Schlagwort: Umwelt

Norwegische Wirtschaftsverbände unterzeichnen Partnerschaft zur Reduzierung von Einwegverpackungen aus Kunststoff

Klima- und Umweltminister Andreas Bjelland Eriksen (6. v.r.) und NHO-Geschäftsführerin Anniken Hauglie (5.v.r.) unterzeichneten die Vereinbarung, der sich weitere Verbände und Unternehmen angeschlossen haben.©NHO

Oslo, 2. April 2024. Norwegens Arbeitgeberverband NHO und sowie die Wirtschaftsverbände Næringslivets Hovedorganisation, Virke, NHO Food and Drink, NHO Reiseliv, NHO Service und Handel, Handel og Kontor Norge und der Verpackungsverband haben mit dem Ministerium für Klima und Umwelt eine Vereinbarung zur Reduzierung des Verbrauchs von Einwegartikeln unterzeichnet. Ziel der Kunststoffpartnerschaft ist es, weniger Einweg-Lebensmittelbehälter für Fast Food oder Take-away-Food sowie Trinkbechern mit Deckel, die ganz oder teilweise aus Kunststoff bestehen, in Umlauf zu bringen. Norwegen hat sich zum Ziel gesetzt, den Verbrauch dieser Produkte bis 2026 um 50 Prozent zu reduzieren. 

Continue reading „Norwegische Wirtschaftsverbände unterzeichnen Partnerschaft zur Reduzierung von Einwegverpackungen aus Kunststoff“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Großdemonstration vor dem norwegischen Parlament zur Umsetzung der Rechte der samischen Rentierzüchter im Fall des Windparks Fosen

Die norwegisch-samische Sängerin und Schauspielerin Ella Marie Hætta Isaksen und ihre Mitstreiter bereiteten riefen zur Demonstration vor dem norwegischen Parlament auf.©Instagram/ Ella Marie Hætta Isaksen

Oslo, 11. Oktober 2023. Am 11. Oktober vor zwei Jahre hat der Oberste Gerichtshof die Genehmigung, die das norwegische Energieministerium für den Bau des Windparks Fosen vergeben hat, für ungültig erklärt. Die Windkraftanlagen seien gemäß Artikel 27 der UN-Konvention eine Verletzung der bürgerlichen und politischen Rechte der Rentierzüchter. Allerdings machte das Gericht keine Angaben, wie mit diesem Urteil umzugehen sei. Seitdem verhandeln die Investoren mit den Rentierzüchtern, was mit dem Windpark passieren soll. Ein Ergebnis liegt nach nunmehr 730 Tagen nicht vor. Verschiedene Verbände demonstrierten seit dem Gerichtsbeschluss für eine Umsetzung des Urteils. Am 11. Oktober starteten NSR Nuorat, das Jugendkomitee des Naturschutzverbandes Naturvernforbundet NSR, und Natur og Ungdom eine Großdemonstration vor dem Parlament. Natur og Ungdom kündigte auf seiner Website an, dass es sowohl legale Demonstrationen als auch zivilen Ungehorsam geben soll. Am Freitag morgen versperrten die Demonstranten die Eingänge von elf Ministerien. Inzwischen beteiligt sich auch Greta Thunberg an den Protesten.

Continue reading „Großdemonstration vor dem norwegischen Parlament zur Umsetzung der Rechte der samischen Rentierzüchter im Fall des Windparks Fosen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Norwegens Regierung wird Umweltauflagen im öffentlichen Beschaffungswesen verschärfen

Klima- und Umweltminister Espen Barth-Eide und Industrieminister Jan Christian Vestre besuchen das im Bau befindliche neue Tøyenbadet in Oslo. Foto: Ministerium für Klima und Umwelt

Oslo, 8. Dezember 2022. Norwegens Regierung wird die Vorschriften verschärfen, damit die Umwelt bei allen öffentlichen Beschaffungen immer mit mindestens 30 Prozent gewichtet wird. Die Wirtschaft, die öffentliche Auftraggeber beliefert, fordere selbst strengere Klima- und Umweltauflagen, erklärte Wirtschaftsminister Jan Christian Vestre dazu. So könne der öffentliche Sektor die Nachfrage nach grünen Gütern und Dienstleistungen steigern.

Continue reading „Norwegens Regierung wird Umweltauflagen im öffentlichen Beschaffungswesen verschärfen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Norsk Hydro muss Produktion in Brasilien reduzieren

Die Aluminiumraffinerie Alunorte von Hydro wurde von starken Regenfällen getroffen und die Wasserstände wurden ständig überwacht.©Norsk Hydro
Die Aluminiumraffinerie Alunorte von Hydro wurde von starken Regenfällen getroffen und die Wasserstände in den Lagerbecken wurden ständig überwacht.©Norsk Hydro

Oslo, 28. Februar 2018. Das Sekretariat für Umwelt und Nachhaltigkeit (SEMAS) im brasilianischen Bundesstaat Pará hat die norwegischen Aluminiumfirma Norsk Hydro ASA-Raffinerie Alunorte am 27. Februar offiziell aufgefordert, die Produktion von kalziniertem Aluminiumoxid um 50 Prozent zu reduzieren. Sollte dies nicht geschehen, wird dem Unternehmen eine Geldbuße auferlegt. Wie Norsk Hydro heute mitteilte, werde das Unternehmen die von SEMAS festgelegten Anforderungen erfüllen. Continue reading „Norsk Hydro muss Produktion in Brasilien reduzieren“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen