Norddeutsche Bundesländer und Norwegen unterzeichnen Kooperationsvereinbarung

Die norwegische Wirtschaftsförderagentur Innovation Norway unterzeichnete Kooperationsvereinbarungen mit mehreren Institutionen und Unternehmen der norddeutschen Bundesländer. Im Bild v.l: Manuel Kliese, Direktor Deutschland, Österreich und Schweiz von Innovation Norway, Torgeir Larsen, norwegischer Botschafter in Berlin, Jan Christian Vestre, norwegischer Industrieminister, Gerda Geyer, Projektmanagerin Innovation Norway, Kristina Vogt, Senatorin Wirtschaft, Arbeit und Europa, Bremen, Reinhard Meyer, Minister Wirtschaft, Infrastruktur, Tourismus und Arbeit, Mecklenburg-Vorpommern, und Michael Westhagemann, Wirtschaftssenator Hamburg.©Julien Prause

Hamburg, 13. Juni 2022. Norwegen und die fünf norddeutschen Bundesländer wollen bei Klima- und Energiefragen in Zukunft noch enger zusammenarbeiten. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten am 13. Juni in Hamburg Vertreter von Wirtschaftsförderungsorganisationen, Energieinstituten und -clustern der norddeutschen Bundesländer mit der Wirtschaftsförderung Innovation Norway am Rande des 1. German Norwegian Hydrogen Forums, das am 13. Juni in Hamburg stattfand. Im Beisein von Norwegens Wirtschaftsminister Jan Christian Vestre unterzeichnete Manuel Kliese, Direktor Deutschland, Österreich und Schweiz von Innovation Norway die Kooperationsvereinbarung mit folgenden Vertretern

  • Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur GmbH, Jan Rispens,
  • Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen GmbH, Dr. Alexander Bedrunka,
  • Unternehmerverbände Niedersachsen e.V., Benedikt Hüppe, 
  • Deutscher Gewerkschaftsbund, Felix Fleckenstein, 
  • WTSH – Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH, Dr. Ulrich Hausner,
  • WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH/BremenInvest, Andreas Heyer,
  • IWEN Energy Institute gGmbH, Dr. Ralf Tschullik.
Über 150 Geschäftsleute nahmen am 1. German Norwegian Hydrogen Forum in Hamburg teil. Im Bild: Podiumsdiskussion , v.l.: Jan Rispens, Renewable Energy Hamburg, Grete Tveit, Equinor, Jan Christian Vestre, norwegischer Industrieminister, Michael Westhagemann, Wirtschaftssenator Hamburg, Dr. Gabriel Clemens, Green Gas E.ON©BPN

„Die intensivierte Partnerschaft zwischen den norddeutschen Bundesländern und Norwegen verschafft uns eine ideale Ausgangslage, um unsere gemeinsamen Klimaziele und die unabhängige und nachhaltige Energieversorgung aller Partner zu sichern“, erklärte Norwegens Industrieminister Jan Christian Vestre. 

Im Mittelpunkt der verstärkten Zusammenarbeit stehen das Thema Wasserstoff und dessen Derivate sowie die Bereiche Mobilität, Erneuerbare Energien und Systemflexibilität. Die Kooperation läuft bis zum Jahr 2025.

Einen Bericht über das 1. German Norwegian Hydrogen Forum finden sie ab 14. Juni auf BusinessPortal Norwegen.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Norwegen –Vorposten der NATO im Hohen Norden