Schlagwort: EIsenbahn

Schwedisch-norwegische Erzbahn nach zwei Monaten wieder in Betrieb

Der erste Zug nach Narvik verließ Kiruna am Dienstagmorgen. Nach zwei Monaten der Streckenunterbrechung infolge einer schweren Entgleisung und Beschädigung der Infrastruktur konnte der Erzverkehr von Kiruna nach Narvik endlich wieder aufgenommen werden. Bis zum vollständigen Abtransport des angehäuften Eisenerzes kann es mehrere Jahre dauern. 

Kiruna, 20. Februar 2024 (aktualisiert am 21. Februar). Am 20. Februar wurde die Malmbanen zwischen Kiruna und Riksgränsen nach 63 Tagen wieder für den Verkehr freigegeben. Eine derart lange Unterbrechung war noch niemals zu verzeichnen. Viereinhalb Millionen Tonnen Eisenerz im Wert von fast acht Milliarden Kronen haben sich bei dem Bergwerksunternehmen LKAB in Kiruna und Svappavaara angehäuft und werden zur Verschiffung sukzessive über voraussichtlich mehrere Jahre nach Narvik abtransportiert. Denn Priorität hat der Abtransport der laufenden Produktion. Die LKAB kann täglich zehn Erzzüge nach Narvik fahren. Die Grubengesellschaft verlor über zwei Monate Einnahmen in Höhe von 100 Millionen Kronen pro Tag. 

Continue reading „Schwedisch-norwegische Erzbahn nach zwei Monaten wieder in Betrieb“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Intensive Diskussionen um die Wintertauglichkeit der norwegischen Eisenbahn

Nach Meinung vieler Reisenden ist die norwegische Eisenbahn nicht mehr winterfest und hat besonders im Januar versagt. Die Reparatur von schadhaften Zügen dauert nun schon seit Wochen. Auch weiterhin sind Zugsausfälle und verkürzte Kompositionen die Folge. Das Bild zeigt in Oslo Sentralstasjon im Januar steckengebliebene Züge.©Vy

Oslo, 15. Februar 2024. Noch immer hat sich der Reisezugverkehr seit den desaströsen Störungen im Januar infolge Schnee und Eis nicht erholt. Vom 16. bis 18. Januar war der Vorortsverkehr im Großraum von Oslo nahezu zum Erliegen gekommen. Gestrandete Reisende warteten stundenlang auf Taxis. Seither hat sich das Wetter zwar beruhigt, doch noch immer sind häufige Zugausfälle sowie überfüllte Vorortszüge, die lediglich mit einer statt mehreren Einheiten verkehren, an der Tagesordnung. Ein Dauerbrenner ist die ungenügende Information der Reisenden während den Störungen.

Continue reading „Intensive Diskussionen um die Wintertauglichkeit der norwegischen Eisenbahn“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Sørlandsbanen streicht Haltepunkte für mehr Pünktlichkeit

Die Fahrzeuge von „Sørtoget“ werden von Go Ahead auf Verschleiß gefahren und weisen mangels Wartung häufige Störungen auf. Nun hat die Gesellschaft mit Zustimmung der Aufsichtsbehörde zur Vermeidung von Verspätungen sogar mehrere Unterwegshalte gestrichen. Die Zumutungen an die Fahrgäste überschreiten jedes Maß.©Erland Rasten 

Oslo, 15. Januar 2024. Die erfolglose Privatisierung der norwegischen Eisenbahn, in deren Ergebnis aus der ehemaligen NSB ein schwer zu durchschauendes Gebilde von zehn verschiedene Gesellschaften geschaffen wurde, sorgt fortlaufend für Ärger und Frustrationen. Nirgends sonst manifestiert sich der Misserfolg der gescheiterten Reformbemühungen derart extrem wie bei den Reisezügen auf der Sørlandsbanen von Oslo über Kristiansand nach Stavanger, die seit Dezember 2019 unter der Marketing-Bezeichnung „Sørtoget“ von der englische Gesellschaft „Go Ahead“ betrieben werden. Zudem bedient das Unternehmen auch die Nebenlinie der Arendalsbanen von Nelaug nach Arendal. Wie sich immer deutlicher zeigt, werden die bei Norske tog gemieteten Züge von Go Ahead auf Verschleiß gefahren. Denn der Unterhalt der Fahrzeuge muss vom Betreiber in Auftrag gegeben werden. Dabei wird jedoch gespart, was sich an zunehmend verlotterten Zügen inklusive nicht funktionierenden sanitarischen Einrichtungen zeigt. Zeitweise waren vier von zehn gemieteten Zügen wegen Defekten mangels Wartung außer Betrieb. 

Continue reading „Sørlandsbanen streicht Haltepunkte für mehr Pünktlichkeit“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen