Kategorie: Verteidigungsindustrie

Studie: Norwegens Streitkräfte können Treibhausgasemissionen reduzieren

Auch Kriegsschiffe können mit Batteriepacks ausgestattet werden, um CO2-Emissionen zu sparen, stellt das Forschungsinstitut für Verteidigung in einem neuen Bericht fest.©Marius Vågenes Villaanger / FFI

Oslo, 17. September 2021. Norwegens Streitkräfte können die Treibhausgasemissionen um 15 bis 30 Prozent gegenüber dem im langfristigen Plan der Armee vorgeschlagenen Emissionsniveau reduzieren, ohne die Verteidigungsfähigkeit zu beeinträchtigen. Dies geht aus einem neuen Bericht des norwegischen Verteidigungsforschungsinstituts hervor.

Continue reading “Studie: Norwegens Streitkräfte können Treibhausgasemissionen reduzieren”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Feierliche Zeremonie für deutsch-norwegischen U-Boot-Auftrag

Alexander Orellano (l.), Chief Operating Officer von thyssenkrupp Marine Systems, und Kjetil Myhra, Executive Vice President Kongsberg Defence & Aerospace, bei der Enthüllung der U-Boot- und Raketen-Modelle©tkms

Kiel, 30. August 2021. Mit der Enthüllung der U-Boot-Modelle 212CD und einer Anti-Schiffs-Rakete, NSM, am Werftstandort Kiel feierte das Unternehmen thyssenkrupp Marine Systems am 30. August den größten Auftrag, den das Unternehmen je erhalten hat: den Bau sechs baugleicher U-Boote des Typs 212C (zwei U-Booten für die Deutsche Marine und vier U-Booten für die norwegische Marine) im Wert von 5,5 Milliarden Euro. Grundlage des U-Boot-Deals ist ein Industrievertrag zwischen der Norwegian Defence Material Agency (NDMA), thyssenkrupp Marine Systems und dem Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw), der im März dieses Jahres abgeschlosssen wurde. Im Juli unterzeichnete Mette Sørfonden, Direktorin des norwegischen Amtes für Militärbeschaffung Forsvarsmateriell, im Namen Norwegens die Vereinbarungen über die gemeinsame norwegisch-deutsche Beschaffung neuer U-Boote und Marineflugkörper.

Continue reading “Feierliche Zeremonie für deutsch-norwegischen U-Boot-Auftrag”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

thyssenkrupp Marine Systems erhält aus Norwegen und Deutschland größten Auftrag seiner Geschichte

Der Vertrag wurde auf deutscher Seite von Rolf Wirtz, Vorstandsvorsitzender von thyssenkrupp Marine Systems (2.v.l.), und auf norwegischer Seite von Mette Sørfonden, Direktorin des Beschaffungsamtes Forskvarsmateriell, unterzeichnet. Die Zeremonie fand virtuell statt.©thyssenkrupp

Kiel, 7. Juli 2021. Am 7. Juli erhielt die Werft thyssenkrupp Marine Systems von der norwegischen Beschaffungsorganiation FMA und dem Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) den Auftrag zum Bau von sechs baugleichen U-Booten des Typs 212CD über einem Wert von ca. 5,5 Milliarden Euro. Das ist der größte Auftrag in der Geschichte des Unternehmens. Zwei U-Booten sollen an die deutsche Marine und vier an die norwegische Marine geliefert werden. Aufgrund der Pandemie-Situation fand die Zeremonie im kleinen Rahmen und virtuell statt.

Continue reading “thyssenkrupp Marine Systems erhält aus Norwegen und Deutschland größten Auftrag seiner Geschichte”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Norwegen und Deutschland unterzeichnen Abkommen über neue U-Boote und Raketen

Mette Sørfonden, Direktorin des norwegischen Amtes für Militärbeschaffung Forsvarsmateriell, hat im Namen Norwegens die Vereinbarungen über die gemeinsame norwegisch-deutsche Beschaffung neuer U-Boote und Marineflugkörper unterzeichnet.©FMA

Kiel, 7. Juli 2021. Nach langwierigen Verhandlungen ist das deutsch-norwegische Projekt zur gemeinsamen Beschaffung von U-Booten und Marineflugkörper jetzt unter Dach und Fach. Ein entsprechender Vertrag wurde auf norwegischer Seite von Mette Sørfonden, Direktorin des Militärbeschaffung Forsvarsmateriell unterzeichnet. Zusammen mit der deutschen Beschaffungsorganisation, dem Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw), hat Forsvarsmateriell sechs neue U-Boote – vier für Norwegen und zwei für Deutschland – sowie neue Marineflugkörper für den Einsatz auf norwegischen und deutschen Marineschiffen in Auftrag gegeben.

Continue reading “Norwegen und Deutschland unterzeichnen Abkommen über neue U-Boote und Raketen”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Norwegischer Technologiekonzern Kongsberg erhält Großauftrag aus Norwegen und Deutschland für U-Boot-Kampfsysteme und Naval Strike Missiles

Die identischen U-Boote 212CD, die Norwegen und Deutschland gemeinsam beschaffen, werden mit dem ORCCA™-Kampfsystem des norwegischen Technologiekonzerns Kongsberg Defence & Aerospace AS ausgerüstet.©Kongsberg

Kongsberg, 8. Juli 2021. Der norwegische Technologiekonzern Kongsberg Defence & Aerospace AS hat mit Norwegen und Deutschland Verträge über die Lieferung von ORCCA™-Kampfsystemelementen für die sechs neuen 212CD-U-Boote und über die Lieferung von Naval Strike Missile an die Marinen der beider Länder abgeschlossen. Der Auftrag zur Lieferung der Naval Strike Missiles ist eine gemeinsame Beschaffung von Norwegen und Deutschland im Wert von 4,4 Milliarden NOK. Deutschland ist das sechste Land, das dieses Raketentypen bezieht. Der Auftrag für das ORCCA™ Combat System ist ein Unterauftrag der thyssenkrupp Marine Systems GmbH, dem Hauptauftragnehmer der U-Boote 212CD, an kta naval systems AS. Der Anteil von KONGSBERG am Kampfsystemvertrag wird auf 3,8 Milliarden NOK geschätzt.

Continue reading “Norwegischer Technologiekonzern Kongsberg erhält Großauftrag aus Norwegen und Deutschland für U-Boot-Kampfsysteme und Naval Strike Missiles”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung

Norwegen stellt den USA gemeinsame Gebiete für Militäroperationen zur Verfügung

Verteidigungsminister Frank Bakke-Jensen unterzeichnet ein Zusatzabkommen über die Verteidigungszusammenarbeit mit den USA. ©Torbjørn Kjosvold, Streitkräfte

Oslo, 16. April 2021. Norwegen stellt den Vereinigten Staaten künftig so genannte gemeinsame Gebiete für militärische Operationen zur Verfügung, die nach Angaben des Verteidigungsministerium für die Entwicklung einer praktischen Verteidigungszusammenarbeit von zentraler Bedeutung sind. In dem am 16. April zwischen Norwegen und den USA unterzeichneten Supplementary Defense Cooperation Agreement (SDCA) werden Gebiete um die Flughäfen Rygge, Sola, Evenes und am Marinestützpunkt Ramsund genannt. Weitere Gebiete, in denen die USA Infrastruktur aufbauen dürfen, können bei Bedarf hinzukommen. Der Vertrag regelt die militärische Nutzung vereinbarter Gebiete durch die USA, aktualisiert die praktischen Aspekte der US-Militäraktivitäten in Norwegen und ergänzt die Abkommen, die Norwegen bereits mit den Vereinigten Staaten geschlossen hat.

Continue reading “Norwegen stellt den USA gemeinsame Gebiete für Militäroperationen zur Verfügung”

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung