Schlagwort: Norwegischer Staatsfonds

Norwegens Staatsfonds 2022 mit negativer Rendite – Wert des Fonds in Kronen weiter gewachsen

Trotz negativer Rendite ist der Wert des norwegische Staatsfonds im vergangenen Jahr gewachsen. Fonds-Vorsitzender Nicolai Tangen präsentierte die Jahresergebnisse auf einer Pressekonferenz.©NBIM/Screenshot der Pressekonferenz

Oslo, 31. Januar 2023. Im Jahr 2022 erzielte der Pensionsfonds der Regierung im Ausland, Government Pension Fund Global, eine Rendite von -14,1 Prozent, was -1.637 Milliarden NOK entspricht. Das war der größte Einbruch seit Bestehen des Fonds. Die Rendite der Aktienanlagen des Fonds betrug -15,3 Prozent und die Rendite der Wertpapiere -12,1 Prozent. Die Investitionen in nicht börsennotierte Immobilien brachten eine Rendite von 0,1 Prozent und die Rendite der nicht börsennotierten Infrastruktur für erneuerbare Energien 5,1 Prozent.

Continue reading „Norwegens Staatsfonds 2022 mit negativer Rendite – Wert des Fonds in Kronen weiter gewachsen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Habeck-Besuch in Norwegen: Engere Zusammenarbeit bei Wasserstoff, Batterien, Offshore-Wind und CCS vereinbart

Norwegens Ölfonds investiert 600 Millionen Euro in Solar- und Onshore-Windenergie in Spanien

Der norwegische Staatsfonds investiert erstmals in erneuerbare Energien in Spanien. Partner ist der spanische Stromanbieter Iberdrola.©Iberola

Oslo, 17. Januar 2023. Norges Bank Investment Management, Verwalter des norwegischen Ölfonds Government Pension Fund Global, hat eine Vereinbarung zum Kauf eines Anteils von 49 Prozent an einem Portfolio von Solar- und Onshore-Windenergie in Spanien unterzeichnet. Die Transaktion wird voraussichtlich im ersten Quartal 2023 abgeschlossen. Für den Anteil von 49 Prozent zahlt die Norges Bank Investment Management 600 Millionen Euro, etwa 6,4 Milliarden NOK . Das Portfolio wird mit insgesamt 1,2 Milliarden Euro bewertet. Die Transaktion wird keine externe Finanzierung beinhalten.

Continue reading „Norwegens Ölfonds investiert 600 Millionen Euro in Solar- und Onshore-Windenergie in Spanien“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Habeck-Besuch in Norwegen: Engere Zusammenarbeit bei Wasserstoff, Batterien, Offshore-Wind und CCS vereinbart

Norwegischer Staatsfonds will führender Investmentfonds der Welt werden

Laden Sie hier das Dokument herunter.

Oslo, 8. Dezember 2022. Norges Bank Investment Management (NBIM), Verwalter des norwegischen Staatsfonds Government Pension Fund Global, auch Ölfonds genannt, hat einen neuen Strategieplan für 2023 bis 2025 veröffentlicht. NBIM will weiterhin die Besonderheiten des Fonds als großer und langfristig orientierter Investor nutzen, um verantwortungsbewusst eine möglichst hohe Rendite zu erzielen. Bei Aktienanlagen will der Fonds künftig mehr gegen den Strom schwimmen.

Continue reading „Norwegischer Staatsfonds will führender Investmentfonds der Welt werden“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Habeck-Besuch in Norwegen: Engere Zusammenarbeit bei Wasserstoff, Batterien, Offshore-Wind und CCS vereinbart

Norwegens Staatsfonds mit negativer Rendite im ersten Halbjahr 2022

Der Vorsitzende des Fonds, Nicolai Tangen (l.), und der stellvertretende Vorsitzende, Trond Grande, präsentierten die Ergebnisse des norwegischen Staatsfonds im ersten Halbjahr 2022 auf der Arendalsuka.©NBIM/Screenshot

Oslo, 17. August 2022. Norwegens Staatsfonds Government Pension Fund Global erzielte im ersten Halbjahr 2022 eine Rendite von -14,4 Prozent, was -1.680 Milliarden NOK entspricht. Mit Aktien erwirtschaftete der Fonds eine Rendite von -17,0 Prozent, mit Wertpapieren -9,3 Prozent. Lediglich die Anlagen in nicht börsennotierte Immobilien brachten einen positiven Ertrag (7,1 Prozent). Die Rendite der nicht börsennotierten Infrastruktur für erneuerbare Energien war ebenfalls negativ (-13,3 Prozent). Insgesamt lag die Rendite des Fonds immer noch um 1,14 Prozentpunkte höher als die Rendite des Referenzindex, was 156 Milliarden NOK entspricht.

Continue reading „Norwegens Staatsfonds mit negativer Rendite im ersten Halbjahr 2022“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Habeck-Besuch in Norwegen: Engere Zusammenarbeit bei Wasserstoff, Batterien, Offshore-Wind und CCS vereinbart

Norwegens Staatsfonds mit negativer Rendite im ersten Quartal 2022

Marktwert Des GPFG der letzten fünf Quartale in Mrd. NOK: Aktien / Wertpapiere / Immobilien / nicht börsennotierte Infrastruktur für erneuerbare Energie / Gesamtwert ©NBIM

Oslo, 21. April 2022. Der norwegische Staatsfonds Government Pension Fund Global erwirtschaftete im ersten Quartal dieses Jahres eine Rendite von -4,9 Prozent – ein Minus von 653 Milliarden NOK. Die Rendite der Aktienanlagen des Fonds betrug -5,2 und der festverzinslicher Anlagen -4,8 Prozent. Lediglich die Anlagen in nicht börsennotierte Immobilien schnitten gut ab und erbrachten eine Rendite von 4,1 Prozent. Insgesamt lag die Rendite des Fonds um 0,66 Prozentpunkte oder 82 Milliarden NOK über der Rendite des Referenzindex.

Continue reading „Norwegens Staatsfonds mit negativer Rendite im ersten Quartal 2022“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Habeck-Besuch in Norwegen: Engere Zusammenarbeit bei Wasserstoff, Batterien, Offshore-Wind und CCS vereinbart

Norwegischer Staatsfonds zieht sich aus Russland zurück

Investitionen des norwegischen Staatsfonds in Russland Ende 2021, in Mrd. NOK©nbim.no

Oslo, 27. Februar 2022 (aktualisiert am 3. März 2022). Der norwegischer Staatsfonds Government Pension Fund Global wird alle Investitionen in Russland mit sofortiger Wirkung einfrieren und so schnell wie möglich verkaufen. Wie Finanzminister Trygve Slagsvold Vedum auf einer Pressekonferenz am 27. Februar erklärte, wird sich der Staatsfonds von allen Beteiligungen in Russland trennen.

Continue reading „Norwegischer Staatsfonds zieht sich aus Russland zurück“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Habeck-Besuch in Norwegen: Engere Zusammenarbeit bei Wasserstoff, Batterien, Offshore-Wind und CCS vereinbart

Norwegens Staatsfonds formuliert Anforderungen an Unternehmen bezüglich des Erhalts der Artenvielfalt und der Ökosysteme

Oslo, 18. August 2021. Norwegens Staatsfonds Government Pension Fund Global hat ein weiteres Kriterium für seine Investitionsentscheidungen formuliert. Künftig werden Unternehmen, in die der Fonds investiert, vorab bewertet, wie sie die biologische Vielfalt und die nachhaltige Nutzung der Ökosysteme im Geschäft berücksichtigen. Die biologische Vielfalt werde in Zukunft ein Schwerpunktbereich der Eigentumsarbeit sein, teilt Norges Bank Investment Management, der Verwalter des Fonds, mit.

Continue reading „Norwegens Staatsfonds formuliert Anforderungen an Unternehmen bezüglich des Erhalts der Artenvielfalt und der Ökosysteme“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Habeck-Besuch in Norwegen: Engere Zusammenarbeit bei Wasserstoff, Batterien, Offshore-Wind und CCS vereinbart

Norwegischer Staatsfonds kauft Logistik-Immobilien in Deutschland

Oslo, 20. Juli 2021. Norges Bank Investment Management (NBIM), Verwalter des norwegischen Ölfonds Government Pension Fund Global, und das Logistikunternehmen Prologis haben elf Logistik-Immobilien in Berlin und im Rhein-Ruhr-Gebiet in Deutschland erworben. Der Kaufvertrag wurde am 19. Mai 2021 unterzeichnet und die Transaktion am 30. Juni 2021 vollzogen. Norges Bank Investment Management erwarb 47 Prozent der Anteile zu einem Preis von 108 Millionen Euro, rund 1,1 Milliarden NOK. Prologis übernahm die verbleibenden Eigentumsanteile von 53 Prozent und wird die Bewirtschaftung der Gebäude übernehmen. Die Liegenschaft ist nicht mit Schulden belastet und an der Transaktion war keine Finanzierung beteiligt, teilt NBIM mit.

Continue reading „Norwegischer Staatsfonds kauft Logistik-Immobilien in Deutschland“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Habeck-Besuch in Norwegen: Engere Zusammenarbeit bei Wasserstoff, Batterien, Offshore-Wind und CCS vereinbart

Norwegens Staatsfonds soll Zahl der Unternehmensbeteiligungen reduzieren

Oslo, 9. April 2021. Norwegens Regierung schlägt vor, den Aktienindex der staatlichen Pensionskasse zu vereinfachen, indem die Anzahl der Unternehmen im Index verringert wird. Dies spare Kosten und reduziert die Komplexität der Verwaltung, erklärte Finanzminister Jan Tore Sanner im Anschluss an die Präsentation des Jahresberichts des Government Pension Fund Global vor dem norwegischen Parlament. Der Fonds hat im Laufe der Zeit die Anzahl der Unternehmen erhöht, in die er erheblich investiert hat, und besaß Ende 2020 Beteiligungen an 9.123 Unternehmen. Nach einer Gesamtbewertung schlägt er nun vor, die Anzahl der Unternehmen im Referenzindex um 25 bis 30 Prozent zu reduzieren. Dieser Index ist die „Roadmap“, der der Fonds für seine Anlagen folgt.

Continue reading „Norwegens Staatsfonds soll Zahl der Unternehmensbeteiligungen reduzieren“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Habeck-Besuch in Norwegen: Engere Zusammenarbeit bei Wasserstoff, Batterien, Offshore-Wind und CCS vereinbart

Norwegischer Staatsfonds erzielt im Corona-Jahr 2020 10,9 Prozent Rendite

©Norges Bank Investment Management

Oslo, 28. Januar 2021. Der norwegische Staatsfonds Statens Pensjonsfond Utland erzielte im vergangenen Jahr eine Rendite von 10,9 Prozent oder 1.070 Milliarden NOK. Bei den Beteiligungen des Fonds betrug die Rendite 12,1 Prozent. Investitionen in nicht börsennotierte Immobilien brachten eine Rendite von -0,1 Prozent, während die Rendite der festverzinslichen Anlagen 7,5 Prozent betrug. Die Gesamtrendite des Fonds lag um 0,27 Prozentpunkte über der Rendite des Referenzindex.

Continue reading „Norwegischer Staatsfonds erzielt im Corona-Jahr 2020 10,9 Prozent Rendite“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Habeck-Besuch in Norwegen: Engere Zusammenarbeit bei Wasserstoff, Batterien, Offshore-Wind und CCS vereinbart

Norwegens Ölfonds GPFG korrigiert Anlagestrategie: Etwas mehr Nordamerika und weniger Europa

Anteile des GPFG an Aktiengesellschaft weltweit nach Regionen©GPFG

Oslo, 21. September 2020. Norwegens Staatsfonds Government Pension Fund Global (GPFG) soll künftig etwas mehr in Nordamerika und etwas weniger in Europa investieren. Wie das Finanzministerium in einem Bericht zur staatlichen Pensionskasse 2020 vorschlägt, soll sich die geografische Zusammensetzung des Referenzindex für Aktien des GPFG ändern. Der Anteil an den Industrieländern in Europa soll etwas nach unten und der Anteil in den USA und Kanada entsprechend nach oben korrigiert werden. Dies stehe im Einklang mit dem Rat der norwegischen Zentralbank Norges Bank und soll zu einer stärkeren Wertsteigerung des Fonds führen.

Continue reading „Norwegens Ölfonds GPFG korrigiert Anlagestrategie: Etwas mehr Nordamerika und weniger Europa“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Habeck-Besuch in Norwegen: Engere Zusammenarbeit bei Wasserstoff, Batterien, Offshore-Wind und CCS vereinbart

Nach Nachbesserungen im Arbeitsvertrag: Nicolai Tangen wird Chef des norwegischen Staatsfonds

Grünes Licht für Nicolai Tangen. Der Investmentmanager trennt sich von seinen Fonds und kann nun ab 1. September Chef des norwegischen Staatsfonds Government Pension Fund Global werden.©Norges Bank/Sceenshot von der Pressekonferenz

Oslo, 24. August 2020. Nicolai Tangen wird zum 1. September Geschäftsführer des Norges Bank Investment Management (NBIM) und damit Chef des norwegischen Staatsfonds Government Pension Fund Global. Nach langen Diskussionen und Anhörungen vor dem norwegischen Parlament Storting um die Personalie Nicolai Tangen haben der Vorstand der Norges Bank und Nicolai Tangen die Bedingungen des Arbeitsvertrags neu ausgehandelt. Somit sei vereinbart, dass Nicolai Tangen am 1. September sein Amt als Geschäftsführer des Norges Bank Investment Management (NBIM) antreten kann, teilt die Zentralbank mit. Die eigentliche Implementierung werde einige Zeit in Anspruch nehmen.

Continue reading „Nach Nachbesserungen im Arbeitsvertrag: Nicolai Tangen wird Chef des norwegischen Staatsfonds“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Habeck-Besuch in Norwegen: Engere Zusammenarbeit bei Wasserstoff, Batterien, Offshore-Wind und CCS vereinbart

Norwegens Staatsfonds trennt sich von weiteren zwölf Unternehmen

Der norwegische Staatsfonds hat seine Anteile an fünf weiteren Kohleunternehmen verkauft, darunter an dem deutschen Energieunternehmen RWE AG. Im Bild: Das RWE-Steinkohlekraftwerk Westfalen im Stadtbezirk Hamm-Uentrop.©RWE

Oslo, 13. Mai 2020. Der norwegische Staatsfonds Government Pension Fund Global schließt zwölf weitere Unternehmen aus seinem Anlange-Portfolio aus und stellt drei unter Beobachtung. Bei fünf Unternehmen handelt es sich um Kohleproduzenten. Entsprechend einer Entscheidung des Vorstandes der Norges Bank zieht sich der Fonds aus den Unternehmen Sasol Ltd., RWE AG, Glencore PLC, AGL Energy Ltd. und Anglo American PLC zurück. Die Unternehmen  BHP Group Ltd / BHP Group Plc, Vistra Energy Corp., Enel SpA und Uniper SE werden anhand des produktbasierten Kohlekriteriums unter Beobachtung gestellt.

Continue reading „Norwegens Staatsfonds trennt sich von weiteren zwölf Unternehmen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Habeck-Besuch in Norwegen: Engere Zusammenarbeit bei Wasserstoff, Batterien, Offshore-Wind und CCS vereinbart

Norwegens Zentralbankchef: „Als Nation werden wir nicht reicher, weil unsere Währung an Wert verliert“

Norwegens Zentralbankchef Øystein Olsen warnt in seiner Jahresrede vor zu hohen staatlichen Ausgaben aus den Einnahmen der Öl- und Gasindustrie@Norges Bank/Videoübertragung

Oslo, 13. Februar 2020. Norwegen ist nicht so reich wie es denkt. Das Land müsse sich darauf einstellen, dass der staatliche Government Pension Fund Global (GPFG) sich schwächer entwickle als bisher angenommen. Dies ist der Tenor der diesjährigen Rede des Gouverneurs der Zentralbank Øystein Olsen vor dem Aufsichtsrat der Norges Bank sowie geladenen Gästen. Olsen warnt vor der weiteren Erhöhung der staatlichen Ausgaben aus Ölgeldern. Die Verwendung von Ölgeld über den Staatshaushalt habe ein hohes Niveau erreicht. Zwar sei der norwegische Staatsfonds GPFG in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Allerdings sei dieses Wachstum von den gestiegenen Aktienwerten, vor allem amerikanischer Technologieunternehmen, in die der Staatsfonds investiert hat, und der schwächeren Krone getrieben. 

Continue reading „Norwegens Zentralbankchef: „Als Nation werden wir nicht reicher, weil unsere Währung an Wert verliert““

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Habeck-Besuch in Norwegen: Engere Zusammenarbeit bei Wasserstoff, Batterien, Offshore-Wind und CCS vereinbart

Schlüsselübergabe für Immobilie des norwegischen Staatsfonds in Berlin

Der Axel-Springer-Neubau in Berlin wurde 2017 vom norwegischen Staatsfonds Government Pension Fund Global übernommen. Der Axel-Springer-Verlag mietet sich langfristig in das Gebäude ein.©Axel Springer SE

Berlin, 2. Januar 2020. Am Donnerstag, 19. Dezember 2019, übergab das Bauunternehmen Züblin als Generalauftragnehmer die Schlüssel für das neue Bürogebäude der Axel Springer SE in Berlin an Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender der Axel Springer SE. Die Immobilie befindet sich im Besitz des norwegischen Staatsfonds Government Pension Fund Global, GPFG. Die Norges Bank Real Estate Management, eine Gesellschaft des GPFG, hatte den damals im Bau befindlichen Axel-Springer-Komplex in Berlin 2017 für 425 Millionen Euro erworben. Axel Springer mietet das Gebäude jetzt langfristig zurück.

Continue reading „Schlüsselübergabe für Immobilie des norwegischen Staatsfonds in Berlin“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Habeck-Besuch in Norwegen: Engere Zusammenarbeit bei Wasserstoff, Batterien, Offshore-Wind und CCS vereinbart