Drohungen gegen Shell-Gasanlage Ormen Lange in Norwegen – Situation schnell geklärt

Gasverarbeitungsanlage Nyhamna: Hier wird das Gas aus dem Feld Ormen Lange verarbeitet und weiter nach Großbritannien geleitet.©Norske Shell

Bygnes, 13. Oktober 2022. Die norwegische Polizei hat am 13. Oktober, um 8.41 Uhr, eine Drohung gegen die Gasanlage Nyhamna / Ormen Lange erhalten. Sie unterrichtete daraufhin den Gasnetzoperator Gassco und den Betreiber des Gasfeldes Norske Shell AS über „ungeklärte“ Probleme an der Gasanlage. Die Nationalgarde sicherte nach Informationen von Gassco die Anlage. Der Notfallstatus wurde von Gassco eingeleitet und die Einrichtung wurde evakuiert. Um 11.00 Uhr teilte die Polizei mit, dass der Sachverhalt geklärt sei. Der Täter wurde festgenommen. Es gebe keine Beweise dafür, dass die Bedrohung real war, und die Situation habe sich normalisiert. Der Täter sei der Polizei wegen ähnlicher Anrufe bekannt und der Fall werde weiter untersucht, heißt es in einer Pressemitteilung. Der Gastransport lief die ganze Zeit normal und war von diesem Vorfall nicht betroffen.

Der Mann, der die Drohungen gegen die Gasanlage von Ormen Lange in Aukra ausgesprochen hat, wird verdächtigt, am 5. Oktober dieses Jahres auch Drohungen gegen die Reederei Hurtigruten ausgesprochen zu haben. Damals wurden alle Personen an Bord des Schnellschiffs MS „Nordnorge“ evakuiert. Auch hier stellte sich heraus, dass es sich nicht um eine tatsächliche Drohung handelte. Die Passagiere konnten nach einigen Stunden die Reise fortsetzen.

Das Gasfeld Ormen Lange ist das zweitgrößte Gasfeld Norwegens und eine der komplexesten und technologisch anspruchsvollsten Feldentwicklungen. Ormen Lange hat keine Plattform oder Installationen auf der Meeresoberfläche. Alle Offshore-Produktionsanlagen befinden sich auf dem Meeresboden, etwa 120 Kilometer nordwestlich von Kristiansund in der Norwegischen See. Das Gas wird zur Verarbeitungsanlage in Nyhamna in der Provinz More og Romsdal geleitet. Kein anderes norwegisches Feld produziert aus so tiefem Wasser, unter so rauen Bedingungen und mit so fortschrittlicher Ausrüstung. Das Gas wird von Nyhamna über die Pipeline Langeled von Ormen Lange nach Großbritannien transportiert. Ormen Lange deckt bis zu 20 Prozent des britischen Gasbedarfs.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Norwegen –Vorposten der NATO im Hohen Norden