Technologie für die Klimaziele – norwegische Unternehmen treten „First Movers Coalition“ bei

Panel zur Gründung der Initiative First Movers Coalition, v.l.: Kara Hurst, Vice President Amazon, Brian Moynihan, President Bank of Amerika, Anna Borg, CEO von Vattenfall, John Kerry, US-Sonderbeauftragter für Klimaschutz©Screenshot First Movers Coalition

Glasgow, 4. November 2021. Einige der größten Unternehmen der Welt haben anlässlich des Weltklimagipfels in Glasgow eine gemeinsame Initiative gestartet, um die Klimaziele durch den Einsatz bahnbrechender Technologien zu erreichen. Die Initiative „First Movers Coalition“ wurde vom Weltwirtschaftsforum (WEF) in Partnerschaft mit John Kerry, dem US-Sondergesandten des US-Präsidenten für Klima, ins Leben gerufen. Die Unternehmen teilen die gemeinsame Vision, dass Entwicklung und Technologie entscheidend sein werden, um das Klimaziel von 1,5 °C zu erreichen. Mehrere norwegische Unternehmen sind der Initiative beigetreten, unter anderem der norwegische Düngemittelkonzern Yara. Er will durch die Entwicklung von grünem Ammoniak zur Dekarbonisierung der Landwirtschaft und des Fernverkehrs auf See zur Erreichung der Klimaziele beitragen.

Die Koalition hat sich zu emissionsfreien Käufen bis 2030 verpflichtet, um einen Markt für emissionsfreie Waren und Dienstleistungen zu schaffen. „First Movers Coalition kann ein wichtiges Instrument werden, um die gesetzten Klimaziele zu erreichen. Wir sind ein Zusammenschluss globaler Unternehmen mit großem Einfluss in unseren jeweiligen Branchen, die wir nutzen werden, um die Entwicklung neuer Technologien in Branchen zu beschleunigen, die heute die größten Emissionen verursachen. Die Entscheidungen müssen jetzt getroffen werden, wenn sie bis 2030 Wirkung zeigen sollen. Deshalb ist eine gemeinsame Initiative der Schlüssel zur Entwicklung neuer Technologien“, sagt Svein Tore Holsether, CEO von Yara International.

Die First Movers Coalition ist eine Plattform für eine Vielzahl von Unternehmen mit globaler Präsenz in ihren jeweiligen Branchen, um Einkaufsverpflichtungen einzugehen, die nur erfüllt werden können, wenn Innovatoren aufkommende Technologien in den kommerziellen Maßstab bringen. Eine frühzeitige Nachfrage ermöglicht es, mit geringerem Risiko in neue Technologien und Innovationen zu investieren.

„Technologie hat uns die wichtigsten Werkzeuge an die Hand gegeben, um Emissionen zu reduzieren und eine stärkere, zukunftsorientiertere Wirtschaft zu schaffen. Wenn Unternehmen bei der Entwicklung neuer, innovativer Lösungen ein Risiko eingehen wollen, müssen sie wissen, dass es einen Markt für diese Lösungen gibt. Diese Initiative zeigt, dass die Branche Verantwortung übernimmt und weltweit den Weg zum Erreichen der Klimaziele weist. Die enorme Schlagkraft dieser Unternehmen kann Wertschöpfungsketten verändern und uns helfen, das 1,5-Grad-Ziel zu erreichen“, sagt Børge Brende, Präsident des WEF.

Die First Movers Coalition zielt auf acht Sektoren ab. Sieben dieser Sektoren – Stahl, Zement, Aluminium, Chemie, Schifffahrt, Luftfahrt und Lkw – sind für mehr als ein Drittel der weltweiten CO2-Emissionen verantwortlich, verfügen jedoch über keine wettbewerbsfähigen Energiealternativen zu fossilen Brennstoffen. Die achte, direkte Luftabscheidung, könnte den Kohlendioxidgehalt in der Atmosphäre senken, um die globalen Nettoemissionen zu reduzieren, erfordert jedoch auch technologische Innovation, um die wirtschaftliche Rentabilität zu erreichen.

Unternehmen der Iniviative:

A.P. Møller – Mærsk
Aker ASA
Agility
Airbus
Amazon
Apple
Bain & Company
Bank of America
Boston Consulting Group
Boeing
Cemex
Dalmia Cement (Bharat) Limited
Delta Air Lines
Deutsche Post DHL Group
ENGIE
Fortescue Metals Group
Holcim
Invenergy
Johnson Controls
Mahindra Group
Nokia
Ørsted
Salesforce
ReNew Power
Scania
SSAB Swedish Steel
Trafigura Group
Trane Technologies
United Airlines
Vattenfall
Volvo Group
Yara International
Western Digital
ZF Friedrichshafen AG

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers