Kongsberg Maritime AS verkauft Hydroid Inc. an größten Schiffslieferanten der US-Marine

Hydroid, Inc. entwickelt und baut Unterwasser-Fahrzeuge für die Marine und den zivilen Bereich.©Kongsberg

Kongsberg, 4. Februar 2020. Das norwegische Technologieunternehmen Kongsberg Maritime AS hat eine Vereinbarung über den Verkauf seines Unternehmens Hydroid Inc. an Huntington Ingalls Industries (HII), den größten Schiffslieferanten der US-Marine, unterzeichnet. Die Vereinbarung sieht vor, dass die Parteien ab dem Abschluss des Vertrages eine strategische Allianz zur Zusammenarbeit im Bereich der Unterwassertechnologie und maritimer Lösungen eingehen.

Kongsberg Maritime hat Hydroid im Jahr 2007 für 80 Millionen US-Dollar erworben und verkauft diese US-Tochtergesellschaft nun für 350 Millionen US-Dollar schuldenfrei und bargeldlos und bereinigt um ein vereinbartes Betriebskapital.

„Kongsberg Maritime hat die technologische Entwicklung vorangetrieben und in den zwölf Jahren, in denen Hydroid in seinem Besitz war, einen erheblichen Mehrwert geschaffen. Wir sind stolz darauf, Hydroid als einen führenden Anbieter von kleinen und mittleren autonomen Unterwasserschiffen in den Vereinigten Staaten positioniert zu haben Wir freuen uns jetzt darauf, gemeinsam mit HII an neuen maritimen Lösungen zu arbeiten und gleichzeitig unsere weltweit führende Unterwasserkompetenz in Horten zu stärken“, sagt Geir Håøy, Präsident und CEO der KONGSBERG-Gruppe.

Kongsberg Maritime liefert aus Horten in Norwegen weltweit Produkte an Kunden, darunter Sensor- und Sonartechnologie sowie Hydroakustik. Gemäß der Vereinbarung werden die Parteien beim Abschluss eine strategische Allianz eingehen. Sie soll die sich ergänzende Erfahrung, Expertise und Technologie beider Unternehmen kombinieren. Ziel der Vereinbarung ist es, die Fähigkeit beider Parteien zu stärken, ihre Produkte und Lösungen sowohl an US-amerikanische als auch an globale Kunden in den Unterwassersegmenten zu verkaufen.

„Kongsberg Maritime wird die Technologie weiter aggressiv entwickeln, auch im Zusammenhang mit unserer Unterwasserkompetenz. Wir sind weltweit führend in der zivilen Meerestechnologie, während HII der weltweit größte Anbieter von Marineschiffen ist. Diese Allianz wird ein breiteres Spektrum unserer maritimen Lösungen für den Einsatz in der Marine und in der zivilen Nutzung in den USA und im Rest der Welt ermöglichen“, sagt Egil Haugsdal, Präsident von Kongsberg Maritime.

Hydroid, Inc. ist eine hundertprozentige indirekte Tochtergesellschaft von Kongsberg Maritime AS mit Hauptsitz in Pocasset Massachusetts, USA. Hydroid baut autonome Unterwasserschiffe und verkauft sie an Militär- und an kommerzielle Kunden, wobei die US-Marine der größte Kunde ist.

Zum Ende des vierten Quartals 2019 hatte Hydroid einen Auftragsbestand von 813 Millionen NOK. Im Jahr 2019 erzielte Hydroid einen Umsatz von 862 Millionen NOK und ein EBITDA von 133 Millionen NOK.
Der Abschluss der Transaktion wird für das erste Quartal 2020 erwartet und unterliegt der Genehmigung durch die zuständigen Behörden.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Habeck-Besuch in Norwegen: Engere Zusammenarbeit bei Wasserstoff, Batterien, Offshore-Wind und CCS vereinbart