Aker Solutions, Solstad Offshore und Deepocean gründen Allianz für mehr Effizienz beim Bau von Offshore-Windanlagen

Aker Solutions, DeepOcean und Solstad Offshore schließen sich zusammen, um ihre Produkt- und Dienstleistungen künftig kostengünstiger und effizienter anzubieten.©Windstaller Alliance

Oslo, 14. Oktober 2021. Die internationalen Offshore-Energieversorger Aker Solutions, DeepOcean und Solstad Offshore haben sich zur Windstaller Alliance zusammengeschlossen. Die neue Partnerschaft zielt darauf ab, das weltweit kosteneffizienteste und umfassendste Angebot an Produktlieferungen, Fertigung und Marinedienstleistungen im Bereich Offshore-Wind bereitzustellen. Darüber hinaus will die Allianz auch andere Segmente der Offshore-Erneuerbaren Energien verfolgen.

Mit der Windstaller Alliance entstehe ein integrierter und hochflexibler One-Stop-Shop-Anbieter, teilt Aker Solutions mit. „Die heutige Lieferkette für den Markt für erneuerbare Offshore-Energien ist stark fragmentiert und aus unserer Sicht suboptimal in Bezug auf Effizienz, Kosten, Risiko und Umweltbelastung. Die Windstaller Alliance ist in der Lage, gegebenenfalls einen integrierten Ansatz zu verfolgen und gleichzeitig Wert für Betreiber und Lieferanten zu erschließen und gleichzeitig den gesamten CO2-Fußabdruck von Offshore-Projekten für erneuerbare Energien zu reduzieren“, sagte Guro Høyaas Løken, Leiter der Windstaller Alliance.

Die Windstaller Alliance wird das Angebot der drei Unternehmen vermarkten, Geschäftsmöglichkeiten identifizieren und verfolgen, bei denen sie ihre Technologien, Fähigkeiten, Erfahrungen und Ressourcen kosteneffizient kombinieren können, um dem Sektor der erneuerbaren Offshore-Energien einen konkurrenzlosen Service zu bieten. Ziel sei es, die Anzahl der Lieferantenschnittstellen zu reduzieren und dadurch das technische und kommerzielle Projektrisiko sowie die Ausführungszeit durch eine bessere Integration von Dienstleistungen, Projektmanagement und maritimer Asset-Nutzung zu senken.

„In Bezug auf Kompetenz, Größe und Asset-Basis ist das Angebot der Windstaller Alliance wahrscheinlich auf dem Markt konkurrenzlos. Die Integration und Verbindung der Angebote der drei Unternehmen wird jedoch den echten Mehrwert sowohl für Betreiber als auch für uns Lieferanten schaffen“, sagte Lars Peder Solstad, CEO von Solstad Offshore.

Die Allianzmitglieder werden zusammenarbeiten, um gemeinsam Marktchancen zu identifizieren und von Fall zu Fall zu vereinbaren, welche Perspektiven und Lösungen verfolgt werden sollen. Der genaue Ausführungsumfang und das Kooperationsmodell für ein konkretes Projekt werden basierend auf Kundenpräferenzen und Marktbedingungen festgelegt, teilt Windstaller Alliance mit.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung