Schlagwort: Norwegischer Staatsfonds

Norwegens Ölfonds GPFG korrigiert Anlagestrategie: Etwas mehr Nordamerika und weniger Europa

Anteile des GPFG an Aktiengesellschaft weltweit nach Regionen©GPFG

Oslo, 21. September 2020. Norwegens Staatsfonds Government Pension Fund Global (GPFG) soll künftig etwas mehr in Nordamerika und etwas weniger in Europa investieren. Wie das Finanzministerium in einem Bericht zur staatlichen Pensionskasse 2020 vorschlägt, soll sich die geografische Zusammensetzung des Referenzindex für Aktien des GPFG ändern. Der Anteil an den Industrieländern in Europa soll etwas nach unten und der Anteil in den USA und Kanada entsprechend nach oben korrigiert werden. Dies stehe im Einklang mit dem Rat der norwegischen Zentralbank Norges Bank und soll zu einer stärkeren Wertsteigerung des Fonds führen.

Continue reading “Norwegens Ölfonds GPFG korrigiert Anlagestrategie: Etwas mehr Nordamerika und weniger Europa”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Nach Nachbesserungen im Arbeitsvertrag: Nicolai Tangen wird Chef des norwegischen Staatsfonds

Grünes Licht für Nicolai Tangen. Der Investmentmanager trennt sich von seinen Fonds und kann nun ab 1. September Chef des norwegischen Staatsfonds Government Pension Fund Global werden.©Norges Bank/Sceenshot von der Pressekonferenz

Oslo, 24. August 2020. Nicolai Tangen wird zum 1. September Geschäftsführer des Norges Bank Investment Management (NBIM) und damit Chef des norwegischen Staatsfonds Government Pension Fund Global. Nach langen Diskussionen und Anhörungen vor dem norwegischen Parlament Storting um die Personalie Nicolai Tangen haben der Vorstand der Norges Bank und Nicolai Tangen die Bedingungen des Arbeitsvertrags neu ausgehandelt. Somit sei vereinbart, dass Nicolai Tangen am 1. September sein Amt als Geschäftsführer des Norges Bank Investment Management (NBIM) antreten kann, teilt die Zentralbank mit. Die eigentliche Implementierung werde einige Zeit in Anspruch nehmen.

Continue reading “Nach Nachbesserungen im Arbeitsvertrag: Nicolai Tangen wird Chef des norwegischen Staatsfonds”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegens Staatsfonds trennt sich von weiteren zwölf Unternehmen

Der norwegische Staatsfonds hat seine Anteile an fünf weiteren Kohleunternehmen verkauft, darunter an dem deutschen Energieunternehmen RWE AG. Im Bild: Das RWE-Steinkohlekraftwerk Westfalen im Stadtbezirk Hamm-Uentrop.©RWE

Oslo, 13. Mai 2020. Der norwegische Staatsfonds Government Pension Fund Global schließt zwölf weitere Unternehmen aus seinem Anlange-Portfolio aus und stellt drei unter Beobachtung. Bei fünf Unternehmen handelt es sich um Kohleproduzenten. Entsprechend einer Entscheidung des Vorstandes der Norges Bank zieht sich der Fonds aus den Unternehmen Sasol Ltd., RWE AG, Glencore PLC, AGL Energy Ltd. und Anglo American PLC zurück. Die Unternehmen  BHP Group Ltd / BHP Group Plc, Vistra Energy Corp., Enel SpA und Uniper SE werden anhand des produktbasierten Kohlekriteriums unter Beobachtung gestellt.

Continue reading “Norwegens Staatsfonds trennt sich von weiteren zwölf Unternehmen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegens Zentralbankchef: “Als Nation werden wir nicht reicher, weil unsere Währung an Wert verliert”

Norwegens Zentralbankchef Øystein Olsen warnt in seiner Jahresrede vor zu hohen staatlichen Ausgaben aus den Einnahmen der Öl- und Gasindustrie@Norges Bank/Videoübertragung

Oslo, 13. Februar 2020. Norwegen ist nicht so reich wie es denkt. Das Land müsse sich darauf einstellen, dass der staatliche Government Pension Fund Global (GPFG) sich schwächer entwickle als bisher angenommen. Dies ist der Tenor der diesjährigen Rede des Gouverneurs der Zentralbank Øystein Olsen vor dem Aufsichtsrat der Norges Bank sowie geladenen Gästen. Olsen warnt vor der weiteren Erhöhung der staatlichen Ausgaben aus Ölgeldern. Die Verwendung von Ölgeld über den Staatshaushalt habe ein hohes Niveau erreicht. Zwar sei der norwegische Staatsfonds GPFG in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Allerdings sei dieses Wachstum von den gestiegenen Aktienwerten, vor allem amerikanischer Technologieunternehmen, in die der Staatsfonds investiert hat, und der schwächeren Krone getrieben. 

Continue reading “Norwegens Zentralbankchef: “Als Nation werden wir nicht reicher, weil unsere Währung an Wert verliert””

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Schlüsselübergabe für Immobilie des norwegischen Staatsfonds in Berlin

Der Axel-Springer-Neubau in Berlin wurde 2017 vom norwegischen Staatsfonds Government Pension Fund Global übernommen. Der Axel-Springer-Verlag mietet sich langfristig in das Gebäude ein.©Axel Springer SE

Berlin, 2. Januar 2020. Am Donnerstag, 19. Dezember 2019, übergab das Bauunternehmen Züblin als Generalauftragnehmer die Schlüssel für das neue Bürogebäude der Axel Springer SE in Berlin an Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender der Axel Springer SE. Die Immobilie befindet sich im Besitz des norwegischen Staatsfonds Government Pension Fund Global, GPFG. Die Norges Bank Real Estate Management, eine Gesellschaft des GPFG, hatte den damals im Bau befindlichen Axel-Springer-Komplex in Berlin 2017 für 425 Millionen Euro erworben. Axel Springer mietet das Gebäude jetzt langfristig zurück.

Continue reading “Schlüsselübergabe für Immobilie des norwegischen Staatsfonds in Berlin”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Chef des norwegischen Staatsfonds tritt zurück

Yngve Slyngstad stand zwölf Jahre an der Spitze des norwegischen Staatsfonds©Norges Bank

Oslo, 30. Oktober 2019. Yngve Slyngstad, CEO des Norges Bank Investment Management (NBIM), dem Verwalter des norwegischen Staatsfonds Government Pension Fund Global, hat beim Vorstand der norwegischen Zentralbank Norges Bank seinen Rücktritt eingereicht. “Für mich war es ein wichtiger Meilenstein, dass der Fonds am 25. Oktober den der Marktwert von 10.000 Milliarden NOK überschritten hat. Ich bin stolz darauf, zum Aufbau einer führenden internationalen Investmentorganisation mit talentierten Mitarbeitern beigetragen zu haben“, erklärte Yngve Slyngstad. Slyngstad wird beim NBIM bleiben und unter anderem für den Aufbau der Infrastruktur für den neuen Bereich der nicht börsennotierten Erneuerbaren Energien verantwortlich sein. Das norwegische Finanzministerium hatte im April vergangenen Jahres entschieden, dass der Fonds aus Transparenzgründen nicht in das Private Equity investieren darf, wohl aber zog es im Rahmen des Umweltmandats des Staatsfonds Beteiligungen an ausgewählte Unternehmen im Bereich Erneuerbare Energien in Erwägung. “Die Erfahrung und der Einblick von Slyngstad werden dazu beitragen, das Gebiet auf eine gute Art und Weise zu etablieren”, sagt Øystein Olsen.

Continue reading “Chef des norwegischen Staatsfonds tritt zurück”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegischer Staatsfonds GPFG mit 1,6 Prozent Rendite im dritten Quartal 2019

Marktwert des norwegischen Staatsfonds in NOK©NBIM

Oslo, 30. Oktober 2019. Der norwegische Staatsfonds Government Pension Fund Global erzielte im dritten Quartal 2019 eine Rendite von 1,6 Prozent, was 236 Milliarden NOK entspricht. Beteiligungen erzielten eine Rendite von 1,3 Prozent. Investitionen in nicht börsennotierte Immobilien erbrachten eine Rendite von 1,6 Prozent, die Rendite festverzinslicher Anlagen betrug 2,4 Prozent. Die Gesamtrendite des Fonds entsprach der Benchmarkrendite.

Continue reading “Norwegischer Staatsfonds GPFG mit 1,6 Prozent Rendite im dritten Quartal 2019”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegens Staatsfonds GPFG trennt sich von Beteiligungen an Rohöl-Produzenten

Der Staatsfonds ist unter anderem an der China Oil and Gas Group Ltd. beteiligt.©China Oil and Gas Group Ltd.

Oslo, 1. Oktober 2019. Das norwegische Finanzministerium hat entschieden, Hersteller von Rohöl aus dem Referenzindex und dem Anlageuniversum des Staatsfonds Government Pension Fund Global, GPFG, zu streichen. Begründet wird der Rückzug aus dem Ölgeschäft nicht mit dem Umweltschutz, sondern mit der hohen Volatilität des Ölpreises. Auf dieses Weise soll das Anlagerisiko minimiert werden.

Continue reading “Norwegens Staatsfonds GPFG trennt sich von Beteiligungen an Rohöl-Produzenten”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegens Staatsfonds GPFG mit 2,1 Prozent Rendite im dritten Quartal

Oslo, 26. Oktober 2018. Der Government Pension Fund Global, der norwegische Staatsfonds, erzielte im dritten Quartal 2018 eine Rendite von 2,1 Prozent, 0,2 Prozent  unter der Rendite des Referenzindex. Der Gewinn betrug 174 Milliarden NOK. Continue reading “Norwegens Staatsfonds GPFG mit 2,1 Prozent Rendite im dritten Quartal”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegischer Staatsfonds erwirbt Axel-Springer-Neubau in Berlin

2019 soll der Axel-Spinger-Neubau in Berlin fertiggestellt sein.©Les Eclaireur / Office for Metropolian Architecture (OMA)
2019 soll der Axel-Spinger-Neubau in Berlin fertiggestellt sein.©Les Eclaireur / Office for Metropolian Architecture (OMA)

Berlin, 17. Juli 2017. Norges Bank Real Estate Management, eine Gesellschaft des norwegischen Staatsfonds The Government Pension Fund Global, hat einhundert Prozent des Bürogebäudes Axel Springer Neubau in Berlin übernommen. Der Kaufpreis in Höhe von 425 Millionen Euro wird bei Fertigstellung im Dezember 2019 vollständig gezahlt. Die Immobilie wird nicht mit Schulden belastet, es wurde keine Finanzierung benötigt. Verkäufer und künftiger Mieter ist die Axel Springer SE. Continue reading “Norwegischer Staatsfonds erwirbt Axel-Springer-Neubau in Berlin”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus