Kategorie: Uncategorized

Klimauhr in Oslo als PR-Kampagne für mehr Windkraft

Der Countdown läuft, die Uhr tickt: Eine Klimauhr im Osloer Zentrum zählt die Zeit bis 2030. Bis zu diesem Zeitpunkt will Norwegen die Treibhausgasemissionen gegenüber 1991 um 50 Prozent und mehr reduziert haben.©Norsk Vind

Oslo, 20. Februar 2020. Am Ende der norwegischen Fußgängerzone Egernorget, nahe des norwegischen Parlaments Storting, hat das norwegische Windkraftunternehmen Norsk Vind eine sechs Meter breite digitale Klimauhr montiert, die die Zeit bis 2030 zählt. Sie soll daran erinnern, wie wenig Zeit für die Halbierung der Treibhausgasemissionen verbleibt.

Continue reading “Klimauhr in Oslo als PR-Kampagne für mehr Windkraft”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Statistikamt veröffentlicht Übersicht zum Ferien- und Freizeitverhalten in Norwegen

92,5 Prozent der Norweger machen laut Statistikbehörde mindestens einmal jährlich Urlaub.©SSB

Oslo, 13. Februar 2020. Die norwegische Statistikbehörde SSB hat eine Übersicht über das Urlaubs- und Freizeitverhalten der Norweger veröffentlicht. Hier wurden Daten über beliebte Urlaubsorte, Sportaktivitäten, Mediennutzung, die beliebtesten Unterkünfte, die Verbreitung von Ferienhäusern und Hütten und vieles mehr zusammengetragen.

So stellt SSB fest, dass
– 92,5 Prozent der Norweger mindestens einmal im Jahr Urlaub macht;
– 61,4 Prozent der Norweger haben Urlaub im In- und im Ausland gemacht;
– es in Norwegen 434.809 Hütten und Ferienhäuser gibt, 10, 3 Prozent mehr als noch vor zehn Jahre;
– 41 Prozent der Norweger mehr als zehnmal im Jahr zum Krafttraining gehen;
– 28 Prozent der Norweger mehr als zehnmal im Jahr joggen;
– 32 Prozent der Norweger ein Instrument spielen;
– 60 Prozent täglich fernsehen und
– 62 Prozent der Norweger in den vergangenen zwölf Monaten mindestens einmal im Konzert waren.

30,4 Prozent der Unterkünfte in Norwegen wurden von Ausländern gebucht. Deutsche haben 2019 1.955.111 Übernachtungen in Norwegen gebucht. Es folgen Schweden, US-Bürger und Niederländer.

In der Kommune Hvaler gibt es 48 Ferienhäuser pro Quadratkilometer, so viele wie in keiner anderen Kommune. Die meisten Ferienhäuser dagegen hat die Kommune Ringsaker aufzuweisen.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Die reichsten Haushalte in Norwegen haben die meisten Elektroautos

Auflademöglichkeit für E-Autos in einem Wohngebiet. Hier ist auch der Strom kostenlos.©BPN

Oslo, 16. August 2019. Der Kauf und der Besitz von Elektroautos wird in Norwegen großzügig von Staat gefördert. So wurden nach Angabe des Staatshaushaltes 2019 im vergangenen Jahr 4,2 Milliarden NOK für Steuervergünstigungen veranschlagt. E-Autobesitzer sind in Norwegen beim Kauf eines E-Autos von der Mehrwertsteuer und der Zulassungsgebühr befreit und zahlen nur und eine reduzierte jährliche Kraftfahrzeugsteuer. Die Vergünstigungen betragen etwa zehn Prozent der Summe, die für verschiedene Bereiche insgesamt als Steuergeschenke gewährt wurden. Von diesen staatlichen Vergünstigungen profitieren vor allem die reichsten Haushalte des Landes, stellte das statistische Amt Norwegens SSB jetzt in einer umfangreichen Auswertung zu den Besitzern von Elektroautos fest. Das Viertel mit dem höchsten Haushaltseinkommen besitzt in Norwegen fünfzehnmal mehr Elektroautos pro Erwachsenen als das Viertel der Haushalte mit dem niedrigsten Einkommen.

Continue reading “Die reichsten Haushalte in Norwegen haben die meisten Elektroautos”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Stark Group erwirbt führenden deutschen Baumarkt

Frederiksberg/Offenbach am Main, 20. Mai 2019. Die STARK GROUP hat mit der Compagnie de Saint Gobain SA einen Vertrag über den Erwerb des führenden deutschen Baufachhändlers Saint Gobain Building Distribution Deutschland GmbH, SGBDD, unterzeichnet. SGBDD betreibt ein bundesweites Netzwerk von 220 Niederlassungen und 5.000 Mitarbeitern. Die Akquisition hat einen Unternehmenswert von 335 Millionen Euro. Der Abschluss wird in der zweiten Jahreshälfte 2019 erwartet.

Continue reading “Stark Group erwirbt führenden deutschen Baumarkt”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Norwegen als Partnerland des Greentech Festivals in Berlin

Das Greentech Festival findet am Rande der Formel-E-Meisterschaft auf dem Flughafen Berlin Tempelhof statt.©Flughafen Tempelhof

Oslo, 16.Mai.2019. Norwegens Kronprinz Haakon nimmt am Freitag, 24. Mai 2019, am Greentech Festival in Berlin teil. Norwegen ist in diesem Jahr Partnerland des Festivals, auf dem nachhaltige Technologien und Innovationen als Mittel zur Lösung der globaler Klimaschutzprobleme präsentiert werden.

Continue reading “Norwegen als Partnerland des Greentech Festivals in Berlin”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Weniger Patentanmeldungen in Norwegen im vergangenen Jahr

Oslo, 16. April 2019. Im Jahr 2018 wurden beim norwegischen Patentamt Patentstyret 1.661 Patentanmeldungen eingereicht, mehr als 1.500 davon genehmigt. Nach Angaben des Jahresberichtes 2018 sind dies 19 Prozent weniger als im Vorjahr. Gleichzeitig wurden 6.826 europäische Patente beim Europäischen Patentamt erteilt, die auch in Norwegen gültig sind. Dies ist eine Steigerung von mehr als 1.800 gegenüber 2017.

Continue reading “Weniger Patentanmeldungen in Norwegen im vergangenen Jahr”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Neue Umwelt-Auflagen für Kreuzfahrtschiffe in Norwegen in Kraft

Kreuzfahrtschiff im Geirangerfjord©Norwegische Maritime Direktion

Oslo, 1. März 2019. Ab dem 1. März gelten neue Umweltanforderungen für Kreuzfahrtschiffe bei der Einfahrt in Fjorde des Weltkulturerbes. Die neuen Auflagen betreffen den Ausstoß von Schadstoffen in die Luft sowie die Einleitung von Abwasser in die Fjorde. Die neuen Regelungen gelten für die Fjorde Nærøyfjord, Aurlandsfjord, Geirangerfjord, Sunnylvsfjord und Tafjord. Die Anforderung wurde von der norwegischen Maritimen Direktion im Auftrag des Ministeriums für Klima und Umwelt erarbeitet. Weitere nationale und internationale Institutionen waren daran beteiligt.

Continue reading “Neue Umwelt-Auflagen für Kreuzfahrtschiffe in Norwegen in Kraft”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Laden von Elektroautos in Oslo jetzt kostenpflichtig

Hinweisschilder für kostenpflichtige Ladestationen©Elbilforering

Oslo, 1. März 2018. Besitzer von Elektroautos müssen ab kommenden Montag in Oslo für das Aufladen ihrer emissionsfreien Fahrzeuge bezahlen. Damit soll verhindert werden, dass Ladestationen unnötig blockiert und die Station voll ausgelastet werden. Auf diese Weise hofft Oslo, bestehende Ladestationen für diejenigen Autos freizugeben, die tatsächlich aufgeladen werden müssen.

Continue reading “Laden von Elektroautos in Oslo jetzt kostenpflichtig”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Regierung will in diesem Jahr Wasserstoff-Strategie vorlegen

Oslo, 15. Februar 2019. Wasserstoff könne beim Übergang zur norwegischen emissionsarmen Gesellschaft eine wichtige Rolle spielen. Dies gilt insbesondere für Schiffe und schwere Fahrzeuge. Das erklärte Umweltminister Ola Elvestuen, auf einem Treffen des Energieministeriums und des Umweltministeriums mit Vertretern der Wasserstoffbranche und mit der Branche verbundener Bereiche in Oslo. Beiden Ministerien werden 2019 eine Strategie für Forschung, Technologieentwicklung und Wasserstoffnutzung entwickeln. Die Industrie soll hierfür Anregungen geben und Vorschläge unterbreiten. Continue reading “Regierung will in diesem Jahr Wasserstoff-Strategie vorlegen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Weder Brücke noch Tunnel zwischen Moss und Horten

Das Fährterminal in Moss.Jährlich nutzen 1,2 Millionen Passagiere und   Fahrzeuge die Fähren zwischen Moss und Horten.©BPN
Das Fährterminal in Moss. Jährlich nutzen 3,6 Millionen Passagiere und 1,8 Millionen Fahrzeuge die Fähren zwischen Moss und Horten.©BPN

Oslo, 23. Oktober 2018. Das Ministerium für Verkehr und Kommunikation hat nach Informationen der Zeitung Aftenposten dem Bau einer festen Verbindung über den Oslofjord zwischen Moss und Horten eine Absage erteilt. In einem Brief an die Norwegische Straßenverwaltung Statens Vegvesen vom 16. Oktober schreibt das Ministerium, dass es derzeit keine weiteren Untersuchungen zu einer möglichen festen Verbindung geben werde. Eine erneute Untersuchung werde jedoch nicht ausgeschlossen, wenn neue Informationen vorliegen. Der Fährbetreiber Bastø Fosen und der Technologiekonzern Kongsberg Maritime arbeiten inzwischen an der Automatisierung der Fährverbindung zwischen Horten und Moss. Continue reading “Weder Brücke noch Tunnel zwischen Moss und Horten”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Entschädigungen von über einer Milliarde NOK für Ernteausfälle

Bereits Ende Juli hat Norwegens Landwirtschafts- und Lebensmittelminister Jon Georg Dale (Mitte) mit Bauernverbänden  mehrere neue Initiativen zur Unterstützung der von der Dürre betroffenen Bauern vereinbart.©Ministerium für Landwirtschaft und Ernährung.
Bereits Ende Juli hat Norwegens Landwirtschafts- und Lebensmittelminister Jon Georg Dale (Mitte) mit Bauernverbänden  mehrere neue Initiativen zur Unterstützung der von der Dürre betroffenen Bauern vereinbart.©Ministerium für Landwirtschaft und Ernährung

Oslo, 3. August 2018. Während die deutsche Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner noch auf eine Lageeinschätzung wartet, um Bauern zu entschädigen, die wegen der anhaltenden Dürre Ernteverluste hinnehmen müssen, hat das norwegische Landwirtschaftsdirektorat bereits eine vorläufige Prognose abgegeben. Danach wird sich die Entschädigungssumme für norwegische Bauern auf mehr als eine Milliarde NOK, etwa 100 Millionen Euro, belaufen. Continue reading “Entschädigungen von über einer Milliarde NOK für Ernteausfälle”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Wir wünschen unseren Lesern ein gesundes und erfolgreiches 2018!

@Loen
Möge es im Neuen Jahr nur aufwärts gehen. Die Meldung über die Eröffnung der steilsten Seilbahn Europas am Nordfjord war 2017 übrigens der meistgeklickte Beitrag auf BusinessPortal Norwegen.©Bård Basberg, Hoven Loen AS

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

BI präsentiert sich auf QS Messen in Deutschland

©BI Norwegian Business School
©BI Norwegian Business School

München/Frankfurt/Main, 25. Oktober 2017. Vertreter der norwegischen Business School BI, einer der renommiertesten Business Schools in Norwegen, werden sich in dieser Woche auf der QS Messe in München und der QS Messe in Frankfurt/Main präsentieren. Sie laden Schüler und Studenten ein, sich am Stand über die Möglichkeiten eines Studiums in Norwegen zu informieren. Continue reading “BI präsentiert sich auf QS Messen in Deutschland”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Atelier GARDEUR jetzt mit Tochterfirma und Showroom in Norwegen

Seit dem 1. Januar 2015 sind Jan Josef Liefers und Anna Loos Markenbotschafter für Atelier GARDEUR©GARDEUR
Seit dem 1. Januar 2015 sind Jan Josef Liefers und Anna Loos Markenbotschafter für Atelier GARDEUR©GARDEUR

Mönchengladbach, 9. Dezember 2016. Am 1. Dezember 2016 gründete Atelier GARDEUR, der deutsche Hosenspezialist, ein eigenes Tochterunternehmen in Norwegen, das den Vertrieb seiner Damen- und Herrenkollektionen vorantreiben soll. Darüber hinaus präsentiert sich die Marke mit einem Showroom im Norwegian Fashion Center in Fornebu.  Continue reading “Atelier GARDEUR jetzt mit Tochterfirma und Showroom in Norwegen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus

Zweite Tunnelbohrmaschine für Follo Line fertiggestellt

Dr. Gerhard Wehrmeyer (Herrenknecht), Anne Kathrine Kalager (Jernbaneverket) und Fernando Vara (Acciona Ghella Joint Venture) bei der offiziellen Werksabnahme der ersten von vier großen Hartgesteinsmaschinen am 10. März 2016.©Herrenknecht
Dr. Gerhard Wehrmeyer (Herrenknecht), Anne Kathrine Kalager (Jernbaneverket) und Fernando Vara (Acciona Ghella Joint Venture) bei der offiziellen Werksabnahme der ersten von vier großen Hartgesteinsmaschinen am 10. März 2016.©Herrenknecht

Schwanau/Oslo, 8. April 2016. Anfang April fand im Herrenknecht-Werk in Schwanau die Abnahme der zweiten Doppelschild-Tunnelbohrmaschine (Ø 9.900 mm) statt, die das Unternehmen für Norwegens größtes Infrastrukturprojekt Follo Line liefert. Zwei weitere Highspeed-Tunnelbohrer befinden sich noch in der Montage. Die erste der insgesamt vier Maschinen wurde im März abgenommen und wird gerade für den Transport demontiert. Continue reading “Zweite Tunnelbohrmaschine für Follo Line fertiggestellt”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Corona-Krise löst in Norwegen Digitalisierungsboom im Gesundheitswesen aus