MAN liefert 125 Stadtbusse mit Biogasantrieb für Bergen

Die 125 neuen Busse, die MAN Truck & Bus für einen Einsatz in Bergen geliefert hat, werden alle mit Biogas betrieben.©MAN Truck & Bus

München/Bergen, 11. November 2020. Der Münchner Fahrzeughersteller MAN Truck & Bus hat an das norwegische Busunternehmen Tide Buss AS 125 Stadtbusse vom Typ MAN Lion’s City geliefert. Die Kaufsumme beträgt 400 Millionen NOK. Die Fahrzeuge werden mit Biogas betrieben. Eingesetzt werden sie im nördlichen Teil von Bergen, für den Tide Buss eine Ausschreibung des städtische Nahverkehrsunternehmen Skyss über einen neuen Zehnjahresvertrag gewonnen hat. In der Ausschreibung  forderte Skyss, dass alle im Vertrag enthaltenen 158 Busse mit erneuerbaren Energien betrieben werden, wobei 86 Prozent des Busbetriebs in Bergen Nord mit Biogas als Kraftstoff erfolgen soll und 14 Prozent mit Biodiesel. Insgesamt wird der neue Vertrag eine Reduzierung der Treibhausgasemissionen um 70 Prozent gegenüber dem vorherigen Vertrag bewirken.

Der Auftrag für Tide Buss in Bergen umfasste 54 Gelenkbusse MAN Lion’s City G mit einer Länge von 18 Metern, angetrieben vom Gasmotor E2876 LUH. In den geräumigen Fahrzeugen können 49 Fahrgäste komfortabel Platz nehmen. Darüber hinaus hatte der Betreiber 50 Lion’s City Solobusse mit einer Länge von 12 Metern sowie 21 Lion’s City L LE geordert. Alle Fahrzeuge erfüllen die Abgasnorm Euro-6d.

Die Fahrzeuge sind nicht die ersten Busse, die Tide Buss AS bei MAN Truck & Bus bestellt hat. Die Zusammenarbeit startete 2003 mit der Lieferung von sechs Oberleitungsbussen. Im vergangenen Jahr lieferte MAN 84 Lion’s City an das norwegische Verkehrsunternehmen für den Einsatz in Trondheim. Insgesamt gingen fast 400 Fahrzeuge für den Stadt- und Reiseverkehr an das Unternehmen.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Löschdecke für Elektroautos: Feuerwehren in Schleswig-Holstein nutzen norwegische Lösung