Schlagwort: Bane NOR

Norwegen will digitales Zugkontrollsystem bis 2034 vollständig einführen

Ein Simulator für Triebfahrzeugführer von Alstom mit dem neuem digitalen Signalsystem ist Teil der Ausstellung im neuen Kompetenzzentrum Campus Nyland, das am 31. Oktober 2019 eröffnet wurde.©Bane NOR, Liv Tone Otterholt

Oslo, 4. November 2019. Der Infrastrukturbetreiber Bane Nor hat den definitiven Zeitplan über die Implementierung des European Train Control System Level 2 (ETCS L2) auf dem gesamten norwegischen Streckennetz vorgestellt. Bis 2034 soll das System auf 4.200 Kilometern und auf 375 Bahnstationen inklusive Oslo Hauptbahnhof vollständig eingeführt sein. 

Continue reading „Norwegen will digitales Zugkontrollsystem bis 2034 vollständig einführen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle

Bane NOR braucht mehr Zeit und mehr Geld für Follobanen-Projekt

Folloban-Projekt von Oslo S und Süd gesehen. Abbildung: ViaNova und Bane NOR
Der Schienenstrang der Follobanen von Oslo S aus gesehen. Abbildung: ViaNova und Bane NOR

Oslo, 24.Januar 2019. Die norwegische Bahngesellschaft Bane NOR verschiebt die Fertigstellung ihres größten Investitionsvorhabens, den Bau der Folloban-Linie von Oslo nach Ski. Außerdem braucht das Projekt zusätzliche Mittel. Die Verzögerungen der Bauarbeiten und die höheren Kosten seien das Ergebnis von zwei Entwicklungsverträgen mit dem Unternehmen Condotte, die im Jahr 2018 unterzeichnet wurden, teilte  Bane NOR mit. Im Verlauf des Jahres 2018 habe man zielgerichtet daran gearbeitet, den ursprünglichen Plan zu erfüllen. Eine kürzliche Überprüfung zum Stand der Arbeiten habe allerdings gezeigt, dass dies nicht realistisch sei. Das Projekt soll nun erst 2022 statt wie geplant 20121abgeschlossen werden. Continue reading „Bane NOR braucht mehr Zeit und mehr Geld für Follobanen-Projekt“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle

Neue Bahntrasse zwischen Larvik und Porsgrunn offiziell eröffnet

Unter den sieben Tunneln und zehn Brücken auf der Strecke befindet sich die 436 Meter lange Halvannet-Brücke©Hans Morten Tamnes.
Durch sieben Tunneln und über zehn Brücken, unter anderem die 436-Meter-lange-Halvannet-Brücke, führt neue ausgebaute Strecke.©Hans Morten Tamnes

Larvik, 28. September 2018. Norwegens Verkehrsminister Jon Georg Dale eröffnete am 28. September die zweispurige Eisenbahnstrecke zwischen Larvik und Porsgrunn. Mit der Erweiterung des Schienenstrangs auf zwei Gleise wurde die Fahrzeit um 20 Minuten auf nur zwölf Minuten reduziert. Continue reading „Neue Bahntrasse zwischen Larvik und Porsgrunn offiziell eröffnet“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle

Tunneldurchbruch bei Follobanen

Bauarbeiter und Gäste warten auf den Durchbruch der Tunnelbohrmaschinen im Folloban-Projekt.@Nicolas Tourrencein 20 Kilometer langer doppelröhriger Tunnel
Bauarbeiter und Gäste warten auf den Durchbruch der Tunnelbohrmaschinen im Folloban-Projekt.@Nicolas Tourrenc

Oslo, 11. September 2018. “Königin Eufemia” und  “Königin Ellisiv”, zwei von vier Tunnelbohrmaschinen der Herrenknecht AG, Schwanau, die seit zwei Jahren beim Bau der neuen Eisenbahnstrecke Follo Line in Norwegen im Einsatz sind, haben am 11. September den Durchbruch geschafft. Damit sind zwei Drittel des größten Infrastrukturprojektes in Norwegen fertiggestellt. Continue reading „Tunneldurchbruch bei Follobanen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle

Bane NOR vergibt Milliarden-Verträge an Siemens, Alstom und Thales

Insgesamt sollen in den nächsten zehn Jahren 20 Milliarden NOK in die Modernisierung und Digitalisierung der Eisenbahn investiert werden. Jetzt wurden drei Großaufträge vergeben©Illustrationsvom Verkehrsmanagementzentrum in Oslo/ Hilde Lillejord
Insgesamt sollen in den nächsten zehn Jahren 20 Milliarden NOK in die Modernisierung und Digitalisierung der Eisenbahn investiert werden. Jetzt wurden drei Großaufträge vergeben©Illustrationsvom Verkehrsmanagementzentrum in Oslo/ Hilde Lillejord

Oslo, 17. März 2018. Siemens, Alstom und Thales werden sich im großen Stil an der Modernisierung und Digitalisierung der norwegischen Eisenbahn beteiligen. Wie das Unternehmen Bane NOR jetzt mitteilt, habe der Vorstand am 14. März 2018 beschlossen, Siemens mit der Lieferung eines neuen digitalen ERTMS-Signalssystems und Alstom mit der Lieferung digitaler Ausrüstungen hunderter Zügen zu beauftragen.  Thales hat bereits Ende Februar einen Auftrag für eine neue Softwarelösung für das Management des Schienenverkehrs erhalten.. Continue reading „Bane NOR vergibt Milliarden-Verträge an Siemens, Alstom und Thales“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle

Veidekke mit Auftrag für Bahnlinie Oslo-Moss

Visualisierung des neuen Bahnhofs in Moss,©Bane NOR
Visualisierung des neuen Bahnhofs in Moss,©Bane NOR

OSLO, 21. Juli 2017. Das norwegische Bauunternehmen Leif Grimsrud AS, eine Tochter des Veidekke-Konzerns, hat von der Eisenbahn-Infrastrukturgesellschaft Bane NOR einen Auftrag im Rahmen des Ausbauprojekts für die Bahnlinie Oslo-Göteborg erhalten. Grimsrud übernimmt demnach vorbereitende Arbeiten für den Neubau der Strecke auf dem Abschnitt Sandbukta-Moss-Såstad südlich von Oslo. Das Auftragsvolumen beläuft sich nach Angaben des Unternehmens auf 265 Millionen Kronen (28 Millionen Euro) netto. Die Arbeiten sollen bereits im August beginnen und bis Herbst 2019 abgeschlossen sein, sodass danach der Generalauftragnehmer für den eigentlichen Bau der Strecke an den Start gehen kann. Continue reading „Veidekke mit Auftrag für Bahnlinie Oslo-Moss“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Der Ozean bleibt Norwegens wichtigste Einnahmequelle