Implenia verkauft in Norwegen Geschäftsbereich Wartung von Fähranlegern und Felssicherung

Die Tochter des Schweizer Implenia-Konzerns, Implenia Norge AS, war bisher für die Wartung von 118 Fähranlegern in Norwegen zuständig. Jetzt verkauft Implenia das Geschäft an die norwegische Presis Infra AS.©Implenia


Dietlikon, 9. April 2021. Der Schweizer Bau- und Immobilienkonzern Implenia veräußert seine Geschäftsfelder Wartung von Fähranlegern sowie Felssicherung in Norwegen. Das Unternehmen will sich künftig auf das definierte künftige Kernportfolio fokussieren. Käufer dieser Aktivitäten im Norden ist Stetind Entreprenør AS, eine neu gegründete Tochtergesellschaft der Presis Infra AS, die ab dem 9. April 2021 die operative Verantwortung für den Betrieb der Fähranleger und die Felssicherung übernimmt.

Implenia wartete bisher in Norwegen 118 Fähranleger und sicherte Felsanlagen im ganzen Land. In diesem Bereich waren 19 Mitarbeiter beschäftigt. Das Unternehmen hat in Norwegen rund 600 Mitarbeiter und ist an zahlreichen komplexer Infrastrukturprojekten im ganzen Land beteiligt. Implenia Norge hat seinen Hauptsitz in Lysaker in Oslo und Niederlassungen an verschiedenen Standorten im Land. Die Hauptwerkstatt befindet sich in Dal in Viken. Zu Implenia Norge AS gehört auch die Tochtergesellschaft Midtnorsk Betongsprøyting AS. Wie Implenia auf seiner Website mitteilt, will das Unternehmen ein führender Auftragnehmer für komplexe Infrastrukturprojekte in Norwegen werden. 

Implenia Norwegen wurde 2010 Teil der Implenia-Gruppe, der führende Anbieter von Bauleistungen in der Schweiz. Eine starke Position nimmt das Unternehmen auch auf dem deutschen, österreichischen und skandinavischen Infrastrukturmarkt ein. 

Der Käufer Presis Infra AS ist ein führender Anbieter im Bereich Betrieb und Unterhalt von Straßen in Norwegen.

Lesen Sie hier mehr über Implenia in Norwegen.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung