Schlagwort: Hurtigruten

Hurtigruten erhält Deutschen Fairness-Preis 2020

©Deutscher Fairness-Preis 2020

Hamburg, 21. Oktober 2020. Das Deutsche Institut für Service-Qualität und der Nachrichtensender ntv haben den Deutschen Fairness-Preis in diesem Jahr in der Kategorie Kreuzfahrtveranstalter (Hochseekreuzfahrten) an die Reederei Hurtigruten in Norwegen vergeben. Für die Auswahl wurden mehr als 55.000 Teilnehmer befragt. Die Studienteilnehmer bewerteten die drei Teilkategorien „Preis-Leistungs-Verhältnis“, „Zuverlässigkeit“ und „Transparenz“.

Continue reading “Hurtigruten erhält Deutschen Fairness-Preis 2020”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Hurtigruten gründet eigene Organisation für Expeditionskreuzfahrten

Wegen der steigenden Nachfrage nach Expeditionskreuzfahrten hat die Reederei Hurtigruten das Unternehmen in zwei Einheiten unterteilt: Hurtigruten Expeditions und Hurtigruten Norwegen.©Hurtigruten

Hamburg/Oslo, 15. Oktober 2020. Hurtigruten will sein wachsendes Kreuzfahrtgeschäft durch die Gründung einer separaten Einheit für Expeditionskreuzfahrten neu definieren. Wie das Unternehmen mitteilt, gebe es eine starke Nachfrage nach Kreuzfahrten für die Jahre 2021 und 2022. In Vorbereitung auf die weitere Expansion nach Covid-19 kündigt das Unternehmen die Umstrukturierung der Kreuzfahrtaktivitäten in zwei verschiedene Einheiten an: Hurtigruten Expeditions und Hurtigruten Norwegen.

Continue reading “Hurtigruten gründet eigene Organisation für Expeditionskreuzfahrten”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Zwei neue Schiffe für norwegische Küstenroute in der Türkei vom Stapel gelaufen

Die ersten beiden Schiffe der Reederei Havila Voyage, die ab dem kommenden Jahr die norwegische Küste zwischen Bergen und Kirkenes befahren werden, sind jetzt in der Tersan-Werft in der Türkei vom Stapel gelaufen.©Havila

Yalova, 14. September 2020. Die beiden Schiffe der norwegischen Reederei Havila Voyage, Castor und Capella, sind am 14. September in der Tersan-Werft in der Türkei in Anwesenheit von Arild Myrvoll, CEO von Havila Voyages, vom Stapel gelaufen. Die Schiffe sind die ersten von insgesamt vier Havila-Schiffen, die die traditionelle Küstenroute zwischen Bergen und Kirkenes neben sieben Schiffen der Reederei Hurtigruten befahren sollen. Ursprünglich sollten Castor und Capella bereits ab Januar 2021 einsatzbereit sein. Wie die Reederei mitteilt, werde die Auslieferung der Schiffe wegen der Corona-Krise aber erst im ersten Quartal 2021 erfolgen.

Continue reading “Zwei neue Schiffe für norwegische Küstenroute in der Türkei vom Stapel gelaufen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegens Regierung verschärft Kreuzfahrtverkehr – Fähren nicht betroffen

Oslo, 3. August 2020. Die Regierung verschärft vorübergehend den Kreuzfahrtverkehr, um eine Ausbreitung von Corona in Norwegen zu verhindern. In nächster Zeit dürfen Schiffe mit mehr als einhundert Personen an Bord nicht in norwegischen Häfen landen. In 14 Tagen soll die Situation neu bewertet werden. Die Verschärfung gilt nur für den Kreuzfahrtverkehr, nicht für Schiffe auf Strecken (Fähren) zwischen Norwegen und dem Kontinent sowie entlang der norwegischen Küste.

Continue reading “Norwegens Regierung verschärft Kreuzfahrtverkehr – Fähren nicht betroffen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Corona-Ausbruch auf Hurtigruten-Expeditionsschiff

Auf dem Hurtigruten-Expeditionsschiff MS Roald Amundsen wurden auf zwei Reisen um Spitzbergen mit Ein- und Ausstieg in Tromsø Corona-Fälle gemeldet.©Hurtigruten

Oslo, 2. August 2020. In Norwegen haben sich 36 Besatzungsmitglieder und drei Passagiere auf dem Hurtigruten-Expeditionsschiff MS Roald Amundsen während zwei Reisen um Spitzbergen mit dem Corona-Virus infiziert. Getestet wurden die Besatzungsmitglieder allerdings erst nach dem Ausstieg der Passagiere in Tromsø. Das hat das norwegische Gesundheitsamt FHI bestätigt. Die norwegischen Gemeinden wurden nun gebeten, sich einen Überblick über die Situation der Heimkehrer zu verschaffen. Die betreffenden Passagiere sind bisher in 69 Gemeinden registriert. Alle Passagiere müssen getestet und für zehn Tage unter Quarantäne gestellt werden.

Continue reading “Corona-Ausbruch auf Hurtigruten-Expeditionsschiff”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Hurtigruten erwartet zum 15. Juli Aufhebung der Reisebeschränkungen für deutsche Touristen nach Norwegen

Bis Ende September sollen wieder elf Schiffe der Reederei Hurtigruten die Postroute entlang der norwegischen Küste befahren – ab 15. Juli auch wieder mit deutschen Touristen.©Hurtigruten

Hamburg, 7. Juli 2020. Die Reederei Hurtigruten erwartet, dass die Corona-Reisebeschränkungen, die gegenwärtig in Norwegen noch für deutsche Touristen gelten, zum 15. Juli aufgehoben werden. „Wir rechnen mit der Aufhebung der norwegischen Reisebeschränkungen zum 15. Juli, sodass dann auch deutsche Reisende an Bord der Postschiffe die norwegische Küste erkunden können“, sagt Heiko Jensen, Hurtigruten VP Sales Europe. Norwegens Regierung hatte am 25. Juni angekündigt, dass ab 15. Juli weitere Ausnahmen der allgemeinen Reisebeschränkungen für Länder mit einem zufriedenstellenden Infektionsgrad im EWR-/Schengen-Raum gelten. Am 10. Juli will die Regierung darüber informieren, aus welchen Länder Touristen wieder ohne Quarantänezeit nach Norwegen einreisen dürfen.

Continue reading “Hurtigruten erwartet zum 15. Juli Aufhebung der Reisebeschränkungen für deutsche Touristen nach Norwegen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Hurtigruten gewährt kostenfreie Umbuchungen

Urlauber, die bereits eine Reise mit den Hurtigruten gebucht haben, können jetzt kostenfrei umbuchen. Im Bild: Die MS Finnmarken bei der Ausfahrt auf dem Trollfjord©Hurtigruten

Hamburg/Olso, 13. März 2020 – Hurtigruten führt eine neue Umbuchungsregelung ein: Bereits gebuchte Gäste erhalten die Möglichkeit, ihre Hurtigruten-Seereise bis zum Sommer 2021 kostenfrei umzubuchen. Das Angebot gilt ebenfalls für Neu-Buchungen bis Ende April 2020.

Continue reading “Hurtigruten gewährt kostenfreie Umbuchungen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegische Reederei Havila Voyages lässt Schiffe für Postschiff-Route jetzt in der Türkei bauen

Ab 2021 sollen erstmals nicht nur Schiffe der Reederei Hurtigruten die Postschiff-Route von Bergen nach Kirkenes befahren. Vier der elf Schiffe stellt die Reederei Havila Voyages©Illustration Havila Voyages

Fosnavåg, 11. Februar 2020. Die norwegische Reederei Havila Voyages hat mit der türkischen Werft Tersan einen Vertrag über den Bau der letzten beiden Postschiffe unterzeichnet, die ab 2021 die Küstenroute Bergen-Kirkenes befahren sollen. Die Bauarbeiten beginnen in wenigen Wochen, teilt das Unternehmen mit. 

Continue reading “Norwegische Reederei Havila Voyages lässt Schiffe für Postschiff-Route jetzt in der Türkei bauen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Schiffsneubau von Havila Kystruten für Postschiffroute verzögert sich

Während zwei bestellte Schiffe der Havila Kystruten AS auf der  spanischen Werft Hijos de J. Barreras auf Eis liegen, geht es mit zwei Schiffen auf der  türkischen Tersan Shipyard planmäßig voran. Im Bild: Stahlschneiden vor einem Jahr mit Projektleiter  Øyvind Sævik.©Tersan Shipyard

Fosnavåg, 5. Dezember 2019. Auf der Website der Reederei Havila Kystruten ist die Welt noch in Ordnung. Ab Januar 2021, so kündigt das Unternehmen der Havila-Gruppe an, werden vier nagelneue Schiffe auf der Strecke zwischen Bergen und Kirkenes verkehren – als Konkurrenz zu den Postschiffen der Hurtigruten AS. Tatsächlich aber werden zwei der vier Neubauten, die Havila im vergangenen Jahr in Auftrag gegeben hat, nicht zum Termin fertig werden. Denn die spanische Werft Hijos de J. Barreras, die zwei der Schiffe bauen sollte, hat den Auftrag wegen finanzieller Probleme gekündigt. Inzwischen haben The Ritz-Carlton über die Cruise Yacht Upper Holdco Limited, ALBACORA, S.A., and PMI Holdings, B.V. eine Vereinbarung getroffen, um eine Insolvenz abzuwenden.

Continue reading “Schiffsneubau von Havila Kystruten für Postschiffroute verzögert sich”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Hurtigruten nutzt ab 2020 Biogas aus Fischabfällen

Die MS Nordnorge soll künftig mit Biogas betrieben werden.©Ulf Hansson/Hurtigruten

Hamburg, 27. Mai 2019. Die norwegische Reederei Hurtigruten unterzeichnet einen mehrjährigen Vertrag mit dem norwegischen Unternehmen Biokraft zur Lieferung von klimaneutralem flüssigem Biogas (LBG). Die Postschiffe stechen ab 2020 mit dem umweltfreundlichen Treibstoff aus totem Fisch und anderen organischen Abfällen in See. Anfangs wird der Biogas-Anteil am gesamten Kraftstoff bei zehn Prozent liegen. Er soll aber weiter steigen.

Continue reading “Hurtigruten nutzt ab 2020 Biogas aus Fischabfällen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Hurtigruten Foundation bietet Förderung für lokale Initiativen

Die Beseitigung von Meeresmüll gehört zu den Förderschwerpunkten der Hrutigruten Foundation.©Hurtigruten

Hamburg, 29. April 2019. Die Hurtigruten Foundation hat 2018 Initiativen und Projekten unterstützt, die sich in den von Hurtigruten bereisten Regionen engagieren. Auch für dieses Jahr bietet die Stiftung des Reiseunternehmens wieder Förderungen an. Anträge auf Förderung können jetzt gestellt werden. Über die Hurtigruten Foundation vergibt Hurtigruten Mittel an Projekte, Gemeinden und Organisationen, die sich auf drei Ziele konzentrieren: Erhalt der weltweiten Eisbärenpopulation, Kampf gegen Meeresverschmutzung und Plastikmüll und finanzielle Unterstützung globaler und lokaler Projekte an den über 200 Orten in mehr als 30 Ländern, die Hurtigruten-Schiffe und -Gäste erkunden.

Continue reading “Hurtigruten Foundation bietet Förderung für lokale Initiativen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Stapellauf des zweiten Hybrid-Expeditionsschiffes von Hurtigruten

Am 9. Dezember wurde im norwegischeen Ulsteinvik das zweite Hybrid-Expeditionsschiff von Hurtigruten zu Wasser gelassen. 2020 soll das Schiff in Betrieb gehen.©Hurtigruten
Am 9. Dezember wurde im norwegischen Ulsteinvik das zweite Hybrid-Expeditionsschiff von Hurtigruten zu Wasser gelassen. 2020 soll die MS Fridtjof Nansen in Betrieb gehen.©Hurtigruten

Hamburg, 12. Dezember 2018. Auf der Kleven Werft im norwegischen Ulsteinvik ist am 9. Dezember 2018 das neue Hurtigruten Expeditionsschiff Fridtjof Nansen erfolgreich vom Stapel gelaufen. MS Fridtjof Nansen ist das zweite Expeditionsschiff der Hurtigruten-Flotte mit Hybridtechnologie. Insgesamt hat die norwegische Reederei Hurtigruten drei Hybridschiffe in Auftrag gegeben.

Das Schiff soll 2020 – ausgerüstet mit großen Akkupaccks zur Emissionsreduzierung –  in Betrieb gehen. Das Schwesterschiff Roald Amundsen befindet sich derzeit ebenfalls auf der Kleven-Werft im Bau und wird im Frühjahr 2019 fertiggestellt. Das dritte Hurtigruten Hybrid-Expeditionsschiff wird 2021 in Dienst gestellt.

Zu den Reisegebieten von MS Fridtjof Nansen zählen die Antarktis, Grönland, Island, Norwegen und weitere Ziele in Europa.

Finden Sie hier weitere Informationen zu MS Fridtjof Nansen.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Küstenverwaltung: Schiffstunnel wird nicht für Hurtigruten gebaut

2026 soll der Stad-Schiffstunnel eröffnet werden.©Küstenverwaltung
2026 soll der Stad-Schiffstunnel eröffnet werden.©Kystverket

Stad, 23. Oktober 2018. Der Stad-Schiffstunnel, der 2026 als der erste Schiffstunnel der Welt eröffnet werden soll, werde nicht allein für Hurtigruten gebaut, sagte Randi Paulsen Humborstad, Projektleiterin der norwegischen  Küstenverwaltung Kystverket gegenüber dem Teknisk Ukeblad TU. Hurtigruten hatte Ende vergangene Woche in einem Brief an  das Verkehrsministerium, die Küstenverwaltung und weitere Mitglieder der Interessengemeinschaft Stad Schiffstunnel mitgeteilt, dass seine beliebten Postschiffe auf der Route zwischen Bergen und Kirkenes den Tunnel nicht nutzen werden. Continue reading “Küstenverwaltung: Schiffstunnel wird nicht für Hurtigruten gebaut”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus