Schlagwort: Equinor ASA

Innovation Norway veranstaltet erstes Deutsch-Norwegisches Wasserstoff-Forum in Hamburg

Das erste Deutsch-Norwegische Wasserstoff-Forum findet am 13. Juni in der Elbphilharmonie in Hamburg statt.©Thies Rätzke

Hamburg, 27. Mai 2022. Am 13. Juni findet in Hamburg erstmals das Deutsch-Norwegische Wasserstoffforum statt. Veranstaltet wird die Konferenz von der norwegischen Wirtschaftsförderagentur Innovation Norway in enger Kooperation mit Hamburg und den anderen vier norddeutschen Bundesländern. Der norwegische Handels- und Industrieminister Jan Christian Vestre und der Senator für Wirtschaft und Innovation in Hamburg Michael Westhagemann, Hauptkoordinator der Wasserstoffstrategie der fünf norddeutschen Länder, haben ihre Teilnahme zugesagt.

Continue reading „Innovation Norway veranstaltet erstes Deutsch-Norwegisches Wasserstoff-Forum in Hamburg“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Equinor übergibt Entwicklungsplan für Erdölfeld Halten Øst

Halten Øst umfasst die Erschließung von insgesamt sechs Gas- und Kondensatfunden sowie Möglichkeiten für die Erschließung von drei weiteren Prospektionsgebieten.©Equinor

Oslo, 25. Mai 2022. Der norwegische Energiekonzern Equinor hat Terje Aasland, Minister für Erdöl und Energie, einen Entwicklungs- und Betriebsplan (PDO) für das Projekt Halten Øst in der Norwegischen See übergeben. Die förderbaren Reserven des Feldes werden auf etwa 100 Millionen Barrel Öläquivalente geschätzt, wovon etwa 60 Prozent Gas sind, das nach Europa geliefert werden soll. Die Produktion soll 2025 beginnen.

Continue reading „Equinor übergibt Entwicklungsplan für Erdölfeld Halten Øst“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Deutsch-Norwegisches Industrieforum: „Norweger sind eine halbe Schiffslänge voraus“

Ulrike Haugen (l.) Präsidentin der Deutsch-Norwegischen Handelskammer und Director of Group Government and Public Affairs der DNV AS, moderierte die Gesprächsrunden des Deutsch-Norwegischen Industrie-Forums.©AHK Norwegen

Oslo, 12. Mai 2022. Auf Pipelines hoffen oder Schiffe nutzen? 16 Euro pro Tonne für die Speicherung von Kohlendioxid unter dem Meeresboden kalkulieren oder 400 Euro? Heute in Infrastruktur investieren oder warten, bis eine echte Nachfrage besteht? Beim German-Norwegian Industry Forum am 12. Mai in Düsseldorf, zu dem die AHK Norwegen, Innovation Norway und die norwegische Botschaft in Berlin eingeladen hatten, ging es um konkrete Fragen. Über einhundert Firmenvertreter aus Deutschland und Norwegen, die fast alle an Projekten zur Dekarbonisierung der Gesellschaft arbeiten, informierten darüber, wie weit sie mit ihren jeweiligen Vorhaben gekommen sind und was sie daran hindert, schneller voranzukommen. So wurden die zweitägige Konferenz zu einem intensiven Erfahrungsaustausch darüber, wie die deutsche und die norwegische Industrie zur Erreichung der Klimaziele beitragen können.

Continue reading „Deutsch-Norwegisches Industrieforum: „Norweger sind eine halbe Schiffslänge voraus““

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Bundesregierung chartert zwei LNG-Spezialschiffe der norwegischen Reederei Höegh LNG

Die Reederei Höegh LNG verfügt über die weltweit größte Flotte an LNG-Schiffen.©Höegh LNG

Hamilton, Bermuda/Wilhelmshaven, 5. Mai 2022. Deutschland wird von der norwegischen Reederei Höegh LNG zwei Spezialschiffe für den Empfang von verflüssigtem Erdgas chartern. Wie Höegh LNG Holdings Ltd. (Höegh LNG) mitteilt, hat das Unternehmen eine verbindliche Vereinbarungen mit dem deutschen Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz unterzeichnet, um zwei FSRUs (Floating Storage and Regasification Units) aus ihrer Flotte für den Betrieb in Deutschland für zehn Jahre zur Verfügung zu stellen. Die detaillierten FSRU-Verträge sollen bis September/Oktober abgeschlossen sein, der FSRU-Betrieb soll Ende dieses Jahres aufgenommen werden. Eines der Höegh-Schiffe steht bereits zur Verfügung und wird zum Jahreswechsel 2022/23 in Wilhelmshaven eingesetzt. Die Stationierung des zweiten Schiffs von Höegh ist für Anfang 2023 in Brunsbüttel vorgesehen.

Continue reading „Bundesregierung chartert zwei LNG-Spezialschiffe der norwegischen Reederei Höegh LNG“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Equinor’s Energiewende: Mit Öl und Gas, erneuerbarer Energie und kohlenstoffarmen Lösungen zur Netto-Null-Emission

Die Anlage von Kollsnes in Øygarden westlich von Bergen.©Manfred Jarisch / Equinor ASA

Oslo, 19. April 2022. Der norwegische Energiekonzern Equinor erklärt in seinem ersten Energy Transition lan, der im März veröffentlicht wurde, wie das Unternehmen konkret seine ambitionierten Klimaziele erreichen will. Auf der Jahreshauptversammlung 2022 am 11. Mai sollen die Aktionäre über den Energiewendeplan abstimmen. Er enthält kurzfristige und mittelfristige Maßnahmen, um das Netto-Null-Ziel für 2050 zu erreichen.

Continue reading „Equinor’s Energiewende: Mit Öl und Gas, erneuerbarer Energie und kohlenstoffarmen Lösungen zur Netto-Null-Emission“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Equinor erhält Lizenz zum Bau von CO2-Speichern in der Nordsee und in der Barentssee

Ausgewiesene Gebiete für die CO2-Speicherung in der Nordsee und in der Barentssee.©Equinor

Oslo, 5. April 2022. Der norwegische Energiekonzern Equinor hat die Betriebsführerschaft für die Entwicklung der CO2-Speicher Smeaheia in der Nordsee und Polaris in der Barentssee erhalten. Die Vergabe der beiden Lizenzen soll dazu beitragen, den norwegischen Festlandsockels zu einer führenden Region für die CO2-Speicherung in Europa zu entwickeln.

Continue reading „Equinor erhält Lizenz zum Bau von CO2-Speichern in der Nordsee und in der Barentssee“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Konferenz zur deutsch-norwegischen Zusammenarbeit zur Dekarbonisierung der Industrie 

 

Oslo, 24.März 2022. Die Industrie spielt eine entscheidende Rolle, wenn die EU bis 2050 das Netto-Null-Emissionsziel erreichen will. In den meisten Netto-Null-Emissionsszenarien ist eine schnelle Verbreitung von Klimatechnologien wie Wasserstoff und Kohlenstoffabscheidung, -nutzung und -speicherung (CCUS) in Kombination mit Kreislaufprinzipien erforderlich. Um zu erörtern, wie bilaterale Industriepartnerschaften zu einer tiefgreifenden Reduzierung der CO2-Emissionen beitragen können, laden die AHK Norwegen, die norwegische Botschaft in Berlin und Innovation Norway am 12. Mai nach Düsseldorf zum German-Norwegian Industry Forum ein. Hier suchen Vertreter von Industrieunternehmen, Industrieverbänden, Forschungsinstituten und Behörden Lösungen, wie der Einsatz von Wasserstoff und das CO2-Management gefördert und vorangetrieben werden kann und welche konkreten Partnerschaften zwischen Norwegen und Deutschland zur Schaffung eines Marktes für neue Klimatechnologien beitragen können.

Continue reading „Konferenz zur deutsch-norwegischen Zusammenarbeit zur Dekarbonisierung der Industrie „

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Norwegen kündigt neue Maßnahmen zur Aufrechterhaltung hoher Gasexporte nach Europa an

Das Feld Oseberg in der Nordsee wird seine Gasexporte bis zum 30. September um rund eine Milliarde Kubikmeter steigern.©Ole Jørgen Bratland / Equinor ASA

Oslo, 16. März 2022. Equinor ASA hat in einer Pressemitteilung neue Schritte angekündigt, um den Gasbedarf in Europa zu decken. Daran beteiligt sind auch die Partner des norwegischen Energiekonzerns sowie norwegische Behörden. Die Die Felder Troll, Oseberg und Heidrun bekommen eine erhöhte Produktionserlaubnis, so dass die hohe Gasproduktion über die Sommermonate aufrechterhalten werden können.

Continue reading „Norwegen kündigt neue Maßnahmen zur Aufrechterhaltung hoher Gasexporte nach Europa an“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Norwegischer Energiekonzern Equinor steigt aus Joint Ventures in Russland aus

Oslo, 28. Februar 20222. Der norwegische Energiekonzern Equinor steigt aus seinen Joint Ventures in Russland aus. Wie das Unternehmen mitteilt, hat der Vorstand beschlossen, neue Investitionen in Russland zu stoppen und mit dem Ausstieg aus den russischen Joint Ventures von Equinor zu beginnen. Anfang dieser Woche will Equinor eine Verpflichtung zur Finanzierung der humanitären Bemühungen in der Region vorlegen.

Continue reading „Norwegischer Energiekonzern Equinor steigt aus Joint Ventures in Russland aus“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Equinor verlängert Vereinbarungen mit norwegischen Lieferanten um weitere drei Jahre

Ein Mitarbeiter bei Wartungsarbeiten©Even Kleppa / Woldcam/ Equinor ASA

Oslo, 11. Februar 2022. Norwegens Energiekonzern Equinor ASA verlängert sämtliche Rahmenverträge für Wartungs- und Änderungsdienste für alle Onshore- und Offshore-Anlagen, die 2016 mit den Unternehmen Aibel AS, Apply AS, Aker Solutions AS und Wood Group Norway AS geschlossen wurden. Das neue Auftragsvolumen hat einen Wert von rund 11,5 Milliarden NOK. Die Vereinbarung werde erhebliche Auswirkungen im ganzen Land haben, teilt Equinor mit.

Continue reading „Equinor verlängert Vereinbarungen mit norwegischen Lieferanten um weitere drei Jahre“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Neuer Ölfund in der Nähe des Nordsee-Fram-Feldes

Das Bohrloch wurde von der West Hercules-Plattform aus gebohrt.©Ole Jørgen Bratland/Equinor.

Oslo, 7. Januar 2021. Der norwegische Energiekonzern Equinor ASA und sein Partner Wellesley Petroleum AS haben im Gebiet Troll und Fram im Toppand-Prospekt Öl entdeckt. Wie die Unternehmen mitteilen, handelt es sich um einen Fund zwischen 3,3 und 5,2 Millionen Normkubikmeter förderbares Öläquivalent beziehungsweise 21 bis 33 Millionen Barrel förderbares Öläquivalent. Die Bohrungen wurden rund acht Kilometer westlich des Feldes Fram und 140 Kilometer nordwestlich von Bergen getätigt.

Continue reading „Neuer Ölfund in der Nähe des Nordsee-Fram-Feldes“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Fünf Unternehmen bewerben sich um CO2-Speicherung in Norwegen

Norwegen bietet europäischen Industrieunternehmen die Speicherung von abgeschiedenem CO2 vorerst in zwei in Lagerstätten unter dem Meeresboden.©Regjeringen.no

Oslo, 16.12.2021. Fünf Unternehmen haben beim norwegischen Ministerium für Erdöl und Energie Anträge auf die Speicherung von CO2 auf dem norwegischen Festlandsockel gestellt. Es handelt sich dabei um A/S Norske Shell, Equinor ASA, Horisont Energi AS, Northern Lights JV DA und Vår Energi AS. Ein Gebiete in der Nordsee und ein Gebiet in der Barentssee hat die Regierung als Speicher von Kohlendioxid im September dieses Jahres gemäß der Einlagerungsverordnung ausgeschrieben. Bewerbungsschluss war der 9. Dezember 2021. Das norwegische Petroleumdirektorat wird das Ministerium im Zusammenhang mit dem Antragsverfahren beraten.

Continue reading „Fünf Unternehmen bewerben sich um CO2-Speicherung in Norwegen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Horisont Energi, Equinor und Vår Energi vereinbaren Zusammenarbeit beim CCS-Projekt Polaris

Mit dem Projekt Polaris soll vor der Küste Nordnorwegens ein CO2-Speicher mit einer Kapazität von 100 Millionen Tonnen entstehen.©Horisont Energie


Sandnes, 10. Dezember 2021. Die norwegischen Unternehmen Horisont Energi AS, Equinor ASA und Vår Energi AS haben eine Zusammenarbeit bei der Entwicklung des Projektes Polaris vereinbart, das den Transport und die Speicherung von Kohlendioxid vor der Küste Nordnorwegens vorantreibt. Equinor wird der Betreiber des Projekts sein. Es ist das zweite CO2-Speicher auf dem norwegischen Schelf. Hier soll das Kohlendioxid gelagert werden, dass in der Finmark bei der geplanten Produktion von Ammoniak abgefangen werden soll.

Continue reading „Horisont Energi, Equinor und Vår Energi vereinbaren Zusammenarbeit beim CCS-Projekt Polaris“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Equinor, Hydro und Panasonic beenden Zusammenarbeit im Batteriegeschäft


Oslo, 29. November 2021. Die Unternehmen Equinor, Hydro und Panasonic werden nicht weiter im Batteriebereich zusammenarbeiten. Wie der Aluminiumkonzern Hydro mitteilt, werden die Partner die gemeinsame BatterieinitiativeJoint Battery Initiative (JBI) beenden und keine Machbarkeitsstudie erstellen. Diese Entscheidung basiere auf der Gesamtbewertung des Business Case für die Teilnahme an der europäischen Batterie-Wertschöpfungskette. Derzeit seien von den Partnern keine weiteren Aktivitäten geplant. Das bedeutet, dass das laufende Standortauswahlverfahren in Norwegen und in der EU von JBI eingestellt wird.

Continue reading „Equinor, Hydro und Panasonic beenden Zusammenarbeit im Batteriegeschäft“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus

Norwegens Regierung erwägt Gründung eines staatlichen Wasserstoff-Unternehmens

Der norwegische Energiekonzern Equinor ist an zahlreichen Wasserstoff-Projekten in Europa beteiligt.©Equinor

Oslo, 8. November 2021. Norwegen will mehr in Wasserstoff investieren. Im Haushalt 2022 soll das Ministerium für Erdöl und Energie acht Millionen NOK für den Ausbau der Wasserstoffindustrie erhalten. Die Regierung werde auch das Ziel einer jährlichen Produktion von blauem und grünem Wasserstoff bis 2030 festlegen und ziehe die Gründung eines staatlichen Wasserstoffunternehmens in Betracht, teilt das Ministerium mit.

Continue reading „Norwegens Regierung erwägt Gründung eines staatlichen Wasserstoff-Unternehmens“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Deutsch-norwegische Beziehungen im Fast-Track-Modus