Schlagwort: Flytoget AS

Wenig aussichtsreicher Kampf für das Überleben von Flytoget

Die Gesellschaft Flytoget genießt bei den Fahrgästen zwischen Lufthavn Gardermoen, Oslo Sentralstasjon und Drammen einen hervorragenden Ruf. Das Jernbanedirektoratet möchte den 2028 endenden Verkehrsauftrag trotzdem nicht erneuern. Zu viele parallele Strukturen mit Vy belasten Streckenkapazität und Infrastruktur.©Øystein Grue / Norwegische Eisenbahndirektion

Oslo, 28. November 2023. Seit dem Jahr 2000 betreibt die staatliche Flytoget die sogenannten „Flugzüge“ zwischen dem Flughafen Oslo Gardermoen und Oslo, die später bis nach Drammen verlängert wurden. Das Jernbanedirektoratet hat jedoch angekündigt, den im Januar 2028 auslaufenden Verkehrsvertrag nicht zu verlängern. Im Jahr 2028 soll dann anstelle der bisherigen Schnellverbindung eine neue Regionalzugverbindung zwischen Drammen/Oslo S und dem Flughafen Oslo eingeführt werden, teilt das Eisenbahndirektorat mit. Die Fahrt mit den Regionalzügen, die dann von Vy betrieben werden, soll nicht länger dauern als heute die Fahrt mit dem Schnellzug von Flytoget. Die damit drohende Abwicklung von Flytoget mit 350 Mitarbeitern schlägt inzwischen hohe Wellen und das Wortgefecht zwischen Flytoget und Vy wird schärfer.

Continue reading „Wenig aussichtsreicher Kampf für das Überleben von Flytoget“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Zwei Züge stecken in Norwegen stundenlang im Tunnel fest

Der Flytoget, der den Osloer Flughafen mit der Innenstadt verbindet, ist der Stolz der Zugflotte in Norwegen. Wenn er allerdings im Tunnel feststeckt – ohne Strom –, sind alle Annehmlichkeiten dahin.©Flytoget

Oslo, 12. Dezember 2022. Am Montag morgen, als sich Norwegens König Harald und Norwegens Kronprinz Haakon, Ministerpräsident Jonas Gahr Støre, weitere Minister, Bürgermeister, Gebietsvorsitzende und hunderte Schaulustige auf den Weg zum Osloer Hauptbahnhof machten, um die Eröffnung des längstens Eisenbahntunnels Skandinaviens, des Blix-Tunnels, mit zu erleben, stiegen am Flughafen Oslo Gardermoen Hunderte Fluggäste in den modernen, schnellen Flughafenzubringer Flytoget Richtung Oslo.  Vor ihnen lag auf ihrem Weg Richtung Osloer Hauptbahnhof eine kurze Fahrt durch den zweitlängsten Tunnel des Landes, den 14,5 Kilometer langen Romerike-Tunnel zwischen Oslo und Lillestrøm auf der Gardermo-Banen. Ein zweiter Zug von Dal nach Drammen fuhr gerade in den Tunnel ein, als 8.30 Uhr eine Oberleitung auf den Flytoget fiel und beide Züge plötzlich stoppten. Nichts ging mehr. Der Strom war weg, über 500 Passagiere saßen im Dunkeln.

Continue reading „Zwei Züge stecken in Norwegen stundenlang im Tunnel fest“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Eisenbahnverbände: Norwegische Regierung bricht Wahlversprechen zur Eisenbahnreform

Flytoget soll in Zukunft nicht mehr auf die Strecke von Oslo Gardermoen nach Drammen beschränkt bleiben. Dafür bricht die Regierung nach Meinung der zwei großen norwegischen Eisenbahnverbände ihr Wahlversprechen zur Eisenbahnreform.©Øyvind Svärd

Oslo, 25. August 2022. Die norwegische Mitte-links-Regierung hatte vor dem Regierungswechsel im Jahr 2021 versprochen, die Eisenbahnreform der konservativen Regierung von Erna Solberg nicht weiterzuführen. Die ehemaligen Norges Statsbaner (NSB) wurden in zehn Gesellschaften aufgesplittert. Der Betrieb auf den meisten Strecken ist ausgeschrieben und an die schwedische SJ Nord und die englische Go Ahead vergeben worden. Die norwegische Vy als ehemalige NSB gewann mit der Bergensbanen eine einzige Ausschreibung. 

Continue reading „Eisenbahnverbände: Norwegische Regierung bricht Wahlversprechen zur Eisenbahnreform“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen