Hurtigruten Norwegen: Mehr als 60 neue Ausflüge für Spitzbergen-Linie und Nordkap-Linie

Kajakfahrten auf den Lofoten gehören zu den Highlights, die Hurtigruten als Ausflug auf den neuen Linien im kommenden Jahr anbietet.©Hurtigruten

Oslo, 27. Oktober 2022. Zum 130-jährigen Bestehen der traditionellen Postschiffroute bietet Hurtigruten Norwegen im Jubiläumsjahr 2023 zwei besondere neue Reisen an: die Spitzbergen-Linie und die Nordkap-Linie. Als Erweiterung der traditionellen Postschiffreise, die 34 Gemeinden entlang der norwegischen Küste miteinander verbindet, bieten die beiden neuen Routen halb- und ganztägige Hafenaufenthalte – ein Novum in der fast 130-jährigen Geschichte des Unternehmens. Die 63 optionalen Ausflüge können ab sofort online gebucht werden.

„Die ausgedehnten Hafenbesuche geben unseren Gästen mehr Zeit für die Erkundung der besuchten Orte – zu Land und zu Wasser“, erklärt Hedda Felin, CEO von Hurtigruten Norwegen.

Die Spitzbergen-Linie (Sommer)

Die erste Abfahrt der Spitzbergen-Linie findet am 3. Juni 2023 statt, nur einen Monat vor dem offiziellen 130-jährigen Jubiläum von Hurtigruten Norwegen. Die Reise ist eine Neuauflage der ehemaligen Sommer-Postschiffroute nach Spitzbergen, die vor über 50 Jahren eingestellt wurde. Mit Landgängen von durchschnittlich sechs Stunden haben die Gäste genug Zeit, um 14 ausgewählte Gebiete entlang der norwegischen Küste und Spitzbergen, mit der nördlichsten Gemeinde der Erde, zu erkunden und dabei die Mitternachtssonne zu genießen. Die Reisen mit der Hurtigruten Spitzbergen-Linie bieten eine Vielzahl an optionalen Ausflügen, die in jedem Hafen zu Erkundungen und Aktivitäten einladen. Zu den Highlights der neuen Ausflüge auf der Spitzbergen-Linie gehören:

  • Angeln auf den Lofoten: Hier können Gäste die frische Seeluft genießen und von einem traditionellen zwölf Meter langen-Fischkutter aus angeln, bevor sie ihren frischen Fang an Bord zubereiten und essen.
  • Wandern und Vogelbeobachtung im Naturreservat Gjesværstappan: Auf einer fünfstündigen Wanderung durch das spektakuläre Gjesværstappan-Naturreservat halten Reisende Ausschau nach Tordalken, Papageientauchern, Skuas, Basstölpeln und Adlern.
  • Legenden von Torghatten und Brønnøysund: Der Berg Torghatten, einer der symbolträchtigsten Orte Norwegens, ist bekannt für sein spektakuläres Loch in der Mitte – unzählige Mythen ranken sich um die Entstehung des Lochs. Die Reisenden hören bezaubernde Sagen und Wikingergeschichten, während sie Lefse, ein traditionelles Fladenbrot, an einer Feuerstelle genießen.
  • Kajakfahren auf den Lofoten: Um die charmanten norwegischen Fischerdörfer aus nächster Nähe zu erleben, können die Gäste Henningsvær an Bord eines Zweier-Kajaks erkunden und von einem Einheimischen mehr über die Geschichte und Kultur der Region erfahren.
  • Kulturspaziergang in Træna – Poesie, Kunst und Kulturerbe: Bei der Erkundung der Kapellen, Cafés und Museen von Husøya und der spektakulären Aussicht auf die Inseln von Træna bestaunen die Reisenden Kunstwerke, hören Musik und probieren lokale Speisen.
  • Ein Bad in der Arktis mit Saunabesuch: Bei diesem besonders belebenden Erlebnis können die Gäste in Trænas ältestem Gebäude, einem Bootshaus am Meeresufer, saunieren – und sich anschließend in der norwegischen See abkühlen.

Nordkap-Linie (Winter)

Zum ersten Mal überhaupt startet im September 2023 die Nordkap-Linie, die den nördlichsten und südlichsten Punkt Norwegens miteinander verbindet und je nach Reisedatum in Oslo beginnt oder endet. Die Fahrten finden während der Nordlichtsaison statt und führen nahezu die gesamte norwegische Küste entlang. Wie bei den Abfahrten der klassischen Postschiffroute von Ende September bis Ende März bietet Hurtigruten auch auf dieser besonderen Reise die Nordlichtgarantie: Wenn während der gesamten Reise keine Nordlichter am Himmel zu sehen sind, können Reisende in der folgenden Nordlichtsaison kostenlos an einer weiteren Hurtigruten Reise teilnehmen.

Bei der ersten Abfahrt der Nordkap-Linie am 26. September 2023 sind durchschnittlich sechs Stunden Aufenthalt für 16 ausgewählte Häfen, Fjorde und Inseln geplant. Zu den Highlights der neuen Ausflüge der Nordkap-Linie gehören:

  • Nordkap und das Königskrabben-Abenteuer: Bei diesem sechsstündigen Ausflug probieren die Gäste in dem kleinen Dorf Sarnes Königskrabben aus der Barentssee – traditionell serviert mit weichem Brot, Mayonnaise und einer Zitronenscheibe.
  • Hundeschlittenfahrt in Alta: Dieser Ausflug führt die Gäste nach Alta, der Heimat des längsten Hundeschlittenrennens Europas. Mit einem Hundeschlitten erleben sie eine aufregende Fahrt durch ein Winterwunderland. Nach dem Ausflug in die Wildnis genießen die Gäste heiße Getränke am knisternden Holzfeuer in einem Laavo, einem samischen Hirtenzelt.
  • Walbeobachtung in arktischer Stille: Völlig geräuschlos fahren die Gäste an Bord eines speziell entwickelten Hybrid-Elektroboots durch die Arktis, wo sie mit etwas Glück einen unvergesslichen Blick auf Orca- und Buckelwale in ihrem natürlichen Lebensraum genießen.
  • Eisangeln in der Arktis: Nach einer Schneeschuhwanderung zu einem nahegelegenen See schneiden die Abenteurer ihr eigenes Loch ins Eis, um sich dort im Eisangeln zu versuchen. Anschließend können sie ihre frisch gefangene Beute im Restaurant verkosten. 
  • Mit dem Quad zum Nordkap: Bei dieser viereinhalbstündigen Quad-Tour zum nördlichsten Punkt des europäischen Festlands können Reisende die Landschaft der Arktis entdecken.

Alle angebotenen Ausflüge der Nordkap-Linie sind auf dieser  Website und der Spitzbergen-Linie auf dieser Website von Hurtigruten zu finden.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Norwegen –Vorposten der NATO im Hohen Norden