Herzlichen Glückwunsch zum Nationalfeiertag der Sami!

Die 39 Abgeordneten des samischen Parlaments, die alle vier Jahre aus sieben Wahlkreisen gewählt werden.©Arvu

Oslo, 6. Februar 2024. Heute, am 6. Februar, begehen die Samen in Norwegen, Finnland, Schweden und Russland ihren Nationalfeiertag. Die Sámi sind ein indigenes Volk mit traditionellen Territorien innerhalb der Landesgrenzen Finnlands, Norwegens, Schwedens und Russlands. Das samische Volk lebte in seinen Siedlungen schon lange vor der Festlegung der Landesgrenzen. Es hat in Norwegen ein eigenes Sámi-Parlament, das demokratisch von und unter den Sámi gewählt wird und sich mit allen Angelegenheiten befasst, die das samische Volk betreffen. Parlamentsrätin ist Berit Marie PE Eira.

Der Sami-Volkstag wird in Gedenken an das erste Sami-Landestreffen gefeiert, das am 6. Februar 1917 in der methodistischen Kirche in Trondheim stattfand. Der Tag markiert die Gemeinschaft über die Landesgrenzen hinweg. Der Tag des samischen Volkes wurde erstmals 1993 begangen und wurde 2004 zum offiziellen Flaggentag in Norwegen. Die Sami-Flagge ist allen Sami gemeinsam, unabhängig davon, in welchem ​​Land sie leben. Die Flagge wurde von der Sami-Künstlerin Astrid Båhl aus Skibotn in Troms entworfen und am 15. August 1986 von der 13. Nordischen Sami-Konferenz in Åre, Schweden, genehmigt. Die Sami-Flagge wurde in Norwegen im Jahr 2003 durch Änderungen des Sami-Gesetzes und des Gesetzes über die Beflaggung öffentlicher Gebäude der Gemeinden offiziell anerkannt. 

Das Sámi-Parlament in Kárášjohka ©Åse MP Pulk/Sámediggi

Im Juni vergangenen Jahres legte die Regierung dem Storting einen Bericht über die samische Sprache, Kultur und das soziale Leben vor, der sich mit der öffentlichen Gesundheit und den Lebensbedingungen der samischen Bevölkerung befasst. Er wurde von der Wahrheits- und Versöhnungskommission verfasst mit dem Ziel, die Vergangenheit der Norwegisierungspolitik gegenüber den Sami und die Ungerechtigkeiten gegenüber Sami, Kven und norwegischen Finnen aufzuarbeiten. Die Menschen seien ihrer Sprache, ihrer Kultur, ihres Selbstvertrauens und ihrer Identität beraubt worden, erklärte Norwegens König Harald in seiner Neujahrsansprache am Silvesterabend 2023. Einigen habe es das Leben gekostet. Die Norwegisierung sei für alle ein Verlust gewesen. Für die Versöhnungsarbeit, die nun im Anschluss an den wichtigen Bericht folgen müsse, sei es von entscheidender Bedeutung, mit offenen Augen auf das Geschehene zu blicken.

Für die Regierung sei es wichtig, für gute Rahmenbedingungen für die Sami in den Bereichen Sprache, Kultur, Wirtschaft und gesellschaftliches Leben zu sorgen, erklärte Norwegens Minister für Gemeinde und Bezirksangelegenheiten Erling Sande in seinem Gratulationsschreiben anlässlich des Nationalfeiertages. Ebenso wichtig sei es, eine gute Gesundheit und Lebensqualität der samischen Bevölkerung zu schaffen.

Es gibt in Norwegen 25 Sami-Vereinigungen, die Sami aus allen Bereichen, Branchen und Interessengruppen zusammenbringen, um gemeinsam für Kultur und Gesellschaft zu arbeiten. Dachverband ist der 1968 gegründete Norwegische Sami-Nationalverband NSR, eine kulturpolitische Organisation, die sich ehrenamtlich engagiert und für samische Parlamentswahlen kandidiert. NSR ist Mitglied von Sámiráđđi, der unabhängigen kulturpolitische Vereinigung, die als Kooperationsorgan für Saami-Organisationen in Norwegen, Schweden, Russland und Finnland fungiert. Seit ihrer Gründung im Jahr 1959 engagiert sich die Saami-Union aktiv in der grenzüberschreitenden Saami-Politik.

Spannungen zwischen Regierung und samischen Rentierzüchtern gibt es wegen des Windkraftausbaus auf den Weideflächen der Rentiere der Sami im Norden Norwegens sowie der Erkundung von Rohstoffen in der Region.

So sagt man auf Samisch „Herzlichen Glückwunsch zum Nationalfeiertag der Sami“ in den verschiedenen Sami-Sprachen:

Südsamisch: Lähkoe saemiej åålmegebiejjine!
Lule Sami: Vuorbbe sámij álmukbiejvijn!
Nordsamisch: Lihkku sámi álbmotbeivviin!
Pite Sami: Vuärrbe sáme älbmukbejvijn!
Skolt Sami: Šiõǥǥ saa´mi meersažpeei´v!
Ume Sami: Lihkuos sämij ålmagenbiejvieb!

BusinessPortal Norwegen gratuliert auf Deutsch: „Herzlichen Glückwunsch zum Nationalfeiertag der Sami!“

Finden Sie hier das Programm der samischen Woche, die im Rahmen des Kulturhauptstadtjahres 2024 stattfindet.

Finden Sie hier mehr Informationen zu Sami in Norwegen.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen