Ausstellung „Königliche Fotografen“ ab 12. Februar 2024 im Queen Sonja KunstStall in Oslo

Der damalige Kronprinz Harald und Prinz Haakon im Jeppedalen im Jahr 1977.©Königin Sonja

Oslo, 20. Dezember 2023. Die königliche Familie ist Norwegens meistfotografierte Familie. Doch welche Bilder machen sie selbst und welche Rolle spielen diese Fotografien?  Am 12. Februar eröffnet im Queen Sonja KunstStall die Ausstellun „Königliche Fotografen – Schnappschüsse von 1890 bis 1990″, die eigene Fotografien der königlichen Familie von Königin Maud und König Haakon bis hin zum heutigen Königspaar präsentiert.

In der Ausstellung kann das Publikum einzigartige und persönliche Fotos sehen, die noch nie zuvor geteilt wurden – so beispielsweise Fotos von der Rückkehr aus dem Krieg, die Kronprinzessin Märtha dokumentierte, und Fotos von König Olav von seinen vielen Reisen.    

König Olav und Königin Margrethe im Kongsseteren, 1979.©Königin Sonja

Wie das Königshaus mitteilt, handele es sich bei den Fotos zwar um die persönlichen Ansichten der Royals, sie spiegelten jedoch gleichzeitig die allgemeine kulturelle Entwicklung in Norwegen wider. Die Fotos sind oft mit Urlauben und Reisen verbunden. Die Motive zeigen die familiäre Beziehungen, Kindheitsidyllen, Ostern in der Hütte in den Bergen und Sommer am Meer.  Sie könnten von jeder anderen norwegischen Familie aufgenommen sein. Dennoch würden sie sich erheblich unterscheiden, denn ihre Familiengeschichten des Königshauses seien nicht privat wie die anderer Familien, sondern würden auch zu Geschichten über Norwegen werden.   

Kronprinz Olav sprang, seine Freunde stürzen sich. Bygdø, 1917.©Königin Maud

Neben den eigenen Fotos der königlichen Familie werden in der Ausstellung auch Fotografien von Fotografen gezeigt. Durch die Präsentation von Kameras und die Entwicklung von Fotomaterial erhalte die Ausstellung auch eine fotohistorische Dimension.​ 

Bis zum 14. Januar 2024 ist die Ausstellung Das Handwerk des Schlosses – Geschaffen in 200 Jahren im Königin Sonja KunstStall zu sehen. Hier erhält das Publikum anhand einer Auswahl von Objekten aus den königlichen Sammlungen und einigen ganz besonderen Leihgaben einen Einblick in stolze Handwerkstraditionen. 

Der Dronning Sonja KunstStall befindet sich in den alten Stallgebäuden des Palastes mit der Adresse Parkveien 50. Hier werden wechselnde Ausstellungen mit Kunst und Objekten aus den königlichen Sammlungen gezeigt. Von Zeit zu Zeit werden besondere Veranstaltungen wie Vorträge, Konzerte und Ähnliches organisiert.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen