Nel ASA unterzeichnet Rahmenvereinbarung mit Aibel AS

Oslo, 26. April 2021. Der norwegische Hydrogenspezialist Nel ASA hat eine Rahmenvereinbarung mit dem Energiedienstleister Aibel AS unterzeichnet. Die Unternehmen wollen gemeinsam große, komplexe Projekte für erneuerbaren Wasserstoff entwickeln und realisieren. Der Prozess der schrittweisen Einbeziehung von Aibel in ausgewählte, laufende Nel-Projekte sei bereits in vollem Gange, teilt Nel mit. So werde Aibel gemeinsam mit Nel ASA an der Lieferung der 20-MW-PEM-Wasserstoffproduktionsanlage an Iberdrola in Spanien beteiligt sein.

Aibel ist ein führendes Dienstleistungsunternehmen in der Öl-, Gas- und Offshore-Windindustrie und bietet Kunden während des gesamten Projektlebenszyklus Engineering-, Bau-, Modifikations- und Wartungslösungen für Offshore- und Onshore-Projekte. Die 4.000 Mitarbeiter von Aibel sind in Norwegen und Südostasien beschäftigt. Aibel betreibt Werften in Haugesund und in Thailand mit vollständigen Vorfertigungs-, Modularisierungs- und Konstruktionskapazitäten.

„Die Vereinbarung mit Nel ist ein wichtiger Meilenstein für Aibel und ein weiterer strategischer Schritt in unserer laufenden Geschäftstransformation hin zu Segmenten für erneuerbare Energien. Gemeinsam mit Nel sehen wir viele neue Geschäftsmöglichkeiten in einer schnell wachsenden Branche für grüne Energie“, sagt Mads Andersen, President & CEO von Aibel.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung