Equinor erhält Abnahmevertrag für Offshore-Windpark Empire Wind 1 in New York

©Equinor

Oslo, 29. Februar 2024. Der norwegische Energiekonzern Equinor AS gewann in der vierten Ausschreibungsrunde der New York State Energy Research and Development Authority (NYSERDA) einen Abnahmevertrag zum Offshore-Windpark Empire Wind 1 vor der Küste New Yorks. Equinor und NYSERDA werden nun einen Kauf- und Verkaufsvertrag für Offshore-Wind-Erneuerbare-Energie-Zertifikate (OREC) aushandeln, teilt Equinor mit. Empire Wind 1 will im Jahr 2026 den ersten Strom nach New York liefern.

Die Auszeichnung sei ein wichtiger Meilenstein in den kontinuierlichen Bemühungen, die Wertschöpfung von Empire Wind 1, derzeit eines der größten und ausgereiftesten Projekte für erneuerbare Energien in den USA, zu maximieren, sagte Pål Eitrheim, Executive Vice President von Equinor Renewables. Im dritten Quartal dieses Jahres soll eine Investitionsentscheidung fallen. Durch den Einsatz von Projektfinanzierungen geht Equinor derzeit davon aus, dass die Offshore-Windinvestitionen an der Ostküste der USA über den gesamten Zyklus hinweg nominale Eigenkapitalrenditen im Bereich von 12–16 Prozent liefern werden, heißt es in einer Pressemitteilung. Das Unternehmen will „zum richtigen Zeitpunkt“ einen neuen Partner finden, um den Wert weiter zu steigern und das eigene Risiko zu verringern.

Empire Wind 1 hat bereits mehrere wichtige Meilensteine ​​bei der Genehmigung erreicht, darunter die Genehmigung seines Bau- und Betriebsplans (COP) durch das Federal Bureau of Ocean Energy Management und seines Artikel-VII-Zertifikats über Umweltverträglichkeit und öffentlichen Bedarf durch die New York Public Service Commission. Es ist eines der ausgereiftesten Windprojekte der USA.

Am 25. Januar 2024 hatte Equinor eine Tauschtransaktion mit bp angekündigt, wonach Equinor das vollständige Eigentum an der Empire Wind-Pacht übernimmt und bp die vollständige Eigentümerin der Beacon Wind-Pacht wird. Diese Transaktion unterliegt der behördlichen Genehmigung und der Abschluss der Transaktion wird für das zweite oder dritte Quartal 2024 erwartet.

Lesen Sie auch

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen