Norwegischer Geschäftsmann Christian Ringnes kauft weitere Hotels in Deutschland

Das Dorint Parkhotel in Bad Neuenahr gehört zu den sieben Hotels, die das Immobilienunternehmen Pandox jetzt in Deutschland übernommen hat.©Dorint

Oslo, 22. November 2019. Das an der Stockholmer Börse notierte Immobilienunternehmen Pandox hat einen Vertrag über den Kauf von sieben deutschen Hotelimmobilien im Wert von 290 Millionen Euro unterzeichnet. 2004 hatte die größte norwegische Immobiliengruppe Eiendomsspar AS von Christian Ringnes sowie die Sundt AS das schwedische Unternehmen übernommen.

Pandox besitzt 147 Hotels in Skandinavien, Nordeuropa und Nordamerika. Das Hotel verfügt über insgesamt 32.838 Zimmer.

Continue reading „Norwegischer Geschäftsmann Christian Ringnes kauft weitere Hotels in Deutschland“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle

Regierung veröffentlicht Eigentumserklärung – Staat will Telonor-Anteile behalten

Norwegens Handels- und Industrieminister Torbjørn Røe Isaksen vor der Börse in Oslo. Der Staat besitzt ein Drittel des Vermögens an der Börse.©NFD

Oslo, 22. November 2019. Norwegens Regierung will das Staatseigentum nicht weiter reduzieren als bisher geplant. In der neuen Eigentumserklärung, die Norwegens Handels- und Industrieminister Torbjørn Røe Isaksen heute vorgelegt hat, wird das Storting nicht um neue Genehmigungen zur Reduzierung des Staatseigentum gebeten. Die meisten der seit Anfang der 2000er Jahre gültigen Verkaufsgenehmigungen für staatliches Eigentum bleiben bestehen. Das Telekomunternehmen Telenor, für das ebenfalls eine Genehmigung zum weiteren Verkauf vorlag, will der Staat behalten.

Continue reading „Regierung veröffentlicht Eigentumserklärung – Staat will Telonor-Anteile behalten“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle

Norweger verwenden die meisten Plastiktüten in Europa

Pro Einwohner werden in Norwegen 180 Plastiktüten im Jahr verkauft. Damit liegt das Land europaweit an der Spitze.©Berit Roald / NTB scanpix NB

Oslo, 21. November 2019. 2019. Jeder Einwohner Norwegens verwendet 180 Plastiktüten pro Jahr. Damit stehen die Norweger nach einer Studie des Verbraucherforschungsinstituts SIFO an der Spitze vor Schweden mit 102 und Dänemark mit 80 Plastiktüten pro Einwohner. In Deutschland werden jährlich 24 Plastiktüten pro Einwohner verwendet.

Continue reading „Norweger verwenden die meisten Plastiktüten in Europa“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle

Norwegen als Frontrunner der digitalen Vernetzung

Norwegen belegt im Global Connectivity Index 2019 Platz acht, Deutschland Platz 15.©GCI

Fornebu, 21. November 2019. Das Technologieunternehmen Huawei hat zum fünften Mal in Folge den Global Connectivity Index (GCI) veröffentlicht, der aufzeigt, wie gut die Bürger verschiedener Länder durch Computertechnologie integriert und vernetzt sind. Parameter der Bewertung sind Künstliche Intelligenz (KI), Breitbandausbau, Cloud-Lösungen und das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT). Norwegen liegt im Ranking der 79 Länder auf Platz acht. An der Spitze liegen die USA, die Schweiz und Schweden. Deutschland belegt Platz 15.

Continue reading „Norwegen als Frontrunner der digitalen Vernetzung“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle

KONGSTEIN und GSL finden Betreiber für Offshore Wind Shuttle Vessels in den USA

Das deutsch-norwegische Unternehmen KONGSTEIN arbeitet gemeinsam mit dem amerikanischen Unternehmen Green Shipping Line an einem Feeder-Vessel-Konzept für den amerikanischen Offshore-Windmarkt. Im Bild: Illustration des ersten Feeder-Shuttle-Schiffes, das den Namen „The Eleanor“ tragen soll.©KONGSTEIN

Bergen/ Pennsylvenia,  20. November 2019. Keystone Shipping Co., Pennsylvania, ein amerikanische Anbieter maritimer globaler Transportlösungen, hat mit de amerikanischen Schifffahrtsgesellschaft  Green Shipping Line (GSL)eine Vereinbarung geschlossen, die Schiffe zu betreiben, die die Green Shipping Line gemeinsam mit dem deutsch-norwegischen Unternehmen KONGSTEIN zur Bereitstellung einer Jones Act-konformen-Shuttle-Schiffslösung für US-amerikanische Offshore-Windparks entwickelt. 

Continue reading „KONGSTEIN und GSL finden Betreiber für Offshore Wind Shuttle Vessels in den USA“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle

ABB-Test belegt Funktionsfähigkeit von Unterwasser-Stromverteilersystemen

Umfangreiche Tests haben ergeben, dass das Unterwassersystem einsatzbereit ist.©ABB

Oslo, 20. November 2019. ABB hat nach einem 3.000-Stunden-Flachwassertest mitgeteilt, dass das Unterwasser-Stromverteilungssystem und die Wechselrichtertechnologie von ABB funktionieren und kommerziell rentabel sind. Es sei das weltweit erste Unterwassersystem und läute eine neue Ära für eine sauberere, sicherere und nachhaltigere Öl- und Gasförderung ein, teilt das Unternehmen mit. 

Continue reading „ABB-Test belegt Funktionsfähigkeit von Unterwasser-Stromverteilersystemen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle

Bürgerbefragung: Weniger Zufriedenheit in Norwegen

Die Feuerwehren und die Stadtbibliotheken erreichen in der jüngsten Umfrage der Regierung zur Zufriedenheit der Norweger die höchsten Punktzahlen bei den kommunalen Dienstleistungen.©Theodor Falkner

Oslo, 20. November 2019. Das Leben in Norwegen allgemein und in ihrer Gemeinde wird von der Bevölkerung als gut empfunden. Auf einer Skala von 1 bis 100 (Idealwert) bewerten die Norweger ihre Zufriedenheit mit Norwegen mit 81, ihre Zufriedenheit mit der jeweiligen Kommune mit 73. Allerdings haben sich die Werte gegenüber vergangener Jahren verschlechtert. 2017 lag die allgemeine Zufriedenheit mit dem Leben in Norwegen bei 86 Punkten. Das ergab die jüngste Bürgerbefragung des Difi Direktoratet forvaltning og ikt „Hva mener innbyggerne?“ zur Zufriedenheit der Bevölkerung mit dem Leben im Land und in den Gemeinden und mit der Arbeit der öffentlichen Einrichtungen.

Continue reading „Bürgerbefragung: Weniger Zufriedenheit in Norwegen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle

Norwegen eröffnet Botschaft in Tiflis

Botschafterin Helene Sand Andresen (l.) und die georgische Präsidentin Salome Zourabichvili.@Botschaft

Tiflis/Oslo, 19. November 2019. Norwegen hat jetzt eine Botschaft in Georgien. Am 1. Juli wurde die norwegische Botschaft in Georgien gegründet, am 16. Oktober übergab Botschafterin Helene Sand Andresen ihr Beglaubigungsschreiben an die georgische Präsidentin Salome Zourabichvili. Die Botschaft in Tiflis ist der Stützpunkt Norwegens im Südkaukasus und wird auch für Armenien zuständig sein. 

Continue reading „Norwegen eröffnet Botschaft in Tiflis“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle

UN-Bericht: Meer kann Schlüssel zur Ernährungssicherheit werden

Oslo, 19. November 2019.  Mit einem besseren Meeresmanagement wird es möglich sein, mehr als das Sechsfache der heutigen Produktion an Meeresfrüchten zu erreichen. Diese Prognose enthält ein Bericht der Expertengruppe des Hochrangigen Gremiums für eine nachhaltige Meereswirtschaft (The Ocean Panel), der am 19. November auf der UN-Konferenz über nachhaltige Fischerei in Rom vorgestellt wurde.

Continue reading „UN-Bericht: Meer kann Schlüssel zur Ernährungssicherheit werden“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle

WACKER nimmt neue Produktionsanlage für Siliciummetall in Norwegen in Betrieb

Holla Site
Mit der Produktionsmenge des neuen Schmelzofens, einem der größten seiner Art weltweit, erhöht sich die Gesamtkapazität des Standortes Holla um mehr als 40 Prozent. ©Wacker

München/Holla, 15. November 2019. Die Wacker Chemie AG hat am 15. November an ihrem norwegischen Standort Holla eine neue Anlage für die Herstellung von Siliciummetall offiziell in Betrieb genommen. Mit der Produktionsmenge des neuen Schmelzofens, einem der größten seiner Art weltweit, erhöht sich die Gesamtkapazität des Standortes Holla um mehr als 40 Prozent. Damit deckt das in Holla hergestellte Siliciummetall etwa ein Drittel des Bedarfs der deutschen Standorte von WACKER. Die Gesamtinvestition für die neue Anlage liegt bei etwa 100 Millionen Euro.

Continue reading „WACKER nimmt neue Produktionsanlage für Siliciummetall in Norwegen in Betrieb“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle