Norwegens Ölfonds mit Verlusten im dritten Quartal 2023

Quartalserträge des norwegischen Ölfonds©NBIM

Oslo, 24. Oktober 2023. Im dritten Quartal 2023 erzielte der staatliche Pensionsfonds im Ausland nach Angaben des Fondsverwalters, der Norges Bank Investment Management, eine Rendite von -2,1 Prozent, was -374 Milliarden NOK entspricht. Der Rückgang betraf alle Anlagebereiche. Die Rendite der Aktienanlagen des Fonds betrug -2,1 Prozent, der Zinsanlagen lag bei -2,2 Prozent, während Anlagen in nicht börsennotierte Immobilien eine Rendite von -3,3 Prozent erwirtschafteten. Die Rendite der nicht börsennotierten Infrastruktur für erneuerbare Energien betrug -2,4 Prozent. Allerdings lag die Rendite des Fonds mit 0,17 Prozentpunkte höher als die Rendite des Referenzindex, was 27 Milliarden NOK entsprach.

„Der Aktienmarkt hatte im Vergleich zu den beiden Vorquartalen ein schwaches Quartal. Besonders die Sektoren Technologie, Industrie und Gebrauchsgüter haben negativ zum Ergebnis beigetragen“, sagt Trond Grande, stellvertretender Vorsitzender der Norges Bank Investment Management, Verwalter des Government Pension Fund Global.

Neben den Einnahmen auf Aktien, Wertpapieren und Immobilien speist sich der Staatsfonds aus den Einnahmen aus der Öl- und Gasindustrie. Die Regierung überwies im dritten Quartal aus den Öl- und Gaseinnahmen 139 Milliarden NOK an den Fonds. Der Wechselkurs der Krone stieg im Laufe des Quartals gegenüber mehreren Hauptwährungen. Währungsschwankungen trugen dazu bei, dass der Wert des Fonds um 264 Milliarden NOK sank. 

Der Fonds erhielt seine erste Kapitalzuführung vom norwegischen Staat im Mai 1996. Bis zum Ende des ersten Halbjahres 2023 überwies der Staat 4.382 Milliarden NOK, während die Gesamtrendite des Fonds 7.871 Milliarden NOK betrug. 

Jährliche und kumulierte Rendite des Staatsfonds seit 1998 in Prozent zum 30. Juni 2023©NBIM

Von der Gründung der Norges Bank Investment Management am 1. Januar 1998 bis zum Ende des ersten Halbjahres 2023 erzielte der Fonds eine jährliche Rendite von 5,99 Prozent. Nach Abzug der Verwaltungskosten und der Berücksichtigung der Inflation beträgt die reale Rendite 3,72 Prozent. Im ersten Halbjahr 2023 lag die Gesamtrendite des Fonds um 0,23 Prozentpunkte unter der des Referenzindex, an dem der Fonds gemessen wird. Seit 1998 liegt die relative Rendite des Fonds um 0,28 Prozentpunkte über der des Referenzindex.

Der Fonds hatte zum 30. September 2023 einen Wert von 14.801 Milliarden NOK. 70,6 Prozent des Fonds waren in Aktien, 27,1 Prozent in festverzinsliche Wertpapiere, 2,2 Prozent in nicht börsennotierte Immobilien und 0,1 Prozent in nicht börsennotierte erneuerbare Infrastrukturenergie investiert.

Finden Sie hier die aktuellen Zahlen.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen