Schlagwort: Romerike-Tunnel

Zwei Züge stecken in Norwegen stundenlang im Tunnel fest

Der Flytoget, der den Osloer Flughafen mit der Innenstadt verbindet, ist der Stolz der Zugflotte in Norwegen. Wenn er allerdings im Tunnel feststeckt – ohne Strom –, sind alle Annehmlichkeiten dahin.©Flytoget

Oslo, 12. Dezember 2022. Am Montag morgen, als sich Norwegens König Harald und Norwegens Kronprinz Haakon, Ministerpräsident Jonas Gahr Støre, weitere Minister, Bürgermeister, Gebietsvorsitzende und hunderte Schaulustige auf den Weg zum Osloer Hauptbahnhof machten, um die Eröffnung des längstens Eisenbahntunnels Skandinaviens, des Blix-Tunnels, mit zu erleben, stiegen am Flughafen Oslo Gardermoen Hunderte Fluggäste in den modernen, schnellen Flughafenzubringer Flytoget Richtung Oslo.  Vor ihnen lag auf ihrem Weg Richtung Osloer Hauptbahnhof eine kurze Fahrt durch den zweitlängsten Tunnel des Landes, den 14,5 Kilometer langen Romerike-Tunnel zwischen Oslo und Lillestrøm auf der Gardermo-Banen. Ein zweiter Zug von Dal nach Drammen fuhr gerade in den Tunnel ein, als 8.30 Uhr eine Oberleitung auf den Flytoget fiel und beide Züge plötzlich stoppten. Nichts ging mehr. Der Strom war weg, über 500 Passagiere saßen im Dunkeln.

Continue reading „Zwei Züge stecken in Norwegen stundenlang im Tunnel fest“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Habeck-Besuch in Norwegen: Engere Zusammenarbeit bei Wasserstoff, Batterien, Offshore-Wind und CCS vereinbart