Schlagwort: Implenia AG

Schweizer Baukonzern Implenia baut längste Eisenbahnbrücke Norwegens

Die Brücke über den Mjøsa-See wird 1.022 Meter lang. Digitalisierte und modellbasierte Planung und Ausführung der Tangenvika-Brücke©Implenia/Norconsult.

Glattpark (Opfikon), 25. April 2022. Bane NOR, das für die norwegische Bahninfrastruktur verantwortliche staatliche Unternehmen, beauftragt die Implenia AG mit dem Bau der doppelspurigen Tangenvika-Eisenbahnbrücke über den Mjøsa-See. Das gesamte Auftragsvolumen beträgt rund 190 Millionen CHF (1,8 Mrd. NOK). Die Eisenbahnbrücke umfasst eine 1.022 Meter lange Spannbetonbrücke sowie einen rund zwei Kilometer langen Bereich über Land mit einer Wildtierüberführung. Das Projekt startet im zweiten Quartal 2022 und soll im Jahr 2027 abgeschlossen sein.

Continue reading „Schweizer Baukonzern Implenia baut längste Eisenbahnbrücke Norwegens“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers

Implenia verkauft in Norwegen Geschäftsbereich Wartung von Fähranlegern und Felssicherung

Die Tochter des Schweizer Implenia-Konzerns, Implenia Norge AS, war bisher für die Wartung von 118 Fähranlegern in Norwegen zuständig. Jetzt verkauft Implenia das Geschäft an die norwegische Presis Infra AS.©Implenia


Dietlikon, 9. April 2021. Der Schweizer Bau- und Immobilienkonzern Implenia veräußert seine Geschäftsfelder Wartung von Fähranlegern sowie Felssicherung in Norwegen. Das Unternehmen will sich künftig auf das definierte künftige Kernportfolio fokussieren. Käufer dieser Aktivitäten im Norden ist Stetind Entreprenør AS, eine neu gegründete Tochtergesellschaft der Presis Infra AS, die ab dem 9. April 2021 die operative Verantwortung für den Betrieb der Fähranleger und die Felssicherung übernimmt.

Continue reading „Implenia verkauft in Norwegen Geschäftsbereich Wartung von Fähranlegern und Felssicherung“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

CCUS braucht Regulierung, Infrastruktur und First Movers