Megakran zur Hebung der Randklev-Brücke in Norwegen eingetroffen

Der Liebherr LR 11350 kann 350 Tonnen heben. Der Kran selbst wiegt 1.450 Tonnen.©Nils Maudal, Bane NOR.

Oslo, 19. Oktober 2023. Der Megakran Liebherr LR 11350, der die Brückenelemente für die durch das Unwetter Hans zerstörte Eisenbahnbrücke bei Ringebu an Land heben wird, ist jetzt per Schiff aus Dänemark in Oslo angekommen. Das Frachtschiff Wilson Flew IV legte am Ormsund-Kai im Hafen von Oslo an. Die Kranteile werden nun mit 81 Lkw nach Ringebu transportiert. Dort wird der Kran zusammengebaut und auf einer Aufschüttung im Gudbrandsdalslågen stehen, damit esr die Brückenelemente an Land heben kann.

Der Kran kann 350 Tonnen heben. Er wiegt selbst 1.450 Tonnen und wird von einem Fahrer bedient, der im Inneren des Krans sitzt. Die beiden Brückenelemente, die gehoben werden sollen wiegen jeweils 270 Tonnen. Der Kran wurde von der dänischen Firma BMS Heavy Cranes AS gemietet. Crane Norway wird den Kran installieren und die Brückenelemente aus dem Fluss heben.

Mann mit Helm und gelber Arbeitskleidung steht neben einer gelben Maschine.
Kranführer Michael Lønborg hat den Kran aus Dänemark begleitet.©Nils Maudal, Bane NOR

Der Kranausleger, der die Brückenelemente heben wird, hat eine Länge von 84 Metern. Es verfügt über eine Lückenkapazität von 329 Tonnen auf 58 Metern, das ist der Abstand vom Mittelkran zum Hebewerk, also dem mittleren Brückenabschnitt der Randklev-Brücke.

„Wenn wir die Brückenelemente an Land gehoben haben, werden die beiden Fachwerkträger auf etwaige Beschädigungen untersucht“, sagt Eivind Bjurstrøm, Direktor von Bane NOR. „Wir arbeiten hart daran, die Brückenverbindung über den Fluss wiederherstellen zu können, damit wir so schnell wie möglich durchgehende Züge auf der Dovrebanen fahren lassen können. Wenn wir die Brückenelemente wieder verwenden, ein neues Fundament bauen und die Brückenelemente wieder an ihren Platz bringen können, wird es weniger Zeit dauern, bis wir die Dovrebanen für den Durchgangsverkehr öffnen können, als wenn wir eine komplett neue Brücke bauen müssten.“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen