Kategorie: Verteidigungsindustrie

ILA 2022: Norwegische Unternehmen als Zulieferer in der Luft- und Raumfahrt weltweit erfolgreich

Manuel Kliese und Simon Flack von Innovation Norway vor dem Tarnkappen-Jet F-35A, in dem viel norwegisches Know-How steckt.©BPN

Berlin, 23. Juni 2022. Bei der Eröffnung der Internationalen Luftfahrtausstellung ILA in Berlin stellte sich Bundeskanzler Olaf Scholz vor dem F-35 Tarnkappen-Jet in Pose. Das Foto wurde in vielen Medien veröffentlicht. Für Manuel Kliese, Defence Industry Coordinator Europe, und Simon Flack, Special Advisor, Space Industry Coordinator der norwegischen Wirtschaftsförderagentur Innovation Norway, war es daher ein Vergnügen, sich an der selben Stelle fotografieren zu lassen. Denn in diesem Kampfflugzeug steckt jede Menge norwegisches Know-how. 

Continue reading „ILA 2022: Norwegische Unternehmen als Zulieferer in der Luft- und Raumfahrt weltweit erfolgreich“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Norwegen bestellt Nano-Drohnen im Wert von 475 Millionen Kronen

Christian Fekete(l.), CEO der FLIR Unmanned Aerial Systems AS, und Eivind Fagge, Leiter der Abteilung Luftkapazitäten der Militär-Beschaffungsbehörde Forsvarsmaterialiell, unterzeichneten den Vertrag in Anwesenheit von Gro Jære, Direktorin für Verteidigungsmaterial, und Verteidigungsminister Bjørn Arild Gram.©Lars Gjemble, FD

Oslo, 21. Juni 2022. Die norwegische Militär-Beschafftungsbehörde Forsvarsmaterialiell hat mit der amerikanischen Firma Teledyne FLIR, weltweiter Marktführer im Bereich Wärmebild-, Infrarot- & Nachtsichtkamerasysteme, einen Rahmenvertrag über bis zu 475 Millionen NOK für Lieferungen von Nanodrons des Typs Black Hornet 3 abgeschlossen. Die Lieferungen für den ersten Teil des Auftrages in Höhe von 96 Millionen NOK beginnen nach Angaben des Verteidigungsministerium bereits im Herbst 2022.

Continue reading „Norwegen bestellt Nano-Drohnen im Wert von 475 Millionen Kronen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Norwegen als Partnerland der Berliner Sicherheitskonferenz – Paneldiskussion zur euro-atlantischen Sicherheitsordnung

Die Teilnehmer der Diskussionsrunde (v.l.n.r.): General a.D. Hans-Lothar Domröse, Oberbefehlshaber des Allied Joint Force Command Brunssum (2012-2016); Dr. Cordula Droege, Leiterin der Rechtsabteilung des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz, Genf; S. E. Torgeir Larsen, Norwegischer Botschafter in Deutschland; Dr. Hans-Peter Bartels, Wehrbeauftragter des Deutschen Bundestages (2015-2020); Dr. Hans-Gert Pöttering, 12. Präsident des Europäischen Parlaments.©Screenshot/Behörden Spiegel

Berlin, 4. Mai 2022. Vom 30. November bis 1. Dezember 2022 findet in Berlin die 21. Berliner Sicherheitskonferenz statt, eine der größten europäischen sicherheits- und verteidigungspolitischen Veranstaltungen. Norwegen ist in diesem Jahr Partnerland des Kongresses. Angesichts des Überfalls Russlands auf die Ukraine und die angespannte sicherheitspolitische Situation weltweit hat die norwegische Botschaft am 4. Mai zu einer Gesprächsrunde als Pre-Event zum Thema “Der Krieg in der Ukraine – Beginn einer neuen Epoche für die euro-atlantische Sicherheitsordnung” eingeladen.

Continue reading „Norwegen als Partnerland der Berliner Sicherheitskonferenz – Paneldiskussion zur euro-atlantischen Sicherheitsordnung“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Norwegen wird Standort für NATO-Testzentrum

Netzwerk des NATO-Technologieprogramms DIANA@NATO

Brüssel/Oslo, 2. Mai 2022. Am 7. April 2022 etablierte die NATO die Technologieinitiative Defense Innovation Accelerator for the North Atlantic (DIANA). Norwegen wurde als eines der Länder für den Betrieb eines Testzentrum ausgewählt. Dafür wurde das Innovationszentrum ICE worx (Innovation, Concept Development and Experimentation) des Norwegian Defence Research Establishment (FFI) in Kjeller als Testzentrum unter dem Markennamen ICE worx Arctic registriert.

Continue reading „Norwegen wird Standort für NATO-Testzentrum“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Norwegen liefert der Ukraine Flugabwehrsystem Mistral – Diskussion um Russland-Importe 

Flugabwehrsystem Mistral©The Armed Forces

Oslo, 19. April 2022. Die norwegische Regierung hat der Ukraine Mistral-Flugabwehrraketen (ca. 100 Raketen) aus dem Bestand der norwegischen Streitkräfte gespendet. Die Waffen wurden bereits außer Landes gebracht, teilt das Verteidigungsministerium mit. Bereits vor dem Regierungsbeschluss zur Lieferung der Mistral-Raketen stellte Norwegen der Ukraine insgesamt 4.000 Panzerabwehrraketen und verschiedene Arten von Schutzausrüstung und anderer militärischer Ausrüstung zur Verfügung. 

Continue reading „Norwegen liefert der Ukraine Flugabwehrsystem Mistral – Diskussion um Russland-Importe „

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Norwegens Regierung erhöht Verteidigungsetat

Oslo, 1. April 2022. Norwegens Regierung wird den Verteidigungsetat noch in diesem Jahr um drei Milliarden NOK erhöhen. Insbesondere mache die veränderte sicherheitspolitische Lage infolge des Krieges in der Ukraine eine Stärkung der Streitkräfte im Norden des Landes erforderlich, erklärt Verteidigungsminister Odd Roger Enoksen. Die jetzt vorgeschlagenen Sofortmaßnahmen ergänzen die Initiativen, die bereits im langfristigen Plan für den Verteidigungssektor enthalten sind.

Continue reading „Norwegens Regierung erhöht Verteidigungsetat“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Ukrainischer Präsident Selenskyj vor dem Storting mit drei konkreten Forderungen an Norwegen

Der Präsident der Ukraine, Wolodymyr Zelenskyj, sprach am 30. März zu den Vertretern des Storting und der Regierung. 
©Storting

Oslo, 30. März 2022. Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat in einer Video-Ansprache vor dem norwegischen Parlament die aktuelle Situation in der Ukraine geschildert. Speziell ging er auf die gefährliche Situation im Schwarzen Meer ein, wo russische Fregatten Handelsschiffe, Fähren und Kreuzfahrtschiffe angreifen würden. Norwegen verstehe als Austragungsort der Vergabe des Friedensnobelpreises mehr als jedes andere Land, was Frieden bedeutet, sagte Selenskyj. Gleichzeitig forderte der ukrainische Präsident drei Dinge von Norwegen:

Continue reading „Ukrainischer Präsident Selenskyj vor dem Storting mit drei konkreten Forderungen an Norwegen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Norwegens Waffenexporte 2021 gestiegen

1896 wurde in der idyllischen Stadt Raufoss die Raufoss Ammunisjonsfabrikk (Munitionsfabrik) gegründet. Heute hat die Nammo Group hier ihren Sitz. Das Unternehmen gehört zu den weltweit führenden Anbietern von Spezialmunition und Raketenmotoren.©Nammo ASA

Oslo, 2. März 2022. Norwegen exportierte im vergangenen Jahr Waffen im Wert von 3,3 Milliarden NOK. Das ist ein Anstieg um 463 Millionen NOK gegenüber dem Vorjahr. Der Exportwert liegt damit um nur 78,7 Millionen NOK unter dem Spitzenjahr 2017, teilt die norwegische Statistikbehörde SSB mit. Die meisten Waffen wurden in die NATO-Staaten geliefert.

Continue reading „Norwegens Waffenexporte 2021 gestiegen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Norwegens Fregatte „Helge Ingstad“ ist Geschichte

Der Metallschrott der Fregatte wird recycelt und verkauft.©Forsvarsmateriell

Oslo, 4. Februar 2022. Die norwegische Fregatte „Helge Ingstad“, die im Jahr 2018 bei einer Kollision mit einem Öltanker so stark beschädigt wurde, dass sie nicht wieder aufgebaut werden konnte, ist jetzt vollständig zerlegt. Wie Forsvarsmateriell, Norwegens Behörde zur Beschaffung von Verteidigungsmaterial, und das Receycling-Unternehmen Norscrap West AS mitteilen, wird das Altmetall nun recycelt und verkauft. Jetzt würden nur noch administrative Aufgaben bis zum Abschluss des Entsorgungsprojekts verbleiben.

Continue reading „Norwegens Fregatte „Helge Ingstad“ ist Geschichte“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Einheitliche Militäruniformen für die gesamte nordische Region

Neue, einheitliche Uniformen für Norweger, Schweden, Dänen und Finnen©Forsvaret

Oslo, 8. Februar 2022. In der gesamten nordischen Region tragen die Soldaten künftig einheitliche Uniformen. Norwegen, Dänemark, Schweden und Finnland haben am 8. Februar Verträge zur gemeinsamen Beschaffung von Uniformen unterzeichnet. Ziel der nordischen Länder ist es, innerhalb der Nordic Defence Cooperation (NORDEFCO) gemeinsame Ausrüstungen für die Soldaten zu erhalten. Auch Training und Übungen sollen künftig gemeinsam stattfinden. Die Bestellung der Uniformen mit einem gemeinsamen Design ist der erste gemeinsame Auftrag. Es handelt sich um einen Siebenjahresvertrag im Wert von 425 Millionen Euro. Die ersten Lieferungen sollen Ende 2022 erfolgen.

Continue reading „Einheitliche Militäruniformen für die gesamte nordische Region“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Rekordauftrag für die norwegische Rüstungsindustrie

Norwegen hat bisher 31 der 52 bestellten F-35-Kampfflugzeuge erhalten, die die Luftwaffe einsetzen wird.©orbjørn Kjosvold, Streitkräfte

Oslo, 21. Oktober 2021. Forsvarsmateriell, das norwegische Beschaffungsamt für das Militär, und Kongsberg Defence & Aerospace unterzeichneten einen Vertrag über die Lieferung von Raketen für den norwegischem Kampfjet F-35.  Der Auftrag hat einen Wert von vier Milliarden NOK und ist damit eine der größten Waffenbeschaffungen für die norwegische Armee überhaupt. Die ersten Raketen sollen 2023 ausgeliefert werden, die Auslieferungen erstreckt sich über für mehrere Jahre.

Continue reading „Rekordauftrag für die norwegische Rüstungsindustrie“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Studie: Norwegens Streitkräfte können Treibhausgasemissionen reduzieren

Auch Kriegsschiffe können mit Batteriepacks ausgestattet werden, um CO2-Emissionen zu sparen, stellt das Forschungsinstitut für Verteidigung in einem neuen Bericht fest.©Marius Vågenes Villaanger / FFI

Oslo, 17. September 2021. Norwegens Streitkräfte können die Treibhausgasemissionen um 15 bis 30 Prozent gegenüber dem im langfristigen Plan der Armee vorgeschlagenen Emissionsniveau reduzieren, ohne die Verteidigungsfähigkeit zu beeinträchtigen. Dies geht aus einem neuen Bericht des norwegischen Verteidigungsforschungsinstituts hervor.

Continue reading „Studie: Norwegens Streitkräfte können Treibhausgasemissionen reduzieren“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Feierliche Zeremonie für deutsch-norwegischen U-Boot-Auftrag

Alexander Orellano (l.), Chief Operating Officer von thyssenkrupp Marine Systems, und Kjetil Myhra, Executive Vice President Kongsberg Defence & Aerospace, bei der Enthüllung der U-Boot- und Raketen-Modelle©tkms

Kiel, 30. August 2021. Mit der Enthüllung der U-Boot-Modelle 212CD und einer Anti-Schiffs-Rakete, NSM, am Werftstandort Kiel feierte das Unternehmen thyssenkrupp Marine Systems am 30. August den größten Auftrag, den das Unternehmen je erhalten hat: den Bau sechs baugleicher U-Boote des Typs 212C (zwei U-Booten für die Deutsche Marine und vier U-Booten für die norwegische Marine) im Wert von 5,5 Milliarden Euro. Grundlage des U-Boot-Deals ist ein Industrievertrag zwischen der Norwegian Defence Material Agency (NDMA), thyssenkrupp Marine Systems und dem Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw), der im März dieses Jahres abgeschlosssen wurde. Im Juli unterzeichnete Mette Sørfonden, Direktorin des norwegischen Amtes für Militärbeschaffung Forsvarsmateriell, im Namen Norwegens die Vereinbarungen über die gemeinsame norwegisch-deutsche Beschaffung neuer U-Boote und Marineflugkörper.

Continue reading „Feierliche Zeremonie für deutsch-norwegischen U-Boot-Auftrag“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

thyssenkrupp Marine Systems erhält aus Norwegen und Deutschland größten Auftrag seiner Geschichte

Der Vertrag wurde auf deutscher Seite von Rolf Wirtz, Vorstandsvorsitzender von thyssenkrupp Marine Systems (2.v.l.), und auf norwegischer Seite von Mette Sørfonden, Direktorin des Beschaffungsamtes Forskvarsmateriell, unterzeichnet. Die Zeremonie fand virtuell statt.©thyssenkrupp

Kiel, 7. Juli 2021. Am 7. Juli erhielt die Werft thyssenkrupp Marine Systems von der norwegischen Beschaffungsorganiation FMA und dem Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) den Auftrag zum Bau von sechs baugleichen U-Booten des Typs 212CD über einem Wert von ca. 5,5 Milliarden Euro. Das ist der größte Auftrag in der Geschichte des Unternehmens. Zwei U-Booten sollen an die deutsche Marine und vier an die norwegische Marine geliefert werden. Aufgrund der Pandemie-Situation fand die Zeremonie im kleinen Rahmen und virtuell statt.

Continue reading „thyssenkrupp Marine Systems erhält aus Norwegen und Deutschland größten Auftrag seiner Geschichte“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Norwegen und Deutschland unterzeichnen Abkommen über neue U-Boote und Raketen

Mette Sørfonden, Direktorin des norwegischen Amtes für Militärbeschaffung Forsvarsmateriell, hat im Namen Norwegens die Vereinbarungen über die gemeinsame norwegisch-deutsche Beschaffung neuer U-Boote und Marineflugkörper unterzeichnet.©FMA

Kiel, 7. Juli 2021. Nach langwierigen Verhandlungen ist das deutsch-norwegische Projekt zur gemeinsamen Beschaffung von U-Booten und Marineflugkörper jetzt unter Dach und Fach. Ein entsprechender Vertrag wurde auf norwegischer Seite von Mette Sørfonden, Direktorin des Militärbeschaffung Forsvarsmateriell unterzeichnet. Zusammen mit der deutschen Beschaffungsorganisation, dem Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw), hat Forsvarsmateriell sechs neue U-Boote – vier für Norwegen und zwei für Deutschland – sowie neue Marineflugkörper für den Einsatz auf norwegischen und deutschen Marineschiffen in Auftrag gegeben.

Continue reading „Norwegen und Deutschland unterzeichnen Abkommen über neue U-Boote und Raketen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers