Schlagwort: Wasserstoff

Nationales Zentrum für Wasserstoff in Norwegen eröffnet

Von links: Anne Borg, NTNU, Nils Røkke, HYDROGENi/SINTEF, Rune Volla, Forschungsrat, Öl- und Energieminister Terje Aasland, Fionn Iversen, HyValue/NORCE und Pinar Heggernes, UiB©SINTEF

Oslo, 5. Oktober 2022. Am 5. Oktober wurde in Oslo das Forschungszentrum für umweltfreundliche Energie, HYDROGENi, offiziell eröffnet. Es widmet sich der Wasserstoff- und Ammoniakforschung, die dazu beitragen soll, eine Wertschöpfungskette für Wasserstoff in Norwegen zu etablieren. HYDROGENi werde durch die Ausbildung von 35 Doktoranden/Postdocs und über 100 Bachelor- und Masterkandidaten das größte akademische Forschungsprogramm aller Zeiten in einem Energie-Forschungszentrum, teilt das Forschungsinstitut SINTEF mit, zu dem HYDROGENi gehört.

Continue reading „Nationales Zentrum für Wasserstoff in Norwegen eröffnet“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Norwegen –Vorposten der NATO im Hohen Norden

Wasserstoff – eine verpasste Chance der Energiewende?

Norwegische Zertifizierungsgesellschaft DNV veröffentlicht erstmals Hydrogen Forecast to 2050

Laden Sie hier den Wasserstoff-Report herunter.

Høvik, 14. Juni 2022. „Wasserstoff droht die große verpasste Chance der Energiewende zu sein“, betitelt die Klassifizierungs- und Zertifizierungsgesellschaft DNV auf ihrer Website ihren erstmals vorgelegten Hydrogen Forecast to 2050. Wasserstoff spiele eine entscheidende Rolle bei der Dekarbonisierung des weltweiten Energiesystems, aber die Entwicklung wird zu langsam sein. Regierungen müssen laut dem neuen Bericht von DNV dringende, bedeutende politische Eingriffe vornehmen.

Continue reading „Wasserstoff – eine verpasste Chance der Energiewende?“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Norwegen –Vorposten der NATO im Hohen Norden

Norwegens Regierung erwägt Gründung eines staatlichen Wasserstoff-Unternehmens

Der norwegische Energiekonzern Equinor ist an zahlreichen Wasserstoff-Projekten in Europa beteiligt.©Equinor

Oslo, 8. November 2021. Norwegen will mehr in Wasserstoff investieren. Im Haushalt 2022 soll das Ministerium für Erdöl und Energie acht Millionen NOK für den Ausbau der Wasserstoffindustrie erhalten. Die Regierung werde auch das Ziel einer jährlichen Produktion von blauem und grünem Wasserstoff bis 2030 festlegen und ziehe die Gründung eines staatlichen Wasserstoffunternehmens in Betracht, teilt das Ministerium mit.

Continue reading „Norwegens Regierung erwägt Gründung eines staatlichen Wasserstoff-Unternehmens“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Norwegen –Vorposten der NATO im Hohen Norden

AHK Norwegen veröffentlicht Positionspapier zur deutsch-norwegischen Wasserstoffzusammenarbeit

Finden Sie hier das Positionspapier der AHK Norwegen.

Oslo, 12. November 2020. Sowohl Deutschland als auch Norwegen haben in diesem Jahr eine Wasserstoff-Strategie verabschiedet. In diesem Zusammenhang hat die AHK Norwegen nun ein Positionspapier veröffentlicht, das sieben Geschäftsbereiche mit einem großen Potenzial für eine engere bilaterale Zusammenarbeit identifiziert. Wie die AHK schreibt, verfügten Deutschland und Norwegen über gute Voraussetzungen, um die Entwicklung der Wasserstoffwirtschaft künftig voranzutreiben. Die nationale Wasserstoffstrategie Deutschlands habe einen starken Fokus auf internationaler Zusammenarbeit und stelle zwei Milliarden Euro für internationale Partnerschaften bereit. Damit sollen die Versorgungssicherheit durch den Import von Wasserstoff sowie die Wettbewerbsfähigkeit durch den Export deutscher Wasserstofftechnologie in wasserstoffproduzierende Länder gewährleistet werden. 

Die norwegische Wasserstoffstrategie enthalte derzeit keine konkreten Maßnahmen für internationale Partnerschaften. Das norwegische Ministerium für Erdöl und Energie werde jedoch eine Roadmap für Wasserstoff in Norwegen erarbeiten, bei der Vorschläge für die Zusammenarbeit mit internationalen Akteuren erwartet werden.

Continue reading „AHK Norwegen veröffentlicht Positionspapier zur deutsch-norwegischen Wasserstoffzusammenarbeit“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Norwegen –Vorposten der NATO im Hohen Norden

Mongstad wird Standort für erste Wasserstofffabrik für die Schifffahrt in Norwegen

Die ersten Nutzer des Wasserstoffs, der in Mongstad hergestellt werden soll, sollen zwei Frachtschiffe sein, die von der Wilhelmsen-Gruppe entwickelt werden.©Wilhelmsen

Mongstad, 11. Mai 2020. Norwegens erste Produktionsanlage für flüssigen Wasserstoff für die Schifffahrtindustrie wird im Mongstad Industrial Park, eines der größten Industriegebiete in Norwegen, errichtet. Das teilte das norwegische Cluster CE Maritime CleanTech mit, das in Norwegen eine grüne Wasserstoff-Wertschöpfungskette errichtet. Ab 2024 soll der Wasserstoff aus Mongestad für die Handelsschifffahrt kommerziell verfügbar sein. Der erste Nutzer des in Mongstad produzierten Wasserstoffs soll das derzeit von Wilhelmsen entwickelte Frachtschiff „Topeka“ sein.

Continue reading „Mongstad wird Standort für erste Wasserstofffabrik für die Schifffahrt in Norwegen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Norwegen –Vorposten der NATO im Hohen Norden

Nel ASA mit Umsatzrekord und gefüllten Auftragsbüchern im dritten Quartal 2019

Oslo, 7. November 2019. Der norwegische Hydrogenspezialist Nel ASA verzeichnete im dritten Quartal 2019 mit 148,9 Millionen NOK den besten Umsatz aller Zeiten. Im dritten Quartal des Vorjahres hatte der Umsatz bei 116,0 Millionen NOK gelegen. Der Auftragsbestand belief sich auf 575 Millionen NOK, 58 Prozent mehr als Ende des dritten Quartals 2018. Und das Unternehmen bekräftigte einen weiteren starken Marktausblick. Nach der Veröffentlichung der Bilanz am heutigen Tag legte die Aktie kräftig zu.

Continue reading „Nel ASA mit Umsatzrekord und gefüllten Auftragsbüchern im dritten Quartal 2019“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Norwegen –Vorposten der NATO im Hohen Norden

Lebensmittelgroßhändler schafft Wasserstoff-Lkw an

OSLO, 25. April. Das norwegische Großhandelsunternehmen Asko will künftig Wasserstoff produzieren und damit die eigene Lkw-Flotte mit Brennstoff zu versorgen. Den Wasserstoff will Asko ab dem kommenden Jahr mithilfe einer Solaranlage gewinnen, die auf dem Dach seines Logistiklagers in Trondheim montiert wird. In einer Testphase sollen bis 2019 zunächst vier Wasserstoff-Pkw und zehn Wasserstoff-Lkw angeschafft werden, die Lieferung der ersten drei Laster wird noch in diesem Jahr erwartet. „Wasserstoff bietet sich als Nullemissions-Alternative für schwere Fahrzeuge an, die auf längeren Strecken eingesetzt werden sollen, während Elektro-Lkw für kurze Strecken in Stadtnähe besser geeignet sein können“, erklärt Asko dazu in einer Pressemitteilung. Jedoch gebe es bislang zu wenig Wissen darüber, wie sich Wasserstoff-Lkw unter norwegischen Klimabedingungen bewähren. Dies soll das aktuelle Projekt ändern.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Norwegen –Vorposten der NATO im Hohen Norden