Schlagwort: TECO 2030

TECO 2030 und Partner erhalten 13,5 Millionen Euro zum Bau einer Wasserstoff-Fähre

Bereits zum zweiten Mal erhielt TECO 2030 Gelder aus dem Programm Horizon Europe.©TECO 2030

Lysaker, 24. Juli 2023. Das norwegische Unternehmen TECO 2030 ASA und Partner erhalten aus dem EU-Programm HORIZON EUROPE eine Finanzierung in Höhe von 13,5 Millionen Euro zur Entwicklung und zum Bau einer Passagierfähre mit einem Wasserstoff-Brennstoffzellenantrieb. Die Fähre soll in Südeuropa eingesetzt werden. Der für TECO 2030 vorgesehene Förderbetrag beträgt 2,3 Millionen Euro. TECO 2030 wird das Brennstoffzellensystem FCM400 entwickeln.

Continue reading „TECO 2030 und Partner erhalten 13,5 Millionen Euro zum Bau einer Wasserstoff-Fähre“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

Innovation Norway unterstützt Wasserstoffinvestition in Narvik

2023 sollen die ersten Pilotversuche mit wasserstoffbetriebenen Brennstoffzellen auf Schiffen stattfinden.©TECO 2030

Oslo, 25. Oktober 2021. Der Vorstand der norwegischen Wirtschaftsfördergesellschaft  Innovation Norway hat dem Unternehmen Teco 2030 50 Millionen NOK zur Unterstützung der Entwicklung und Erprobung wasserstoffbasierter Brennstoffzellen für Schiffe bereitgestellt. Die Investition soll zu einer Reduzierung der Treibhausgasemissionen und zur Schaffung von bis zu 500 neuen Arbeitsplätzen führen. Bereits 2023 ist geplant, Pilotversionen der wasserstoffbetriebenen Brennstoffzellen auf Schiffen zu testen.   

Continue reading „Innovation Norway unterstützt Wasserstoffinvestition in Narvik“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen

TECO 2030 will Giga-Fabrik zur Herstellung von Wasserstoff-Brennstoffzellen in Narvik bauen

Die nördlich des Polarkreises gelegene Stadt Narvik soll die Wasserstoff-Hauptstadt Norwegens werden. Im Bild: Die Bucht von Narvik.©TECO 2030

Narvik, 10. März 2021. TECO 2030 ASA will Norwegens erste großtechnische Produktion von Brennstoffzellen auf Wasserstoffbasis in Narvik errichten. Die Brennstoffzellen sollen es Schiffen und dem Schwertransport ermöglichen, von fossilen Brennstoffen wie Schweröl und Diesel auf klimafreundlichen Wasserstoff umzusteigen, teilt das Unternehmen mit. Die Arbeiten sollen im Jahr 2021 beginnen, die erste Produktion soll im nächsten Jahr starten. Über einen Zeitraum von zehn Jahren werden Gesamtinvestitionen von bis zu einer Milliarde NOK erwartet. Bis 2025 soll das Werk einhundert Beschäftigte haben.

Continue reading „TECO 2030 will Giga-Fabrik zur Herstellung von Wasserstoff-Brennstoffzellen in Narvik bauen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Drei Tage Oslo mit BusinessPortal Norwegen