Statistikamt veröffentlicht Übersicht zum Ferien- und Freizeitverhalten in Norwegen

92,5 Prozent der Norweger machen laut Statistikbehörde mindestens einmal jährlich Urlaub.©SSB

Oslo, 13. Februar 2020. Die norwegische Statistikbehörde SSB hat eine Übersicht über das Urlaubs- und Freizeitverhalten der Norweger veröffentlicht. Hier wurden Daten über beliebte Urlaubsorte, Sportaktivitäten, Mediennutzung, die beliebtesten Unterkünfte, die Verbreitung von Ferienhäusern und Hütten und vieles mehr zusammengetragen.

So stellt SSB fest, dass
– 92,5 Prozent der Norweger mindestens einmal im Jahr Urlaub macht;
– 61,4 Prozent der Norweger haben Urlaub im In- und im Ausland gemacht;
– es in Norwegen 434.809 Hütten und Ferienhäuser gibt, 10, 3 Prozent mehr als noch vor zehn Jahre;
– 41 Prozent der Norweger mehr als zehnmal im Jahr zum Krafttraining gehen;
– 28 Prozent der Norweger mehr als zehnmal im Jahr joggen;
– 32 Prozent der Norweger ein Instrument spielen;
– 60 Prozent täglich fernsehen und
– 62 Prozent der Norweger in den vergangenen zwölf Monaten mindestens einmal im Konzert waren.

30,4 Prozent der Unterkünfte in Norwegen wurden von Ausländern gebucht. Deutsche haben 2019 1.955.111 Übernachtungen in Norwegen gebucht. Es folgen Schweden, US-Bürger und Niederländer.

In der Kommune Hvaler gibt es 48 Ferienhäuser pro Quadratkilometer, so viele wie in keiner anderen Kommune. Die meisten Ferienhäuser dagegen hat die Kommune Ringsaker aufzuweisen.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

UN-Entwicklungsreport: Norwegen weiterhin das Land mit der höchsten Lebensqualität