Volvo erhält größten Auftrag für Elektrobusse aus Trondheim

Elektrobusse von Volvo fahren seit Juni 2017 in Differdange, Luxembourg.©Volvo
Elektrobusse von Volvo fahren seit Juni 2017 auch in Differdange, Luxembourg.©Volvo Busses

Stockholm, 18. September 2017. Volvo Buses hat vom norwegischen Busunternehmen Tide Buss seinen bisher größten Auftrag für Elektrobusse erhalten. Ab August 2019 sollen 25 Volvo 7900 Elektrobusse für die Stadt Trondheim ausgeliefert werden. Die Produktion der Busse erfolgt im Volvo-Werk im polnischen Wrocław. Damit hat drittgrößte Kommune des Landes in Kürze die größte Elektrobusflotte Norwegens. Für den Kauf von zehn Gelenkbussen ist Tide Buss noch in Verhandlung mit Zulieferern.

Die Behörde AtB, die in der Region Sør-Trøndelag für die Planung, Bestellung und das Marketing des öffentlichen Verkehrs zuständig ist, gehört zu den Vorreitern bei der Einführung alternativer Antriebstechnologien. Im Jahr 2010 gehörten sie zu den ersten Volvo-Kunden in Europa, die Hybridbusse bestellten. Die neuen vollautomatischen Busse von Volvo laufen auf vier Strecken in Trondheim und decken Distanzen zwischen zwölf und 15 Kilometern ab.

„Dies ist ein Meilenstein für unser langfristiges Engagement für die Elektromobilität im öffentlichen Verkehr. Wir freuen uns, gemeinsam mit Tide Buss, einem Pionier im nachhaltigen Stadtverkehr, das erste groß angelegte System von Elektrobussen in Norwegen zu etablieren“, sagt Håkan Agnevall, Präsident von Volvo Buses.

Die Busse werden als komplettes schlüsselfertiges Paket verkauft. Volvo bleibt für alle Fahrzeug- und Batteriewartungen zuständig. Die Busse werden jeweils an Schnellladestationen an den Endhaltestellen aufgeladen, die auch von Elektrobussen anderer Hersteller genutzt werden können.

„Wir freuen uns sehr, unseren Betrieb in Trondheim, wo wir seit 2010 mit AtB zusammenarbeiten, weiter ausbauen zu können. Wir sind entschlossen, die öffentlichen Verkehrsmittel weiter auf elektrischen Betrieb umzustellen. Dies gibt nicht nur uns neue Impulse, sondern dient auch als Schaufenster Norwegens in ganz Europa. Bei der Auswahl eines Lieferanten war uns nicht nur das Produkt wichtig, sondern auch das Vertrauen, das wir in die Volvo-Organisation als stabilen Partner haben“, sagt Jan-Helge Sandvåg, technischer Direktor bei Tide Buss.

Die Busse werden mit Strom aus erneuerbaren Energien aufgeladen und sind somit völlig emissionsfrei unterwegs.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Norwegen –Vorposten der NATO im Hohen Norden