Schlagwort: Oslofjord

Transportbranche in Norwegen protestiert mit Lkw-Konvoi gegen Verschleppung des Ausbaus der Oslofjord-Verbindung

Protestzug des Verbandes der Lkw-Besitzer mit einem Konvoi für einen Ausbau der Oslofjord-Verbindung.©NLF

Oslo, 28. August 2023. Die Oslofjord-Verbindung ist die wichtigste Route, die Ost und West verbindet und sich vom Oslofjordtunnel bis zur E134 Dagslett – E18 (Spikkestad nach Lier in der Gemeinde Asker) erstreckt. Dieser Straßenabschnitt ist ein Knotenpunkt für 20.000 Fahrzeuge pro Tag, davon 12 Prozent schwere Fahrzeuge. Die Lkw müssen Stadtviertel, Kreisverkehre und 50er- und 40er-Zonen durchfahren. Dazu kommt der häufig gesperrte Oslofjord-Tunnel, was stundenlange Wartezeiten verursacht. Mit einem Protestzug, aufgeteilt in zwei Lkw-Konvois, will der norwegische Verband der LKW-Besitzer NLF in Zusammenarbeit mit anderen Akteuren am 29. August die Politik nun dazu bewegen, den Ausbau der Oslofjord-Verbindung inklusive der 24-Stunden-Rastplätze in der Region zu beschleunigen. Geplant ist, dass jeder Konvoi mindestens 50-60 Waggonzüge umfasst. Am Tag bevor sich die NLF für eine neue Oslofjord-Verbindung einsetzen wird, gab die Regierung bekannt, dass sie im Staatshaushalt für das nächste Jahr Geld für den Oslofjord-Tunnel bereitstellen wird

Continue reading „Transportbranche in Norwegen protestiert mit Lkw-Konvoi gegen Verschleppung des Ausbaus der Oslofjord-Verbindung“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Bericht des norwegischen Wasserinstituts: Zu viele Bootsanlegestellen im Inneren Oslofjord

Bootsanlegestelle bei Sandvika in Bærum.©Jon Lasse Bratli/Miljødirektoratet

Oslo, 6. Juli 2023. Große Teile im Inneren Oslofjord, die wichtig für die Umwelt und das Leben im Freien sind, werden von schwimmenden und festen Bootsanlegestellen abgedeckt. In den letzten 60 Jahren sind sieben bis acht Prozent der gesamten Flachwasserfläche im Strandbereich des Inneren Oslofjords durch schwimmende Stege und feste Stege mit Aufschüttungen verloren gegangen. Das zeigt ein jetzt vorgelegter Bericht, den das norwegische Institut für Wasserforschung (NIVA) im Auftrag der norwegischen Umweltbehörde vorgelegt hat.

Continue reading „Bericht des norwegischen Wasserinstituts: Zu viele Bootsanlegestellen im Inneren Oslofjord“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Statusbericht der norwegischen Umweltbehörde: Es ist schlimm um den Oslofjord bestellt

Emissionsminderungen, die reduzierte Bebauung der Strandzone und ein restriktives Fischereimanagement sind notwendig, um den Oslofjord wieder gesund zu machen.©BPN

Oslo, 5. September 2022. Der Oslofjord befindet sich in einem schlechten Zustand. Es wird viel Zeit und Mühe kosten, ihn wieder gesund zu machen. Zu diesem Schluss kommt der erste Statusbericht für die Arbeiten zur Verbesserung des Umweltzustands, den die norwegische Umweltbehörde am 5. September vorgelegt hat. Es klaffe eine große Lücke zwischen dem aktuellen Stand der Dinge und den ehrgeizigen Umweltzielen, die sich das Storting gesetzt hat und an denen alle Branchen festhalten müssen, heißt es im Bericht. Insbesondere setze die Landwirtschaft mit Einleitungen in den Fjord der Wasserqualität zu.

Continue reading „Statusbericht der norwegischen Umweltbehörde: Es ist schlimm um den Oslofjord bestellt“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen