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Norwegen richtet mit Lopphavet größtes Meeresschutzgebiet des Landes ein

Das Meeresschutzgebiet Lopphavet soll eine Reihe von Seevogelarten und den Küstenkabeljau beschützen und die Natur insgesamt erhalten.©Der Landesverwalter in Troms und Finnmark

Oslo, 22. Juni 2022. Die Regierung hat Norwegens größtes Meeresschutzgebiet in den Gemeinden Alta, Hasvik und Loppa in den Landkreisen Troms und Finnmark eingerichtet. Das Meeresschutzgebiet Lopphavet besteht aus offenen Meeresgebieten mit einem größeren Gebiet und zwei kleineren Teilgebieten, die gemeinsam bewirtschaftet werden und zusammen eine Fläche von 1.322 Quadratkilometern umfassen. Damit wird Lopphavet Norwegens bisher größtes Meeresschutzgebiet, so groß wie die drei Nationalparks Raet, Ytre Hvaler und Færder zusammen. Das Gebiet ist wichtig für eine Reihe von Seevogelarten und für Küstenkabeljau.

Continue reading „Norwegen richtet mit Lopphavet größtes Meeresschutzgebiet des Landes ein“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Norwegischer Forschungsrat stellt Gelder für weitere 29 innovative Projekte bereit

Das norwegische Unternehmen Goodtech AS erhält Unterstützung bei der Verarbeitung der Asche im Abfallwerk Haraldrud zu einem Bindemittel, das Zement in Betonprodukten ersetzen kann.©Kommune Oslo

Oslo, 20. Juni 2022. Die norwegische Regierung stellt über den Forschungsrat 345 Millionen NOK für 29 Innovationsprojekte im Unternehmenssektor bereit. Als Innovationsprojekt gilt ein unternehmensgeführtes Verbundprojekt mit umfangreichen Forschungs- und Entwicklungsinhalten. Das Spektrum der Verwendung der Gelder reicht von der Entwicklung digitaler Trainingsunterstützung für Menschen mit Multipler Sklerose und Parkinson bis zur Reduzierung der CO2-Emissionen bei der Aluminiumherstellung.

Continue reading „Norwegischer Forschungsrat stellt Gelder für weitere 29 innovative Projekte bereit“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Streik der Flugzeugtechniker in Norwegen: 24 Flüge annulliert

Für den heutigen Mittwoch, 22. Juni, wurden 24 Flüge in Norwegen annulliert. Flüge von und nach Berlin und Frankfurt/Main sind nicht betroffen.©NHO

Oslo, 22. Juni 2022. Insgesamt 106 Flugzeugtechniker bei SAS, Widerøe und Norwegian sind in Norwegen in den Streik getreten. Am Mittwoch und Donnerstag strichen die Fluggesellschaften Norwegian und Widerøe Flüge, neben Inlandsflügen auch die internationalen Strecken nach London, Kopenhagen, Kraków, Stockholm und Mallorca. Flüge nach Berlin und Frankfurt/Main sind nicht betroffen. Für den Freitag, 24. Juni, wurden keine Annullierungen gemeldet, wie norwegische Medien berichten. Sie weisen aber darauf hin, dass sich die Situation im Laufe des Tages ändern könne. Allerdings würden alle Passagiere rechtzeitig informiert.

Continue reading „Streik der Flugzeugtechniker in Norwegen: 24 Flüge annulliert“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Erster Sommer mit neuen Anforderungen für Campingplätze in Norwegen

Auf Saisoncampingplätzen ohne feste Installationen von Strom, Wasser und Abwasser muss der Abstand zwischen den Stellplätzen mindestens vier Meter betragen.©DiBK

Oslo, 21. Juni 2022. Auf Norwegens Campingplätzen gelten neue Vorschriften für den Abstand zwischen den Stellplätzen. Außerdem sind zwischen den Parzellen breitere Feuerschneisen angelegt. So sollen die Campingplätze sicherer werden. Die neuen Regelungen seien einfacher und klarer, was auch den Kommunen bei der Überwachung der Campingplätze helfen werde, teilt die Direktion für Bauqualität (DiBK) mit.  

Continue reading „Erster Sommer mit neuen Anforderungen für Campingplätze in Norwegen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Norwegen bestellt Nano-Drohnen im Wert von 475 Millionen Kronen

Christian Fekete(l.), CEO der FLIR Unmanned Aerial Systems AS, und Eivind Fagge, Leiter der Abteilung Luftkapazitäten der Militär-Beschaffungsbehörde Forsvarsmaterialiell, unterzeichneten den Vertrag in Anwesenheit von Gro Jære, Direktorin für Verteidigungsmaterial, und Verteidigungsminister Bjørn Arild Gram.©Lars Gjemble, FD

Oslo, 21. Juni 2022. Die norwegische Militär-Beschafftungsbehörde Forsvarsmaterialiell hat mit der amerikanischen Firma Teledyne FLIR, weltweiter Marktführer im Bereich Wärmebild-, Infrarot- & Nachtsichtkamerasysteme, einen Rahmenvertrag über bis zu 475 Millionen NOK für Lieferungen von Nanodrons des Typs Black Hornet 3 abgeschlossen. Die Lieferungen für den ersten Teil des Auftrages in Höhe von 96 Millionen NOK beginnen nach Angaben des Verteidigungsministerium bereits im Herbst 2022.

Continue reading „Norwegen bestellt Nano-Drohnen im Wert von 475 Millionen Kronen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Vattenfall übernimmt Mehrheit an schwedischen Offshore-Windprojekten des norwegischen Unternehmens Zephyr

Windanlagen des Tysk-Dan Windparks©Vattenfall

Grålum, 20. Juni 2022. Der schwedische Energiekonzern Vattenfall übernimmt die Mehrheit an zwei Offshore-Windkraftprojekten des norwegischen Windkraftunternehmen Zephyr AS. Voll entwickelt sollen die Projekte jährlich 10,5 TWh fossilfreien Strom produzieren. Das entspricht der Versorgung von einer Million schwedischer Haushalte.

Continue reading „Vattenfall übernimmt Mehrheit an schwedischen Offshore-Windprojekten des norwegischen Unternehmens Zephyr“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus