Norwegischer Verteidigungsminister erläutert in den USA langfristigen Verteidigungsplan

Norwegens Verteidigungsminister Bjørn Arild Gram mit dem amerikanischen Verteidigungsminister Lloyd Austin in Washington DC.©Die norwegische Botschaft in Washington DC

Washington DC, 16. April 2024. Norwegens Verteidigungsminister Bjørn Arild Gram traf während seines mehrtägigen Besuchs in den USA den amerikanischen Verteidigungsminister Lloyd Austin. Er informierte seinen amerikanischen Kollegen über die norwegischen Vorhaben im Bereich Verteidigung und übergab den kürzlich von der Regierung verabschiedeten langfristigen Plan für den Verteidigungssektor

„Es ist wichtig zu vermitteln, dass Norwegen viel in die eigene Sicherheit und die seiner Verbündeten investiert. Norwegen will in diesem Jahr das Zwei-Prozent-Ziel der NATO erreichen. Mit dem neuen Plan bewegen wir uns in Richtung drei Prozent. Wir stärken die Streitkräfte in allen Verteidigungszweigen im ganzen Land. Die USA sind der Ansicht, dass Europa einen unterstützenden Teil der Verantwortung für die Sicherheit des Bündnisses übernehmen muss. Norwegen wird dazu beitragen“, sagt Gram. „Die USA sind unser engster Verbündeter und wir arbeiten in vielen Bereichen eng und gut zusammen.“ Themen der Gespräche war unter anderem die Zusammenarbeit bei der Situationserkennung im Norden und neue Kapazitäten“, sagt Gram.

Am 15. April hielt Gram eine Rede auf der Konferenz Blick nach Norden: Konferenz zur Sicherheit in der Arktis.

Am 16. und 17. April besuchte er die NATO-Kommandos Allied Command Transformation (ACT) und Joint Force Command (JFC) in Norfolk. Darüber hinaus besuchte er das US Naval Special Warfare Command. Gram traf auch norwegisches Militärpersonal, das in der Region arbeitet.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen