Kategorie: Wasserstoff

Pilotprojekt zur Nutzung von grünem Wasserstoff auf See in Kongsberg eröffnet

Das Pilotprojekt Deep Purple soll die Produktion, Speicherung und Nutzung erneuerbarer Energie auf See vorbereiten. Der Name beruht auf dem Farbspektrum des Wasserstoffatoms, das aus Rot, Türkis und Lila besteht.©TechnipFMC

Trondheim, 13. Januar 2023. In der norwegischen Zentrale des Energiedienstleisters TechnipFMC in Kongsberg wurde am 12. Januar das landgestützte Deep Purple™-Pilotprojekt eröffnet. Das Deep Purple™-Konzept zielt darauf ab, netzfernen Verbrauchern eine stabile Stromversorgung zu bieten, wobei Wasserstoff als Batterie mit hoher Kapazität gespeichert und wieder elektrifiziert werden kann. Das Pilotprojekt, das jetzt an Land getestet wird, soll es den Konsortialpartnern ermöglichen, Energieeffizienz und autonomen Offshore-Betrieb sicherzustellen und das System für den kommerziellen Offshore-Einsatz im großen Maßstab vorzubereiten. Das Deep Purple-Konsortium wird von TechnipFMC geleitet und besteht aus Vattenfall, Repsol, Slåttland, NEL, UMOE Advanced Composites, ABB, DNV, SINTEF, University of South East Norway, das Cluster Energy Valley, Ocean Hyway Cluster, GCE Ocean Technology und Innovation Norway.

Continue reading „Pilotprojekt zur Nutzung von grünem Wasserstoff auf See in Kongsberg eröffnet“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Habeck-Besuch in Norwegen: Engere Zusammenarbeit bei Wasserstoff, Batterien, Offshore-Wind und CCS vereinbart

Bayern will bei Wasserstoff gemeinsam mit Norwegen voranschreiten

Bayerisch-Norwegischer Wasserstoff-Dialog in München: Staatssekretär Amund Vik vom norwegischen Energieministerium (2.v.r.) und Bayerns Wirtschafts- und Energieminister Hubert Aiwanger (3.v.r.)©Bayerisches Ministerium für Wirtschaft und Energie

München, 26. Januar 2023. Bayerns Wirtschafts- und Energieminister Hubert Aiwanger hat den raschen Aufbau eines europäischen Wasserstoff-Pipelinenetzes mit Anschluss Bayerns gefordert. Beim Bayerisch-Norwegischen Wasserstoff-Dialog im Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie erklärte Aiwanger: „Wasserstoff wird das Rückgrat der Energiewende. Deswegen hat der Aufbau eines Wasserstoffnetzes in Europa höchste Priorität. Nur über Importe können wir die Verfügbarkeit von ausreichend Wasserstoff zur Dekarbonisierung unserer Industrie und unserer Mobilität sicherstellen.“

Continue reading „Bayern will bei Wasserstoff gemeinsam mit Norwegen voranschreiten“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Habeck-Besuch in Norwegen: Engere Zusammenarbeit bei Wasserstoff, Batterien, Offshore-Wind und CCS vereinbart

Wasserstoff – eine norwegische „Zeitenwende“?

Von Torgeir Larsen, Norwegens Botschafter in Berlin

Deutschland sieht Norwegen als Wasserstofflieferanten, wenn das Erdgas zu Ende geht. Die norwegische Industrie rüstet auf, aber der deutsche Wasserstoffzug fährt – mit oder ohne norwegischem Wasserstoff.

Als der deutsche Minister für Wirtschaft und und Klima, Robert Habeck, Norwegen besuchte, erschienen in den deutschen Medien viele Beiträge über Norwegen als Lieferant von Wasserstoff und über die Kohlenstoffabscheidung und -speicherung. Doch in Norwegen löste der Besuch eine Debatte für und wider von Wasserstoff als Energieträger aus. Diese Debatte wird in Deutschland nicht geführt – nicht in den Parteien, nicht in der Industrie und auch nicht in der Umweltbewegung.

Continue reading „Wasserstoff – eine norwegische „Zeitenwende“?“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Habeck-Besuch in Norwegen: Engere Zusammenarbeit bei Wasserstoff, Batterien, Offshore-Wind und CCS vereinbart

Statkraft AS und Nel ASA vereinbaren Zusammenarbeit beim Aufbau einer H2-Wertschöpfungskette in Norwegen

Der Bitdalsdammen in Norwegen©Lars Petter Pettersen

Oslo, 6. Januar 2023. Das norwegische Wasserstofftechnologieunternehmen Nel ASA und Statkraft AS, Europas größter Erzeuger erneuerbarer Energie, haben einen Vertrag über die Lieferung von 40-MW-Elektrolyseuren unterzeichnet. Die Unternehmen wollen gemeinsam eine starke Wertschöpfungskette für die Produktion von grünem Wasserstoff in Norwegen schaffen, um Norwegen zu einem führenden Hersteller von grünem Wasserstoff zu machen. Die Ankündigung der Zusammenarbeit beider Unternehmen erfolgte anlässlich des Besuchs des deutschen Vizekanzlers Robert Habeck in der vollautomatischen Elektrolyseur-Produktionsstätte von Nel im Industriepark Herøya. Die bestellten 40 Elektrolyseure sollen in der Produktionsstätte von Nel auf Herøya hergestellt und für die Erzeugung von grünem Wasserstoff in einem der zahlreichen Wasserstoffprojekte von Statkraft eingesetzt werden, teilt Statkraft mit.

Continue reading „Statkraft AS und Nel ASA vereinbaren Zusammenarbeit beim Aufbau einer H2-Wertschöpfungskette in Norwegen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Habeck-Besuch in Norwegen: Engere Zusammenarbeit bei Wasserstoff, Batterien, Offshore-Wind und CCS vereinbart